fashionwintersale15 Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt Mitglied werden Kalenderangebote Oktober2015 Cloud Drive Photos Geschenkefinder Learn More sally HI_PROJECT Fire Shop Kindle dvd WINTERFIT
In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Happy Hour in Hell: Bobby Dollar 2 auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Passendes Audible Hörbuch hinzufügen
Happy Hour in Hell: A Bobby Dollar Novel, Book 2 Gesprochen von Tim Flavin EUR 22,95 EUR 9,95

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Keine Abbildung vorhanden

Happy Hour in Hell: Bobby Dollar 2 [Kindle Edition]

Tad Williams
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,64 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Passendes Audible Hörbuch

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 9,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,91  
Kindle Edition, 26. September 2013 EUR 7,64  
Gebundene Ausgabe EUR 25,42  
Taschenbuch EUR 8,04  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probemonat

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.



“When I heard that Tad Williams was writing an urban fantasy novel, I got all tingly. Now I’ve read it, and it’s even better than I’d dared to hope. It’s snarky, fast-paced, and above all, original. You should be tingly, too.”
—Patrick Rothfuss, #1 NYT bestselling author of The Name of the Wind
“A noir fantasy series with a dark and thrilling story of Heaven and Hell battling for human souls. Exhilarating action, fascinating characters, and high stakes will leave the reader both satisfied and eager for the next installment.”
Publishers Weekly, Starred Review
“Fans as well as urban fantasy enthusiasts will enjoy Williams’s take on Heaven’s less desirable places as well as his wry humor and keen insights.”
Library Journal, Starred Review
“With a hint of detective noir, a colorful cast of characters and fast-paced, witty dialogue, The Dirty Streets of Heaven is a fantastically fun read.”
— Editors’ Pick
Delicious, crunchy, Hellish fun.... Bobby’s odyssey makes for a compelling, page-turning experience, chock-full of visceral sights and sensory overload.”


Bobby Dollar has a problem or four of epic proportions. Problem one: his best friend Sam has given him an angel's feather that also happens to be evidence of an unholy pact between Bobby's employers and those who dwell in the infernal depths. Problem two: Eligor, Grand Duke of Hell, wants to get his claws on the feather at all costs, but particularly at all cost to Bobby . Problem three: Bobby has fallen in love with Casimira, Countess of Cold Hands, who just happens to be Eligor's girlfriend. Problem four: Eligor, aware of Problem three, has whisked Casimira off to the Bottomless Pit itself, telling Bobby he will never see her again unless he hands over the feather.

But Bobby, long-time veteran of the endless war between above and below, is not the type of guy who finds Hell intimidating. All he has to do is toss on a demon's body, sneak through the infernal gates, solve the mystery of the angel's feather, and rescue the girl. Saving the day should just be a matter of an eon or two of anguish, mutilation and horror.

If only it were that easy.


Mehr über den Autor

Tad Williams, 1957 in Kalifornien geboren, studierte in Berkeley und arbeitete anschließend in vielen verschiedenen Jobs - als Sänger, Schuhverkäufer, Zeitungsjunge, Radiomoderator, am Theater, beim Fernsehen, als Lehrer, in einer Computerfirma. Er ist ein ungewöhnlich vielseitiger Autor. Er schreibt Fantasy-Bestseller aller Schattierungen - traditonell, märchenhaft oder mit Science-fiction-Elementen -, Comics, Drehbücher, Hörspiele und plant gerade einen Fortsetzungsroman fürs Internet. Er lebt in London und San Francisco.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
- der 2. Teil schliesst fast direkt an Dirty Streets of Heaven an, hat mir aber weniger gefallen (weniger Humor, weniger Action, ...)
= Bobby Dollar, unser Anwalts-Engel begibt sich in die Hoelle, um seine Daemonen-Freundin Caz zu befreien; mehr an Handlung tut sich nicht
+ zugegeben, Tad Williams Beschreibung des Hoellenrittes ist nicht schlecht und seine Fantasie an Hoellenqualen kennt keine Grenzen
= nur dank seines literarischen Koennens bin ich bis zum Ende dabeigeblieben und nicht ausgestiegen.
= wie schreibt er selbst: man muss die Qualen variieren, sonst verliert die Hoelle ihren Schrecken und wird langweilig.
= die liebgewonnenen Nebenrollen wie Sam, Monika, G-man und Clarence kommen nur am Anfang und Ende kurz vor
= ich hoffe auf einen wieder staerkeren 3. Band, denn die Geschichte ist noch nicht zu Ende und komplett aufgeklaert ...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Missbrauch melden
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Höllenritt wie keiner vorher! 3. September 2013
Von ylvs
Da dies Buch bisher noch nicht ins Deutsche übersetzt ist, übersetze ich auch meine Rezension nicht ;-):

The title is misleading: There is a lot of Hell and I am not sure the book ever makes it to Happy Hour.

This is the second installment of Tad Williams' new series about angel Bobby Dollar aka Doloriel, working as a heavenly advocate for the souls of the recently deceased.

The book starts where the first - The Dirty Streets of Heaven - left off: Bobby is trying to sort out the mysteries he is faced with
- while plotting to free his demon lover Caz from Eligor the Horseman Grand Duke of Hell,
- while having to defend his recent actions to his superiors in Heaven,
- while being pursued by a serial killer who died in the 1970s.
The reader gets (re)aquainted with the fictional Bay Area city San Judas, Bobby's buddies (nicknamed the Whole Sick Choir) and Heaven's unfathomable politics.
The book starts fast paced, weird, exciting and funny, very similar to the first one but it is not nescessary to know it - although I bet that everybody who doesn't will pick it up afterwards.
And then Bobby enters hell.
It is horrible. It is disgusting. It is funny. It is heart-wrenching.
It seems endless. It is Hell.
Apart from the excellent and vivid descriptions of Hell (nobody does world building as convincing as Tad Williams) the characters (established and new) make the novel burst with life and hope as well as torture and despair. For example, Gob the lost child who was born in Hell and hence never had a life on earth. Or Riprash the slave trading demon with a truly astonishing agenda of his own.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen What happened to Tad Williams? 29. Oktober 2014
Von iroeny
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Since I've read and enjoyed most of Williams' other books, including the previous Bobby Dollar book, I am all the more flabbergasted at this utter disappointment. Seriously, what happened? This should not by called a "Happy Hour" anywhere, but "Wasted Hours of my Life I'll Never Get Back."
Please, Mr. Williams, you can do so much better.

***************************SPOILERS AHEAD**********************************************

Here's a brief summary of the plot:
Bobby descends to hell to get his lost girlfriend back.
Suprisingly, hell is not a nice place.
People get tortured in lots of different ways.
Bobby doesn't approve.
Bobby gets tortured in lots of different ways.
Bobby is understandably traumatized.
Fortunately, he can overcome his physical and psychological injuries by a combination of cheap sarcasm and punching stuff and continue his mission.
Then, more people are tortured in more different ways.
Bobby is tortured in more different ways.
This, again, is very bad, but in case of torture and rape Bobby's lame-joke-therapy is apparently the shortcut to mental sanity.

There are, of course, occasional breaks from all the torture:
Flashbacks in which Bobby remembers having sex with his girlfriend.
Oh and one scene in which he actually meets her and - Tadaaa! - has sex with her.
And then there's the standard assortment of minor characters that every not-so-imaginative author's protagonist hast to meet in a foreign, hostile society:
- the stealing street urchin turning into his guide
- the fearsome thug that takes a liking to the protagonist
- and the beautiful, helpful lady that turn vicious when jealous.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als Band 1 25. Oktober 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Tad Williams hat mit „Happy Hour in Hell“ ein seltenes Kunststück geschafft: Er hat einen zweiten Band einer Trilogie vorgelegt, der besser ist als der erste.

Band 1 bestach durch grundsätzlich gute Ideen gemischt mit einer nachvollziehbaren Plotentwicklung. Schwächen bestanden vor allem im locker 100-150 Seiten zu großen Umfang und im gar zu sehr klischeehaften „hard boiled“-Stil des Ich-Erzählers.

Band 2 macht das deutlich besser. Der Band spielt in Gänze in der Hölle und hier kommen Williams Fähigkeiten zum Worldbuilding voll zur Geltung. Die Hölle, ihre Einwohner, ihre Eigenarten und Mechanismen – alles bleibt durch die Bank faszinierend, spannend und langweilt nicht. Es gibt viele Erklärungsdefizite und Logiklücken, aber die hinterlassen keinen schalen Nachgeschmack, sondern sind eher anregend und machen nachdenklich.

Dadurch hat Band 2 die Schwächen des ersten Bandes ausgemerzt: Er fühlt sich nicht gedehnt an, weil die Story unausgesetzt frisch bleibt; gleichzeitig macht das neue Setting es dem Ich-Erzähler unmöglich, weiter den dicken Larry in dem Maße des ersten Bandes raushängen zu lassen.

Schwächen hat das Buch dafür eigene: Vor allem scheitert Williams daran, die Leiderfahrung der Hölle, wenn sie denn mal beschrieben wird, überzeugend und damit für die aus ihr erfolgten Entscheidungen schlüssig darzustellen, aber hier ist vermutlich einfach grundsätzlich eine Grenze erreicht.

Schade ist zudem, dass die Rolle des faszinierenden Ghallu aus Band 1 durch einen Aushilfs-Gollum mit Resident-Evil-Spleen ersetzt wird. Dünn.

Insgesamt jedoch ein fesselndes Urban Fantasy (Religious Fantasy?) Buch, das nach den Schwächen des ersten Bandes den Leser nun mit großer Motivation zum Abschluss der Trilogie zurücklässt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Missbrauch melden
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen erster Band viel besser
Nicht schlecht. Das Buch lebt weiterhin vom guten Schreibstil des Autor, aber nachdem es ab in die Hölle geht, wiederholt sich alles zu sehr. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Omikron veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ted Williams at its finest
Again, like many stories before Tad WIlliams coruscates with a thoroughly structured and sweeping story. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Klacklack veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen not as good as the first book of the series
The bock describes the second adventure of Doloriel/Bobby Dollar who is desperately looking for Casimira, the Countess of Cold Hands. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von GLoers veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen loved it
nothing else to say. even though I dont like Tad Williams' other series, I definitely love the Bobby Dollar series. I guess if you liked the first one, you should get this one too.
Vor 14 Monaten von S veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Happy hour in hell als grandiose Fortsetzung von the dirty strrets of...
Sehr spannend und gut geschrieben! Die Beschreibung der Hölle ist grandios-angelehnt an Dantes Inferno ,aber doch nahe genug an der Realität, das es einen einen richtig... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Birgit niedermayr veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Jammern auf hohem Niveau
Der zweite Teil wird zugleich härter im Sinne von mehr Thrill und Horror, zugleich wirkt er aber auch ein bisschen überstürtzter. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Peter Rana veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Dirty streets of Heaven war besser
Der Beginn von Dirty Streets of Heaven war sehr vielversprechend, aber schon die zweite Hälfte lies meiner Meinung nach im Niveau schon nach. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Galion veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Zäh
Hat die Qualität eines Groschenromans aber leider nicht dessen Kürze....

Ich bekomme immer mehr den Eindruck die Autoren werden heute nach Anzahl der Worte... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Marcus veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen disapointing
Tad gets bogged down in hell. He has problems there which make him boring. Not his best work, in fact probably his worst.
Vor 22 Monaten von Petevicar veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswerter Roman
Tad Williams hat wieder einmal eine Serie ins Leben gerufen die mich vollkommen in ihren Bann gezogen hat. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Krzyszof Zawadzki veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen

Ähnliche Artikel finden