Hape Kerkeling

Top-Alben von Hape Kerkeling (Alle Alben anzeigen)


Alle 10 Alben von Hape Kerkeling anzeigen

Song-Bestseller von Hape Kerkeling
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 157
Song Album  

Bilder von Hape Kerkeling
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Neuester Tweet

HKerkeling

follow me on facebook: hape kerkeling und seine freunde


Biografie

Hape Kerkeling zählt seit über 20 Jahren zu den beliebtesten und erfolgreichsten Film- und Fernsehstars in Deutschland. Er ist Comedian, Moderator, Entertainer, Buchautor, Schauspieler, Sänger, Parodist und Kabarettist in einer Person. Bekannt wurde er Mitte der 80er Jahre durch die Ulk-Show "Känguru" und als Vorschulkind "Hannilein" in "Kerkelings Kinderstunde". Einen riesigen Erfolg feierte er Anfang der 90er Jahre mit dem Comedy-Format "Total Normal", für das er die Goldene Kamera, den Adolf-Grimme-Preis und den Bayerischen Fernsehpreis erhielt.

Es folgten weitere TV-Formate wie die ... Lesen Sie mehr

Hape Kerkeling zählt seit über 20 Jahren zu den beliebtesten und erfolgreichsten Film- und Fernsehstars in Deutschland. Er ist Comedian, Moderator, Entertainer, Buchautor, Schauspieler, Sänger, Parodist und Kabarettist in einer Person. Bekannt wurde er Mitte der 80er Jahre durch die Ulk-Show "Känguru" und als Vorschulkind "Hannilein" in "Kerkelings Kinderstunde". Einen riesigen Erfolg feierte er Anfang der 90er Jahre mit dem Comedy-Format "Total Normal", für das er die Goldene Kamera, den Adolf-Grimme-Preis und den Bayerischen Fernsehpreis erhielt.

Es folgten weitere TV-Formate wie die Sat.1-Sendung "…darüber lacht die Welt" (1998-2002), preisgekrönte Moderationen für RTL, die Show "Hape trifft!" (2005-2006), in der Deutschland erstmals mit Kerkelings längst zur Kultfigur avanciertem, schmierigem Journalisten Horst Schlämmer Bekanntschaft machte. 2006 und 2007 moderierte er darüber hinaus mit Nazan Eckes die Live-Show "Let's Dance", und 2008 verwickelte er in der Impro-Comedy "Hallo Taxi" seine ahnungslosen Fahrgäste in absurde Gespräche. Zu Kerkelings jüngsten TV-Erfolgen gehören die ZDF-Verfilmung seines Hörbuchs "Ein Mann, ein Fjord" (2008) und die RTL-Show "Hapes zauberhafte Weihnachten" (2010).

Doch nicht nur im Fernsehen ist Hape Kerkeling erfolgreich. Er drehte die Kinofilme KEIN PARDON (1992), SAMBA IN METTMANN (2004) und HORST SCHLÄMMER - ISCH KANDIDIERE! (2009), zu denen er auch die Drehbücher mitschrieb. Und geradezu als Phänomen entpuppte sich sein Buch "Ich bin dann mal weg" über seine Pilgerreise auf dem Jakobsweg im Jahr 2001, das 2006 erschien und sich bis heute weit über drei Millionen Mal verkauft hat. 2011 moderierte Kerkeling im ZDF den Jahresrückblick "Menschen 2011" und führte im Rahmen der Sendereihe "Terra X" durch die sechsteilige Dokumentation "Unterwegs in der Weltgeschichte".

Es ist kein Geheimnis, dass Hape Kerkeling ein großer Schlagerfan ist.
Mit "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten" veröffentlicht Hape Kerkeling nun ein Kult-Schlageralbum mit seinen Lieblings-Schlagersongs aus über 4 Jahrzehnten - sowie mit Neuaufnahmen seiner eigenen großen Hits. Der Titel ist Programm.
"Komm ein bisschen mit nach Italien" - ein Duett mit Michelle Hunziker, ist die erste Singleauskoppelung.

Italien! Bis heute der Sehnsuchtsort vieler Deutscher - die Sonne, das "Dolce Vita", der Wein und das köstliche Essen. Auch Hape Kerkeling liebt die südländische Leichtigkeit und trägt das italienische Lebensgefühl seit Jahrzehnten im Herzen. Was lag da näher, als einen Schlagerklassiker der 50er Jahre, den Caterina Valente im Duett mit Silvio Francesco populär machte, neu aufleben zu lassen? Die passende Duett-Partnerin war schnell gefunden: Michelle Hunziker, die nicht nur in Deutschland, sondern auch in Italien ein Fernsehstar ist.

Gemeinsam nahmen sie "Komm ein bisschen mit nach Italien" auf - in deutscher und italienischer Sprache!
Hape Kerkeling: "Ich liebe die alten Schlager und wollte auch diesen unbedingt singen. Da es ein Duett ist, war schnell klar, dass Michelle, die ich schon lange kenne, meine Gesangspartnerin sein sollte. Zu dem Zeitpunkt wussten wir noch gar nicht, dass wir auch ‚Die Goldene Kamera' gemeinsam moderieren würden. Und jetzt präsentieren wir dort natürlich als Premiere unsere Single."

In der ursprünglichen Version von Caterina Valente aus dem Film "Bonjour Kathrin" existierte der Song nur in einer deutschen Fassung. Also machte sich Hape Kerkeling, der perfekt Italienisch spricht, daran, den Text passend zur Musik zu übersetzen und auch auf Italienisch zu singen.

"Komm ein bisschen mit nach Italien"/"Vieni un po'con me in Italia" ist die erste Single-Auskopplung aus dem im Frühjahr 2014 erscheinenden Album von Hape Kerkeling. Dessen Titel ist Programm: "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten"!

"Meine Zuschauer wissen, dass ich für mein Leben gerne singe. In den unterschiedlichsten Sendungen und Shows hab ich im Laufe der Jahre mit vielen prominenten Duett-Partnern zusammen gesungen", erklärt Hape Kerkeling. "Irgendwann wurde mir klar: In mir schlummert auch ein Schlagersänger! So entstand die Idee, ein ganzes Album mit meinen Lieblingsliedern - aus den 50er, 60er, 70er und 80er Jahren - aufzunehmen."

Produziert wurde die CD von Schlagerlegende Peter Wagner, der auch schon Peter Maffay, Udo Jürgens, Roland Kaiser und vielen anderen zu Erfolgshits verholfen hat. Musikalisch begleitet wird Hape Kerkeling auf seinem Album vom renommierten "Deutschen Filmorchester Babelsberg".

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Hape Kerkeling zählt seit über 20 Jahren zu den beliebtesten und erfolgreichsten Film- und Fernsehstars in Deutschland. Er ist Comedian, Moderator, Entertainer, Buchautor, Schauspieler, Sänger, Parodist und Kabarettist in einer Person. Bekannt wurde er Mitte der 80er Jahre durch die Ulk-Show "Känguru" und als Vorschulkind "Hannilein" in "Kerkelings Kinderstunde". Einen riesigen Erfolg feierte er Anfang der 90er Jahre mit dem Comedy-Format "Total Normal", für das er die Goldene Kamera, den Adolf-Grimme-Preis und den Bayerischen Fernsehpreis erhielt.

Es folgten weitere TV-Formate wie die Sat.1-Sendung "…darüber lacht die Welt" (1998-2002), preisgekrönte Moderationen für RTL, die Show "Hape trifft!" (2005-2006), in der Deutschland erstmals mit Kerkelings längst zur Kultfigur avanciertem, schmierigem Journalisten Horst Schlämmer Bekanntschaft machte. 2006 und 2007 moderierte er darüber hinaus mit Nazan Eckes die Live-Show "Let's Dance", und 2008 verwickelte er in der Impro-Comedy "Hallo Taxi" seine ahnungslosen Fahrgäste in absurde Gespräche. Zu Kerkelings jüngsten TV-Erfolgen gehören die ZDF-Verfilmung seines Hörbuchs "Ein Mann, ein Fjord" (2008) und die RTL-Show "Hapes zauberhafte Weihnachten" (2010).

Doch nicht nur im Fernsehen ist Hape Kerkeling erfolgreich. Er drehte die Kinofilme KEIN PARDON (1992), SAMBA IN METTMANN (2004) und HORST SCHLÄMMER - ISCH KANDIDIERE! (2009), zu denen er auch die Drehbücher mitschrieb. Und geradezu als Phänomen entpuppte sich sein Buch "Ich bin dann mal weg" über seine Pilgerreise auf dem Jakobsweg im Jahr 2001, das 2006 erschien und sich bis heute weit über drei Millionen Mal verkauft hat. 2011 moderierte Kerkeling im ZDF den Jahresrückblick "Menschen 2011" und führte im Rahmen der Sendereihe "Terra X" durch die sechsteilige Dokumentation "Unterwegs in der Weltgeschichte".

Es ist kein Geheimnis, dass Hape Kerkeling ein großer Schlagerfan ist.
Mit "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten" veröffentlicht Hape Kerkeling nun ein Kult-Schlageralbum mit seinen Lieblings-Schlagersongs aus über 4 Jahrzehnten - sowie mit Neuaufnahmen seiner eigenen großen Hits. Der Titel ist Programm.
"Komm ein bisschen mit nach Italien" - ein Duett mit Michelle Hunziker, ist die erste Singleauskoppelung.

Italien! Bis heute der Sehnsuchtsort vieler Deutscher - die Sonne, das "Dolce Vita", der Wein und das köstliche Essen. Auch Hape Kerkeling liebt die südländische Leichtigkeit und trägt das italienische Lebensgefühl seit Jahrzehnten im Herzen. Was lag da näher, als einen Schlagerklassiker der 50er Jahre, den Caterina Valente im Duett mit Silvio Francesco populär machte, neu aufleben zu lassen? Die passende Duett-Partnerin war schnell gefunden: Michelle Hunziker, die nicht nur in Deutschland, sondern auch in Italien ein Fernsehstar ist.

Gemeinsam nahmen sie "Komm ein bisschen mit nach Italien" auf - in deutscher und italienischer Sprache!
Hape Kerkeling: "Ich liebe die alten Schlager und wollte auch diesen unbedingt singen. Da es ein Duett ist, war schnell klar, dass Michelle, die ich schon lange kenne, meine Gesangspartnerin sein sollte. Zu dem Zeitpunkt wussten wir noch gar nicht, dass wir auch ‚Die Goldene Kamera' gemeinsam moderieren würden. Und jetzt präsentieren wir dort natürlich als Premiere unsere Single."

In der ursprünglichen Version von Caterina Valente aus dem Film "Bonjour Kathrin" existierte der Song nur in einer deutschen Fassung. Also machte sich Hape Kerkeling, der perfekt Italienisch spricht, daran, den Text passend zur Musik zu übersetzen und auch auf Italienisch zu singen.

"Komm ein bisschen mit nach Italien"/"Vieni un po'con me in Italia" ist die erste Single-Auskopplung aus dem im Frühjahr 2014 erscheinenden Album von Hape Kerkeling. Dessen Titel ist Programm: "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten"!

"Meine Zuschauer wissen, dass ich für mein Leben gerne singe. In den unterschiedlichsten Sendungen und Shows hab ich im Laufe der Jahre mit vielen prominenten Duett-Partnern zusammen gesungen", erklärt Hape Kerkeling. "Irgendwann wurde mir klar: In mir schlummert auch ein Schlagersänger! So entstand die Idee, ein ganzes Album mit meinen Lieblingsliedern - aus den 50er, 60er, 70er und 80er Jahren - aufzunehmen."

Produziert wurde die CD von Schlagerlegende Peter Wagner, der auch schon Peter Maffay, Udo Jürgens, Roland Kaiser und vielen anderen zu Erfolgshits verholfen hat. Musikalisch begleitet wird Hape Kerkeling auf seinem Album vom renommierten "Deutschen Filmorchester Babelsberg".

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Hape Kerkeling zählt seit über 20 Jahren zu den beliebtesten und erfolgreichsten Film- und Fernsehstars in Deutschland. Er ist Comedian, Moderator, Entertainer, Buchautor, Schauspieler, Sänger, Parodist und Kabarettist in einer Person. Bekannt wurde er Mitte der 80er Jahre durch die Ulk-Show "Känguru" und als Vorschulkind "Hannilein" in "Kerkelings Kinderstunde". Einen riesigen Erfolg feierte er Anfang der 90er Jahre mit dem Comedy-Format "Total Normal", für das er die Goldene Kamera, den Adolf-Grimme-Preis und den Bayerischen Fernsehpreis erhielt.

Es folgten weitere TV-Formate wie die Sat.1-Sendung "…darüber lacht die Welt" (1998-2002), preisgekrönte Moderationen für RTL, die Show "Hape trifft!" (2005-2006), in der Deutschland erstmals mit Kerkelings längst zur Kultfigur avanciertem, schmierigem Journalisten Horst Schlämmer Bekanntschaft machte. 2006 und 2007 moderierte er darüber hinaus mit Nazan Eckes die Live-Show "Let's Dance", und 2008 verwickelte er in der Impro-Comedy "Hallo Taxi" seine ahnungslosen Fahrgäste in absurde Gespräche. Zu Kerkelings jüngsten TV-Erfolgen gehören die ZDF-Verfilmung seines Hörbuchs "Ein Mann, ein Fjord" (2008) und die RTL-Show "Hapes zauberhafte Weihnachten" (2010).

Doch nicht nur im Fernsehen ist Hape Kerkeling erfolgreich. Er drehte die Kinofilme KEIN PARDON (1992), SAMBA IN METTMANN (2004) und HORST SCHLÄMMER - ISCH KANDIDIERE! (2009), zu denen er auch die Drehbücher mitschrieb. Und geradezu als Phänomen entpuppte sich sein Buch "Ich bin dann mal weg" über seine Pilgerreise auf dem Jakobsweg im Jahr 2001, das 2006 erschien und sich bis heute weit über drei Millionen Mal verkauft hat. 2011 moderierte Kerkeling im ZDF den Jahresrückblick "Menschen 2011" und führte im Rahmen der Sendereihe "Terra X" durch die sechsteilige Dokumentation "Unterwegs in der Weltgeschichte".

Es ist kein Geheimnis, dass Hape Kerkeling ein großer Schlagerfan ist.
Mit "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten" veröffentlicht Hape Kerkeling nun ein Kult-Schlageralbum mit seinen Lieblings-Schlagersongs aus über 4 Jahrzehnten - sowie mit Neuaufnahmen seiner eigenen großen Hits. Der Titel ist Programm.
"Komm ein bisschen mit nach Italien" - ein Duett mit Michelle Hunziker, ist die erste Singleauskoppelung.

Italien! Bis heute der Sehnsuchtsort vieler Deutscher - die Sonne, das "Dolce Vita", der Wein und das köstliche Essen. Auch Hape Kerkeling liebt die südländische Leichtigkeit und trägt das italienische Lebensgefühl seit Jahrzehnten im Herzen. Was lag da näher, als einen Schlagerklassiker der 50er Jahre, den Caterina Valente im Duett mit Silvio Francesco populär machte, neu aufleben zu lassen? Die passende Duett-Partnerin war schnell gefunden: Michelle Hunziker, die nicht nur in Deutschland, sondern auch in Italien ein Fernsehstar ist.

Gemeinsam nahmen sie "Komm ein bisschen mit nach Italien" auf - in deutscher und italienischer Sprache!
Hape Kerkeling: "Ich liebe die alten Schlager und wollte auch diesen unbedingt singen. Da es ein Duett ist, war schnell klar, dass Michelle, die ich schon lange kenne, meine Gesangspartnerin sein sollte. Zu dem Zeitpunkt wussten wir noch gar nicht, dass wir auch ‚Die Goldene Kamera' gemeinsam moderieren würden. Und jetzt präsentieren wir dort natürlich als Premiere unsere Single."

In der ursprünglichen Version von Caterina Valente aus dem Film "Bonjour Kathrin" existierte der Song nur in einer deutschen Fassung. Also machte sich Hape Kerkeling, der perfekt Italienisch spricht, daran, den Text passend zur Musik zu übersetzen und auch auf Italienisch zu singen.

"Komm ein bisschen mit nach Italien"/"Vieni un po'con me in Italia" ist die erste Single-Auskopplung aus dem im Frühjahr 2014 erscheinenden Album von Hape Kerkeling. Dessen Titel ist Programm: "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten"!

"Meine Zuschauer wissen, dass ich für mein Leben gerne singe. In den unterschiedlichsten Sendungen und Shows hab ich im Laufe der Jahre mit vielen prominenten Duett-Partnern zusammen gesungen", erklärt Hape Kerkeling. "Irgendwann wurde mir klar: In mir schlummert auch ein Schlagersänger! So entstand die Idee, ein ganzes Album mit meinen Lieblingsliedern - aus den 50er, 60er, 70er und 80er Jahren - aufzunehmen."

Produziert wurde die CD von Schlagerlegende Peter Wagner, der auch schon Peter Maffay, Udo Jürgens, Roland Kaiser und vielen anderen zu Erfolgshits verholfen hat. Musikalisch begleitet wird Hape Kerkeling auf seinem Album vom renommierten "Deutschen Filmorchester Babelsberg".

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite