• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von FACHBUCH-VERSAND
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,31 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Hardware-Software-Codesign: Entwicklung Flexibler Mikroprozessor-FPGA-Hochleistungssysteme (German Edition) Taschenbuch – 24. Mai 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 42,99
EUR 39,95 EUR 30,00
49 neu ab EUR 39,95 5 gebraucht ab EUR 30,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch: 316 Seiten
  • Verlag: Vieweg+Teubner Verlag; Auflage: 2007 (24. Mai 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3834800481
  • ISBN-13: 978-3834800480
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 1,7 x 24,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 916.174 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Das Werk deckt, gut gegliedert, einen extrem weiten Themenkomplex ab - eigentlich handelt es sich um ein Einführungswerk in die Mikroelektronik. [...] Gelungen!"
Design & Elektronik, 04/2008

Werbetext

Zwei Rechenwelten vereint
Gesunde Mischung aus Lehre und Praxisbezug

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
Software-Entwicklung für Mikroprozessoren und Schaltungsentwurf für FPGAs1! Zwei Technologien zur Programmierung der beiden wichtigsten Rechenmaschinen haben sich in der Vergangenheit weitgehend unabhängig voneinander entwickelt und werden jeweils von zwei verschiedenen Anwendergruppen genutzt: den Informatikern, Software-Entwicklern und Programmierern einerseits und den Elektrotechnikern und Hardware-Entwicklern andererseits. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

2.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Engineer am 18. Februar 2008
Format: Taschenbuch
Das Buch behandelt meines Erachtens zu viele Grundlagen (Digitaltechnik, Computertechnik, Software Engineering, UML), die für dieses Thema vorausgesetzt werden müssen. Auf das Kernthema "Hardware / Software Codesign" wird nur spärlich eingegangen".

Zur Gestaltung: Die Autoren verwenden Fussnoten so häufig, dass das Buch bereits unlesbar ist. Die Beispiele und Fragen sind mit Schraffur und Kasten hervorgehoben, als ob diese das wichtigste wären.

Zusammengefasst: Das Buch ist für mich schlecht lesbar und leider werden zu viele Themen behandelt ohne aber auf das Thema des Buchtitels wirklich einzugehen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Felix Zimmermann am 19. Februar 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Es sind wirklich viele Fehler in dem Buch, was das Lesen nicht gerade zu einer Freude macht. Es sollte dringend noch einmal überarbeitet werden.
Des Weiteren verspricht es eine neue Sichtweise der Synthese von HW- und SW-Entwicklung, was meiner Meinung nach nicht der Fall ist.
Der Inhalt, der übermittelt werden soll, wirkt aufgebläht und nicht auf das Wesentliche Begrenzt.

Meiner Meinung nach sicherlich keine Empfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. B. am 8. November 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Moderne eingebettete Systeme können mit einer Vielzahl verschiedener Verarbeitungseinheiten realisiert werden. Das Buch gibt einen umfassenden Überblick über diese Optionen: uC, FPGA, CPLD, ASIC, DSP etc.. Es werden deren Funktionsweise erklärt sowie die Stärken und Schwächen verglichen. Dabei besteht bewusst keine einseitige Beschränkung auf eine Software- (uC, DSP) oder Hardware-Perspektive (FPGA, ASIC). Der Leser wird sich dadurch für das Design eines eingebetteten Systems aller Möglichkeiten bewusst. Man darf hoffen, dass zukünftige Ingenieure durch dieses Buch (und ähnliche Bücher) eine offenere Herangehensweise erlernen und sich weniger auf Nur-Software oder Nur-Hardware vor-festlegen.

Es ist Uni-Typisch auf Breitenwissen ausgelegt, nicht auf konkreten Praxisbezug (wie es z.B. 'Embedded SoPC Design with Nios II Processor and VHDL Examples' wäre, anhand dem man sofort mit einer FPGA-Speziallösung starten könnte). Es werden auch Uni-Grundlagen behandelt, wie die Turing-Machine, Flip-Flops, Software-Vorgehensmodelle etc, was meiner Meinung nach aber auch bei einem erfahrenen Leser nicht stört, diese Bereiche kann man ja einfach überblättern.

Gekrönt wird das Werk durch das letzte Kapitel, dass in modellgetriebene Entwicklung (UML Codegenerierung) für GLEICHZEITIG C++ und VHDL einführt. Modellgetriebene Entwicklung wird ein Trend der Zukunft sein, ist in vielen Unternehmen (nach meinem subjektiven Empfinden) aber noch nicht angekommen oder durch hablherzige Fehlversuche zu früh abgeschrieben worden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen