Halbnackte Bauarbeiter: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Spielento
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: als Mängelexemplar gestempelt
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Halbnackte Bauarbeiter: Roman Taschenbuch – 17. Februar 2009


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 0,01
Audio-CD, Audiobook, CD
"Bitte wiederholen"
EUR 0,12
47 neu ab EUR 8,95 129 gebraucht ab EUR 0,01 3 Sammlerstück ab EUR 0,01

Wird oft zusammen gekauft

Halbnackte Bauarbeiter: Roman + Glatte runde Dinger: Roman
Preis für beide: EUR 17,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag; Auflage: 4 (17. Februar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 359617192X
  • ISBN-13: 978-3596171927
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (81 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.228 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Martina Brandl beherrscht das Nachdenklich-Poetische genauso wie den liebevoll-albernen Blödsinn." (Frankfurter Allgemeine Zeitung) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Martina Brandl, Komikerin und Sängerin, trat zunächst als musikalischer Gast auf Lesebühnen auf und schrieb dann selbst Kurzgeschichten. Ihre Romane ›Halbnackte Bauarbeiter‹, ›Glatte runde Dinger‹ und ›Schwarze Orangen‹ sind Bestseller. Seit 1995 tourt sie mit ihren Programmen in ganz Deutschland, tritt im Fernsehen auf und spricht die Kanzlerinnen-Soap ›Angie und die Westerwelle‹. Martina Brandl wurde für ihr Werk mehrfach ausgezeichnet. Nach zwanzig Jahren Berlin lebt sie jetzt wieder in Schwaben.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mata Hari am 1. Juni 2008
Format: Taschenbuch
Dieses Buch bietet eine leichte und entspannende Sommerlektüre.
Mehr nicht, nicht weniger.

Die Story ist nicht wirklich neu; von Frauen, die auf die vierzig zugehen und nun einen Mann suchen - wobei sie verblüffenden Erfolg bei jüngeren haben - haben wir alle schon einmal gelesen.

Auch das Motiv der Zweier WG mit einem grenzwertigen Mitbewohner, der immer wieder für komische Situationen sorgt, kommt mir bekannt vor.

Dass sich der Körper einer Fastvierzigerin nicht mehr ändert, solange sie keine Lust hat, an sich selber etwas zu ändern, ist auch weder neu noch witzig.

Und doch... hat es Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen.
Die Autorin beweist in dem lockeren Schreibstil und der selbstironischen Sichtweise der Protagonistin einmal mehr ihr humoristisches und kabarretistisches Talent und echte Intelligenz.

Wer "große Literatur" sucht, wird leider weitersuchen müssen.
Wer sich einen Nachmittag lang entspannen und einfach nur einmal ablachen möchte, liegt aber mit diesem Buch auf keinen Fall falsch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Inju am 12. Mai 2009
Format: Taschenbuch
Auf dieses Buch bin ich durch Jürgen von der Lippes wunderbare Sendung Was liest du?" gestoßen. Damals hat die Autorin selbst aus dem Buch gelesen und ich fand sie dabei eigentlich ziemlich langweilig (obwohl ich sie als Kabarettistin recht witzig finde). Von der Lippe las natürlich wie immer genial und komisch. Da musste ich natürlich überprüfen welcher Vortrag eher den Tatsachen entsprach.

Leider muss ich sagen dass das Buch wohl doch eher in der Brandl Kategorie landet. Es ist nicht fade im engeren Sinn, sondern meistens auch recht unterhaltsam, die Formulierungen sind teilweise pointiert und durchaus unterhaltsam. Wenn da die Story nicht wäre. Eine doch etwas dürftige Gefühlsverwirrung der Protagonistin füllt das Buch praktisch von der ersten bis zur letzten Seite und drängt die Vermutung auf dass bei diesem Werk zuerst die Pointen waren und dann eine kleine Geschichte darum gestrickt wurde.

Fazit: Ganz ok wenn man morgens zur Arbeit pendelt und nicht lange denken will beim Lesen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kundenrezensionen VINE-PRODUKTTESTER am 6. November 2009
Format: Taschenbuch
Ich habe das Buch gelesen weil ich dachte etwas freches, humoristisches, nicht zu anstrengendes als Erholung von der Uni würde mir gut tun... allerdings hatte ich gedacht dass es (erschienen im Fischer Verlag und mit begeisterten Sprüchen versehen, sowie einem lustigen Titel und Klappentext) trotzdem gut geschrieben sei.

Hierin wurde ich enttäuscht.
Die Charaktere sind oberflächliche Schablonen, die unausgereift nur dazu zu dienen scheinen der Hauptprotagonistin Stichwörter (in Wort und Tat) zu geben um ihr Leben scheinbar voran zu treiben... allerdings bewegt sich da gar nichts. Eine Entwicklung ist bei keinem einzigen Charakter zu sehen. Plötzliche Veränderungen passieren eben einfach ohne Grund, ohne Hintergrund, ohne Folgen. Am Ende sind alle dieseleben die sie auch am Anfang waren und man fragt sich: "Worum geht es in diesem Buch eigentlich?" Darum ob die Ich-Erzählerin Ute jetzt mit dem scheinbaren Schmied, dem "Dönermann" oder sonst noch jemanden ins Bett steigt? Den Liebe, da möchte ich alle potenziellen Leser drauf hin weisen, kommt in diesem Buch nur als nerviges Nebenbei vor.
Gedankliche Monologe der Ich-Erzählerin dienen nicht dazu etwas zu reflektieren sondern sind nur immer gleich ablaufende Gedankenspiele mit keinerlei tieferem Zusammenhang mit der Handlung. Am Ende hatte ich das Gefühl der Verlag habe um etwas mehr Seiten gebeten da habe die Autorin halt noch das ein oder andere eingefügt.
Damit ist dieses Buch nicht wirklich eine Freude zu lesen. Es ist enttäuschend platt, oberflächlich, und irgendwann auch langweilig. Sorry! Von mir aus eher nicht zu empfehlen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Monika Baumanns am 26. August 2009
Format: Taschenbuch
Ich muss sagen, ich war ziemlich enttäuscht vom Buch. Aufmerksam geworden bin ich durch Fernsehen und Zeitung. Auch durch die Beschreibung auf dem Buchdeckel hatte ich mir wesentlich mehr darunter vorgestellt.
Ich kann mich meinen Vor-Bewerterinnen nur anschließen: langweiliger Schreibstil, nicht wirklich lustig und alles ziemlich vorhersehbar. Habe das Buch dennoch zu Ende gelesen, weil ich dachte, dass doch irgendwann mal etwas spannendes passieren muss---leider Fehlanzeige!
Für meine Begriffe absolut NICHT empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Januar am 2. Oktober 2009
Format: Taschenbuch
Super Titel, ein ansprechendes Cover und ein Empfehlung von Jürgen von der Lippe, und die Sache mit dem "Bestseller" íst geritzt.
Ich bekam das Buch geschenkt. Doch bereits nach wenigen Seiten (die sich relativ flüssig lasen) habe ich mich dann doch so über die nervige, unsympathische Protagonistin geärget, dass ich nach 50 Seiten ausgestiegen bin. Für Ergüsse über Klodeckel und Klopapier ist mir meine Zeit zu schade.Ich habs an die Bücherei weitergeschenkt - den Rezis nach zu urteilen, gibt es ja doch ein bis zwei Leute, die auf dergleichen stehen. Ich lese lieber Geschichten, in denen die Figuren etwas wollen und ein Ziel haben (das erzeugt nämlich Spannung) und nicht nur rumnölen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden