Jetzt eintauschen
und EUR 3,80 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Hagakure. Der Weg des Samurai. [Taschenbuch]

Yamamoto Tsunetomo
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  
Taschenbuch, 31. Dezember 1999 --  

Kurzbeschreibung

31. Dezember 1999
Nicht länger als sieben Atemzüge soll es dauern, bis man eine Entscheidung getroffen hat, schrieb Tsunetomo Yamamoto vor 300 Jahren im »Hagakure«, dem legendären Ehrenkodex für Samurai. Der Strategieklassiker aus dem alten Japan: Lebensphilosophie im besten Sinne und hoch aktuell. Kultregisseur Jim Jarmusch stellte die Schlüsseltugenden des »Hagakure« in den Mittelpunkt seines Films »Ghost Dog«, zahlreiche Managementlehrer orientieren sich an den 300 Jahre alten Texten. In kurzen Kapiteln vermittelt das Buch Weisheiten, die noch immer gültig sind: Es liest sich als ein Leitfaden für strategisches Handeln und den Umgang mit Macht und Karriere. Ähnlich wie Niccolò Machiavellis »Der Fürst« oder Sunzis »Die Kunst des Krieges« zeigt es den Weg zu Entschlossenheit und Loyalität und schärft Verstand und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Die Durchsetzung bei Konflikten, die Gelassenheit bei privaten Entscheidungen und die Weisheit in der Lebensführung machen das »Hagakure« zu einem besonderen Wegweiser in der heutigen Zeit.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 122 Seiten
  • Verlag: Angkor Verlag (31. Dezember 1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898112934
  • ISBN-13: 978-3898112932
  • Größe und/oder Gewicht: 19,1 x 12,1 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 351.858 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Wenn der Herr eines japanischen Samurai stirbt, folgt der Samurai seinem Herrn in den Tod nach und begeht Selbstmord. Und Tsunetomo Yamamoto war Samurai. Geboren 1659 in Saga (Japan), diente Yamamoto einem Fürsten bis zu dessen Tod. Doch der Fürst verbot seinem Samurai sich umzubringen. Yamamoto entschied sich für ein Leben als Zen-Mönch und soll, so heißt es, dem Schreiber Tashiro Tsuramoto zwischen 1710 und 1716 das Werk "Hagakure" diktiert haben. "Der Weg des Samurai", wie das Buch auf Deutsch heißt, gilt als spiritueller Wegweiser, der auch gut 300 Jahre nach seiner Niederschrift immer noch die Kraft hat, Menschen zu fesseln. Yamamoto starb drei Jahre nach der Arbeit an "Hagakure" in seinem 60. Lebensjahr.

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Das Buch zum Film GHOST DOG
Im Oktober 99 sah ich den Film GHOST DOG von Jim Jarmusch auf der Filmmesse in Mailand. Selbst die dort anwesenden japanischen Filmverleiher waren von der gelungenen Adaption ihrer Samurai-Tradition angetan. Zurück in Deutschland wollte ich mir das Buch sogleich kaufen, aus dem der Protagonist in GHOST DOG ständig zitiert. Überrascht mußte ich feststellen, daß es keine deutsche Ausgabe gab. Von den englischsprachigen gefiel mir die von Professor Takao Mukoh am besten, sie war genau und bildete die japanische Seele und den Geist des Kriegers, Bushido, treffend ab. Takao Mukoh und sein Verleger, Mr. Honjo von Hokuseido Press, überließen mir großzügig die Rechte, wodurch die Übersetzung noch rechtzeitig zum Bundesstart mittels "Books on Demand" fertigwerden konnte, in einem Tempo, das keine eingefahrene Verlagskunst imitieren könnte. Ich freue mich unendlich über das große Interesse in Deutschland an einem authentischen Stück Japan, das uns nicht nur die rechte Einstellung zum Sterben, sondern auch das Bewußtsein der Dankbarkeit gegenüber Eltern und Freunden lehrt. Das HAGAKURE vermag Menschen noch heute zu modernen Kriegern zu machen, zu loyalen und todesverachtenden Kämpfern für das Gute, Wahre und Schöne. Selbst für Frauen hält das Krieger-Buch Überraschendes parat, und es definiert geradezu modern die Erziehung von Kindern. Der Autor Yamamoto Tsunetomo (auch Jocho genannt), das darf nicht vergessen werden, diktierte es als ehemaliger Samurai in einer friedlichen Periode, in der er Mönch geworden war, weil ihm sein Herr verboten hatte, nach dessen Tod 'seppuku' (rituellen Selbstmord) zu begehen. So verbinden sich im HAGAKURE Kriegskunst mit Friedensbemühungen, starke Worte mit Poesie. Die zeitlose Qualität des Buches liegt in seiner Anwendbarkeit. Jeder Leser wird sein eigenes Leben durch irgendeine der zahlreichen Lektionen bereichert finden. Das jedenfalls ist meine Hoffnung. Ich bedanke mich bei allen Lesern und Käufern des Buches, das ich nicht zuletzt deshalb übersetzte, weil mir selbst Anfang 1999 das Leben gerettet wurde. Von drei Kambodschanern, Eau Dararat, Sarin Eng und Veasna, die damals im 'Angkor Hospital for Children' arbeiteten und in deren Schuld ich fortan stehe.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tsunetomo Yamamoto wurde 1659 in Saga in Japan geboren. Nach einer Karriere als Samurai wurde er Zen-Mönch, weil ihm nach dem Tod seines Fürsten der rituelle Selbstmord durch einen Erlaß seines Herrn verboten war. Er diktierte "Hagakure" zwischen 1710 und 1716 dem Schreiber Tashiro Tsuramoto.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tiefsinniges Buch zum Film GHOST DOG 21. Januar 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Wer dieses Buch studiert, wird den Tod mit anderen Augen sehen. Diese Ausgabe der Samurai-Bibel enthält ungefähr 150 Abschnitte aus dem Hagakure, was eigentlich "hinter den Blättern" bedeutet. Das Werk entstand zwischen 1710 und 1716 und wurde von Tashiro Tsuramoto aufgezeichnet, im wesentlichen nach den Aussagen Yamamoto Tsunetomos, eines ehemaligen Samurai. Er wurde Zen-Mönch, weil ihm nach dem Ableben seines Fürsten der eigene Tod durch seppuku (wir kennen das als 'harakiri') durch einen Erlaß seines Herrn verboten war. Das Hagakure enthält ursprünglich ca. 1300 kurze Lektionen, die in weniger als drei Dutzend Kopien erhalten sind. Empfehlenswert als begleitende Literatur ist zum Beispiel 'On Hagakure' von Yukio Mishima, das in Deutsch leider nur noch antiquarisch zu haben ist (wurde vom Hanser Verlag verlegt). So versteht man, daß der rechte Umgang mit dem Sterben das Leben bereichert. Als ich im Kino saß, murmelte ein Zuschauer, wenn aus dem Hagakure zitiert wurde: "Gibt es das Buch wirklich? Das muß ich haben." Ja, das ist wirklich seltsam, ich empfand genau das gleiche, und ich habe die Lektüre nicht bereut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen irritierende Falschzuordnung 8. Oktober 2013
Von Montarde
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Es hat leider hier bei Amazon wieder eine recht irritierende Falschzuordnung der Rezensionen gegeben, die ich zunächst mal erklären möchte. Dass Amazon die Rezensionen zu verschiedenen Ausgaben vermischt ist ja nichts neues. Auseinanderhalten kann man diese meist durch einen link über der Rezension, der dann zu rezensierten Produkt führt. ist dort kein Link, bezieht sich die Rezension auf das Produkt, welches man sich gerade ansieht. jedenfalls ist hier selbst bei diesem letzten Hilfsmittel was durcheinandergeraten. Vermischt wurden die Rezensionen der Taschenbuchausgabe von Piper (rotes cover mit Drachen) mit der gebundenen Ausgabe von Reclam. All das Lob welches man hier liest, bezieht sich auf die reclamausgabe. denn nur diese ist wohl relativ vollständig und direkt aus dem japanischen übersetzt worden. die taschenbuchausgabe, die ich hier bewerte enthält wiedermal nur Auszüge und wurde auch nur aus dem englischen übersetzt. dass es sich wiedermal nur um einen band mit Auszügen handelt, findet man mal wieder nur auf im buch selbst und nicht auf dem cover. somit wittere ich hier Kundenbetrug. Mittlerweile wird es einem echt unmöglich gemacht, bei Klassikern zwischen Auswahlwerken und vollständigen Ausgaben zu unterscheiden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
104 von 115 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das war überfällig! 22. Juli 2005
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
5 Sterne weil diese Ausgabe in mehrerer Hinsicht einzigartig ist:
- es ist keine Übersetzung aus dem Englischen, sondern wurde direkt aus dem Japanischen übertragen. Authentischer geht es nicht.
- ich kenne keine vollständigere und von der Textauswahl ausgewogenere Ausgabe.
- das Buch ist mit nie zuvor gezeigten Bildern ausgestattet, auf denen Gebäude, Örtlichkeiten und Handschriften des Autors zu sehen sind.
- die Texte wiederholen nicht die schon ewig zitierten Sätze aus dem moralischen Teil des Buches, sondern warten mit einer Fülle lebendig erzählter Begebenheiten auf, die hier erstmals in einer Übersetzung vorliegen.
- das Buch ist gemäß dem japanischen Original aufgebaut, hat einen klugen Kommentar der Übersetzer und besitzt eine Fülle von Anmerkungen, mit denen man die Lektüre vertiefen kann. Damit genügt es akademischen Ansprüchen ohne den interessierten Laien zu überfordern.
Fazit: die derzeit beste und vollständigste Übertragung eines bemerkenswerten Werkes einer bemerkenswerten Kultur.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die "Samurai-Bibel" - ein faszinierendes Buch 9. März 2006
Von Rolf Dobelli HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Noch immer üben die Samurai, die Angehörigen der legendären Kriegerkaste Japans, ihre Faszination auf die westliche Welt aus. Mehr oder weniger gelungene Samurai-Filme füllen ganze Regale, und regelmäßig erscheinen Bücher, die den Versuch unternehmen, die Lebensregeln der japanischen Krieger auf den Managementbereich zu übertragen. Kein Buch aber hat mehr zu unserem Wissen über die Samurai beigetragen als das "Hagakure" von Tsunetomo Yamamoto. Der umfangreiche Text besteht aus Notizen, die ein Schüler und Freund Tsunetomos über Jahre von den Gesprächen mit ihm aufgezeichnet hat. Jahrhundertelang nur als verbotenes Geheimwissen in den Kreisen der Samurai weitervermittelt, wurden erste Auszüge des "Hagakure" in Japan erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts veröffentlicht. Die umfangreiche Sammlung von Anekdoten über Krieger, Fürsten und Kriegsherren mitsamt einer umfassenden Ethik avancierte schnell zu einer Art "Samurai-Bibel", dem ultimativen Referenzwerk über den "Weg des Kriegers" (Bushidô). Das "Hagakure" bietet einen faszinierenden Einblick in die Welt und den Ehrenkodex der Samurai. Viele der Lehren wirken auch heute noch erstaunlich modern und können durchaus als Beitrag zum Thema "Besser leben" verstanden werden, der es mit vielen heutigen Ratgebern problemlos aufnehmen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
36 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kritik an den anderen Kritiken 22. Mai 2003
Format:Taschenbuch
1. Das Buch ist sehr wertvoll, keine Frage ...
2. Man muß es auch verstehen können:
Zum Verständnis des Buches: Wenn man natürlich nur die Samurai-Aspekte betrachtet, ist es schon rein geschichtlich interessant. Wenn man jedoch wenigestens etwas über das Buch nachsinnt, findet man doch relativ schnell auch parallen zu heutigen Situationen!
3. Das es an die Waffen-SS verteilt wurde, ist relativ irrelevant, da das Buch dafür nichts kann. Es kam schon mehr als einmal in der Geschichte vor, daß ein Buch in irgendeiner Weise mißbraucht wurde.
4. Ja, das Buch ist aus dem englischen übersetzt ... wenn man das Buch lesen würde, müsste man keine eigenen Hypothesen aufstellen. Außerdem ist es in Nicht-Gedichtform leichter zu lesen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen sehr empfehlenswert
Ich habe das Buch jetzt schon länger und möchte es nicht mehr missen. Für Samurai Fans ein absolutes Muss!!!
Danke
Vor 1 Monat von Astronom veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen aus dem Film Ghost Dog bekannt
ein wirklich tolles Buch, das man nicht nur einmal liesst...Und bestimmt nicht nur für Japan und Asien Fans - Absoluter Tip !
Vor 4 Monaten von Roddelin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Beurteilung
Gutes Buch ! Interessant zu lesen .Anspruchsvoll gestaltet ,kurzgefasst und gibt Einblicke in die Lebensweißheiten der alten Samurai Krieger damals.
Vor 8 Monaten von Geasy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Grundlegendes für Erfolg und ein bewusstes Leben
Über den Film "Ghost Dog" zum Hagakure gekommen, lediglich diese Fassung in der Hand gehabt und jetzt soweit "zufrieden". Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Jan-claas Tersluisen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen guter Kauf
lesenswert, schön gebundene Ausgabe.
Wir im Westen können froh sein, dass uns solch gute Übersetzungen von alten Texten zu Verfügung stehen
Vor 16 Monaten von Kirill veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen enttäuschend
Hatte mir von dem Buch mehr erhofft. Zum Großteil nur Binsenweisheiten, die nicht selten zusammenhangslos aneinander gereiht sind und nach deren Lesen man nicht schlauer ist... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Pysk84 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr gut
Super Buch mit sehr guten Tipps und Anwendungs- Möglichkeiten.
Für jeden der Japanischer Tradition und dem Kampf etwas abgewinnen kann eine super bereicherung!
Vor 19 Monaten von Sclump veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein herausragendes Werk und auch in vielen Dingen aktuell
Dieses Buch zu lesen hat mir viel Freude bereitet.

Dieser Band enthält "Hagakure" und "Hagakure II". Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Robert Meyer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen hagakure für manager ist wie perlen vor die säue
dieses buch für die entseelte geschäftswelt zu missbrauchen zeigt wie wenig ehrgefühl hier vorhanden ist , wie wenig vom tieferen sinn erkannt wird . Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Marcel Peters veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hagakure
Das Buch das einem dem weg des Kriegers zeigt, es ist nicht immer leicht zu lesen und man denkt manchmal der früher war der Tod was ehrenfolles, gerade der freitod oder... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. September 2011 von Michael
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar