Hama Lenspen zur Reinigun... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,90
+ EUR 4,00 Versandkosten
Verkauft von: foto-net (Preise inkl. MwSt.)
In den Einkaufswagen
EUR 10,97
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: 7dayshop Limited
In den Einkaufswagen
EUR 10,97
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: ExpressPro
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Hama Lenspen zur Reinigung von Objektiven und Filtern
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hama Lenspen zur Reinigung von Objektiven und Filtern

von Hama

Preis: EUR 12,03 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
46 neu ab EUR 6,90
  • Hocheffiziente und schonende Reinigung von allen optischen Flächen, speziell für Objektive und Filter
  • Besonders langlebig, da bei Trockenreingung keine Flüssigkeit austrocknen und auslaufen kann
  • Entfernt Staub, Fettflecken und weiteren Schmutz, trocknet nicht aus
  • Mit Objektivpinsel zur trockenen Vorreinigung, praktische Stiftform mit Haltebügel
  • Lieferumfang: Hama Lenspen, 1 Lenspen
EUR 12,03 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon.

Wird oft zusammen gekauft

Hama Lenspen zur Reinigung von Objektiven und Filtern + Hama Pocket Reinigungstuch + Hama Blasebalg "Dust Ex" für Kamera-, Sensor- und Objektivreinigung
Preis für alle drei: EUR 26,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 23 x 9 x 1,9 cm ; 41 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 141 g
  • Modellnummer: 00005604
  • ASIN: B00006JALB
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 20. August 2002
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (460 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang:

Produktbeschreibungen


Hama Lenspen - das hocheffiziente Reinigungssystem für Objektive, Filter und Displays

  • hocheffiziente und schonende Reinigung von allen optischen Flächen, speziell für Objektive und Filter
  • besonders langlebig, da bei Trockenreingung keine Flüssigkeit austrocknen und auslaufen kann
  • entfernt Staub, Fettflecken und weiteren Schmutz
  • trocknet nicht aus
  • mit Objektivpinsel zur trockenen Vorreinigung
  • praktische Stiftform mit Haltebügel
  • gewölbte Samtoberfläche
  • Durchmesser 13 mm: speziell für Objektive und Filter

Beachten Sie bei der Anwendung folgendes:

  1. Mit rotem Schieber Pinsel aus Schutzkammer vorschieben. Staubpartikel mit Objektivpinsel beseitigen.
  2. Kappe gegenüberliegend entfernen. Mit kleinen, langsam kreisenden Bewegungen mit Hilfe des Spezialsamtes den Schmutz entfernen. Nach Benutzung Kappe wieder aufstecken und einmal herumdrehen. Da durch das Drehen die Fasern wieder aktiviert werden ist schlierenfreies Reinigen gewährleistet.
  3. Bei hartnäckigem Schmutz Objektive anhauchen und Vorgang wiederholen.

Nicht geeignet zur Reinigung von Kameraspiegeln. Der Lenspen ist nur für kleine optische Flächen geeignet.


Technische Details
  • Material Reinigungsspitze: Spezialsamt
  • Material: Kunststoff
  • Durchmesser Reinigungsspitze: 13 mm
  • Stiftlänge: 12,5 cm
  • Farbe: Schwarz

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Riether am 6. September 2011
Es mag ja sein, das das eine oder andere Exemplar Fehler aufweist - so was soll es ja geben - aber an alle die den Pen auf dem Handrücken oder auf einem Stück Papier ausprobieren: Dieser Pen ist mit Carbonstaub beschichtet und das färbt nun mal auf solchen Untergründen. Bei Sachgemäßer benutzung jedoch gibt es im Normalfall keinerlei Probleme und die von mir gereingten Objektiven sind einwandfrei geworden. Da ich mir, auf Grund der Rezensionen, auch erst mal Unsicher war, hab ich den Pen erst mal an meiner Brille getestet. Ich war angenehm überrascht und bin bis jetzt voll auf zu frieden mit dem Produkt. Eine Warnung jedoch an die, die nicht lesen können oder wollen: NICHT FÜR DEN SPIEGEL ODER DEN SENSOR BENUTZEN !!!!! das Teil ist wirklich nur für die Linse gedacht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lacrima am 6. Dezember 2011
Verifizierter Kauf
Ich besitze diesen Lenspen jetzt seit ca. 5 Monaten.

Scheinbar habe ich kein "Montagsexemplar" erwischt, denn der Samt-Filz meines Stiftes hinterlässt keine schwarzen Schlieren oder sonstiges.

Der Pinsel an der gegenüberliegenden Seite funktioniert wunderbar, allerdings finde ich es schade, dass dafür keine Abdeckung angebracht ist. Der Pinsel kann lediglich ein- und ausgefahren werden.
Auch an dem Filz habe ich etwas auszusetzen, denn, dass er immer feucht sein soll, kann ich nicht bestätigen.
Nach zweimaliger Reinigung meiner Objektive ist er knochentrocken, obwohl ich nach Gebrauch stets die Abdeckung anbringe und ihn wieder in die Verpackung lege.
Da man jedoch laut Beschreibung auch die Glasoberfläche vorher anfeuchten und dann die Prozedur wiederholen kann, mache ich mir diesbezüglich vorerst keine Gedanken.

Eine Sache muss ich aber noch wegen des Filzes erwähnen:
Er muss (!) schwarz abfärben. Testet das bitte auf einem weißen Blatt Papier. Ihr werdet (hoffentlich) feststellen, dass er schwarze, kreisrunde Flächen hinterlässt.
Dies - ich betone es nochmal - muss so sein!
Es handelt sich dabei um ein Spezialpulver, welches Staubpartikel bindet. Es befindet sich in der Abdeckung für den Filz.
Damit immer Pulver auf dem Filz ist, wird die Abdeckung angebracht und ein paar Mal hin- und hergedreht.
Führt diese Methode nicht zur Aufnahme des Pulvers, so ist der Pulvervorrat und damit der Stift "leer".
Falls sich wider Erwarten nach der Reinigung noch schwarzes Pulver auf den Oberflächen befinden sollte, so kann man dies kinderleicht mit dem Pinsel entfernen.

Aus diesem Grund kann ich auch die zahlreichen negativen Bewertung wegen der Schwarzfärbung nicht nachvollziehen (Gummiabrieb ist natürlich eine andere Sache...).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
53 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Raycluster am 13. September 2009
Die Beschreibung des Produktes ist zwar völliger Nonsens, denn es handelt sich nicht um einen "dauerfeuchten" Reiniger, sondern um eine trockene Aktivkohle, aber das ist für die letzendliche Anwendung ja auch egal.
Staub mit Pinsel entfernen, Linse mit Filz reinigen, Deckel ein paar mal drehen (! nicht vergessen !) - einfacher könnte es nicht sein. Dabei reinigt er auch zuverlässlich und kann natürlich auch nicht austrocknen (weil schon aus Prinzip trocken wie die Wüste). Top Produkt und der Preis ist absolut angemessen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
147 von 168 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Windisch am 15. August 2007
Bevor ist Ihnen etwas zu diesem Produkt erzähle, möchte ich gerne ein kleines Prequel anbringen um Ihnen zu verdeutlichen wie Sinnvoll die Anschaffung dieses "Lenspen" ist. Vor einigen Tagen war ich auf einer kleinen Fototour in der Natur unterwegs, nach über 4 Stunden knippsen wollte ich den Retroadapter auf mein Objektiv setzten und genau dort geschah es. Beim Abschrauben meines UV-Filters (auch von der Marke Hama) geriet mein Finger von der Winde und direkt auf die Linse - ein unglaublich auffälliger Abdruck.

Dann hab ich einen Fehler gemacht, ein nicht unbedingt feines Seidentuch verwendet um den Abdruck zu entfernen - leider verschmierte alles nur noch mehr. Dann noch mit ein klein Wenig Fensterreinigung und einem Brillentuch - wie Sie sich denken können nicht die beste Art. Nun war die Linse unglaublich verschmiert und schimmerte aufgrund der Versiegelung in allen Regenbogenfarben. Aus Panik schaute ich schnell in einige Foren und erkundigte mich - dort wurde der Lenspen hoch gelobt. Auf Amazon habe ich ihn dann gefunden und flott bestellt.

Grade angekommen kann ich ihn nur loben! Die 2 Funktionen sind: zum einen ein feiner Pinsel welcher Linsen und Objektive von Staub befreit ohne sie zu zerkratzen (da es sehr weiche Borsten sind). Die zweite für mich überaus sinnvolle Funktion ist die des kleinen Filzpads am anderen Ende welches dauerhaft leicht feucht und extrem gut reinigend ist. Damit war es ein Kinderspiel die Linse beidseitig in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Dank der runden Form des Filzpads ist es auch kein Problem das der ganze Dreck in die Rillen der Winde gedrückt wird sondern Einfach "abfällt".
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
88 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray O. Light am 30. August 2010
Ich habe schon mehrerer dieser Lenspens verwendet und kann nur dazu sagen: im Prinzip sind sie gut, aber allzu lange hat man nichts davon, da irgendwann natürlich der Samt/Filz gesättigt ist mit Ablagerungen, und dann nicht mehr richtig reinigt.
Noch schlimmer ist der Fall, der hier von anderen Rezensenten auch beschrieben wird, dass der Samt irgendwann leicht zur Seite rutscht, und man dann mit dem Rand des Gummis auf der Linse herumreibt, was unschöne, schwarze Schlieren hinterlässt.

Ich für meinen Fall verwende inzwischen lieber einen normalen Objektivpinsel, und zur anschließenden Reinigung Optikpapier. Davon nimmt man zu jeder Reinigung ein neues Blatt, dass dann wieder optimal Fett etc. aufnimmt - ohne Alterungserscheinungen, wie sie beim Lenspen, je nach Menge und Größe der Objektive natürlich, recht schnell auftreten.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen