EUR 29,90 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Dein Filmshop
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,40 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hard to Kill


Preis: EUR 29,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf und Versand durch Dein Filmshop. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 13,99 3 gebraucht ab EUR 15,09 2 Sammlerstück(e) ab EUR 15,00

LOVEFiLM DVD Verleih

Hard to Kill auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Hard to Kill + Nico (Uncut Version) + Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker
Preis für alle drei: EUR 74,68

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Steven Seagal, Kelly LeBrock, Frederick Coffin, William Sadler, Bonnie Burroughs
  • Regisseur(e): Bruce Malmuth
  • Komponist: David Michael Frank
  • Künstler: Gary Adelson, Matthew F. Leonetti, Steven McKay, Joel Simon
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Surround), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Surround)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Niederländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Portugiesisch, Französisch, Italienisch, Hebräisch, Polnisch, Griechisch, Tschechisch, Türkisch, Isländisch, Kroatisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 24. Februar 1999
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RYKU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.472 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

TOD FÜR SIEBEN JAHRE "Nico"-Star STEVEN SEAGAL ist Mason Storm, ein unerschrockener Geheimagent, der einer brisanten Verschwörung von hochrangigen Politikern und der Mafia auf die Spur gekommen ist. Bis seine Deckung auffliegt und ein Mordkommando ihn und seine Familie überfällt. Die Killer erschießen seine Frau und glauben auch ihn erledigt zu haben. Doch Storm überlebt schwerverletzt und fällt in ein tiefes Koma. Sieben Jahre später aber kehrt sein Bewußtsein zurück. Von da an kennt Storm nur ein Ziel: seine Mörder aufzuspüren.

Amazon.de

After making his action-hero debut in 1988's Above the Law, Steven Seagal followed up with this typically formulaic action thriller, in which the ponytailed crime fighter is shot full of bullets and left for dead after he uncovers a powerful circle of corrupt politicians. After seven years in a coma, he returns to consciousness and is nursed back to health by--surprise, surprise!--a gorgeous woman, played by Seagal's then wife Kelly ("don't hate me because I'm beautiful") LeBrock. Once in peak condition, snarlin' Steve sets out to satisfy his hearty appetite for revenge, and the bone-crunching action kicks into high gear with the requisite chases, hand-to-hand combat, and escalating body count. This is one of Seagal's best vehicles, establishing the star's screen persona before it grew stale in later films. --Jeff Shannon

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Herget am 10. November 2002
Format: DVD
Um es kurz zu machen, der eine Stern bezieht sich selbstverständlich nur auf diese DVD-Veröffentlichung an sich - für diese geschnittene FSK 16 Veröffentlichung sollte man besser keinen Cent ausgeben, hier muß man einfach zur uncut FSK 18 Fassung greifen - eine andere Wahl gibt es nicht. Für mich unverständlich, warum sich jemand diese üble 16er-Fassung in den Schrank stellt.
Dem Film an sich gebe ich 3-4 Sterne, Steven Seagal liefert ne solide Leistung ab, reicht aber nicht an die Action von "Deadly Revenge". Trotzdem auf jeden Fall sehenswert.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tartschthomas VINE-PRODUKTTESTER am 20. Oktober 2006
Format: DVD
Wie der Titel andeutet, bezieht sich die Kurzrezension auf die 18er Fassung, da die vorliegende 16er Fassung nur noch einen Torso bezüglich der Kampfsequenzen darstellt.
Hier läuft Seagal wieder zur Hochform auf. Als Polizist Storm, der ein Komplott in hohen politischen Kreisen aufdeckt, fast einem Mordanschlag zum Opfer fällt und nach Jahren aus dem Koma aufwacht, um die Schuldigen zur Strecke zu bringen, kann nichts falsch gemacht werden. Die Story ist zwar bekannt, liefert Seagal aber Raum für seine Aikido Künste (hier dreht er noch alles selbst), die am Anfang, in der Mitte und am Ende zur Geltung kommen. Insgesamt ein kurzweiliger Actionfilm, der die heutigen C Streifen alle übertrumpft.
Ungeschnitten unbedingt zu empfehlen. Als 16er Fassung zum ausleihen geeigent.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Metallian am 12. November 2000
Format: DVD
In diesem sehr guten Thriller deckt Seagal ein Regierungskomplott auf, was ihm ein Mordanschlag einbringt, der ihn in ein 7 jähriges Koma abdriften läßt. Dannach aber nimmt er die Spur wieder auf, um mit seiner Peinigern Schlag für Schlag abzurechnen. Da die Handlung wirklich gelungen ist, ist dieser Film erfreulicher Weise kein reiner Schläger Film geworden. Übrigens ist Seagal kein Karate Lehrer, wie an anderer Stelle falsch berichtet wurde, sonder überzeugten Aiki Do Meister.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hala_dankl am 28. April 2006
Format: DVD
Dieser Seagal Film ist fabelhaft! Er bietet fantastische fights und die Handlung ist auch nicht schlecht.

Seagal spielt einen Polizisten, deren Familie getötet wird. Er nimmt Rache... . Das ist der Anfang eines spitzen Films.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ebaristo am 20. April 2010
Format: DVD
Meine Rezension bezieht sich auf die Uncut-Version. Hatte mir diese jetzt seit längerer Zeit zugelegt, da ich den Film kenne und "Hard to Kill", mit "Nico", "Alarmstufe: Rot" und "Deathly Revenge" zu den guten Filmen von Steven Seagal gehört. Das negative ergibt sich aus dem Alter des Films, da man an dem ganzen Feeling, Klamotten und Technik merkt, das der Film Ende der 80iger Jahre entstanden ist - was Geschmackssache ist. Aber die Action ist gut und nicht übertrieben und die 3 Minuten, welche die Uncut-Version länger geht, beziehen sich meist auf ein paar Knochenbrüche, das Steven Seagal den Bösen den Arm oder Bein bricht, einem anderen ohne Notwendigkeit, da er schon am Boden lag, den Kehlkopf bricht oder er jemanden den zerbrochenen Billiard-Stab in den Hals rammt....ok, halt Steven Steagal...aber immer noch schlank und in Form, in Gegensatz zu heutigen Filmen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zwieseline am 5. September 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Den Film "Hard to kill" habe ich zusammen mit "Alarmstufe Rot" gekauft. Das sind m.M. nach seine beiden besten Filme. "Alarmstufe Rot" ist noch älter und von einer geballten Action, die einen teilweise den Atem anhalten lässt. Ein Film, den ich mir schon oft angesehen habe und den ich mir immer wieder ansehen werde - und das nicht nur wegen Steven Seagal; besonders interessant sind die "Bösen".
Sehr empfehlenswert!

"Hard to Kill" habe ich ebenfalls mehrfach gesehen. Hier ist es die ungewöhnliche Grundlage der Handlung: Ein Mann fällt in ein Koma, aus dem er erst nach Jahren wieder erwacht. Er hat zwar keine Kraft mehr, aber mit seiner Wut auf die Mörder schafft er es, wieder so zu Kräften zu kommen, dass er Rache üben kann.
Sehr gute Handlung und ebenso gute Action.
Sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Zynda am 16. März 2007
Format: DVD
Steven Seagals "goldene Jahre" starteten ganz sicher 1987 mit "Nico" und endeten 1992 mit seinem wohl erfolgreichsten Film "Alarmstufe: Rot"

Genau aus der Mitte dieser Zeit stammt "Hard to kill", der wohl einer seiner besten Filme ist. Sehr spannend, gute Kampfszenen (die in der hier vorliegenden Fassung allerdings extrem gekürzt sind) und ein lässiger Seagal, wie wir ihn haben wollen.

Klar gibt es Schwächen im Drehbuch (so ist es zum Beispiel erstaunlich wie ein Mann, der 7 Jahre im Koma lag, innerhalb einiger Wochen nach seinem Erwachen wieder zur Kampfmaschine mutiert), aber diese Schwächen gibt es in all diesen "Ein Mann-Armee" Filmen der 80er und frühen 90er Jahre. Man schaut sie ja auch nicht, weil man eine faszinierende, neue Story will, sondern weil man ganz einfach sehen will, wie einer kommt und den Bösen Buben gehörig den A.... versohlt. :)

Handwerklich ist der Film klasse, und braucht sich kaum hinter den "großen" Actionfilmen jener Zeit wie z.b. "Last Boy Scout" verstecken. Als ich diesen Film kürzlich nochmal sah, dachte ich, wie schade ist es doch, zu was Seagal heute geworden ist. Ein Schauspieler, der einen schlecht gemachten B-Action-Film nach dem anderen dreht. In den letzten 10 Jahren lieferte er nur noch einen einzigen guten Film ab, und das war 2001 "Exit Wounds - Die Copjäger".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen