EUR 14,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 7 Bilder anzeigen

Halleluja - Der Audiobuch-Adventskalender Audio-CD – Audiobook, 1. September 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 8,99 EUR 7,96
50 neu ab EUR 8,99 4 gebraucht ab EUR 7,96

Hinweise und Aktionen

  • Großer Hörbuch-Winter: Entdecken Sie bis zum 31. Dezember unser buntes Angebot an reduzierten Hörbüchern und sparen Sie bei den Weihnachtseinkäufen. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD: 1 Seiten
  • Verlag: AUDIOBUCH; Auflage: 1., Auflage (1. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783899643800
  • ISBN-13: 978-3899643800
  • ASIN: 3899643801
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 1 x 12,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 429.277 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Kapper am 27. November 2010
Format: Audio CD
Bereits seit fünf Jahren veröffentlicht der Audiobuch Verlag Adventskalender zum Hören, optisch liebevoll gestaltet und natürlich mit vierundzwanzig kleinen Türchen zum täglichen Öffnen. Auf "Halleluja" wurden nun die besten Geschichten und Gedichte aus dieser Zeit zusammengefasst.
Die Auswahl der Texte ist wunderbar gelungen. Neunzehn Werke verteilt auf vierundzwanzig Tage, die eine besinnlich heitere Unterhaltung garantieren finden sich hier. Das sind z.B. Gedichte wie Fontanes "Noch ist Herbst nicht ganz entflohn" oder Geschichten wie "Von der Königin, die keine Pfeffernüsse backen, und dem König, der nicht das Brummeisen spielen konnte" von Richard von Volkmann-Leander oder "Die Weihnachtsfeier des Seemanns Kuttel Daddeldu" Joachim Ringelnatz.
Alle beteiligten Sprecher und Sprecherinnen sorgen mit ihren engagierten Vorträgen ebenfalls für die besondere Stimmung dieses Adventskalenders. Am besten gefallen haben mir allerdings drei ganz unterschiedliche Geschichten: Heikko Deutschmann und Anna Thalbach lesen gemeinsam Arthur Schnitzlers "Weihnachtseinkäufe", und lassen ihre Rollen so lebendig streiten und diskutieren, dass man gleich alle drei Tage, die dieser Beitrag belegt, hintereinander hören muss. "Der Christabend: Eine Familiengeschichte" von Ludwig Thoma wird von Johannes Steck gelesen. Er liest mit leicht ironischem Unterton, und hebt so den Humor der Geschichte richtig klasse hervor. Mein absolutes Highlight ist aber der einzige Beitrag von Udo Wachtveitl, der voller Inbrunst und mit passendem bayerischen Dialekt "Der Münchner im Himmel", ebenfalls von Ludwig Thoma, zum Besten gibt.

Das Äußere des Adventskalenders ist ebenso geschmackvoll wie der Inhalt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Jürgen Lang am 28. Dezember 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein wunderbarer Weihnachtskalender mit wunderbarer Geschichte.
Absolut eine Empfehlung wert.
Warte schon auf weitere CD`s
5 Weitere Wörter bleiben erforderlich
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buchdoktor HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 13. November 2010
Format: Audio CD
Das von Rudi Hurzlmeier illustrierte CD-Cover des Audiobuch Adventskalenders zeigt u. a. ein hinreißendes Vogel-Paar, das gleich zwei Paar Vogelstrümpfe für den Weihnachtsmann herausgehängt hat. Streit um die Geschenke ist bei diesen beiden hoffentlich ausgeschlossen.

Der Adventskalender zum Hören enthält von heiteren, melancholischen über klassische Texte für jeden Geschmack etwas. Gedichte von Ringelnatz, Morgenstern, Heine, Fontane, Rilke und Storm; Prosatexte von Arthur Schnitzler, Ludwig Thoma und Volkmann-Leander laden täglich zu einer besinnlichen Atempause zwischen den Weihnachtsvorbereitungen ein.

Richard von Volkmann-Leanders Märchen "Von der Königin, die keine Pfeffernüsse backen, und dem König der nicht das Brummeisen spielen konnte", gehört zu den längeren, in mehrere Abschnitte unterteilten Texten und eignet sich neben Morgensterns "Drei Spatzen" am besten für die jüngeren Zuhörer. Ein behäbiger, streitbarer König und die lispelnde Prinzessin werden von Ulrich Matthes temperamentvoll zum Leben erweckt. Zu den melancholischen Texten zählt die Episode "Weihnachtseinkäufe" aus Schnitzlers "Anatol". Anatol und Gabriele sinnieren vordergründig über ein passendes Weihnachtsgeschenk für ein süßes Mädel, bis Gabriele sich eingestehen muss, dass sie Anatol zu gern selbst geliebt hätte. Heiko Deutschmann als verträumter Charmeur von Welt und Anna Thalbach als mondäne, reife Freundin durchleben ein breites Gefühlsspektrum von vorsichtiger Annäherung bis zur nicht mehr zu vermeidenden Trennung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manfred Orlick HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 12. September 2010
Format: Audio CD
Adventskalender verkürzen das endlose Warten auf Weihnachten und steigern die Neugier auf die Geschenke am Heiligabend. Meist tun sie das mit geheimnisvollen Fenstern, hinter denen sich bunte Bildchen oder kleine Schokoladen- oder Spielzeugüberraschungen verbergen.

Im Zeitalter von CD- und MP3-Player gibt es aber auch die akustische Variante der vorweihnachtlichen Spannungssteigerung. Der Audiobuch-Adventskalender 2011 "Halleluja" bietet jeden Tag ein weihnachtliches Hörerlebnis für die ganze Familie. Vorgetragen von renommierten Sprechern wie Heikko Deutschmann, Eva Mattes, Ulrich Matthes, Johannes Steck, Anna Thalbach und Udo Wachtveitl, präsentiert die Audio-CD 24 Gedichte und Prosatexte zur Vorweihnachtszeit.

In der Liste der Autoren finden sich u.a. Theodor, Fontane, Heinrich Heine, Christian Morgenstern und Joachim Ringelnatz, sodass eine heiter-besinnliche Mischung garantiert ist. Neben den Versen gibt es auf der CD auch drei etwas längere Prosatexte ("Von der Königin, die keine Pfeffernüsse backen, und dem König, der nicht das Brummeisen spielen konnte" von Richard von Volkmann-Leander, "Weihnachtseinkäufe" von Arthur Schnitzler und "Der Christabend: Eine Familiengeschichte" von Ludwig Thoma), die jeweils auf zwei, bzw. drei Tage verteilt werden.

Da friert man mit den drei Spatzen im Haselstrauch oder sitzt vor dem knisternden Kamin. Und natürlich darf die berühmte "Weihnachtsfeier des Seemanns Kuttel Daddeldu" nicht fehlen. Dazu warten hinter den Kalendertürchen winzige, liebevolle Zeichnungen von Rudi Hurzlmeier. So kann man jeden Tag bei Kerzenschein ein vorweihnachtliches Abenteuer genießen, sodass man die fehlende Schokolade ganz schnell vergisst.

Manfred Orlick
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen