Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 11,40

oder
 
   
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Handbuch zum Internetrecht: Electronic Commerce - Informations-, Kommunikations-und Mediendienste [Gebundene Ausgabe]

Detlef Kröger , Marc A. Gimmy
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 49,95  

Kurzbeschreibung

19. Oktober 1999 3540654186 978-3540654186 1. Auflage
Das Internet stellt eine interessante und bedeutende Herausforderung an die Rechtswissenschaften dar. Die rasante technische Entwicklung dieses Mediums fiihrte zunachst zu der Erfahrung, daB es zu jeder Regel eine technische Umge­ hungsmOglichkeit zu geben schien, die diese ihrer Wirkung beraubte. Sowohl der Gesetzgeber als auch die mit der Thematik bescWiftigten Juristen haben Schwie­ rigkeiten, sich auf diese Situation einzustellen. Gleichwohl ist die Vorstellung von Rechtssicherheit im Internet zu einem entscheidenden Gesichtspunkt fUr dessen positive Fortentwickiung geworden. Der elektronische Geschliftsverkehr und die Bereitschaft von Unternehmen, neue Marketing-und Distributionswege zu bege­ hen, hangt ma6geblich von der zu erzielenden Rechtssicherheit abo Aber auch der in der Presse in den Vordergrund gespielte Mi6brauch des Mediums erfordert angemessene rechtliche MaBnalunen. Allerdings sind LOsungen fur derartige Pro­ blemlagen nicht mehr alleine durch Rechtsregeln zu erreichen, sondern miissen von technischen Rahmenbedingungen wie etwa die "Digitale Signatur", Sicher­ heitskonzepte etc. flankiert werden. Dieses Handbuch verfolgt das Ziel, dem Nutzer in der juristischen oder unter­ nehmerischen Praxis ebenso wie an Universitat oder Fachhochschule einen Weg durch dieses neue Rechtsgebiet zu schlagen. Obschon es fUr dieses junge Rechts­ gebiet noch keine festgelegten systematischen Strukturen gibt, wird ein vorsichti­ ger Versuch unternommen, eine Gliederung zu entwerfen, die sich an die Gege­ benheit der Materie anIehnt. Dazu ist das Werk in vier Abschnitte unterteilt. 1m ersten Abschnitt werden "Grund/agen" behandelt. Den Einstieg bildet ein Kapitel fiber "Europarechtliche und Internationalrechtliche Regelungen".

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 644 Seiten
  • Verlag: Springer; Auflage: 1. Auflage (19. Oktober 1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3540654186
  • ISBN-13: 978-3540654186
  • Größe und/oder Gewicht: 23,6 x 15,8 x 4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.000.555 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Eine Webpräsenz ist mit vielen Entscheidungen verbunden. Oft werden dabei nur die Fragen der IT, wirtschaftliche und Designfragen berücksichtigt. Juristische Fragestellungen bleiben bei der Gestaltung oft vor. Zu kompliziert und auch zu unübersichtlich gestaltet sich dieser Bereich. Dies gilt nicht nur für den Laien. Auch so manchem Urteilsspruch kann man Unkenntnis in Sachen "Gepflogenheiten des Webs" ansehen. Der schnelle Wandel macht einen Überblick schwierig.

Mit über 600 Seiten liegt nun mit dem Handbuch zum Internetrecht ein umfassendes und fundiertes Werk vor. Durch die Lektüre kann man wenigstens einen ungefähren Überblick über die juristischen Gegebenheiten bekommen. Adressiert ist das Buch hauptsächlich an Wirtschaftsjuristen, Rechtsanwälte und Richter als Knowledge-Base für das Online-Recht. Doch auch jeder, der das Web professionell nutzt, kann sich hier vorab informieren. Das Handbuch gibt einen wissenschaftlich fundierten und systematischen Überblick über die Rechtsprobleme des Internets. Dabei wird insbesondere auch auf internationale Fragestellungen eingegangen, was das Buch sehr interessant macht. Teilweise wäre eine noch stärkere internationale Ausrichtung wünschenswert gewesen (Bsp: .com-Adresse und damit verbundene Markenrecht-Probleme in den USA). Das Buch liefert umfassende Informationen zu den Grundlagen, zum Rechtsverkehr im Netz, der Rechtsstellung und Ordnung. Bedauerlich ist das Fehlen eines Stichwortverzeichnisses sowie weiterführender Links, die die Informationen noch vertiefen würden. Es fällt auch auf, dass die allerneueste Rechtssprechung (1999) etwas zu kurz kommt. Eine bucheigene Webpage wäre zudem eine gelungene Ergänzung. Ansonsten ist das Buch das wohl detaillierteste, umfassendste Werk seines Themas. --Jörn Eckermann

Buchrückseite

Rechtsanwälten, Richtern und allen, die sich mit Rechtsfragen zum Internet beschäftigen, wird mit diesem Handbuch ein übersichtlicher und umfassender Leitfaden über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Informationsgesellschaft geboten. Wissenschaftlich fundierte Ergebnisse sind für die Online-Praxis aufbereitet. Anerkannte Experten aus Wissenschaft und Praxis zeigen anhand von zahlreichen Beispielen konkrete Lösungen für Electronic Commerce auf.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
1 Sterne
0
3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Umfassend und wissenschaftlich fundiert 11. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Das Handbuch gibt einen wissenschaftlich fundierten und systematischen Überblick über die Rechtsprobleme des Internets. Dabei wird insbesondere auch auf internationale Fragestellungen eingegangen.
Einziger Kritikpunkt: es fehlt ein Stichwortverzeichnis
Inhalt: Rechtsgrundlagen, Rechtsverkehr (z.B. Vertragsschluss, Zahlungsverkehr, digitale Signatur), Rechtsstellung der Beteiligten (z.B. Haftung, Vertragsgestaltung), Rechtsordnung im Internet (z.B. Urherberecht, Domainrecht, Datenschutz, eCommerce, Besteuerung, Strafrecht)
Zielgruppe: Juristen in Wissenschaft und Praxis, die sich intensiv mit Fragestellungen des Online-Rechts befassen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von "cedrix"
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch wurde von vielen Autoren geschrieben, die jeweils zu einem gewissen Fachgebiet berichten. Hierbei verstrickt sich das Buch jedoch mehr in theoretischen Abhandlungen und juristischen Aufsätzen. Viele dort gemachten Annahmen und Überlegungen sind mittlerweile out-of-date und teilweise sogar schon falsch. (Bspw. Spam-Mail ist illegal, im Buch wird das Gegenteil vermittelt). Für den Juristen der gerne einen Meinungsaustausch benötigt sicherlich lohnenswert, für den Praktiker, der seinen online-shop auf juristische Fallstricke überprüfen lassen will oder dergleichen eignen sich andere Bücher weitaus besser, nicht zuletzt weil weitaus preiswerter. "Ratgeber Online-Recht" als Beispiel behandelt konkrete Fragen, beantwortet diese kompetent und beansprucht nur einen Bruchteil des Kaufpreises.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar