Habt ihr das Antennenproblem?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.10.2010 15:47:00 GMT+02:00
H. A. Ince meint:
Hallo, ich höre sehr oft vom Antennenproblem des iPhone 4. Inwiefern habt ihr das? ist das Problem mit einem Bumper zu lösen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.10.2010 17:51:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.10.2010 17:56:48 GMT+02:00
Das Antennenproblem ist sowohl mit einem Bumper als auch mit einer anderen Hülle, die den Edelstahlrahmen (Antenne) abdeckt, zu lösen. Die Probleme mit dem Empfang gibt es erst wenn man die eine Antenne mit der anderen Antenne (getrennt durch diese schwarze Isolierung bzw. der schwarze Strich) verbindet. Es reicht also, wenn man den Finger so über den Strich legt, dass beide Antennen berührt werden. Der Finger leitet und die Antennen stören sich gegenseitig. Benutzt man einen Bumper oder eine Hülle, kann man die Isolierung nicht mehr überbrücken (die Hülle leitet ja nicht). Theoretisch könnte man also einfach aufpassen, dass man nicht mit dem Finger an diese Stelle kommt. Das stelle ich mir allerdings beim surfen im Querformat ziemlich schwierig vor.

Ich hab ja immernoch Hoffnung, dass Apple das Problem am iPhone selbst löst. Mit einer Beschichtung oder Ähnliches. Die Idee, die Antenne ringsum das Handy zu setzen finde ich eigentlich ziemlich gut, sofern es ohne Probleme funktioniert.

Edit: Ehe ich es vergesse, ich besitze noch kein iPhone, habe aber sämtliche Berichte gelesen und Videos geschaut. Ich habe also keine Praxiserfahrung. Was ich aber noch sagen kann:
- In Deutschland besteht dieses Problem weniger wegen der besseren Netzabdeckung
- Linkshänder haben wohl ein noch größeres Problem mit der Antenne

Grüße!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2010 08:50:35 GMT+02:00
A. Fritzsche meint:
Hallo,

das Antennenproblem soll wohl ein Software-Fehler sein - vor einigen Wochen hat Apple eine Mail an Kunden geschickt, in der erläutert wurde, dass es sich hierbei um einen Fehler in der Berechnung der Empfangsstärke handelt. Wie Hr. Bischoff bereits richtig anmerkte, wird durch das Überbrücken der beiden Antennen die Empfangsstärke reduziert - allerdings nicht so drastisch wie durch den fehlerhaften Algorithmus zum Berechnen der anzuzeigenden Balken dargestellt.

Das "Problem" tritt bei linkshändig gehaltenem iPhone deshalb stärker auf, weil bei einer normal großen Hand mit dem Daumenballen die "Kerbe" links (trennt die beiden Antennen) überbrückt. Ein Hülle schafft hier auf jeden Fall Abhilfe, wenn es sich tatsächlich um einen Softwarefehler handelt eventuell auch das nächste iOS 4.2 (erscheint im November).

Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.11.2010 12:24:13 GMT+01:00
Schnorre meint:
@A. Fritsche:
NEIN - das ist kein Softwarefehler! Mit dem Update und dem dazumalen von einigen Strichen (angeblich mehr Empfang) hat man die User beruhigt. Fakt ist, das iPhone empfängt dort nicht mehr - wo andere Telefone noch funktionieren. Das ist eine Fehlkonstruktion und betrifft nicht nur UMTS sondern auch WLAN!

Was nützt es nun, wenn 1-2 Striche angezeigt werden, man aber defacto kein Gespräch mehr führen kann? Zusätzlich wurde offensichtlich auch noch getrixt bis ein Timeout (wegen fehlender Verbindung) angezeigt wird und dier Ruf abgeworfen (droped) wird. Dieser Counter scheint mir deutlich verlängert zu sein. Nützt auch nichts, weil man oft ins Leere spricht....

Das ganze ist eine üble Schönfärberei per Software, welche aber das Hardwareproblem nie im Leben lösen wird.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.11.2010 12:54:11 GMT+01:00
Schnorre meint:
@A. Fritsche:
NEIN - das ist kein Softwarefehler! Mit dem Update und dem dazumalen von einigen Strichen (angeblich mehr Empfang) hat man die User beruhigt. Fakt ist, das iPhone empfängt dort nicht mehr - wo andere Telefone noch funktionieren. Das ist eine Fehlkonstruktion und betrifft nicht nur UMTS sondern auch WLAN!

Was nützt es nun, wenn 1-2 Striche angezeigt werden, man aber defacto kein Gespräch mehr führen kann? Zusätzlich wurde offensichtlich auch noch getrixt bis ein Timeout (wegen fehlender Verbindung) angezeigt wird und dier Ruf abgeworfen (droped) wird. Dieser Counter scheint mir deutlich verlängert zu sein. Nützt auch nichts, weil man oft ins Leere spricht....

Das ganze ist eine üble Schönfärberei per Software, welche aber das Hardwareproblem nie im Leben lösen wird.

Veröffentlicht am 16.02.2011 20:21:13 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 16.02.2011 20:28:57 GMT+01:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  5
Beiträge insgesamt:  6
Erster Beitrag:  23.10.2010
Jüngster Beitrag:  16.02.2011

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen