Hans im Glück: (K)ein Ehemärchen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Hans im Glück: (K)ei... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Hans im Glück: (K)ein Ehemärchen Taschenbuch – 6. August 2011


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,95
EUR 4,95 EUR 3,48
2 neu ab EUR 4,95 2 gebraucht ab EUR 3,48
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 159 Seiten
  • Verlag: Aavaa; Auflage: 1., Aufl. (6. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862549151
  • ISBN-13: 978-3862549153
  • Größe und/oder Gewicht: 14 x 1,3 x 20,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.059.840 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gisela Sachs hat zahlreiche Veröffentlichungen in verschiedenen Genren, ist mehrfache Schreibwettbewerbspreisträgerin, begeisterte Lesepatin und veranstaltet Lesungen. Gisela Sachs ist Mitglied der Autorenvereinigung der Mörderischen Schwestern. Hans im Glück ist ihr erster Roman.

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Braucht es wirklich noch einen weiteren Roman über eine jener in die Jahre gekommenen Ehefrauen, deren Selbstfindungstrip wider Willen unter südliche Sonne führt, wo einheimische Charmebolzen namens Giovanni oder Pasquale nicht nur bereit stehen, den Flüchtigen zum Empfang willig Cocktails namens Sex on the Beach und Sugar Love anzurühren, sondern auch um bald für weitere kulinarische und erotische Hochgenüsse zu sorgen?
Nö, möchte man ausrufen, doch nach der Lektüre des Romans von Gisela Sachs, vom Verlag passend in ein sonnengelbes, gut gelauntes Cover gehüllt, hat man es nicht bereut, sich doch noch einmal auf das Thema eingelassen zu haben - hat er der Leserin doch ein paar vergnügliche Stunden beschert und nicht zuletzt für den Vorsatz gesorgt, den nächsten Urlaub ganz bestimmt wieder einmal in der Toskana zu verbringen.

Zum Inhalt:
Felizitas Kirschbaum hat erreicht, was sie wollte: gerade hat sie, wenn auch nicht ganz reibungslos, mit ihrem ehemaligen Traumprinzen Silberne Hochzeit gefeiert; der wohlgeratene Nachwuchs ist flügge geworden, das Ende der Hypothekenzahlungen für das familiäre Reiheneckhaus mit dem prämierten Vorgärtchen kommt langsam in Sicht, als ihre Ehe jenes Schicksal ereilt, das Stoff und Motor so vieler Geschichten ist:

Hans Kirschbaum, der rechtschaffene Rechtsanwalt mit einer Vorliebe für gebügelte Hemden und Kracherle in Bohnensuppe, geht fremd. Einer Art Naturgesetz folgend ist die Geliebte des midlife-crisis-gebeutelten Hans zwanzig Jahre jünger und eine wohl ähnliche Anzahl an Kilos leichter als die einsam zurückgelassene Ehefrau, was deren Elend nicht eben schmälert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von dbraesemann am 12. Oktober 2011
Format: Taschenbuch
Beim googeln blieb ich an diesem witzigen Cover hängen und wurde neugierig. Gisela Sachs, wer ist denn das? Ich habe weitergegoogelt und wurde schnell fündig. Die Dame hat den ersten Preis für einen Krimi bekommen. Jetzt schreibt sie Märchen? Es ist der erste Roman der Autorin und wie ich finde gut gelungen. Etwas zu kurz vielleicht, ich hätte gerne mehr gelesen.

Eine Ehetragödie - der Mann geht nach der Silberhochzeit fremd. Selbstredend mit einer um 20 Jahre jüngeren Frau. Das Fräulein arbeitet bei Douglas, hatte dem Rechtsanwalt Hans Kirschbaum das Silberhochzeitsgeschenk für seine Frau verpackt. Und so nimmt alles seinen Lauf.

Frau Kirschbaum fährt voller Verzweiflung über ihr vermeintliches Ehe-Aus mit ihrer besten Freundin, einer erfolgreichen Singlefrau in den Urlaub, verliebt sich in der Toskana in den Eisverkäufer Giovanni. Felizitas erkennt, dass die Liebe lebendiger sein kann, als sie es von ihrem trägen Ehemann gewohnt ist, der eher auf ihre naturnahe Küche scharf ist.
Als Hans Kirschbaum merkt, dass seine junge Schminkpuppe nicht kochen kann, mit dem Haushalt so rein gar nichts am Hut hat, nur Spaß haben möchte, will er seine Frau zurückhaben.

Ein Mogelpäckchen sei Hans Kirschbaum, meint das Fräulein von Douglas und pinkelt ihm aus Rache in sein Dampfbügeleisen.
Eine Komödie mit viel schwarzem Humor.

Felizitas Kirschbaum führt immer wieder Gespräche mit ihrem Kater Felix, mit der Exkatze ihres Exfreundes - zu komisch diese Szenen. Der Roman ist eine bunte Mischung durch verschiedene Genres mit großem Unterhaltungswert. Fazit: zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Tagpfauenauge am 27. August 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Hans im Glück" von Gisela Sachs bedeutet für die Leser des Romans in jedem Fall Leser im Glück". Zumindest wird einem das bereits schon von der Aufmachung des Buches, mit einem wunderschönen Cover, suggeriert. Und der Umschlag hält das, was er verspricht. In den Bann gezogen, von der ersten bis zur letzten Seite, war kein Wort im Buch zu viel oder unverständlich, denn die Autorin hat es geschafft mit einer leichten, frechen Art eine anrührende, phantasievolle, überraschend frische Geschichte zu schreiben, die den Leser immer wieder an das Märchen, dass den gleichen Titel, wie das Buch, zurückdenken lässt. Dabei ist der Roman sicherlich kein Abklatsch jenes Märchens, sondern ein gut gebautes, spannungsvolles und humoristisches Buch, bei dem der Leser nicht selten erstaunliche Parallelitäten zu seinem eigenen Liebesleben feststellen kann/muss. Kaufen, aufschlagen, im Buch hängen bleiben und genießen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Buchnarr 964 am 5. Dezember 2011
Format: Taschenbuch
Suchen Sie ein Mitbringsel für ihre beste Freundin? Mit "Hans im Glück" machen sie nichts falsch.
Das Cover ist klasse, der Titel witzig - das lädt zum Lesen ein.
Die Sprache der Autorin überzeugt, ist unterhaltsam, sie sprüht vor hintergründigem Humor - kurz: tolle Unterhaltung und reines Lesevergnügen.
Ich bin gespannt auf neue Geschichten von Gisela Sachs, die ich sicherlich wieder kaufen werde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fritz am 15. September 2011
Format: Taschenbuch
Ein Buch wie aus dem wahren Leben. Brandaktuell. Leicht verdaulich, amüsant und mit einem ironischen Unterton gut erzählt. Die Geschichte ist klassisch gebaut und hat einen schönen Spannungsbogen mit einer interessanten Ich-Erzählerin.
Bereits der Titel verspricht eine neugierig machende, zweideutige Aussage, die sich durch das ganze Buch zieht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden