In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Hadschi Halef Omar (Karl May Sonderband 16) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Hadschi Halef Omar (Karl May Sonderband 16) [Kindle Edition]

Jörg Kastner
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 13,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 13,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,90  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Was Karl May seinen Lesern verschwiegen hat, hier ist es nachzulesen: das erste Zusammentreffen zwischen Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar, der Beginn einer großen Freundschaft!



Inhalt:

Kaum legt sein Schiff im Hafen von Algier an, befindet sich Kara Ben Nemsi in einem aufregenden Abenteuer, das ihn von den engen, verschlungenen Gassen der Kasbah hinaus in die Glut der Sahara führt. Auf der Suche nach einem verschollenen Franzosen und einer von Legenden umrankten Oase trifft der deutsche Weltenbummler auf wilde Beduinen, gefährliche Bestien, zu allem entschlossene Fremdenlegionäre - und auf den kleinen, redegewandten Hadschi Halef Omar.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jörgh Kastner, deutscher Bestsellerautor (u.a. "Engelspapst"), lebt in Hannover, ist Mitglied der Karl-May-Gesellschaft und hat bereits zahlreiche Veröffentlichungen zu Karl May publiziert.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 726 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 440 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3780201909
  • Verlag: Karl-May-Verlag; Auflage: 1., Auflage (1. September 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0083V7SEE
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #108.923 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Jörg Kastner, geboren in Minden/Westfalen, hat Jura studiert und als Volljurist die Befähigung zum Richteramt erworben, dann aber aus der Liebe zum Schreiben einen Beruf gemacht. Genaue Recherche und die Kunst, unwiderstehlich spannend zu erzählen, zeichnen seine Romane aus. Bislang in fünfzehn Sprachen übersetzt, sind seine Bücher auch im Ausland sehr erfolgreich. Zu seinen größten Erfolgen zählen seine fünfbändige Germanensaga um Thorag und Arminius (jüngst auch als zwölfteilige E-Book-Reihe erschienen), die historischen Amsterdam-Krimis "Die Farbe Blau" und "Die Tulpe des Bösen" sowie seine mit dem Roman "Engelspapst" beginnende Reihe von Vatikanthrillern. Jörg Kastner lebt mit seiner Frau, der Schriftstellerin Corinna Kastner, in Hannover.

Mehr über Jörg Kastner können Sie auf seiner Website erfahren:
www.kastners-welten.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jörg May oder Karl Kastner . . . . ;-)) 7. September 2010
Von Juergen
Format:Gebundene Ausgabe
Da in meiner Bekanntschaft bekannt ist, dass ich die kompletten gesammelten Werke von Karl-May habe und mit 57 Jahren immer noch lese und auch dazu stehe!!! (bringt einem schon mal ein Lächeln ein) kam dieser Tage jemand vorbei, schau mal, das ist doch sicher was für Dich.
Nun, skeptisch nahm ich das Buch zur Hand und überlegte, ob ich mir das überhaupt antun sollte - naja, ich habs getan und habe das Buch erst nach mehreren Stunden aus der Hand gelegt, als ich am Ende angekommen war.
Jörg Kastner hat es geschafft, einen Karl May zu schreiben, ohne ihn zu kopieren. Nicht ein einziges Mal bin ich beim Lesen "gestolpert" - man vergisst beim Lesen, dass es nicht von ihm ist.

Vielen Dank Herr Kastner für diese vielen Stunden excellentes Lesevergnügen - vielleicht machen Sie ja noch den einen oder anderen "May" ?!?

Ich kann nur jedem ex- oder immer noch Karl May- Leser dieses Buch ans Herz legen. Es lohnt sich!!!!!!

Von mir gibt es 5 Sterne dafür
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hut ab!! 22. März 2012
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Hut ab vor Jörg Kastner!! Mehr als skeptisch habe ich mich auf dieses Abenteuer eingelassen... Ich bin kein Freund unauthorisierter "erweiterter Universen". Und was man in Filmen und Hörspielen aus den Abenteuern gemacht hat, habe ich nie verstanden. Und besonders heikel war ich schon immer in Bezug auf die Orientgeschichten des Meisters, die bei mir immer einen besonderen Platz eingenommen haben. Nachdem ich mir nun einmal wieder den Orientzyklus vorgenommen hatte, bin ich beiläufig auf diesen Band "0" gestoßen. "Probieren wir es", dachte ich mir, denn dieser fehlende Teil hatte schon immer meine Neugier gepachtet.
Es waren nur wenige Seiten nötig um zu sehen, welch genialer Streich dem Autor gelungen ist. Ich gebe meinem Vorredner recht, daß man beim Lesen nicht bemerkt, daß es kein Karl May-Buch ist. Aber damit ist es nicht genug. Es ist genau diese Art der Geschichtenerzählung, die mich als Kind schon gefesselt hatte, als ich mit der Taschenlampe unter der Bettdecke zum ersten Mal in den Orient gereist bin und selbst Kara Ben Nemsi war - eine Begeisterung, die soweit ging, daß ich später selbst mehrfach dort gewesen bin. Dieses Buch hat mich zurückgebracht in diese farbenfrohe Märchenwelt, durch die Wüsten, Oasen und bunten Basare, durch Höhlen und Räubertunnel, über das Meer... mit Naturschauspielen und klassischen Bösewichten, Gelehrsamtkeit, Respekt und einer Liebesgeschichte. Mehr geht nicht - Abenteuer par excellence.
Die Geschichte paßt in den Kontext. Es wird z.B. klar, warum später nicht mehr von den Ereignissen gesprochen wird. Sie paßt ebenfalls nahtlos in den größeren Rahmen - so wird z.B. eine Vorgeschichte in "Die Gum" (GW Bd.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse - bitte unbedingt weiterschreiben! 2. März 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Jörg Kastner hat ein makelloses Karl-May-Pastiche geschrieben. Ich bin begeistert! Wie die echten Reiseerzählungen von Karl May liest man auch dieses Orient-Abenteuer "mit roten Ohren" in einem Zug durch, wenn die Rahmenbedingungen es erlauben. Kastner trifft den Ton seines Vorbildes sehr gut, vermeidet aber die Karl-May-typischen Untiefen. Die ethischen Prinzipien von Karl May hat er sich weitgehend zu eigen gemacht; allerdings gibt sein Kara Ben Nemsi gelegentlich auch mal einen gezielten Todesschuss ab (zum Beispiel auf der Insel des Sturms). May ist manchmal noch ein bisschen lustiger als Kastner, aber dafür ergeht er sich oft auch in ermüdenden Beschreibungen, frömmelt gelegentlich und überschreitet auch mal die Grenze zum Kitschig-Sentimentalen. All das fehlt (zum Glück) bei "Hadschi Halef Omar", und ich kann dem Karl-May-Verlag daher nur empfehlen, Kastner als Autor weiterzubeschäftigen. Wie er selbst im Nachwort schreibt, haben "wahre Fans einen unstillbaren Durst nach Mehr und Nochmehr". Das kann ich voll und ganz unterschreiben. Eine wunderbar spannende, farbige und atmosphärisch dichte Erzählung! Bitte mehr davon!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut geschriebenes Buch 27. Februar 2014
Von Bernhard
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Die Handlung hätte Karl May wohl so nicht geschrieben. Allerdings ist über weite Strecken Mays Stil gut getroffen.
Für alle Karl May Sammler ein Muss.

Ich werde hier nicht im Detail auf die Handlung des Buches eingehen und auch keine Andeutungen machen was passiert.
Der Lesespaß soll ja erhalten bleiben.

Teilweise wird im Text schon sehr dick aufgetragen, was den Realitätsgehalt des Handlungsrahmen betrifft.
Bei Mays Werken ist dieser Zug meines Erachtens nicht erkennbar. Das hätte fast zu einem Stern Abzug geführt.

Dass sich überhaupt jemand daran wagt einen Roman in Mays Stil zu schreiben, fand ich zuerst bedenklich.
Ich hatte die Befürchtung, dass die Story und der Schreibstil nicht den Erwartungen entsprechen würden.

Diese Angst war unbegründet. Kastner hat im Gesamten ein Buch geschrieben, dass sich sehr gut als Prequel zum Band 1 der gesammelten Werke lesen lässt. Daher finde ich die Bezeichnung "Band 0" auch sehr treffend.
Damit gebe ich gerne 5 Sterne als Bewertung ab.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden