Hard-boiled Wonderland und Das Ende der Welt: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Hard-boiled Wonderland und Das Ende der Welt: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Hard boiled Wonderland und das Ende der Welt [Gebundene Ausgabe]

Haruki Murakami , Annelie Ortmanns
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (80 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 1. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 24,90  
Taschenbuch EUR 10,00  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 26,02 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

12. Dezember 2006
Mit kühner Fantastik und Fabulierkunst verbindet Japans größter zeitgenössischer Romancier in seinem frühen und seit langem im Deutschen vergriffenen Roman zwei Welten, von denen die eine Hard-boiled Wonderland und die andere Das Ende der Welt heißt: "Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt" erzählt im Wechsel der Kapitel und der Zeiten von zwei parallelen und wundersamen Reisen. In einem futuristisch brutalen Tokyo der fernen Gegenwart, tobt ein Datenkrieg zwischen dem "System" der Kalkulatoren und einer Datenmafia, der "Fabrik" der Semioten. Ein genialer und greiser Professor hat durch ein sicheres Codierverfahren im Unterbewusstsein allen Datendiebstahl unmöglich gemacht. Der Held und Ich-Erzähler in "Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt" überlebt die Bearbeitung seines Gehirns, aber nach einem Überfall auf das unterirdische Geheimlabor des Professors ist der implantierte "Psychokern" wie eine Bombe im Hirn nicht mehr beherrschbar. "Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt" ist ein faszinierendes Leseabenteuer, rasant konstruiert zwischen den beiden Welten - einer realen an der Schwelle des Todes und einer anderen, zeitlos und zugleich seelenlos.

Wird oft zusammen gekauft

Hard boiled Wonderland und das Ende der Welt + Kafka am Strand + 1Q84. Buch 1&2: Roman
Preis für alle drei: EUR 81,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Kafka am Strand EUR 24,90
  • 1Q84. Buch 1&2: Roman EUR 32,00

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 506 Seiten
  • Verlag: DuMont Buchverlag; Auflage: 2 (12. Dezember 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3832179054
  • ISBN-13: 978-3832179052
  • Originaltitel: SEKAI NO OWARI TO HADOBOIRUDO WANDARANDO
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 15,2 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (80 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 234.132 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Haruki Murakamis Karriere begann 1974 an einem warmen Frühlingstag: Während eines Baseballspiels kam ihm die Inspiration zu seinem ersten Roman. Es war der Start einer beeindruckenden literarischen Laufbahn des 1949 in Kyoto geborenen Autors. Nach seinem Abschluss an der Waseda-Universität in Tokio betrieb er zunächst eine kleine Jazzbar. Später verbrachte er mehrere Jahre als freier Schriftsteller und Dozent in Princeton, USA. Murakamis Leidenschaft für die Literatur kennt, im wahrsten Sinne des Wortes, keine Grenzen - übersetzt er doch auch berühmte Kollegen wie John Irving ins Japanische.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„'Mit dem Wunderland' liegt ein Herzstück der Romanwelt des Haruki Murakami vor. Von ihm aus lassen sich die anderen Romane und Erzählungen besser verstehen.“ (Hubert Winkels, DIE ZEIT)

„Ein skurriles Buch und gerade deshalb zu empfehlen für Einsteiger ins Murakami-Universum.“ (Wirtschaftswoche)

„Es ist ein seltsamer Murakami-Effekt, dass man beim Lesen seiner Romane ganz ruhig wird, dass man eintaucht in einen meditativen Zustand.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Klappentext

Tokyo, ferne Gegenwart. Es herrscht Datenkrieg. Das System, die Organisation der- gar nicht so guten- ewig Guten, entwickelt immer ausgeklügeltere Verschlüsselungstechniken, die von der Fabrik, einer Art Datenmafia, immer wieder geknackt werden. Ein genialer greiser Wissenschaftler, der Professor, entwirft dem System jedoch ein absolut sicheres Kodierverfahren: Einer Gruppe professioneller Datenwäscher, allesamt Mitarbeiter des Systems, isoliert er die Persönlichkeitsstruktur, den "Psychokern", und implantiert ihn einigen Versuchspersonen als jederzeit per Kodesignal aufzurufende Black Box ins Gehirn. Ver- und Entschlüsselungen können nur im Unterbewusstsein stattfinden, jeder unerwünschte Zugriff auf Daten wird verhindert. Doch nur der 35jährige coole Held und Ich-Erzähler überlebt die Prozedur und findet sich zwischen allen Fronten. Auf seinen parallelen Reisen durch das mehr oder weniger reale Tokyo und die phantastische Stadt in seinem Kopf, erlebt der hirnmanipulierte Yuppie wundersame Abenteuer. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach grandios 28. Juli 2005
Format:Taschenbuch
Selten, wirklich sehr selten hat mich ein Buch so begeistert, wie dieses! Zwei Geschichten laufen scheinbar ohne Zusammenhang nebeneinander her - und sind doch Teile des Ganzen. Eine faszinierende Science-Fiction-Story auf der einen und eine kafkaeske Erzählung auf der anderen Seite laufen immer mehr aufeinander zu. Lange Zeit wird der Leser im Dunkeln gehalten und hat das Gefühl, nicht zu verstehen, worum es geht. Trotzdem passt am Ende alles zusammen!
Völlig unverständlich, warum dieses literatische Meisterwerk derzeit nicht verlegt wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weichgekocht... 28. August 2003
Format:Taschenbuch
"Hard boiled wonderland" war das erste Buch, das mir von Murakami in die Hände gefallen ist und neben "Mister Aufziehvogel" der wohl denkbar beste Einstieg in Murakamis Welt. Eine Welt voll von Eigenbrötlern mit sympathischen Macken mit denen man sich herrlich identifizieren kann.
Eigentlich wollte ich nach den ersten Seiten gleich wieder aufgeben, da ich dachte, dies sei wieder einer dieser pseudowitzigen Romane, vollgestopft mit pseudophilosophischen Metaphern, die sich der Autor mit aller Gewalt aus den Fingern gesogen hat. Als das nächtste Kapitel dann plötzlich auch noch scheinbar völlig zusammenhanglos darauffolgte, hätt ich das Buch beinahe verworfen - hätt ich nicht so gute Rezensionen gehört und gelesen.
Und Gott sei Dank hab ich weiter gelesen, denn was sich mir offenbarte war ein spannender, aufregender, humorvoller und melancholischer Roman, der meinem Gesicht die lustigsten Mimiken entlockte und stellenweise dafür sorgte, dass ich allein auf meiner Couch kicherte und gackerte.
Die beiden Handlungsstränge, die Anfangs nichts miteinander zu tun zu haben scheinen, bescheren dem Leser - je weiter er vordringt - immer häuftiger Deja-vues, wie auch dem Protagonisten, dem man zu diesem Zeitpunkt bereits hoffnunglos verfallen ist. Die beiden Geschichten beginnen allmählich Fäden zu spannen und vernetzen sich immer dichter und dichter. Und herauszufinden, ob und wie die beiden Handlungen zusammenhängen, das sollte jeder Leser unbedingt herausfinden!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einhörner in Tokyo 14. Mai 2007
Format:Gebundene Ausgabe
Eines ist klar: Das Buch erschließt sich dem Leser nicht sofort. Der geübte Murakami-Leser wird die eher surrealen, aber ganz lässig beschriebenen Aspekte der Geschichten (Einhörner, klar.) zunächst für sich genießen, und die zwei, kapitelweise jeweils alternierend erzählten, Geschichten neugierig verschlingen. Dann jedoch fallen einem Parallelen auf (eine liebenswerte, hübsche Bibliothekarin, besagte Einhörner, bestimmte Musikstücke) und man erkennt plötzlich die Zusammenhänge.

Ich habe das Buch neulich zum zweiten Mal gelesen und es hat mir noch besser gefallen als beim ersten Mal, da die Geschichte doch recht komplex ist und durch den Wiedererkennungseffekt gewinnt.

Der Protagonist von "Hardboiled Wonderland" ist der typische Murakami-Mann. Gebildet und abgeklärt, cool und unaufgeregt, ob er nun auf seinem Sofa sitzend der Demolierung seiner eigenen Wohnung zusieht, die rosarote Wäsche einer Bekannten im Waschsalon trocknen geht oder ein gepflegtes italienisches Abendessen mit der Bibliothekarin einnimmt. Mir hat das Lesen dieses Buches jedenfalls wieder Appetit auf Murakami gemacht und ich werde als nächstes nochmal "Mr. Aufziehvogel" lesen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die vollendete Form mit perfektem Inhalt 30. Juli 2003
Format:Taschenbuch
Dieses Buch ist ein Meisterwerk! Es ist fast schon eine Sinfionie. Die Handlung teilt sich auf zwei parallele Welten (Hard Boiled Wonderland && Das Ende der Welt) auf, zwischen welchen Kapitelweise hin und hergesprungen wird.
Das Buch ist aufgebaut wie moderne Figuren aus der Chaos-Theorie, wo selbst das kleinste Teil dem grossen ganzen aehnlich ist. Dies erstreckt sich auch auf die Handlung. So zaehlt der Held in der linken und rechten Hand unabhaengig und fuehrt dann das Ergebnis zusammen. Fuehrt er Berechnungen in der Rechten Hinrhaelfte aus, verschluesselt sie am Uebergang zur linken Hirnhaelfte wobei sein eigenes Gehirn der Schluessel ist.
Generell gilt, das Motive (zum Beispiel ein Schaedel) in "Hard Boiled Wonderland" auftauchen und im anschliessenden Kapitel, welches am "Ende der Welt spielt" schliesslich verarbeitet werden. Ganz zum Schluss werden dann beide Welten zusammengefuehrt. Wie beim zaehlen (siehe oben).
Der Geniale Ansatz ist sehr schwer zu verdeutlichen. Deswegen kann es als grosse Liestung des Autors angesehen werden ein solches Werk zu schreiben, ohne dass es auf Kosten der Handlung und Spannung geht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblings-Murakami 2. November 2005
Format:Taschenbuch
Haruki Murakami hat angeblich zwei Kurzgeschichten miteinander verschmolzen, um diesem Roman zu schaffen. Die zweisträngige Handlung ist in der Tat die große Attraktion dieser Story: Auf der einen Seite bahnt sich der Held mit einem Wissenschaftler und einem Mädchen einen Weg durch die schaurigen Katakomben von Tokyo, im Kopf ein fehlgeschlagenes wissenschaftliches Experiment, verfolgt von ekligen, schwarzen Viechern - und andererseits ist sein Traum-Alter-Ego in einer surrealen Stadt gefangen, in der es seines Schattens beraubt wird und, gebeutelt von Erinnerungsverlust, die Flucht plant.
Kann man sich eine verrücktere, spannendere Geschichte ausdenken? Besser gehts doch einfach nicht für einen Plot. Klar, dass die beiden Handlungsstränge auf einen gemeinsamen Höhepunkt zulaufen... Was wird passieren? Kann sich der Held retten? Bei Murakami ist das nun mal nicht abzusehen, und das ist gerade hier unheimlich spannend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Ich bin eine Interpretationsniete
Was habe ich nicht alles über den genialen Murakami gehört und gelesen. Seit Jahren gilt er als einer der Top-Anwärter auf den Literaturnobelpreis. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von sandra veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein Spagat zwischen Ästhetik von Comics und Tiefenpsychologie
Dieser im Jahr 1985 veröffentlichte Roman von Haruki Murakami enthält bereits sämtliche Eigenheiten, die das Werk des Autors auszeichnen: eine Verknüpfung von... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Bibliofilo veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Es tut mir leid...
...aber dieses Buch ist für mich ein Paradebeispiel für "Was nicht alles hätte sein können...". Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von M. Wald veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Nr. 1 unter Murakamis Werken
Jeder neue Murakami muß sich für mich an diesem Buch messen. Murakami vereint in diesem Spitzenwerk, Spannung, Philosophie, Hintergründigkeit und Phantasie zur... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Bergwind veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gefährlich
Vergessen Sie Essen und Trinken nicht! Eines meiner absoluten Leserlebnisse für die ich dem Autor sehr dankbar bin. Noch zwei Wörter.
Vor 6 Monaten von Snohetta veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nichts wirklich neues mit eher flacher Handlung und Charakteren
Also ich weiss wirklich nicht woher die ganzen tollen Bewertungen kommen. Es ist sicherlich keine schlechtes Buch aber das einzig interessante ist schlussendlich die Verbindung der... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von silverlion veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Grotesk und spannend!
Sehr spannendes Buch… genauer: zwei Romane in einer Geschichte… oder umgekehrt? Wer das rauskriegen möchte, der soll dieses Buch lesen.
Vor 9 Monaten von Ira veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr spannend und magisch - typisch Murakami
Das wird eins meiner Lieblingsbücher von Murakami - zusammen mit dem Roman 1Q84.
sehr spannend, etwas traurig und wirklich magisch.
Vor 9 Monaten von Pseudonym veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen prima
Das war ein Geschenk, es ist gut angekommen und hat gut gepasst. da macht das Schenken noch mehr Freude als sonst
Vor 10 Monaten von Horst Zimmer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Überraschung
Ich kannte den Schriftsteller bisher nicht (Schande?). Durch die Empfehlung eines Freundes neugierig geworden, begab ich mich auf "Entdeckungsreise"... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von MiMa veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Ohne Frage der beste Murakami. 0 22.08.2007
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar