Jetzt eintauschen
und EUR 8,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Harry ausser sich

Caroline Aaron , Kirstie Alley , Woody Allen    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


LOVEFiLM DVD Verleih

Harry außer sich auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Amazon.de

Woody Allen hat mit Harry außer sich, einer auf bittere Art komischen Abhandlung über die Prozesse kreativen Arbeitens, gegen all seine Verleumder zurückgeschlagen. Der kampflustige Autor, Regisseur und Star ist dafür bekannt, dass er sein häufig stürmisches Privatleben für seine Filme ausbeutet, doch dieses Mal bemüht er sich nicht einmal mehr darum, unsere Sympathien für sein Alter Ego zu wecken. Harry Block (Woody Allen) wirft ständig Tabletten ein, sucht dauernd Prostituierte auf, betrügt alle Frauen in seinem Leben und schreibt dann die Wirklichkeit nur ganz leicht verändernde Geschichten über ihre Schwächen. Kein Wunder, dass sie alle mehr als nur wütend auf ihn sind.

Als Harry zusammen mit einer Nutte, einem kranken Freund und seinen von ihm entführten Sohn zu seiner Universität reist, löst sich sein Leben fast in einer Reihe von Rückblenden auf, die Harrys einzelne Beziehungen ihren nur ganz leicht übertriebenen fiktiven Aufarbeitungen gegenüberstellen. Den ganzen Film über gibt es einige amüsante Kurzauftritte, unter anderem eine witzige Nummer mit Demi Moore als erfundene Ex-Frau, die im übertriebenen Maße "jüdisch" geworden ist, und eine mit Billy Cristal als Teufel, dem Hollywood selbst für seinen Geschmack zu gemein ist. Der Humor des Films ist düster und ätzend, aber durchaus seiner Sache angemessen. Harry außer sich ist eine beinahe brillante Betrachtung der gelegentlich heiklen Beziehung zwischen Kunst, ihrem Schöpfer und der Kritik. --Diane Garrett

Kurzbeschreibung

Schreiben war für Harry ein Mittel, um mit seinem Leben fertigzuwerden. Und so hat er all seine privaten Erlebnisse in Literatur verarbeitet - und damit so gut wie alle seine persönlichen Beziehungen zerstört. Doch jetzt, wo seine Worte versiegen, kommt für die Freunde und Bekannten die Stunde der Abrechnung. Selbst die fiktiven Figuren in Harrys Werk treten plötzlich in sein Leben und stellen ihn zur Rede...und zu allem Überfluß ist der Vorschuß vom Verlag kassiert und längst aufgebraucht; draufgegangen für Schnaps, Pillen, Psychoanalyse und Prostituierte...

VideoMarkt

Writer's block - Schreibhemmung, genau dieser Alptraum eines jeden Schriftstellers hat den erfolgsverwöhnten Autor Harry Block ereilt. Der Vorschuß vom Verlag ist längst kassiert und ausgegeben. Da wird das Manuskript angemahnt und obendrein fangen Personen aus seinem Umfeld - unter anderem drei Ehefrauen, ein guter Freund, sein Vater und die Schwester - an, sich darüber zu beklagen, daß er sie als "Material" für seine Bücher hergenomen hat. Für den geplagten Harry beginnen, die Grenzen zwischen Fiktion und Realität zu verschwimmen...

Video.de

In seinem inzwischen 26. Spielfilm hat Woody Allen in der Figur seines alter egos Harry erneut eine Möglichkeit gefunden, über Paranoia, Sexsucht, Minderwertigkeitskomplexe, Kunst, Judentum und Hitler zu raisonieren und dabei gleichzeitig auf intelligente, witzige, wenn auch altbekannte Art zu unterhalten. Beinahe müßig zu erwähnen, daß der New Yorker Stadtneurotiker auch diesmal ein namhaftes Ensemble - von Elisabeth Shue über Robin Williams bis hin zu Demi Moore - um sich versammelt und zu Spitzenleistungen getrieben hat.

Blickpunkt: Film

Schriftsteller mit Schreibblockade bricht mit entführtem Sohnemann und Prostituierter auf zu einer Preisverleihung. Komplex erzählte und bei aller Kopflastigkeit immens witzige Komödie über einen Schriftsteller in der Existenzkrise. Woody Allen in Höchstform.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Komplex erzählte und bei aller Kopflastigkeit immens witzige Komödie über einen Schriftsteller in der Existenzkrise.

Synopsis

Schreiben war für Harry ein Mittel, um mit seinem Leben fertigzuwerden. Und so hat er all seine privaten Erlebnisse in Literatur verarbeitet - und damit so gut wie alle seine persönlichen Beziehungen zerstört. Doch jetzt, wo seine Worte versiegen, kommt für die Freunde und Bekannten die Stunde der Abrechnung. Selbst die fiktiven Figuren in Harrys Werk treten plötzlich in sein Leben und stellen ihn zur Rede...und zu allem Überfluß ist der Vorschuß vom Verlag kassiert und längst aufgebraucht; draufgegangen für Schnaps, Pillen, Psychoanalyse und Prostituierte...
‹  Zurück zur Artikelübersicht