wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Februar 2013
ich habe lange hin und her überlegt welches System von welcher Marke mit welcher Leistung ich mir anschaffen soll. Mein Wohnzimmer hat etwa die Größe von 25 - 30qm und ist eher mehr rechteckig. Ich habe dann viele Testberichte durchgelesen von verschiedenen Hifi Foren und auch die von Amazon. Und ich muss sagen für dass das ich keine Spezialist auf dem Gebiet bin und man(n) sicher einig tausend Euro für sowas ausgeben kann find ich die Anlage einfach nur Top. Sie liefern schönen knackigen Sound, der Woofer arbeitet perfekt dazu und es ist wirklich ein tolles System für ein 5.1 Feeling zuhause.

Falls es noch ein Hilfe sein sollte: Ich betreibe das Soundsystem mit dem Yamaha RX-V473.

Eingepackt war die ganze Geschichte auch sehr schon. Die LS noch mit einer Schutzfolie versehen sodass den LS nix passieren kann und zusätzlich waren sie noch in einem Schutzbeutel eingepackt.

Also alles in allem kann ich nur weiter empfehlen und man bekommt dür den Preis echt etwas geboten.
0Kommentar6 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2011
Hallo zusammen, ich möchte meine (bisher kurze) Erfahrung mit meinem HKTS 16 System in Worte fassen.
Die Situation davor war, ein Harman-Kardon AVR630 mit 2 alten HECO Standboxen, Yamaha Center und JBL für hinten. Nach Anschaffung eines neuen stylischen Schranksystems in Hochglanz weiß stand fest, die Boxen MÜSSEN weg. Ich habe schon lange Zeit davor mit dem HKTS in silber geliebäugelt. Nach ausgiebiger Recherche stand fest, das weiße System muss her.
Zusammen mit dem System habe ich mir 4 HTFS Standfüße in Hochglanz weiß bestellt, ich hatte keine Lust auf Wandmontage. Stylisch der Hammer! Und dazu der Sound ist einfach unglaublich toll.
Soweit ist nun alles angeschlossen und die ersten Blu-Rays wurden angeschaut. Nach wie vor Irre! Eingepegelt habe ich das System noch nicht und ehrlich gesagt traue ich mich das nicht, da wie vom Vorredner die Angst da ist, das die Nachbarn an Abriss denken.
Der Subwoofer schaltet sich - wie beschrieben - nach 15 Minuten automatisch aus, sofern er keinen Input mehr erhält. Klappt alles!

Fazit: Ich musste knapp 3 Monate auf die Lieferung warte (warum auch immer!) und habe es nicht bereut. Die Freundin kam aus dem schwärmen nicht mehr raus, erst rein optisch, dann soundtechnisch. Ich würde das System wieder kaufen. (Gott sei Dank habe ich eins!)
Schade das ich kein Bild einstellen kann.
0Kommentar10 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2011
Ich war (oder bin immer noch) ein Hifi Purist.
Ich hatte seit jahrzehnten von Visonik den Sub2 und die passenden David Boxen dazu. Der Verstärker war ein legendäre Yamaha A700. Nach Austausch der Lautsprecher (die Lautsprechersicke aus Gummi waren pröselig, aber es gibt immer noch orignal Ersatz von Visonik!) vor ein paar Jahren und jetzt verabschiedeten sich die Relais des A700, kam ich zu der Entscheidung, es muss was neues her. Ich habe es mir nicht leicht gemacht. Nach diversen Hörtests bin ich bei diesen Lautsprechern hängen geplieben. Mit dem RV-X467 von Yamaha (Schande auf mein Haupt: Ein AV-Receiver!) und einem Phonovorverstärker bekomme ich im reinen Stereobetrieb einen Klang vom Feinsten. Da ich einige tausend Schallplatten mein Eigen nenne und diese genau vom Klang in- und auswendig kenne, weiß ich wovon ich spreche.

Das man diese Anlage nicht mit einer reinen Anlage von mehreren zig tausenden Euro vergleiche kann, sollte allen klar sein. Es geht auch um eine normale Zimmergröße von ca 30m².
Aber ich will hiermit nur klar ausdrücken: An eine Top Anlage aus den 80zigern kommen diese Lautsprecher locker ran. Die Pilotboxen lösen sehr gut auf, der Sub hat einen sauberen Bass (nicht dieses Gewummere, was alle so dolle finden) sondern der Bass kommt knackig rüber.

Das Ganze erzeugt mit modernem Blu-Ray und 5.1 ganz nebenbei einen wunderbaren Kinosound. Für den Preis sind diese Boxen ein wirklicher Geheimtip. Und wenn man es auch noch stylisch will, in weiß sehen sie auch noch unglaublich gut aus. Die Krönung sind sie Pilotboxen auf den weißen Säulen.

PS. Und Amazon lieferte wie immer super schnell und gut.
0Kommentar9 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2011
Ich hatte mir lange überlegt, welche Lautsprecher ich mir für die Beschallung eines ca. 30qm Wohnzimmers zulegen soll - und auch einige der negativen Bewertungen hier haben mich zögern lassen. Da das HKTS16 aber eines der wenigen erschwinglichen 5.1-Sets in weiß ist - und weiß für mich ein absolutes Muss war - habe ich irgendwann doch zugegriffen. Nach nunmehr 2 Monaten Leben mit diesem Set muss ich sagen - Leute, entweder ihr habt es an den Ohren oder ihr macht einen anderen Fehler.

Zum Testfuhrpark: als Verstärker nutze ich den HK AVR 260, Lautsprecher sind mit 2,5mm Kabel verdrahtet und eingemessen, Quellen sind eine XBox360 (über Connect360 mt meiner iTunes-Biblio verbunden), ein digitaler Kabelreceiver und eine PS3

Zum normalen Casual-Musikhören nutze ich eigentlich immer die XBox. Hier werden MP3- und AAC-Dateien in mittlerer und hoher Abtastrate über die Rechner an die Box gestreamt. Aufgrund meines breit gefächerten Musikgeschmacks kann ich sagen, dass die Boxen sich unwahrscheinlich gutmütig in allen Anforderungslagen verhalten - soll heissen Krach ist Krach, Bass ist Bass, Mitten sind Mitten und Höhen sind Höhen. Die hier von einigen Leuten geäusserten Schwächen kann ich nicht nachvollziehen und schiebe dies entweder auf schlechte Lautsprecherkabel (ja, die mitgelieferten Kabel sind ein Witz!) oder andere Probleme.

Ernsthafteres Musikhören wurde mit meiner umfangreichen CD-Sammlung vollzogen. Hier konnte ich lediglich ausmachen, dass mir die Interpretation von Stereodaten in Logic7 eine Spur zu 'centerlastig' abläuft. Das liegt aber am AVR260, nicht an den Boxen. Ich habe hier jedenfalls durch Ändern der Einstellungen am Verstärker ein mehr als befriedigendes Bild hingekriegt.

Ob die Lautsprecher auch bei Filmen oder anderem 5.1-Material gut wegkommen? Ja, absolut. Eine vollkommene Natürlichkeit zeigte sich zum Beispiel darin, dass wir uns bei Betrachten der DVD "Verblendung" fragten, wer um 21Uhr noch die Kinder draussen spielen lässt - so knackig und natürlich kamen die Filmnebengeräusche rüber. Schlagende Türen und Hundegebell in der Ferne werde so gut dargestellt, dass man sich häufiger fragt "War das jetzt im Film?". Aber natürlich werden auch epische Soundtrackuntermalungen ("Herr der Ringe"-Trilogie) und Maschinengewehrsalven ("Matrix"-Trilogie) sehr gut von DVD wiedergegeben. Sahnehäubchen war allerdings der XBox-Live Trailer zu Crysis2. Über die Anlage wiedergegeben wundert man sich, dass danach noch alles an seinem Platz steht (und bewundert nebenbei, dass in allem Explosionsgetümmel die industrialeske Variante von "New York, New York" sehr transparent rüberkommt).

Kritikpunkt fehlender oder matschiger Bass...hmmm...also Stresstest mit NIN-DVD "..and all that could have been", Seeed Live-DVD und zum guten Abschluss Fanta4 "Heimspiel"-BluRay. Ääääähm - Nein. Fehlender Bass definitiv nicht. Fragt mal meine Nachbarn.

Schlechte Mitteltonpräsenz..."Toward the within"-DVD von Dead Can Dance sendet Gänsehaut über den gesamten Körper, und bei der "Look Alive"-Blu von Incubus ist davon nichts zu merken. Und wer bei "Dance with somebody" von der Mando Diao Unplugged BluRay nicht sofort mit den Beinen wackelt, nachdem er/sie sich die Tränen der Rührung abgewischt hat und die Bridge kommt, muss taub sein.

Bleibt also die abschliessende Frage: Brüllwürfel oder nicht? Ich sag mal so...für meine persönlichen Begriffe nein. Ich denke halt, dass die Lautsprecher eben auch von einem gut eingemessenen Verstärker und aus gut ausgewählten Quellen bedient werden wollen. Ich habe den Kauf jedenfalls keine Sekunde bereut.

Aber ein Wort noch zur Montage: Ja, die Wandbefestigungen sind irgendwie eine Fummelei. Nichts desto trotz habe ich Kabel mit 2,5 mm Querschnitt reinbekommen, ohne zum Dremel greifen zu müssen. Es geht also. Aber einfach ist wirklich anders. Für mich dennoch kein Grund, einen Stern abzuerkennen, denn es ist machbar und sieht auch gar nicht schlecht aus. ;-)
0Kommentar15 von 18 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
Nach langem Suchen und recherchieren schwankte ich zwischen Teufel 5.1 und dem HKTS16 5.1 System.
Meine Entscheidung traf ich auf Grund eines Hörgenusses bei Verwandten, die auch von HK ein Soundsystem besitzen. Lieferung war schnell, nur die Post hatte sich etwas schwer mit dem "großen und schwerem" Paket.

Da schwarz zum Zeitpunkt nicht lieferbar war enschied ich die HKTS16 in weiß zu kaufen. Diese Entscheidung bereue ich nicht. Trotz der Farbe weiß, sieht es optisch viel besser aus, als mein "altes" schwarzes 5.1 Soundsystem. Wer also kein schwarzen TV, Reciver etc in seinem Wohnzimmer hat, dem ist diese Farbwahl zu empfehlen. Das System ist bei mir an der Wand montiert. Sie fallen kaum auf bzw stechen optisch nicht heraus. Der Subwoofer sieht auch edel aus. Habe an der Verarbeitung der Boxen nichts auszusetzen.

Die Wandmontage (Halterung der Lautsprecher) sollte mit etwas Geduld durchgeführt werden. Das System ist gut durchdacht und man wird mit der Montage der Wandhalterung ohne sichtbaren Kabel belohnt, welches mir sehr gut gefällt.

Soundcheck: Nach der Montage, ließ ich mein Reciver die Lautsprecher neu einmessen, veränderte noch etwas die Bassfrequenz vom Subwoofer 60-80Hz. Somit ist der Subwoofer absolut nicht mehr zu orten. Die LS haben eine klaren Sound, der Bass dröhnt nicht, ist trotzdem satt und angenehm. Ein paar Räume weiter "wunderte" ich mich, das ich den Bass noch so gut hören konnte. Falls der Bass zu intensiv ist, kann dieser auch, mit div. Filtereinstellungen an der Rückseite des Subwoofers reguliert werden.
Sond bei normalen Radio, klar und deutlich. Mir standen die Haare zu Berge, als das 5.1 System bei der Soundwiedergabe mehrerer Filme sich entfaltete. Bsp. Transformers, Avatar, RIM diesen Sound möchte ich nicht mehr missen.

Fazit: Ich kann die HKTS16 zu diesem Preis absolut weiterempfehlen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2012
Pro: Hochglanz weiss -> sehr edles schönes Design.
Preis ist super für 422 Euro von Harmann, geiler Sound, überkomplett

Kontra: gibts nichts

Ausstattung: wird mit RX-V567 von Yamaha betrieben und einem LG-55LE8500

Also ich habe mein altes Surroundsystem (Yamaha RX-V359 und NS-P110) gegen ein neueres besseres ausgetauscht und war auf der Suche nach einem System im Mittelklassebereich bzgl. Preis. Es sollte auf keinen Fall schwarz sein und eben meine Klangwünsche erfüllen.

Hier im Amazon dieses unglaubliche Angebot gefunden und bestellt und es war binnen 4 Tagen hier in Wien!!! Perfekt.

Verpackung ist super und hat alles geschützt. Es sind 4 Surroundboxen, 1x Center, 1x Subwoofer, 4x Wandhalterungen für die Surroundboxen und Kabeln dazu. Wie ich die kleinen Dinger an der Stahlbetonwand anschrauben soll ist mir noch nicht klar, aber dennoch find ich die Wandhalterungen super, dass die überhaupt dabei sind!

Bzgl. Klang -> ein Traum, ich musste den Bass sogar kleiner drehen damit ich meine Nachbarn nicht dauernd beglücke damit.

Für alle anderen Quaker hier bei den Rezessionen: wenn das Produkt durch Versand beschädigt ist, kann das Produkt selbst nichts dafür. Wer hier über angebliche billige Optik spricht muss ich mich ehrlich fragen -> Knick in der eigenen Optik? -> nicht für Musik geeignet?? Naja also mir reichts und wem nicht -> zur Info es ist ein Surroundsystem für Filme. ;) In erster Linie. Ansonsten einfach 1000nde von Euro in die Hand nehmen und gut ists, hat aber die Bewertung nichts dann damit zu tun. Kann auch nicht einen Dacia kaufen und mich dann beschweren dass es kein Ferrari ist.

Steht einem Teufelsystem in überhaupt nichts nach, ja wenn nicht sogar besser.

Eindeutiges Fazit: Nicht hadern od. zögern wenn sie Ihre Wünsche kennen! (das müssen sie schon wissen) und kaufen. 2 Daumen hoch.
0Kommentar5 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2012
Habe das System jetzt seit über 2 Monaten und ich bin froh das ich es habe!

Wollte zuerst die HKTS 9 haben, da die aber ausverkauft waren und der Händler mir mit dem Preis entgegengekommen ist, hab ich dann die HKTS 16 mitgenommen, zusammen mit dem Yamaha RX-V371. Standfüße für hinten kamen dann später dazu.

Anschließen hat etwas gedauert, was dadran lag, dass ich es auch das erstmal gemacht habe. Aber alles sehr gut in der Bedienungsanleitung beschrieben. Aber alles kein Problem. Installation der Standfüße war kinderleicht.

Also, der Klang und vor allem die Lautstärke ist für ein System, was knapp über 400 euro kostet, mehr als TOP!!

Das Design des Systems ist richtig gut und der kleinen Subwoofer hat sehr viel Power! (Jeder Besucher ist vom Bass überrascht, weil man das so nem kleinen Kerlchen nicht zutraut :-))

Selbst bei hoher Lautstärke hört man kein Kratzen, Rauschen oder sonst etwas, alles bleibt klar.

Ich sehe überhaupt keinen Grund, warum ich das System nicht empfehlen würde. Im Gegenteil!! Habe mir viele andere Systeme in dieser Preisklasse angeschaut/angehört, aber keines hatte einen so sauberen und kräftigen Klag wie das HKTS 16.

Sicherlich gibt es bestimmt bessere Systeme, nur wird man dafür deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen.

Fazit: Absolute Kaufempfehlung!!!
11 Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2014
Ich war auf der Suche nach neuen Sourround-Lautsprechern, nachdem meine alten, kleinen Boxen mit dem neuen AV-Receiver nicht im geringsten mithalten konnten...
Dieses Lautschsprechersystem ist top verarbeitet und klanglich wirklich einwandfrei. Sogar das musikhören ist ein Genuss, selbst vom Internetradio, welches nicht immer die beste Qualität hat... (Bei dieser Boxen-Größe und ohne Tieftöner in den Satelliten nicht selbstverständlich)
Einziger Kritikpunkt und deshalb muss ich auch einen Stern abziehen, ist die Wandhaltung der Satelliten! Was hat man sich den dabei gedacht? Mit diesen Halterungen kann man die Speaker nur gerade an die Wand schrauben und selbst das ist nicht ganz leicht, da die Bohrlöcher nur 1,5 cm auseinander liegen... Möchte man die Satelliten unter die Decke in den oberen Raumecken montieren, kann man diese also nicht nach unten neigen, um den bestmöglichen Klang im 5.1 zu erhalten! Ich habe mir also noch für jede Box eine Zusatzhalterung gebaut. Kosten im Baumarkt: ca. 20,00 Euro
Ansonsten wirklich top!

P.S.: Betrieben wird das Ganze an einem Denon AVR-2000...
22 Kommentare5 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2012
Schönes Set! Super Klang, griffiger Sub. Betreibe das Set mit Harman Kardon AVR 360, ist echt der Hammer. Auch bei hoher Lautstärke bringen es die Boxen fertig nicht zu plärren. Sehr gelungen das Design (hab's in weiß), auch die Säulen(hab ich dazu bestellt für die hinteren Surrounder) sind stylisch und haben gute und schwere Standfüße. Wertige Verarbeitung allgemein.
Die mitgelieferten Kabel sehen kindisch aus und sind auch noch schwarz. Hatte weiß bei weißem Set erwartet. Klapperdürre 0,75 mm Querschnitt sind wenig.
Übrigens, die Montage von 2,5 mm Querschnitt Kabeln(hab ich von Amazon) war kein Problem bei mir. Ist überhaupt nicht fummelig, Platz genug, am Receiver und in den Boxen selbst.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2013
Nach etlichen Testberichten, Probehören und Foren-durchforsten entschied ich mich, nicht zuletzt aufgrund des Preises für dieses Set von HK!

Schon das Auspacken war ein Genuss. Ordentlich, ohne jegliche Beschädigungen erstrahlten die Boxen in einem wunderbaren Weiß. Der Subwoffer rundete das Ganze dann ab, edler gehts kaum!

Das Aufbauen ansich dauerte zwar, aber es hat sich gelohnt. Entgegen einiger Rezensionen hier kann ich nur sagen: Wundervoller Klang, absolut Rund und mit den entsprechenden Einstellungen an meinem Yamaha RX-V575 Perfekt.

Zu den beschriebenen Problemen mit den Wandhalterungen kann ich nichts sagen, da ich passend zu dem System für mein 7.2 gleich die entsprechende Anzahl an HTFS 2 in weiss bestellte.

Eingerichtet habe ich manuell, also nicht über YPAO. Für diejenigen, die es betrifft und eventuell einen ähnlichen Receiver verwenden: Unter den Systemeinstellungen kann man unter den Lautsprechern die Endstufe zuordnen. Da muss man unbedingt, wenn man ein 7.2 geniesst, die Endstufe entsprechen auf 7.1 bzw. 2 stellen, dann verteilt er auch ordnungsgemäß 5.1 und DTS Signale auf alle Boxen. Nur für den Hinterkopf;-)

Ansonsten klingt das System einfach Super! Es gibt keine Beanstandungen, selbst im Vergleich zu vorherigen Infinity oder Canton Produkten. Toller Sound, tolle Höhen und Tiefen und auch der Subwoofer ist Druckvoll und lässt keine Wünsche offen. Mit den insgesamt sieben Boxen ergibt sich ein absolut homogener, angenehmer Klang der entsprechend des verwendeten Mediums(Blu-ray, CD) auch eingestellt werden kann.

Letztendlich gibt es uneingeschränkt 5 Sterne.

Einziger Wehrmutstropfen: Ich habe, um mein System in weiß auf 7.2 aufzurüsten, einfach keinen Anbieter gefunden bei dem ich zwei zusätzliche HKS4 in weiß bestellen konnte. Auch HK selbst bietet diese nicht an. In Schwarz kein Problem. Ich hatte Glück und wurde auf einer sehr bekannten Versteigerungsplattform fündig und konnte im Sofortkauf mein System komplettieren! Falls jemand den Anbieter wissen möchte, den ich ebenfalls uneingeschränkt empfehlen kann, dann darf er mich gern anschreiben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen