Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
sofort lieferbar In den Einkaufswagen
EUR 14,94
Topbilliger In den Einkaufswagen
EUR 14,94
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Hannibal Rising - Wie alles begann (+ DVD) [Blu-ray]

Gaspard Ulliel , Brian Caspe , Peter Webber    Freigegeben ab 18 Jahren   Blu-ray
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (117 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,99
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 2. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Prime Instant Video

Hannibal Rising - Wie alles begann sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hannibal Rising - Wie alles begann ohne Spezialversand erleben: Bei Amazon Prime Instant Video erfolgt die Altersverifizierung einfach von zu Hause aus für ein unkompliziertes Filmvergnügen. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Hannibal Rising - Wie alles begann  (+ DVD) [Blu-ray] + Roter Drache [Blu-ray] + Hannibal [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 58,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Roter Drache [Blu-ray] EUR 5,99
  • Hannibal [Blu-ray] EUR 39,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Gaspard Ulliel, Brian Caspe, Gong Li, Rhys Ifans, Kevin McKidd
  • Regisseur(e): Peter Webber
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 7. Dezember 2007
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 131 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (117 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000WEUWT8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.387 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Wie alles begann: Eine Erzählung über die atemberaubende Geburt des berühmt-berüchtigten Kannibalen Hannibal Lecter. Litauen während des Zweiten Weltkriegs: Im Alter von zehn Jahren wird der kleine Hannibal Lecter Zeuge, wie seine Eltern bei einem Bombenangriff ums Leben kommen. Hannibal kann sich mit seiner kleinen Schwester Mischa retten, doch die beiden werden von einer Gruppe Söldner aufgespürt, die vor den Russen fliehen und nach einem Versteck suchen. Kälte und Hunger werden größer und Hannibal muss hilflos mit ansehen, wie die brutalen Männer schließlich die kleine Mischa töten und ihre Leiche verspeisen. Hannibal gelingt die Flucht nach Frankreich, wo er Zuflucht bei seiner Tante findet. Er wächst zu einem hoch intelligenten jungen Mann heran mit exzellenten Manieren. Jedoch getrieben von den Alpträumen der Vergangenheit kennt er nur ein Ziel: die Mörder seiner Schwester aufzuspüren und sich auf ebenso grausame Weise an ihnen zu rächen...

Movieman.de

Die Figur des Hannibal Lecter verkommt immer mehr zum lachhaften Spukgespenst. Die Schuld daran trägt einzig und allein Autor Thomas Harris, der diesmal nicht nur den Roman, sondern auch gleich noch das Drehbuch geschrieben hat. Man merkt ihm an, dass es wohl schwierig war, Hannibals Vorgeschichte zu ersinnen, denn am Ende hat er sich auf Klischees verlegt, die von Minute zu Minute schlimmer werden. Die Entwicklung, die Harris uns hier glaubhaft machen will, ist hanebüchener Natur und zeigt einen Hannibal, der durch das Trauma des Todes der Schwester zum Soziopathen wurde - als wäre das nicht ein Defekt, der angeboren ist. Die Schauspieler sind durchwachsen. Gaspard Ulliel müht sich als junger Hannibal, bleibt aber insgesamt recht farb- und emotionslos. Letzteres mag zur Rolle passen, sorgt aber auch dafür, dass Hannibal, der uns hier ja noch als gar nicht mal so zweifelhafter Antiheld verkauft werden soll, von Anfang an ein Monster in Menschengestalt ist. Mit der hanebüchenen Handlung geht auch die extreme Spannungsarmut einher, die man sowohl dem drögen Skript als auch der einfallslosen Regie von Peter Webber zu verdanken hat. Fazit: Erlöst Hannibal von seinem Leid, macht keinen fünften Teil mehr!

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild enttäuscht Dank des schwachen Kontrasts auf ganzer Linie. Der Ton ist gut und das Bonusmaterial kann immerhin fast zwei Stunden beschäftigen, und das, ohne den Audiokommentar dazuzurechnen.

Bild: Für einen nagelneuen Film ist das Bild nicht gerade der Hammer. Die Farben sind schön gesättigt, ohne übersatt zu sein oder sich in den Tönen unnatürlich zu geben. Dazu kommt eine angenehme Schärfe, die mit sauberen Kanten daherkommt. Allerdings gilt hier schon, dass die Feinheiten ständig fehlen. Bei 01:31:54 kann man in Gong Lis Gesicht sehen und erkennt, dass die Haare eine einzige breiige Masse sind. Bei Panorama-Shots macht sich der Film jedoch deutlich besser. Das größte Problem ist jedoch der enorm schwache Kontrast und der niedrige Schwarzwert. Der Film erzählt seine Geschichte oft im Dunkeln und bei finsterster Nacht. Und in diesen Momenten kann man als Zuschauer auch kaum noch etwas erkennen. Pechschwarze Flächen wabern durchs Bild, vereinigen sich mit Haaren und lassen kaum noch Einzelheiten zu (z.B. 00:14:45 oder 00:31:48).

Ton: Beide DD 5.1-Spuren können überzeugen, allerdings klingt das Original deutlich vitaler. Es ist lebendiger abgemischt, was sich in den wenigen Actionszenen, so auch dem Fliegerangriff oder dem Panzerschuss widerspiegelt. Diese Szenen sind aber an sich schon lebhaft und lassen einen akustisch weiten Spielraum zu. Die Dialoge wiederum sind in beiden Sprachfassungen gleich gut zu verstehen, wobei das Original noch etwas mehr Audio-Lokalkolorit bieten kann.

Extras: Die zweite DVD ist randvoll mit Extras. Das Making Of hat nur eine Lauflänge von knapp 20 Minuten und bleibt so eher an der Oberfläche. Dafür gibt es aber mehr als eine Stunde an Interviews mit den Schauspielern und Machern. Es bleiben zwar jedem der Beteiligten nur ein paar Minuten, aber zumindest können sie ein paar interessante Bonmots in Hinblick auf ihre Figuren nennen. Die Design-Featurette läuft nur wenige Minuten, schafft es aber noch, diesen Bereich infotechnisch akkurat abzudecken. Wer nicht genug Hannibal bekommen kann, darf sich noch an elf Minuten an entfallenen Szenen delektieren. Für diese muss man aber schon ein Fan sein, denn sie geben dem Film nicht unbedingt zusätzliches Gewicht. Abgerundet wird das alles durch einen Audiokommentar von Regisseur Peter Webber und Produzentin Martha De Laurentiis. Ersterer kommentiert auch die entfallenen Szenen. Außerdem gibt es noch Trailer, Teaser und TV-Spots. --movieman.de


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ohne Hopkins, aber trotzdem nicht schlecht! 11. Oktober 2007
Format:DVD
"Hannibal Rising - Wie alles begann" erzählt die Geschichte des jungen Hannibal Lecter. Die Entstehungsgeschichte eines Menschen, der zur fiktiven Serienmörder-Figur schlechthin avancierte. Natürlich könnte man dem Autor der schriftlichen Vorlagen Thomas Harris nun vorwerfen, die Kuh noch einmal gemolken zu haben, bevor die Legende und gleichzeitig Kultfigur Lecter ausgereizt ist. Man muss aber trotzdem zugeben, dass es sich hierbei um keinen 08/15-Plot handelt, der gerade mal so am Reisbrett zusammengeschustert wurde.

Harris ist in der Lage dem Publikum auf authentische Weise zu zeigen, warum Lecter zu diesem Monster geworden ist, das Menschen umbringt um sie dann zu verspeisen: In seiner Kindheit muss der junge Hannibal miterleben, wie Nazi-Sympathisanten seine kleine Schwester bei lebendigem Leibe verspeisen. Da er auch seine Eltern verliert, ist er gezwungen als Vollwaise aufzuwachsen, der langsam aber sicher, gezeichnet durch die schrecklichen Erlebnisse in seiner Kindheit, zu einem gefühlskalten und emotionslosen Erwachsenen wird. Und dieser "erwachsene" Hannibal Lecter hat sich eines geschworen: Er will die Mörder seiner kleinen Schwester zur Strecke bringen, koste es was es wolle!

Gesagt, getan. Lecter's Rachefeldzug nimmt also seinen Lauf! "Hannibal Rising" ist sicherlich kein Horror-Film im engeren Sinne, sondern vielmehr ein Psycho-Thriller, der zwischendurch seinen Fokus auf wirklich knallharte und gleichzeitig auch eklige Szenen setzt. Der Hauptdarsteller kann wirklich überzeugen in der Rolle des verrückten Serienmörders, kann aber Anthony Hopkins natürlich an keiner Stelle das Wasser reichen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht so übel wie hier viele behaupten... 21. August 2007
Von Cranarc
Format:DVD
Dieser Film hat das Buch gut getroffen! Und dazu muss ich sagen, ich ahbe den Film gesehen bevor ich das Buch gelesen habe!

Wer in diesem Film einen Hannibal like Anthony Hopkins erwartet,hat da etwas falsch verstanden:
Es wird gezeigt wie Lecter zu dem Monster wird, das er in den weiteren Romanen/Filmen ist! Es wird nicht gezeigt, dass Lecter schon immer so ein Monster war, das Sir Anthony Hopkins darstellen musste!

Auch die Bahauptung, dass die Handlung austauschbar wäre wurde hier zu leichtfertig angebracht. Da würde ich mich Fragen, welche Handlung denn sonst?! Aber vieles ergibt sich eben erst aus der Lektüre des Buches, wie es bei allen Romanverfilmungen ist!

Vor der Kinovorstellung hatte ich keine Erwartungen an diesen Film, sondern habe ihn danach als ganz neues Werk bewertet und die Zusammenhäng ezru weiteren Stoy waren klar!

Wäre es nicht langweilig, wenn man nochmal das gleiche Feeling beim Anschauen des Films hat wie bei den Lecter - Filmen? Wenn dies so wäre, würden sich jetzt viele Beschweren, dass nichts neues passiert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von D. Model TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Blu-ray
--- Inhalt ---

HANNIBAL RISING wurde als Biopic aufgezogen, das die Anfänge des berühmten Kannibalen Hannibal Lecter zeigt. Es erzählt von seiner tragischen Kindheit in der Sowjetunion vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkrieges, in dem seine Eltern umgekommen sind und seine Schwester von Soldaten aufgefressen wird. Hannibal war immer hautnah dabei, musste alles mit ansehen.
In seinen Teenagerjahren landet er in einem Waisenhaus, das in einem anderem Leben einmal das Zuhause von ihm und seiner Familie war. Derweil verfolgt ihn der Tod seiner Schwester auf lautstarke Weise im Schlaf und die anderen Kinder peinigen ihn dafür. Er beschließt eines Nachts auszubüchsen um die letzte lebende Verwandte seiner Familie in Frankreich ausfindig zu machen. Seine Tante Lady Murasaki (Gong Li) nimmt Hannibal (Gaspard Ulliel) auf, der mittlerweile ein junger Mann geworden ist. Sie sieht in ihm eine Art Seelenverwandten, der ähnliches Leid wie sie erdulden musste und den sie von daher vor allem und jeden beschützen will.
Fasziniert von Hannibals Intelligenz, ermutigt die Lady ihn, Mediziner zu werden. Er nimmt sein Studium sehr emsig auf, wird im Hinterkopf aber immer von Rachegelüsten getrieben. Er macht sich also daran, die Mörder seiner Schwester zu suchen und zu bestrafen. Währendessen wird das Monster Hannibal Lecter geboren, das man aus DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER und HANNIBAL kennt.

--- Kritik ---

Sequels, oder in diesem Falle wohl eher Prequels, werden ja von Anfang an schon von Fans zum Scheitern verurteilt. Was bringt einem ein Film, in dem nicht die Originaldarsteller mitspielen, der vielleicht sogar noch die Regulierungen des ersten Teils missachtet?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hannibal Lecter - Vom Opfer zum Täter 28. Juli 2012
Von Brudi
Format:Blu-ray
Bei "Hannibal Rising" mag man sich ein wenig fragen, ob die Entstehungsgeschichte über einen abartig veranlagten Serienkiller, als Prequel überhaupt funktionieren würde. Vorallem auch deswegen, da Anthony Hopkins für jene Rolle nicht mehr zur Verfügung stand und der Vorgänger ja fast gänzlich auf seinen (eigenen) Charakter zugeschnitten war - nicht zuletzt auch von dessen Präsenz lebte. Deshalb tut man vielleicht ganz gut daran, wenn man sich Peter Webber's Film relativ unvoreingenommen annimmt und der recht weitläufigen Story eine Chance gibt. Formal und produktionstechnisch wird man nämlich schnell entdecken, daß es sich hier um ein relativ einfühlsames und opulent gedrehtes Thriller-Drama handelt, in dem Hannibal vornehmlich der Part eines traumatisierten Opfers zu teil wird, dessen geweckte Neigungen, hin zu einer gnadenlosen Abrechnung mit seinen Schergen führt. Was stellenweise durchaus blutig und plakativ vonstatten geht, schrammt manchmal allerdings auch nur haarscharf am Schema F eines gewöhnlichen Slashers vorbei. Trotz div Unzulänglichkeiten, vor denen Hannibal Rising nicht gefeit ist, zu denen auch der etwas zu zähe Beginn des Films beiträgt - besonders die Unrated Version bremst den Film da etwas aus, kann man dennoch von einem gelungenen Prequel sprechen, das überdurchschnittlich gute Genre-Kost abliefert und gegen Ende nochmal richtig in Fahrt kommt. Der relativ unbekannte und vielleicht auch gewöhnungsbedürftigte Gaspard Ulliel macht seine Sache als Hannibal jedenfalls erstaunlich gut und wächst während des Finales förmlich über sich hinaus. Als eigenständiges Werk ist der Film somit durchaus zu empfehlen. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Absolut sehenswert
Gaspard Ulliel ist überzeugend...sein Mienenspiel ist wunderbar. An diesem Film stimmt eigenlich alles...man wünscht
sich am Ende sogar mehr davon... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Sabre veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Film !!
Ich habe den Film jetzt gesehen und kann überhaupt nicht verstehen, dass manche Leute ihn so schlecht bewerten. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Tamara Süß veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Hannibal Rising- Wie alles begann
Hannibal Rising- Wie alles begann ...Ich hatte etwas mehr Spannung erhofft... der Film war also etwas langgezogen und doch war man gefesselt...kann man gut weiter empfehlen
Vor 5 Monaten von Sylvia Kreft veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hannibal Rising
Nach Schweigen der Lämmer unbedingt erforderlich, auch diese DVD zu sehen! Wie üblich kommen Nachfolger an den 1. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Ilse Müller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hannibal Rising
Wer die Hannibal reihe mag, wird den film auch mögen.Guter Film. Habe den Film auch verschenkt.Hat jetzt die ganze reihen
Vor 7 Monaten von super veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Stück haftes stark geschnittenes Filmvergnügen bei FSK 16
Ein Muss für alle Hannibal-Film-Fans:

+ der Film arbeitet die Entwicklungsgeschichte der anderen Filme gut auf
+ und erweitert das Gesamtverständnis der... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Kevin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top
Der Film ist wirklich absolut zu empfehlen und gehört meiner Meinung nach in jede Sammlung.
Bei dem geringen Preisunterschied zur DVD lohnt es sich auch diesen als BluRay... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Chris veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Alles bestens
Der Artikel entsprach genau meinen Vorstellen. Die Qualität ist ebenso wie ich es erwartet habe. Es gibt keinen Grund, irgendetwas zu bemängeln. Danke
Vor 8 Monaten von Manuela Haack veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Muß man haben
Diesen Film braucht an um die anderen zuverstehen.Meine Frau hat ihn sich bestimmt schon 50mal angeschaut und hat immer wieder etwas neues entdeckt. Echt super. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Jürgen Wind veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen alles wie Beschrieben Danke.
ein nettes Hallo.
was soll ich da noch schreiben. :o)
könnte nicht besser sein,jesses was soll ich den noch Schreiben,kurz und Bündig und gut ist. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Siegfried Otte veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar