Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hallo Welt! [Vinyl LP]


Preis: EUR 19,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in Frustfreier Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
11 neu ab EUR 16,83

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Max Herre-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Max Herre

Fotos

Abbildung von Max Herre

Videos

Artist Video

Biografie

Max Herre hat ein “MTV Unplugged” aufgenommen. Das rückt ihn in eine Tradition mit Udo Lindenberg, Eric Clapton, Lauryn Hill, Jay Z. Mehr noch als ein konsequenter Karriereschritt und popkultureller Ritterschlag aber ist das Konzert eine Rückkehr zu seinen Wurzeln. Denn lange bevor er als Texter und MC einer ganzen Generation eine neue Stimme geben sollte, war er vor ... Lesen Sie mehr im Max Herre-Shop

Besuchen Sie den Max Herre-Shop bei Amazon.de
mit 6 Alben, 9 Fotos, 5 Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Hallo Welt! [Vinyl LP] + Max Herre + Esperanto
Preis für alle drei: EUR 35,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (24. August 2012)
  • Erscheinungsdatum: 24. August 2012
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Label: Nesola Universal Music (Universal Music)
  • ASIN: B008QDCZIS
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (164 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.288 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Hallo Welt! - Herre, Max
2. Aufruhr (Freedom Time) feat. Patrice & Fetsum - Herre, Max
3. DuDuDu - Herre, Max
4. Jeder Tag Zuviel feat. Antonino (Mega!Mega!) - Herre, Max
5. Wolke 7 feat. Philipp Poisel - Herre, Max
6. Solang feat. Tua - Herre, Max
7. Einstürzen Neubauen feat. Samy Deluxe - Herre, Max
8. Fühlt Sich Wie Fliegen An feat. Cro & Clueso - Herre, Max
9. 1992
10. Vida feat. Aloe Blacc
11. Kahedi Dub feat. Marteria
12. Berlin – Tel Aviv feat. Sophie Hunger
13. So Wundervoll feat. Aloe Blacc
14. Nicht Vorbei (Bis Es Vorbei Ist)
15. Abserviert
16. Rap Ist feat. Megaloh
17. Yvonne

Produktbeschreibungen

Dreht Eure Radios laut, Max Herre ist wieder auf Sendung. Mit seinem dritten Soloalbum Hallo Welt!, betritt der Ausnahmekünstler Neuland, besinnt sich gleichzeitig auf alte Stärken und schließt den Kreis von seiner musikalischen Vergangenheit ins Hier und Jetzt. Und ihm gelingt: Ein ganz großer Wurf. Denn so wie Freundeskreis mit ihrem 1999er Meilenstein Esperanto Rap als Weltsprache und universelle Kunstform definiert haben, lebt auch Hallo Welt! von eben dieser Aufbruchsstimmung, dem Wunsch nach Vernetzung und kreativer Freiheit. In der Tradition des Pirate Radio baut Max Herre seinen Sender über unseren Dächern auf, sammelt all seine Inspirationsquellen um sich, lädt ein paar alte und neue Freunde, wie z.B. Aloe Blacc, Philipp Poisel, Marteria, Patrice, Sophie Hunger, Tua, Megaloh, Cro, Clueso und Samy Deluxe ein und sendet seine Vision von Rapmusik in 2012 in die Welt. Frei von Genregrenzen und inhaltlicher Formatierung.

Ja, er rappt wieder und klar, Hallo Welt! steckt trotzdem voller Gesang, Musik und Poesie und klingt auch deshalb wie das HipHop-Album, das man sich von Max Herre so sehr gewünscht hat. Wahrscheinlich sogar besser. Hallo Welt! lebt von einer speziellen Energie, einer Attitüde, die die Freundeskreis-Tradition mit den überschwänglichen Momenten seines ersten Soloalbums Max Herre und der zurückgenommenen Melancholie von "Ein Geschenkter Tag" versöhnt. Musikalisch haben Max und sein KAHEDI- Produktionsteam (Samon Kawamura, Max Herre und Roberto Di Gioia) u.a. schon auf Joy Denalanes "Maureen", Y'Akotos Baby Blues oder für Samy Deluxe ihren ganz eigenen Sound destilliert. Mit dem FK-Erbe auf den Schultern, J. Dilla, Gil Scott Heron und Lee Scratch Perry im Plattenschrank und ihrem Studio voller Instrumente, entwickelten sie den „KAHEDI Sound“. Eine soulful-rauhe Klangwelt, die all diese Einflüsse vereint.

Vielleicht umfasst die Gästeliste von Hallo Welt! auch genau deshalb die besten ihrer Zunft und so illustre Namen wie Aloe Blacc, Philipp Poisel, Marteria, Patrice, Sophie Hunger, Tua, Megaloh, Cro, Clueso und Samy Deluxe. Dennoch klingt immer alles aus einem Guss, immer alles nach Max Herre und seiner Vision von rauer Sound-Textur und inhaltlicher Substanz. Neben dem musikalischen Aspekt gibt es noch einen weiteren, mindestens ebenso gewichtigen Grund dafür, dass Hallo Welt! genau zur rechten Zeit erscheint. Der US-amerikanische Schriftsteller David Foster Wallace sagte, Kunst sei dazu da, die Geisteskranken zu beruhigen und die Beruhigten zu verunsichern. Hallo Welt! ist voll von diesen Momenten, die sich entladen im Spannungsfeld zwischen dem Gefühl von Sicherheit, fiebriger Auflehnung und dem berechtigten Zweifel. So zum Beispiel, wenn Max und Philipp Poisel auf der ersten Single-Auskopplung “Wolke 7” für einen der wohl überraschendsten und berührendsten Momente des Albums sorgen.

Hallo Welt! ist das Manifest eines kritischen Optimisten und eines Musikers, der die Grauzonen des Lebens akzeptiert, sich aber weigert, die heute so gängige Flucht in Zynismus und Verbitterung mit anzutreten. Max Herre, KAHEDI Radio, Hallo Welt!. Das Prinzip Hoffnung lebt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H-DUB VINE-PRODUKTTESTER am 24. August 2012
Format: Audio CD
Mit seinem dritten Studioalbum „Hallo Welt“ meldet sich einer der Pioniere des deutschen Sprechgesangs zurück im Geschäft. Max Herre war mit Sicherheit nie weg, aber er stand nicht mehr im Mittelpunkt, so wie noch zu Zeiten von „A-N-N-A“ oder „Esperanto“. Ja, der 39-jährige hat mit dem Hip-Hop der Gegenwart nicht viel am Hut, langweilige und nichtssagende Oberflächlichkeit kann nicht sein Ziel sein. Vielmehr ist der Poet, Songwriter und Produzent ein Vollblutmusiker, der neue Wege geht und Steine mit unglaublicher Leichtigkeit aus dem Weg hievt wie Obelix seinerzeit in Gallien! Seine Musik pendelt zwischen Soul, Reggae, Rap und Rock.

Und auch wenn „Hallo Welt“ teilweise wirklich ruhig ist, so ist es doch schön und fesselnd. Das ein oder andere Mal hat man den Eindruck, dass er bewusst seinen Gästen, die von Patrice über Philipp Poisel bis hin zu Cro, Samy Deluxe und Aloe Blacc reichen, gerne das Zepter und damit sagen überlässt. Während man zu anderen deutschsprachigen Reimern hierzulande Bier und Vodka trinkt, so sollte man sich beim hören von „Hallo Welt“ lieber einen Wein einschenken, und das ganze mal entspannt auf der Couch und auf dem Kopfhörer genießen. Auf „Jeder Tag zuviel“ dreht er sogar mal richtig am Rad, hier muss man doch Vergleiche zum letzten Album von Samy Deluxe ziehen. Sehr groovig, tolle Instrumente, kraftvolle Stimme und Verse, da geht was!

„Wolke 7“ hingegen ist das krasse Gegenbeispiel, auch wenn es nicht wirklich ruhig ist. Hier kann man einen schönen Sonnenuntergang herbeisehnen aber zeitgleich auch Bäume ausreißen, die Bilder die beim hören entstehen sind wohl bei allen verschieden.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JudasGaga am 31. Dezember 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Herre hat mit "Hallo Welt" ein sehr gutes Album veröffentlicht, dass typisch für ihn ist. Tolle Texte, eine entspannte Leichtigkeit in der Musik und schnell kann man für ein paar Minuten die Welt um sich vergessen. Bereits die ersten paar Tracks, besonders "Aufruhr (Freedom Time)", sind potentielle Hits, ohne dabei zu angepasst und massentauglich zu wirken. Die Gästeliste ist lang und hochkarätig, besonders die genialen Zusammenarbeiten mit Samy Deluxe ("Einstürzen Neubauen") und Tua ("Solang") möchte ich hier als Anspieltipps hervorheben. "Vida" feat. Aloe Blacc ist sogar mein Lieblingssong auf dem Album. Herre arbeitet sich gekonnt durch die Strophen, während sein Gast den Track mit einem emotionalen Refrain veredelt. Wirklich große Kunst, die Max Herre hier geschaffen hat.

Mir bleibt nur eine Frage: Warum müssen eigentlich nahezu alle etablierten Künstler aus dem Genre einen Song von Cro featuren lassen? Er wird diesem Album einfach nicht gerecht und hat meines Erachtens nach nichts auf ihm verloren. Naja, selbst Cro schafft es allerdings nicht meine Freude über dieses tolle Stück Musik zu vertrüben.

Volle Punktzahl.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steph H. am 27. November 2012
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Da meine Entdeckung Max Herres mit der des alten Plattenspielers meines Papas (Anmerkung: Ich bin 16) zusammenfiel war mir klar: Die Platte muss ich haben!
Zuerst zur Musik:
Die ist einfach ein Wahnsinn. Ich habe mit Hiphop eigentlich nicht viel am Hut, was vor allem an den oft seichten Texten der Rapper liegt. Doch mir als begeisterten Musikhörenden und auch -machenden war schon nach den ersten Takten klar, dass Max Herre anders ist.
Meine Lieblingssongs:
Jeder Tag zuviel
Fühlt sich wie Fliegen an
1992
Berlin-Tel Aviv

Das Drumherum:
Positiv aufgefallen ist mir natürlich der Download-Links für die MP3s auf umusic. Das herunterladen ist vollkommen unproblematisch und auch die digitale Version klingt in Ordnung.
Auch die Plattenhülle und das Artwork darauf gefällt mir gut.
Der einzige Makel, und ich hoffe, dass dies ein Einzelfall ist, sind die zerkratzten Labels auf den Vinyls selbst. Doch damit kann ich leben, ich möchte das Album ja hören und nicht ausstellen ;)

Alles in allem bin ich mit dieser Vinylscheibe als meinen ersten Neukauf vollkommen zufrieden!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Claus Stahl am 9. Juli 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Jou, da hat der gute Max mal einen hingelegt. Ideenreichtum ohne Ende und ein who is who an unterstützenden Interpreten. Textlich geht das ganz klar qualitativ weiter als der meiste andere Hiip Hop Schrott, mit Ausnahmen ausgenommen. Sophie Hunger ist dann auch noch das Tüpfelchen auf dem i, absolute Kaufempfehlung!!!

dude
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von exilantx am 21. Februar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Max Herre wie man Ihn kennt, wer das möchte sollte zuschlagen!! Gastmusiker auf dem Album sind viele alternative 'Nichtmainstreamkünstler' die heute a vogue sind. Philipp Poisel sticht da für mich klar heraus, seine Musik gefällt mir, was bei neueren Bands echt selten ist, richtig gut. Max Herre gefällt mir bei seinen groovigen ruhigeren Liedern / Passagen klar am besten. Da kommt die unverwechselbare Art seiner Reims besonders gut zur Geltung. Ich höre in den Liedern zwar gut angebrachte Kritik zu allen anzuprangernden Themen, leider lässt sich Max Herre jedoch nicht entlocken was er denn gut findet und welche Eckpunkte ein alternatives Lebensmodell für Ihn hat, schade, dies wäre bestimmt interessant.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen