oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Haltbarmachen: Gemüse, Kräuter, Pilze [Gebundene Ausgabe]

Obermair , Schneider
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 2. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Haltbarmachen: Gemüse, Kräuter, Pilze + Obst haltbar machen: Einkochen, einlegen, trocknen usw.
Preis für beide: EUR 33,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
  • Verlag: Stocker, L; Auflage: 2. A. (2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3702010319
  • ISBN-13: 978-3702010317
  • Größe und/oder Gewicht: 22,6 x 16,4 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 157.303 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
Kälte zur Verlängerung der Haltbarkeit von Nahrungsmitteln wurde von unseren Vorfahren schon im frühen Altertum genutzt. Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bewährte Techniken wieder anwenden 23. September 2013
Von Manfred Sandau TOP 500 REZENSENT
Es gibt etwas das an diesem Buch ungewöhnlich ist und deswegen möchte ich darauf hinweisen. Wie unsere Großmütter Gläser eingeweckt haben, das mag für die meisten uninteressant sein, weil sie über große Gefrierfächer verfügen und das Kochen und Einwecken ihnen zu viel Arbeit ist.
Ein kleines Kapitel finde ich persönlich besonders wichtig und das ist das in dem das Einlegen milchsauren Gemüses in sog. Gärtöpfe vorgestellt wird. Das ist zwar auch ein historisches Verfahren, aber wer die Bücher eines Johannes Kuhl zum Beispiel „Schach dem Krebs“ und andere kennt, der weiß etwas über die zumindest gesundheitsfördernde Wirkung milchsauer eingelegten Gemüses. Ich habe einige Zeit nach alten Gärtöpfen in Second-hand Läden gesucht und auch einige gefunden, Dann habe ich mir einen etwas größeren Hobel aus dem Internet gesucht, und dann Sauerkraut und Rottkraut ohne Kochen eingelegt. Das dann später eingefroren und so habe ich das ganze Jahr von diesem Vorrat. Wer die Arbeit scheut, bekommt das auch im Reformhaus. Mich hat der 10 kg-Topf etwas über 10€ gekostet, weil ich Meersalz und Kümmel aus dem Reformhaus genommen habe,
Mein Fazit für dieses Buch, wer solch einfache Technik zur Unterstützung seiner Gesundheit (wieder) erlernen möchte der kann von dem Buch profitieren. Das Handwerkszeug (Hobel und Gärtopf) , kostet ein Mehrfaches des kleinen Buches. Aber es macht wirklich Spaß, sein eigenes Sauerkraut , so wie bei Witwe Bolte, die bösen Buben, aus dem Keller zu holen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur eine Anleitung 6. September 2011
Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist, wie auch die anderen aus dieser Reihe, nicht nur eine Anleitung, etwas haltbar zu machen, sondern hebt sich von den normalen Kochbüchern vor allem dadurch ab, daß es gut verständlich auch das nötige Hintergrundwissen liefert. Somit ist die Möglichkeit gegeben, der eigenen Kreativität und dem eigenen Geschmack mehr Freiraum zu gönnen, ohne dass von vornehrein schon die Angst mitspielt, es könnte ja nichts werden. Gerade deshalb ist für mich das Buch so wertvoll.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Einsteiger und Profis 2. Dezember 2009
Was mache ich mit 3 großen Rotkohlköpfen, die mir geschenkt wurden ? Verarbeiten und haltbar machen stand auf dem Programm. Dieses Buch ist sowohl für Einsteiger als auch für Profis, die einfach mal nachschlagen wollen, bestens geeignet. Gute Erklärungen, Schritt für Schritt ist alles nachvollziehbar. Ich kann es jedem bestens empfehlen !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Super 12. November 2012
Von Sabine
Verifizierter Kauf
Ich hab dieses Buch ins Herz geschlossen, Ganz tolle Einmach Rezepte alle die ich bisher ausprobiert habe sind sehr sehr lecker es ist viel verschiedenes drin und auch ganz toll für Anfänger da alles super erklärt ist und einfach zu handhaben. Ich würde sagen ein muß für Gemüsegärtner da einfach immer was zuviel ist und man kann echt so gut wie alles verarbeiten. Super aufgegliedert und für jeden Geschmack was dabei Daumen hoch !!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gibt's denn da nichts aktuelleres? 18. Februar 2010
Von *
Ich möchte dem Mann von shakey1st recht geben. Ich hatte mir das Buch gekauft, um mehr Sachen aus dem Garten nicht einfrieren zu müssen.
Die Rezepte mögen nicht schlecht sein, aber ich hatte nach einem Buch gesucht, dass die Sache anderst aufrollt.
Also beispielsweise: ich hab grad viele Bohnen im Garten; guckt man im Buch unter Bohnen und erfährt dort, wie man Bohnen haltbar machen kann und was es zu beachten gilt. - so funktioniert das Buch leider NICHT.
Man hat das Rezept und organisiert sich dann die Zutaten.

Im weiteren ist das Buch vom Text her wirklich in die Jahre gekommen ("Backrohr"). Es wird zwar auch die Mikrowelle erwähnt, war aber in der Praxis so nicht umzusetzen - obwohl ich grade das interessant fand (vielleicht geht es mit einer Mikrowelle aus der Zeit?).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar