22 Angebote ab EUR 38,90

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Hasbro - Parker - Risiko, Herr der Ringe
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hasbro - Parker - Risiko, Herr der Ringe

von Hasbro

Erhältlich bei diesen Anbietern.
5 neu ab EUR 109,99 16 gebraucht ab EUR 38,90 1 Sammlerstück(e) ab EUR 74,00
  • Spieldauer: lang über 60 Min
  • Sprache Spielanleitung: DE
  • Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
  • Weitere Produktdetails

    Hinweise und Aktionen

    • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

    • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


    Produktinformationen

    Technische Details
    Artikelgewicht1,1 Kg
    Produktabmessungen40 x 26,7 x 6,3 cm
    Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 10 Jahren
    ModellnummerHAS64247
    LernzielStrategie
    ModellHAS64247
    Anzahl Spieler2 - 4
    MaterialKarton/Papier (Hauptsächlich)
      
    Zusätzliche Produktinformationen
    ASINB00008DP40
    Amazon Bestseller-Rang Nr. 95.891 in Spielzeug (Siehe Top 100)
    Produktgewicht inkl. Verpackung1,1 Kg
    Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
    Im Angebot von Amazon.de seit19. Januar 2007
      
    Amazon.de Rückgabegarantie
    Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
     

    Produktbeschreibungen

    Risiko - Herr der Ringe

    Kombination des Spieleklassikers mit dem legendären Fantasy-Epos.
    Befreie die Mittel-Erde mit einer Armee von Fabelwesen mit hochwertiger Darstellung der Figuren aus dem Kinofilm.
    4 verschiedene Armeen mit hochwertiger Darstellung der Figuren aus dem Kinofilm.
    Das wunderschöne Spielbrett zeigt detailgetreu die Karte von Mittelerde.
    2 verschiedene Spielversionen machen das Spiel sowohl für Familien als auch für Risiko-Fans zu einem Erlebnis.

    Für 2 bis 4 SpielerWarnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    4.1 von 5 Sternen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen

    80 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "gibsnicht" am 12. Januar 2004
    Das Spiele Herr der Ringe Risiko ist, ist eine Intelligente Erweiterung des alten Spieles.
    Die Wesentlichen Änderungen:
    * Jede Armee verfügt über eigene Heerführer, die einen +1-Bonus auf den höchsten Würfel geben, dadurch werden die Schlachtfelder unterschiedlich gewichtet.
    * Der Spielaufbau ist stark gekürzt, was einem sozusagen einen Quikstart ins Spiel verschafft, ohne die Freude des Aufbaus zu nehmen, da nur ein Teil der Startarmeen zufällig verteilt ist, der Rest ist frei aufstellbar
    * Die sehr expansiven Schieberegelungen des Alten Risiko sind eingeschränkt, man kann nur eine Armeegruppe aus einem Startland in EIN Zielland verschieben, wodurch man schon in der Kampfphase an seine Grenzsicherung denken muß, also vielleicht nur mit 2 statt mit 3 Armeen angreift.
    * Die im alten Risiko dominanten Missionen sind endlich weg, dagegen kann der Heerführer mehrere kleine Missionen erhalten, und diese im Spiel erfüllen und dadurch Vorteile kassieren.
    * In das Spiel ist mit der Verwendung von Ereigniskarten eine neue Ebene eingeflochten, mit der man "Kontinentalgrenzen" sperren kann oder nicht vorhandene überwindet, oder zum Beispiel Armeen aus den Hinterhalt hervorholt... super die Karten!
    * Das Spielfeld wird detaillierter und dadurch interessanter, da Flüsse und Gebirge als Grenzen fungieren und so benachbarte Länder nicht immer auf zu betreten sind, außerdem gibt es Festungen, die einen Verteidigungsbonus ähnlich dem Heerführer bieten.
    * Das Spiel bekommt sein Ende nicht durch die Welteroberung, oder die Erfüllung des Auftrages, sondern durch die am Schiksalsberg( Erweiterung) ankommenden Gefährten, also durch eine unabhängige Instanz.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    101 von 109 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schneiker am 13. Juli 2003
    Da ich seit Jahren ein begeisterter Risiko Fan bin und ich zudem auch noch Herr der Ringe Fan bin, war dieses Spiel natürlich Pflicht für mich. Sehr schön wurden die Figuren gestaltet, die es als einer, dreier, und fünfer Einheiten gibt. Zudem gibt es für jede Farbe einen Heerführer. Steht dieser auf einem Land, so zählt der Angriff bzw. die Verteidigung je einen Punkt zum höchsten Würfel hinzu.
    Leider fehlen in dem Spiel die Risiko Missionen. In dem Spiel durchschreiten die Gefährten (dargestellt durch einem Ring aus Pappe) Ihren Weg vom Auenland bis hin zu den Totensümpfen. Nach jedem Spielerzug wird der Ring um ein Land versetzt. (Später wird der Ring nur noch versetzt, wenn der Spieler etwas höheres als eine 3 würfelt.)
    Nachdem der Ring alle Länder durchschritten hat, gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten. (Wieviel Länder man erobert hat und welche Zusatzpunkte man sonst noch erreicht hat)
    Das Orginal Risiko war dann beendet, wenn jemand seine Mission geschaft hatte und nicht nach einer zu kurz gewählten Zeit.
    Möchte man Risiko nach den Standart Regeln spielen heisst der Auftrag wörtlich: "Erobern Sie alle Gebiete von Mittelerde."
    Nicht unbedingt sehr einfallsreich von Firma Hasbro.
    Fazit: So schön wie die Figuren gestaltet wurden und die Idee jeder Farbe einen Heerführer zu geben, doch Hasbro hätte auch Missionskarten (wie im normalen Risiko) beifügen können. Es macht deutlich mehr Spass einen Auftrag zu erledigen, als nach einer bestimmten Zeit nach Punkten zu siegen.
    Schade auch, dass die zwei Länder "Gondor" und vor allen Dingen "Mordor" nicht mit auf dem Spielplan verzeichnet sind.
    Für wahre Risiko Fans leider nicht ausreichend.
    5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Franz Weber am 2. Januar 2007
    Als ich dieses Spiel kennenlernte kannte ich noch nicht einmal das originale Risiko. Jetzt habe ich beide, und kann auch einen Vergleich ziehen. Ich finde, es ist ein sehr gelungenes Spiel. Man kann bekannte Länder einnehmen, die auch im Film/Buch vorkommen. Ob es nun eine Schlacht um Helms Klamm, oder Fangorn ist, es macht riesigen Spaß.

    Positive Änderungen gegenüber dem Original:

    + Es gibt Berge und Flüsse, die manche Länder nicht von allen Seiten angreifbar machen.

    + Die Festungen sind eine tolle Bereicherung für das Spiel, genauso wie die Heerführer.

    + Die Ringkarten bringen auch viel Abwechslung in das Spielgeschehen

    + Man kann 2vs2 spielen. 2 spielen die "Guten" und 2 die "Bösen" (jeweils mit eigenen Einheiten)

    Ein negativer Punkt wäre die "Ringvariante". Das Spiel endet zu früh, aber man kann ja die originale Variante des Spiels spielen.

    Der zweite Minuspunkt betrifft die Größe des Spiels. Es ist zwar Recht groß, aber es sind wichtige Schauplätze wie Gondor und Mordor nicht dabei. Diese sind erst bei der Erweiterung dabei, die ich übrigens sehr empfehlen möchte. Gondor und Mordor sind eine große Bereicherung für das Spiel!

    Fazit: Tolle Umsetzung des Klassikers! Spiele diese Version fast öfter und lieber als das Original!
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Adaa am 7. Juni 2007
    Risiko ist wohl jedem ein Begriff. Ebenso das lästige Bunkern und warten bis man genug Armeen hat für einen Großangriff. Herr der Ringe Risiko räumt damit gleich in mehreren Punkten auf und merzt gnadenlos die Schwächen des klassischen Risiko aus.

    Fangen wir mit der Landkarte an, diese ist viel größer als im klassischen Risiko. Burgen, Heilige Stätten, Flüsse und Berge bringen viele neue taktische Elemente ins Spiel. Auch die Ringkarten stellen eine taktische Herausforderung da, da sie das Spiel im letzten Moment noch kippen können.

    Ebenfalls neu ist das man mit nur eine kleine Zahl an Ländern hat und von diesen aus dann operieren muss. Das bringt einen bereits zum Nachdenken und zum klugen Taktieren. Dazu tragen auch die Ringträger bei, so das man nicht bunkern kann. Verlässt der Ring Mittelerde ist es vorbei. Nur wer genug Länder hat, ganze Landstriche erobert hat und genug Karten ausgespielt hat gewinnt das Spiel. Denn diese geben Punkte die am Ende zusammengezählt werden.

    Also wartet jemand bis er genug Armeen hat, könnten die Ringträger schon fast am Ziel sein und ein plötzlicher Rush erstickt dadurch im Keim. Sehr großer Pluspunkt. Zudem hat man die Landkarte, die gesamten Einheiten und insgesamt das gesamte Spiel an das Herr der Ringe Universum angepasst. Es erwartet einen eine wundervolle Atmosphäre.

    Negativ ist das dass Brett nicht so stabil ist (Habs nur einmal ausgeklappt und schon einen Riss drin obwohl ich vorsichtig war) und die Umgewöhnung auf die Landkarte ein wenig brauch. Auch die recht komplexen Regeln muss man erstmal studieren. Auch die Marketingstrategie schlägt voll rein, den Gondor und Mordor gibt es nur per Erweiterung.

    Aber insgesamt ist Herr der Ringe Risiko ist den Kauf zu 100% Wert. Es gibt kein besseres Risiko in meinen Augen.
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

    Die neuesten Kundenrezensionen