Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Hans Süper: Mein Leben mit der Flitsch Inklusive CD mit Klassikern und unveröffentlichen Liedern. Gebundene Ausgabe – 28. Februar 2011

5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
 

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein kleiner Blick in das Herz eines großen Musikers und Komödianten und in die Seele des Kölners an sich.« (Deutschlandradio 2011-06-06)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Helmut Frangenberg ist Journalist und Redakteur beim Kölner Stadt-Anzeiger . Bei KiWi Köln veröffentlichte er die Biografien des kölschen Megastars Hans Süper und der verstorbenen Kultwirtin Paula Kleinmann (“Oma Kleinmann - Geschichten und Rezepte aus dem Kwartier Latäng”). Als Herausgeber und Autor begleitete er die Bewegung der Kölner Künstler-Initiatiave “Arsch huh” (Arsch huh, Zäng ussenander! Gegen Rassismus + Neonazis. Eine Stadt. Eine Bewegung. Ein Aufruf."). Mit dem Wanderführer “Zo Foß durch Kölle jonn” führt er Stadtwanderer abseits touristischer Pfade durch seine Heimatstadt. Als Moderator und begeisterter Karnevalist steht der Vater von zwei Söhnen, der auch Köln-Krimis schreibt, auf allen möglichen Bühnen, tummelt sich im Karneval als Mitstreiter von „Loss mer singe“ sowie Sitzungspräsident und Erfinder der Kneipensitzung „Jeckespill“.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Großartig, das Buch von Helmut Frangenberg ist eine sehr gelungene Darstellung über den Künstler Hans Süper - warmherzig und informativ geschrieben beschreibt es alle wichtigen Stationen im Leben des großen Kölner Jeck - der gar nicht als groß genannt werden mag. Hat mir großen Spaß gemacht zu lesen! Ein Lob dem Autor auch für die schöne beiligende CD mit noch unveröffentlichten Aufnahmen.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Bin nicht so der Karnevalsfreak und die ständige kölsche Selbstbeweihräucherung geht mir extrem auf den Geist - aber der Süper ist ein echtes Original und das Buch absolut lesenswert.
Eine ziemlich gebrochene Biographie - und der Typ ein echter Komödiant und im Wortsinne wahnsinniger Musiker.
Dazu eine schöne CD mit ein paar älteren Duettaufnahmen, einer uralten Aufnahme mit seinem Bruder als die Zwei Schnürreme quasi aus der kölschen Ursuppe, und zusätzlich zwei neuere Aufnahmen mit Köster/Hocker und der Kölner Saxophon Mafia. Schön, quasi richtig gute Volxmusik.
Kann man sehr empfehlen - genau wie die grandiose neue CD 'Musik uss der Kösch'.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden