Zum Wunschzettel hinzufügen
Handel: Water Music / Music for the Royal Fireworks - Lehmann
 
Größeres Bild
 

Handel: Water Music / Music for the Royal Fireworks - Lehmann

15. Oktober 1999 | Format: MP3

EUR 6,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:29
30
2
2:11
30
3
7:01
30
4
3:15
30
5
2:39
30
6
2:30
30
7
0:56
30
8
1:39
30
9
3:00
30
10
1:50
30
11
3:08
30
12
1:19
30
13
2:29
30
14
1:08
30
15
1:05
30
16
1:10
30
17
1:24
30
18
0:45
30
19
0:58
30
20
1:17
30
21
12:01
30
22
2:14
30
23
4:22
30
24
3:38
30
25
1:46
30
26
2:23

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 12. April 2007
  • Erscheinungstermin: 12. April 2007
  • Label: Deutsche Grammophon Classics
  • Copyright: (C) 1998 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:10:37
  • Genres:
  • ASIN: B001SSOXTW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 249.673 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K.H. Friedgen auf 28. Februar 2006
Format: Audio CD
Diese Aufnahmen vermittelten mir seinerzeit die erste Bekanntschaft mit Händels Wasser- und Feuerwerksmusik. Sie galten bei ihrem Erscheinen Mitte der 1950er Jahre als Referenz-Aufnahmen. Der früh verstorbene Fritz Lehmann (1904-1956) setzte sich zu einer Zeit für Alte Musik ein, als diese einem breiten Publikum weitgehend unbekannt war.
Trotzdem glaube ich, daß die Einspielungen wegen ihrer beschränkten Klangqualität (mono) heute nicht mehr ernsthaft konkurrenzfähig sind, trotz des glänzenden Orchesterspiels der Berliner Philharmoniker, die aber für heutige Begriffe zu stark besetzt sind. Positiv zu vermerken ist allerdings, daß Lehmann äußerst transparent musiziert und in manchen Belangen bereits in die Nähe der späteren Originalklang-Aufnahmen gerät. Trotz ist der Kauf der CD lediglich aus dokumentarischen Gründen oder als Erinnerung an Lehmann, der heute leider fast vergessen ist, zu empfehlen. Ein sorgfältig ediertes Textheft mit vielen interessanten Informationen liegt der Ausgabe bei. Es ist der Aufmerksamkeit des Lesers wert.
Wer eine moderne Aufnahme wünscht, der sollte Marriner, Harnoncourt oder auch Münchinger in Betracht ziehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Ähnliche Artikel finden