In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Hamlet (English Edition) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Hamlet (English Edition) [Kindle Edition]

William Shakespeare
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 0,92 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Whispersync for Voice

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 2,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,83  
Kindle Edition, 14. Juli 2011 EUR 0,92  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 4,25  


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Undoubtedly the most famous of all of Shakespeare's plays, Hamlet remains one of the most enduring but also enigmatic pieces of western literature. The story of Hamlet, the young Prince of Denmark, his tortured relationship with his mother, and his quest to avenge his father's murder at the hand of his brother Claudius has fascinated writers and audiences ever since it was written around 1600.

For many years interest focused on both Hamlet's inability to avenge his father's death, claiming that "the native hue of resolution / Is sicklied o'er with the pale cast of thought", and, according to none other than Freud, his oedipal fixation with his mother. However, more recently critics have turned their attention to Hamlet's bold theatrical self-reflexivity (most famously reflected in the performance of "The Mousetrap"), its fascination with issues of theology and Renaissance humanism, and its dense, complex poetic language. What is so remarkable about the play is the way in which it tends to uncannily reflect the concerns of different epochs. As a result, Hamlet has been at different moments defined as a romantic rebel, an angst-ridden existentialist, a paralysed intellectual and an ambivalent New Man. Whatever subsequent generations make of Hamlet, they are unlikely to exhaust the possibilities of this most extraordinary play. --Jerry Brotton

Amazon.co.uk

Undoubtedly the most famous of all of Shakespeare's plays, Hamlet remains one of the most enduring but also enigmatic pieces of western literature. The story of Hamlet, the young Prince of Denmark, his tortured relationship with his mother, and his quest to avenge his father's murder at the hand of his brother Claudius has fascinated writers and audiences ever since it was written around 1600.

For many years interest focused on both Hamlet's inability to avenge his father's death, claiming that "the native hue of resolution / Is sicklied o'er with the pale cast of thought", and, according to none other than Freud, his oedipal fixation with his mother. However, more recently critics have turned their attention to Hamlet's bold theatrical self-reflexivity (most famously reflected in the performance of "The Mousetrap"), its fascination with issues of theology and Renaissance humanism, and its dense, complex poetic language. What is so remarkable about the play is the way in which it tends to uncannily reflect the concerns of different epochs. As a result, Hamlet has been at different moments defined as a romantic rebel, an angst-ridden existentialist, a paralysed intellectual and an ambivalent New Man. Whatever subsequent generations make of Hamlet, they are unlikely to exhaust the possibilities of this most extraordinary play. --Jerry Brotton


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Zu recht ein Klassiker 2. November 2014
Von callisto TOP 500 REZENSENT
Format:Kindle Edition
Nachdem mich die ersten zwei Shakespeare Stücke nicht überzeugt haben, diesmal Hamlet.
Es hat seinen Grund, warum einige Stücke oder Bücher eines Autors bekannt sind, die anderen aber nur als Teil des Gesamtwerkes überleben. Hamlet ist zu Recht eines der bekannten Stücke Shakespeares.
Hamlet, der Prinz von Dänemark, ist sauer. Kaum ist sein Vater 2 Monate unter der Erde, hat seine Mutter dessen Bruder, also Hamlets Onkel Claudius geheiratet. Seltsamerweise wird das als fast inzestuös bezeichnet, obwohl sie nicht blutsverwand sind.
Wie auch immer, Hamlet ist sauer und trägt weiter schwarze Trauerkleidung und nervt alle damit, die einfach nur vergessen wollen, dass es da mal seinen Vater gab.
Da erscheint Hamlet Vater ein paar Wachsoldaten als Geist. Diese sagen Hamlet Junior Bescheid und der trifft sich mit Pappi, der ihm sagt, er solle der Mutter die Leviten lesen. Leider hat Pappi nicht so wirklich viel Zeit, denn er muss wieder zurück in die Hölle. Ja, in die Hölle! Hamlet Senior scheint nicht das Muster an gutem König gewesen zu sein, als den sein Sohn ihn gerne sieht. Es hat vielleicht einen Grund, warum seine Mutter und dessen Bruder ihn vergiftet haben. Geliebt hat seine Mutter ihn sicherlich schon lange nicht mehr, denn die Trauerzeit nach dem Ende einer Beziehung beträgt, rein Biologisch, wegen der Entzugserscheinungen, 1/3 x der Zeit der Beziehung. Wenn sie also schon nach 2 Monaten dessen Bruder ehelicht, war die Beziehung zu Hamlet gleichnamigem Vater schon lange zerrüttet und beendet, was das Kind natürlich nicht wahrhaben will und ein wenig empfindlich auch den neuen Mann der Mutter reagiert (ein zeitloses Thema).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Texte in Versform 2. März 2014
Von Secretary
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich liebe Shakespeare, habe auch keine Probleme mit englischen Texten. Aber Shakespeare auf dem Kindle geht gar nicht. Durch die geänderte Textgröße (ich bin nun mal nicht mehr die jüngste) wird die Versform vollkommen durcheinandergebracht. Und der Genuss beim Lesen ist vollkommen dahin. Daher gibt es nur 3 Sterne. Für den Text selbst hätte ich 5 gegeben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Gut 1. November 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Buch brauche ich für die Uni. Es ist ganz gut dafür geeignet, vor allem wegen den vielen Wörtern oder Sätzen, die erklärt werden, sofern sie nicht im modernen Wörterbuch zu finden sind oder eine altmodische Erklärung haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen it is about time it was kindleated 8. September 2013
Von bernie
Format:Kindle Edition
This really is "The Tragical History of Hamlet Prince of Denmark" and not only the Prince but his family. Not only his family but his friends. The tragedy started in the previous generation. Will it end with Hamlet?

Many people are interested in dissecting underlying themes and read more into the characters actions than was probably intended. Many of phrases from Hamlet now challenge Bible for those popular quotes that no one remembers where they came from. The real fun is in just reading the story and as you find that it is not as foreign as you may have thought; you see many characters like these around you today.

A synopsis, Old Hamlet conquered Old Fortinbras seizing Fortinbras' land. Now that Old Hamlet is dead, Young Fortinbras wants his land back and is willing to take it by force. Meanwhile back in Dänemark Prince Hamlet who is excessively grieving the loss of his father, the king, gets an interesting insight from his father's ghost. Looks like Old Hamlet was a victim of a "murder most foul"; it appears his mother and uncle were in cahoots on the murder. On top of that they even get married before the funeral meats are cold.

The story is about Hamlet's vacillating as to what to do about his father's murder. However he does surprise many with his persistence and insight.

You will find many great movie presentations and imitations of the story; this is an intriguing read but was really meant to be watched.

William Shakespeare's Hamlet (Two-Disc Special Edition)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Keine weitere Hamlet-Rezension 27. April 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
William Shakespeare`s Hamlet muss man nicht mehr rezensieren. Dazu ist wohl alles gesagt.Obwohl es immer wieder aufschlußreich ist, eine fundierte und persönliche Stellungnahme zu lesen. Unter den Rezensionen hier halte ich einige für sehr lesenswert. Außerdem darf und soll jeder seine ganz eigene Meinung zu diesem Thema haben und darstellen. Jeder erlebt Hamlet wieder neu und vielleicht auch anders.
Was mich vom vom "Hocker" haut, um es mal deudeutsch zu sagen, ist die Tatsache, daß ich mir die Originalversion für gerade mal 0,89 Cent so nebenbei auf mein Kindle ziehen kann. Dazu Goethe`s Faust für 0,00 Cent, also umsonst.
Man hat diese Werke immer dabei und kann mal wieder reinschauen, wenn einem danach zumute ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden