Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,70 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2 (BD 2 Disc Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
10 neu ab EUR 12,88 2 gebraucht ab EUR 8,06 3 Sammlerstück(e) ab EUR 23,98
Versand in Originalverpackung:
Dieser Artikel wird separat in der Originalverpackung des Herstellers verschickt und mit Versandaufklebern versehen. Eine neutralere Verpackungsart ist nicht möglich.

LOVEFiLM DVD Verleih


DVDs und Blu-rays exklusiv bei Amazon.de
DVDs und Blu-rays Exklusiv bei Amazon.de
Entdecken Sie hier weitere exklusive Produkte aus dem Bereich Filme und TV-Serien: Komplettboxen, Limitierte Editionen, SteelBooks und mehr. Zur Übersicht

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Niederländisch (Dolby Digital 5.1)
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 130 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (736 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005HGXSFG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.530 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

255 von 314 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Superstar on 16. Juli 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Das Ende einer Ära" ist wohl momentan der von vielen Millionen Potter - Fans weltweit am liebsten und zugleich am unliebsten gebrauchte Ausdruck. Der liebste, weil "Ära" für 13 Jahre, sieben Bücher und acht Filme steht und wahrhaft episch klingt. Und der unliebste, weil es nunmal das unwiederrufliche Ende dieser 13 Jahre ist. Die erfolgreichste Fantasyreihe aller Zeiten kommt mit diesem achten Film zu einem Ende - und natürlich hoffen alle Fans, dass es ein würdiges Ende ist.

Und nun, nachdem ich als wirklich kritischer Hardcore-Potter-Fan, der die Bücher absolut als Messlatte nimmt, den Film gesehen habe, kann ich sagen: Ja, dieses Ende ist wahrhaft würdig!

David Yates hat sich bei den Potter-Filmen 5 und 6 nicht gerade mit Ruhm bekleckert, vor allem den Buchlesern hat so manche filmische Abänderung nicht gerade zugesagt. Und ich hatte fast schon die Hoffnung aufgegeben, dass mein Lieblingsbuch "Die Heiligtümer des Todes" eine wirklich gute Verfilmung erhält. Doch bereits mit "HP 7.1" kam die große Überraschung - der Film war buchnah wie nie zuvor und wurde meinen Erwartungen mehr als Gerecht. Von da an war ich wieder zuversichtlich, dass auch der letzte Film mich nicht enttäuschen würde, zumal die zweite Hälfte des siebten Buches nochmal deutlich besser für eine filmische Umsetzung geeignet ist als die erste.

ZUR STORY (achtung, Spoiler):

Auch wenn sie den meisten hinlänglich bekannt sein dürfte, hier nochmal eine kurze Zusammenfassung. Harry, Ron und Hermine sind immer noch auf der Suche nach den Horkruxen, in denen jeweils ein Teil von Voldemorts Seele eingeschlossen ist, um sie und schließlich ihn selbst zu zerstören. Nachdem sie am Ende von 7.
Lesen Sie weiter... ›
33 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BFlowers on 29. Dezember 2012
Format: DVD
Der neueste Harry Potter-Film ist meiner Meinung nach ein mehr als unwürdiger Abschluss einer großen Reihe. Es ist schon richtig (und meiner Meinung nach auch gut), dass sich die ganze Buch-Welt um Harry Potter mit zunehmender Anzahl an Romanen verändert hat. Die ersten beiden Bücher waren noch von großer Leichtigkeit getragen, es ging hauptsächlich darum, dass ein paar Kinder zaubern lernten, und am Ende er Bücher gab es dann halt eine Begegnung mit dem Bösen. Ich habe die Bücher als Kind gelesen und fand sie toll. Mit den Jahren ist Harry aber (und mit ihm auch das Thema) erwachsener geworden. Die Bedrohung, die von dem Bösen, also von Voldemort und seiner Anhängerschaft, ausging erstreckte sich über das ganze Buch. Ganz besonders zu spüren ist dies bei den letzten beiden Büchern. Nachdem am Ende des fünften Teils mit der Prophezeiung feststeht, dass Harry Voldemort töten werden muss, bereiten sich Dumbledore und Harry das ganze sechste Buch darauf vor. Das siebte beinhaltet dann Harrys gesamten Feldzug gegen den, dessen Namen nicht genannt werden darf. Es ist schon klar, dass aufgrund dieser Fülle an Inhalts, wo eigentlich nichts ausgelassen werden darf, es sich schwieriger gestaltet diese Teile zu verfilmen, als die ersten.

Dennoch habe ich mich als großer Fan auf die letzten Filme gefreut. Besonders, als klar war, dass der letzte Teil ein Zweiteiler werden würde, war ich erleichtert- hatte die Verfilmung vom sechsten Teil mich nicht überzeugt (z.B. aufgrund der Erinnerungsrückblicke, die nicht gut umgesetzt waren), hoffte ich, dass man nun mit zwei Filmen dem großartigen Inhalt des letzten Buches gerecht werden könnte.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Mircea Pfleiderer on 20. Mai 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Alles in allem war es eine prächtige Idee, die Verfilmung des letzten Buchs zu teilen. Schade, daß Warner und Konsorten das nicht schon beim HBP (meiner Ansicht nach der bei weitem schwächste Film, aus einer ganzen Reihe von Gründen) eingefallen ist.

Mir gefiel schon 7/1 gut. Die Längen des Buches (die Flucht- und Zeltszenen) waren geschickt gekürzt und durch tolle Landschaftsaufnahmen "aufgepeppt".
Aber nun der 2. Film! Ich bin hingerissen. Die Änderungen am Buch-Canon subtil umgesetzt, phantastische Animationen, Spannung, sogar wenn man das Buch in- und auswendig kennt. Rickman war erwartungsgemäß hervorragend (hier ist die englische Originalversion unverzichtbar), aber auch die anderen Schauspieler wirkten, als hätten sie Freude an ihrer Arbeit. Der dunkle Lord wirkte glaubhaft charismatisch, und Bellatrix war herrlich "unhinged".
Kleine Kritik am Make-up Dumbledores in der King's Cross-Szene: Er sah aus, als sei er mit dem Gesicht in ein Mehlfaß gefallen und sein Bart wirkte von Mäusen angefressen.

Zum Angebot des Produkts bei Amazon: Hinreichend präzise Information, man erfährt alles, was man für den Kauf zu wissen braucht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
58 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ich on 19. November 2011
Format: Blu-ray
Mit diesem Film ist die Potter-Reihe also abgeschlossen, endlich wird der ein oder andere sagen. Das Finale präsentiert sich als unterhaltsamer, actionreicher, gut getrickster und kurzweiliger Streifen. Womit man aber auch schon wieder zu den altbekannten Problemen gelangt. War Teil 7.1 ruhig, ausführlich und verlief stets knapp an der Grenze zur Langatmigkeit, mit der ein oder anderen Überschreitung dieser, hat man hier wieder das Gefühl, einer Nummernrevue beizuwohnen.Regisseur David Yates beweist wieder einmal sein mangelndes Gespür für Spannung und Dramatik. Potentiell emotionale, berührende Szenen werden einfach so im Vorbeigehen gezeigt als würde eine Checkliste abgearbeitet. Ron und Hermine müssen sich küssen? Ist drin, Check. Lupin nebst Gattin und ein Weasley-Zwilling müssen sterben? Wir zeigen die Leichen, Check. Und so weiter. Dazu wirkt der Film nie wirklich episch, da die Schlacht keinerlei Wucht entwickelt, sie scheint einfach so nebenbei abzulaufen. So ist David Thewlis als Lupin villeicht drei Mal im Bild, wie soll sein Ableben da irgendwelche Emotionen hervorrufen.Auch Rons Bruder ist im Film kaum länger als eine Minute zu sehen.Das Nichtzeigen der Ablebens beliebter Charaktere und generell "gröberer" Gewalt ist wohl mit der angestrebten Altersfreigabe zu erklären, nimmt dem Film aber viel dramatisches Potential. Man denke nur an das Ende von Bellatrix. Die ach so gefährliche Verrückte wird in Sekundenschnelle abgefertigt und löst sich in Wohlgefallen auf. Auch das Ende von Snape ist eher enttäuschend. Vor Beginn der Schlacht flieht er, sein nächster Auftritt ist denn auch schon sein Abgang.Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Blauer Streifen bei allen H.P. Steelbooks ? 0 08.08.2012
Digital Copy dabei? 0 03.08.2012
Bildruckler! 5 19.12.2011
FSK Logo NICHT auf der Steelbook gedruckt! 1 19.12.2011
Warner Bros. stoppt Auslieferung!!!! 9 19.11.2011
Alle 5 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden