• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Halo: Die Schlacht um Rea... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,65 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Halo: Die Schlacht um Reach Broschiert – 31. Oktober 2005


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 4,93
71 neu ab EUR 9,95 8 gebraucht ab EUR 4,93

Wird oft zusammen gekauft

Halo: Die Schlacht um Reach + Halo: Die Invasion + Halo: Erstschlag
Preis für alle drei: EUR 29,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 4., Aufl. (31. Oktober 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833213450
  • ISBN-13: 978-3833213458
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 3,2 x 18,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (70 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.579 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Klappentext

Kaum ein anderes Spiel für die Xbox-Konsole von Microsoft konnte die Fans so begeistern wie dieses epische Science Fiction Spektakel. HALO - der legendäre Kampf der Menschheit auf einer mysteriösen Ringwelt gegen übermächtige Aliens aus einer anderen Galaxis. Jetzt gibt es zum ersten Mal die gesamte Hintergrundgeschichte des intergalaktischen Krieges als Taschenbuch. Wie konnte es zu dem erbarmungslosen Schlagabtausch kommen? Hier ist die Antwort! -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von eCommercer TOP 1000 REZENSENT am 26. August 2005
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich war ja am Anfang etwas skeptisch und habe den 3 Halo-Bänden unterstellt, daß es sich wohl kaum um mehr als die übliche SciFi-Schundliteratur handeln kann, die man in jedem Flughafen-Buchladen angeboten bekommt.
Allerdings habe ich vor kurzem Halo 1 noch einmal mit einem Kumpel durchgespielt und in Halo 2 eifrig die im Legendär-Schwierigkeitsgrad versteckten "Skulls" gesucht (und dank Walkthroughs auch schnell gefunden). Und insofern dachte ich mir, ein bißchen Entspannung bei seichter Literatur könnte ja nicht schaden und habe alle 3 Bände bestellt.
Und wurde positiv überrascht!
Teil 1 ist ein sehr spannender Einstieg, der viele interessante Hintergrund-Infos zur Entstehung der Spartaner-Truppe gibt und gleichzeitig anhand der ersten "Begegnungen" zwischen Menschen und Allianz-Aliens noch viel deutlicher macht, wie krass die Übermacht der Aliens wirklich ist.
Teil 2 enthält natürlich weit weniger Überraschungen, da sich die Story eng an der Spielhandlung von Halo 1 orientiert. Aber auch hier ist es interessant, einige Dinge aus Sicht der Grunts bzw. Elite geschildert zu bekommen oder den Nebenstrang des Kampfes der Marines auf Halo in voller Ausführlichkeit zu erfahren, der im Spiel ja nur durch die Rahmenhandlung angedeutet wird.
Teil 3 überbrückt schließlich die Zeit zwischen Halo 1 und Halo 2 und beantwortet einem die beim Spielen als erstes auftauchenden Fragen wie z.B. es dem Master Chief gelungen ist, zurück zur Erde zu gelangen, obwohl der kleine Longsword, mit dem er von Halo geflohen war, über keinen Slipstream-Antrieb verfügte oder warum Sgt. Johnson die Flood überlebt hat.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Masterchief am 15. Dezember 2005
Format: Taschenbuch
Dieses Buch erzählt, wie es zu den Geschehnissen kommt, die einem im Spiel Halo erwarten.
Im Prinzip geht es hier also um die Begegnung der Menschheit mit der Allianz und deren Konsequenzen. In diesem Fall ist der Menschheit schnell klar, dass die Allianz-Technologie weitaus besser ist als die eigene und man somit "tricksen" muss, um sich eventuell retten zu können. Man erschafft mehrere Supersoldaten, Gen-veränderte Menschen, die von Kind an auf den Krieg vorbereitet werden. Die Hauptfigur ist der spätere Master Chief!
Die Geschichte ist sehr gut, sehr packend und realistisch erzählt. Besonders versteht man am Ende einige Entscheidungen des Master Chiefs um einiges besser. Auch viele Aspekte der Story werden nun klarer: Was hat es mit der Allianz auf sich? Was geschah mit den anderen Spartanern? Wie kam der Master Chief auf die Truth and Reconciliation?
Am Anfang war ich noch leicht verwirrt, was aber hauptsächlich mit der Art und Weise zu tun hatte, wie die Geschichte erzählt wird. Nach einer Weile gewöhnt man sich aber daran und erwartet schon gespannt das nächste Kapitel.
Dieses Buch ist also eher für solche, die sich für die Hintergründe zu Halo interessieren, der Rest wird wohl doch zumindest leicht enttäuscht sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Danny Dobratz am 28. Februar 2005
Format: Taschenbuch
Dieses Buch kann ich allen Halo Fans und auch anderen SciFi-Fans ans Herz legen . Das Buch ergänzt die Handlung des ersten Games wunderbar, indem es die Vorgeschichte zu Halo 1 erzählt. Von der Auserwählung des Spartaner bis zur Entdeckung des "Ringplaneten". Aber das Buch kann sich auch wunderbar als eigenständiger Roman behaupten. Das Buch wird nie langweilig und wenn man es einmal angefangen hat will man es am liebsten gleich ganz durchlesen, was sich allerdings als schwierig darstellt, weil es eine Weile dauert, bis man mehr als 380 Seiten gelesen hat. Man hat nach jedem Kapitel einen Ansporn weiter zu lesen. Sollte man sich kaufen, ist sein Geld wert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "yuan_hieu" am 22. Juli 2004
Format: Taschenbuch
Eins mal vorweg: Nylunds Buch über Halo ist eine Geschichte für Halo - Spieler und beschreibt den Werdegang von John-117, dem einzig verbliebenen Spartaner-Protagonist aus dem Spiel. Von seiner Familie gekidnapped, in einer Militärinstitution aufgezogen und zur Kampfmaschine herangezüchtet, bekämpft er zunächst menschliche Rebellen, ehe er sich der Allianz-Bodentruppen entgegenstellen kann.
Zugegeben, die Charaktere zeugen nicht von besonderer Tiefe und die Beziehungsstränge der Bevölkerung und der Regierung sind fragwürdig. Auch die Geschichte ist nicht sonderlich originell und Mancheiner hat sich über die logischen Ungereimtheiten die Stirn in Falten gesetzt.
Ausserdem ist es eine zu einfache - Schwart-Weiss Story. Der Bösewicht ist gegeben, die Guten sind gegeben, also kann die Schlacht losgehen. Gut gegen Böse. Ein wenig enttäuschend, da auch angedeutet wird, dass auch die Menschlichen Regierungen Dreck am stecken haben. Und was hat es mit den Rebellen auf sich, dass sie der Regierung eins ausbuttern wollen? Naja, wie schon gesagt, eine Schwarz weiss Story. Zum Glück kam es nicht noch zu einer patriotischen Pro-Menschen Hymne, dass versucht den Stolzfaktor zu nutzen... Wir bekommen heutzutage schon genug von diesem Mist ab oder nicht...?
Wobei ich auch schon bei dem ende der Schwächen bin.
Aber wie schon angedeutet, Nylund verfiel nicht auf das erklär-erzählerische Charakteristika der so vielen SF Bücher, was ein grosses Plus darstellt. Nein, er beschränkte sich auf den Hauptcharakter, John. So wie der Name: Unspektakulär, einfach und doch irgendwie elegant. Viele Autoren verlieren sich in ihren Erklärungen und wechseln oft zur allwissenden Erzählweise.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden