• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Lieferbar ab dem 15. Februar 2016.
Bestellen Sie jetzt.
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Hangover 3 [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,87
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,20
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
In den Einkaufswagen
EUR 9,50
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: dvd-schnellversand
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Hangover 3 [Blu-ray]

3.3 von 5 Sternen 393 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 8,79
EUR 5,44 EUR 3,57
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Hangover 3 [Blu-ray]
  • +
  • Hangover 2 [Blu-ray]
  • +
  • Hangover - Extended Cut  (inkl. Digital Copy) [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 22,67
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Zach Galifianakis, Ed Helms, Bradley Cooper, Heather Graham, John Goodman
  • Regisseur(e): Todd Philips
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Slowenisch, Hebräisch, Kroatisch, Arabisch, Koreanisch, Isländisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video
  • Erscheinungstermin: 4. Oktober 2013
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen 393 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00D2VDHMW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.699 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Zwei Jahre nach Bangkok und außerhalb der Reichweite von Katastrophen-Magnet Leslie Chow (Ken Jeong), der in einem thailändischen Gefängnis einsitzt, verläuft Phils (Bradley Cooper), Stus (Ed Helms) und Dougs (Justin Bartha) Leben ereignislos, aber glücklich – bis ihr bester Freund Alan (Zach Galifianakis) nach einer Sinnkrise seine Medikamente absetzt, psychisch leicht aus der Bahn gerät und eine weitere Chaos-Odyssee in Gang setzt. Regisseur Todd Phillips hebt sich das Beste für den epischen Abschluss seiner unvergleichlichen Wolfsrudel-Trilogie auf.

 Hangover 3 01
 Hangover 3 02
 Hangover 3 03
 Hangover 3 04
 Hangover 3 05
 Hangover 3 06

Movieman.de

REVIEW: Langsam sollten Bradley Cooper, Ed Helms, Justin Bartha und Zach Galifianakis alias Phil, Stu, Doug und Alan erwachsen geworden sein. Selbst Regisseur Todd Phillips ist der gleichen Meinung und nimmt dies zum Anlass, die chaotische Odyssee von 2009 und 2011 mit dem dritten Teil abzuschließen.Bei den ersten zwei Verfilmungen des Franchise konnte der derbe Humor jenseits der Geschmacksgrenze weltweit für Kassenrekorde sorgen. Die Ankündigung eines dritten Teils freute die Fans und ließ die Erwartungen eines weiteren durchgeknallten Abenteuers der Kindsköpfe ins Unermessliche steigen. Ob sich das Warten wirklich gelohnt hat oder ob sich die weitere Fortsetzung, wie nur allzu oft, als schnöde Wiederbelebung eines einst grandiosenersten Teilsentpuppt?Craig Mazin, der bereits das Drehbuch für Hangover 2 schrieb, lieferte gemeinsam mit Todd Phillips die Geschichte des fast schon epischen Finales. Während Alan immer noch jede Verantwortung scheut und der Ehe sowie dem Kinderkriegen feindlich gegenübersteht, haben seine Freunde bereits ihren Platz im Leben gefunden. Doch dann kommt alles anders und die Freunde müssen erneut zusammenhalten, um nicht unterzugehen.Gewohnte Action, zahlreiche komische Situationen und der Hang zur Geschmacklosigkeit lassen sich auch in der zweiten Fortsetzung nicht leugnen. Aber diesmal unterscheidet sich das Konzept von den Vorgängern. Diesmal wird nicht geheiratet und auch kein Junggesellenabschied ist geplant. Dafür werden Handlungsstränge der vorangegangenen Filme aufgegriffen und zu seinem teils unerwarteten Abschluss zusammengefügt. Die Freunde gelangen erneut nach Las Vegas, wo 2009 ihr verrücktes Abenteuer begann, aber nur um es auch diesmal dort enden zu lassen. Und dies augenscheinlich völlig unerwartet ohne Hangover, auch wenn natürlich wieder alles schief geht, was nur schiefgehen kann. Der Humor kommt dabei durchaus nicht zu kurz, nur über die Qualität dessen lässt sich streiten. Was bisher immer lustig inszeniert war, fehlt diesmal der gewisse Kick, weil viele Sprüche den Fans bereits bestens bekannt sind.In mittlerweile altbekannter Manier lebt auch dieser dritte Teil von den Kabbeleien der Vier. Rasante Schauplatzwechsel lassen die Komödie kurzweilig erscheinen, aber leider zu Lasten der Spannung, die nicht so richtig aufkommen mag. Und dies obwohl Zach Galifianakis diesmal den Mittelpunkt der Geschichte für sich beansprucht und aus seinem bisherigen Rollenmuster ausbricht. Auch die namhaften Gast-Auftritte können nicht wirklich überzeugen. John Goodman (Argo) erscheint als platte Persönlichkeit, während Melissa McCarthy (Brautalarm) immerhin für einen Hauch Erotik sorgen kann. So richtig innovativ sind die Ideen aber insgesamt nicht. Fazit: Todd Philipps beweist erneut sein Talent, wenn es um die Darstellung regressiver Verhaltensweisen bei Männern geht. Der dritte Hangover-Film ist nicht ganz der erwartete Renner, aber immerhin dient er als schönes Ende der chaotischen Comedy-Reihe.

Moviemans Kommentar zur DVD: Am Bild gibt es eigentlich kaum etwas auszusetzen. Positiv fällt auf, dass sie Schwarzwerte auch in dunklen Szenen facettiert ausfallen und sich auch die Schärfe äußerst konturiert gibt. Winzige Feinheiten in Gesichtern werden gestochen scharf abgebildet (Hautporen, 00:13:24 oder 00:13:52). Farblich bleibt das Programm leicht unterkühlt aber nicht unnatürlich. Rauschen oder Kompressionsprobleme sind keine wesentlichen zu finden. Gewaltig, dynamischaber nicht überplastisch mischen sich raffiniert gestaltete Effekte ein, die zwischen Natürlichkeit und Deftigkeit schwanken. Immer wieder findet dabei auch der Subwoofer profunden Einsatz (Eröffnungsszene). Das Spiel der Kulisse gibt sich nicht weniger abwechslungsreich. Im Vergleich schneidet der englische Originalton ein wenig dumpfer ab. Vor allem sprachlich bietet er nicht die gleiche Präsenz wie die deutsche, äußerst klare Synchronisation. Die Extras haben Spaßcharakter und ergiessen sich in Outtakes, erweiterten Szenen und einigen kurzen Featurettes über Produktionsaspekte wie Actionszenen, der wahre Chow usw. Sehr unterhaltsam undentertainend. www.movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
[Achtung: Evtl. Spoiler]

Das der Film den Namen "Hangover" trägt ist den Machern erst ganz am Schluss aufgefallen.
Ja, die Handlung hat absolut nichts mehr mit Hangover (Kater, ect.) zu tun. Das war bisher immer der Charm der Filmreihe. Auch wenn so die Haupthandlung immer die selbe an verschiedenen Schauplätzen ist.
Insgesamt bietet der Film aber eine gute Unterhaltung.
Bis auf eins! Etwas das viele Punkte kostet, wie ich finde. Es ist absolut nicht lustig Tiere umzubringen. Und so fängt der Film schon an. Ich kann nicht verstehen wie die Macher davon überzeugt waren. Und das mehrmals im Film.
Vielleicht sollte das mal einer diesen Leuten klar machen.

Fazit:
Hangover 3 gehört zum schlechtesten Film dieser Serie. Doch er bietet hier und dort lustige unterhaltsame Momente. Auch wenn er nichts mehr mit Hangover zu tun hat. Für einige könnte vielleicht nur der Trailer reichen. Denn wie zu oft stecken hier die lustigsten Momente drin.
Um den Film noch mit "Hangover" zu betiteln wurde ganz am Schluss noch so eine Szene eingebaut. Ob man sich nun diesen Film ansieht oder das Geld doch lieber in eine Pizza steckt, bleibt jedem selbst überlassen.
Kommentar 21 von 25 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Ich habe mir Teil 3 völlig unvoreingenommen angesehen. Kommt bei mir nicht oft vor, weil ich mich vorher gerne informiere, ob potentielle Zeitverschwendung ansteht. In diesem Fall war es mal wieder so, dass ich mich besser vorher umgehört hätte.
Teil 3 ist so ziemlich das Langweiligste, was ich in letzter Zeit gesehen habe. Die Story ist völlig abstrus. Das funktionierte beil Teil 1 und 2 noch ganz gut. Aber diesmal gibt es leider nichts zu lachen. Hier und da ein gequältes Schmunzeln.
Da wurde eine Idee bis zum Allerletzten ausgelutscht. Im Grunde hätte ein Film, also Teil 1, auch gereicht.

Ach ja: Bild und Ton der Blu-ray sind einwandfrei. Mehr Positives kann ich nicht finden.
Kommentar 20 von 26 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der letzte Teil ist ein klassischer Blockbuster, aber mehr auch nicht. Nach den ersten beiden Hangover-Filmen konnte man definitiv mehr erwarten. Der 3.Teil ist meiner Meinung nach weniger lustig bzw. stumpf lustig geworden. Ferner ist er sehr Alan-fixiert, was auch der zweite schon war, aber da noch irgendwie auf charmante Art. Jetzt hatte ich das Gefühl man sich die Gags erzwungen.
Mein Fazit: Netter Film, aber dennoch ein enttäuschendes Ende für diese Trilogie...
Kommentar 7 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Die Story

Alans Vater Sid (J. Tambor) ist verstorben. Dieses Ereignis macht dem generell labilen Alan (Z. Galifianakis) so zu schaffen, dass sich seine Freunde entschließen, ihn in eine Nervenheilanstalt zu bringen. Doch daraus wird nichts, denn auf ihrer Anreise werden sie von einem Fremden (J. Goodman) und seinen Schergen überfallen und Doug (J. Bartha) als Pfand entführt. Der Grund: der mysteriöse Fremde will Mr. Chow (K. Jeong) - und die Jungs sind die einzigen Personen, die er für fähig hält, ihn zu liefern. Keine Frage dass diese Aufgabe für Phil (B. Cooper), Stu (E. Helms) und Alan keine leichte wird - und zu allem Überfluss verschlägt es sie wieder nach Las Vegas ...

Meine Eindrücke zum Film

Meiner Meinung nach bietet hangover 3 nichts was wirklich den Film zu einer wirklichen Guten Komödie macht, es gibt definitiv schlechtere Filme aber einmal sehen reicht definitiv.

Natürlich hat man grosse Erwartungen an den Film wenn man bereits Fan der reihe ist, diese wurden leider gering bzw. gar nicht erfüllt.

Die Story ist diesmal von der Machart anders inszeniert ich würde sagen etwas actionlastiger, was eigentlich gar nicht falsch aus aber leider fallen die lustigen Sequenzen eher flach aus. Die schauspielerische Leistung ist gut und die Dialoge fallen eher einfallslos aus. Leider haben die trailer zum Film zu viel gespoilert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Hangovers Lustigkeit von den Teilen 1 + 2 im Hangover 3 verloren gegangen, ganz am Schluss erinnert man nochmals in einer Hangoverszene daran, welche eigentlich immer der Auftakt für einen kurzweiligen Film war. Die im dritten Teil öfters durchgeführten "Tiertötungen" haben sich nicht als wirklich witzig erschlossen. Fazit: Wer Teil 3 nicht sieht, verpasst nichts.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
überhaupt nicht lustig, es werden laufend Tiere getötet, schon lange keinen so schlechten Film mehr gesehen. Wir haben bis zum Ende durchgehalten, und uns dann gefragt: Was ist das für ein Mist gewesen??
1 Kommentar 7 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich habe mir "Hangover 3" angesehen, mit der Vorbelastung von Teil 1 (sehr lustig) und 2 (super lustig). Ich war schockiert!

Dieser Film hat -wie schon von vielen Vorrednern erwähnt- rein gar nichts mehr mit dem zu tun, was die ersten beiden Filme ausmacht:
Die 3(4) -neurotischen bzw. einfach wahnsinnigen- Freunde wachen ziemlich am Anfang des Films irgendwo auf, es ist letzte Nacht offenbar mächtig viel Blödsinn passiert, und sie versuchen während der Film sich entwickelt, die Puzzleteile zusammenzusetzen - was natürlich im totalen Chaos endet und einen lauten Lacher nach dem nächsten nach sich zieht!

In Teil 3 kommt dieser Moment erst ganz zum Schluss, was mir den Film nochmal mehr versaut hat, als wenn die Macher diese Szene/n ganz herausgelassen hätten. Ansonsten gibt es am Anfang und am Schluss mal einen Lacher, dazwischen ist es die Zeit nicht wert - mit viel gutem Willen kann man zwischendurch mal schmunzeln, aber meist herrscht Ödnis und Langeweile!

Fazit:
Spart euch die Zeit, und behaltet Teil 1 und 2 in guter Erinnerung!
Ich habe den Eindruck, dieser FIlm wurde nur produziert, um die Trilogie voll zu bekommen - die Schauspieler sind gelangweilt und bestreiten die total verworrene Story lieblos, und geben max. 20-30% Ihres Könnens...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Hangover 3 0 03.01.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen