EUR 59,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von svalv
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von secondmusic
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 15,77 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 76,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: rekommandera
In den Einkaufswagen
EUR 80,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: GLOBAL MEDIEN
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Haben und Nichthaben
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Haben und Nichthaben

8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 59,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch svalv. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 59,99 4 gebraucht ab EUR 47,00

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Haben und Nichthaben + The Big Sleep [UK Import] + Gangster in Key Largo[NON-US FORMAT, PAL]
Preis für alle drei: EUR 86,85

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Humphrey Bogart, Lauren Bacall, Walter Brennan, Dolores Moran, Marcel Dalio
  • Komponist: Franz Waxman, William Lava, Hoagy Carmichael
  • Künstler: Jules Furthman, Sidney Hickox, Milo Anderson, Oliver S. Garretson, Charles Novi, Christian Nyby, Howard Hawks, Jack L. Warner, William Faulkner
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0), Spanisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Schwedisch, Dänisch, Finnisch, Kroatisch, Tschechisch, Griechisch, Hebräisch, Ungarisch, Isländisch, Polnisch, Portugiesisch, Türkisch, Slowenisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.37:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 23. Januar 2004
  • Produktionsjahr: 1944
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000139QKG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.244 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die "Geburt einer der größten Liebesaffären des 20. Jahrhunderts". Das spätere Ehepaar Humphrey Bogart und Lauren Bacall lernte sich während der Dreharbeiten kennen. Bogart spielt darin den romantischen Helden Harry Morgan, der sich vom zynischen Beobachter zum aktiven Kämpfer wandelt. Morgan, Besitzer eines Kabinenbootes auf der Insel Martinique, wird von dem Gaulisten Gerard gebeten, einen französischen Untergrundkämpfer einzuschmuggeln. Morgan weigert sich, Politik ist nicht seine Sache. Seine Meinung ändert sich, als er die junge Amerikanerin Marie kennenlernt. Um ihr ein Flugticket zu kaufen, nimmt er den abenteuerlichen Job an.
Nach einer Vorlage von Ernest Hemingway entstand ein Film voller Dramatik und erotischer Spannung.

VideoMarkt

Während des Zweiten Weltkrieges lebt der amerikanische Captain Harry Morgan auf Martinique davon, mit seinem Motorboot reiche Kunden zum Fischen auszufahren. Der Hotelbesitzer Dalio will, daß Morgan einen der Führer des Widerstandes gegen das Vichy-Regime auf die Insel schmuggelt. Morgan lehnt zunächst ab, lernt aber später die junge Marie Browning kennen und willigt in den Auftrag ein, um ihr durch das Geld den Flug nach Amerika zu ermöglichen. Als er mit dem Widerständler De Bursac, der bei einer Auseinandersetzung mit einer Patrouille verletzt wurde, auf die Insel zurückkehrt, stellt sich heraus, daß Marie doch nicht abgeflogen ist. Nachdem Morgan seinen Freund Eddie aus den Fängen der Polizei befreit hat, wollen sie zu dritt mit dem Boot die Insel verlassen.

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

46 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ariosto am 22. Januar 2004
Format: DVD Verifizierter Kauf
Fast könnte man "To Have And Have Not" (Regie: Howard Hawks, 1944) für eine karibische Variation des zwei Jahre zuvor gedrehten und weitaus bekannteren "Casablanca" von Michael Curtiz halten - die Plots der beiden Hemingway-Verfilmungen ähneln sich und in beiden spielt Humphrey Bogart zunächst die Rolle des prinzipienlosen Überlebenskünstlers, der dann aber sogar sein Leben für eine gerechte Sache riskiert... Dabei ist "To Have And Have Not" in vieler Hinsicht der brillantere Film! Das verdankt er vor allem einer hinreißenden Lauren Bacall in der weiblichen Hauptrolle, deren magnetischer Charme und provozierende Ironie das perfekte Gegenstück zu Bogarts legendärer Coolness sind. Das Zusammenspiel der beiden ist ein Feuerwerk aus knisternder Erotik und feinsinnigem Humor und gehört nicht nur zu den schönsten Romanzen der Filmgeschichte: auch im wirklichen Leben wurden Bacall und Bogart nach den Dreharbeiten ein Paar. Hinzu kommen eine spannende, von überragend gespielten Nebenrollen mitbestimmte Handlung, das exotisch-koloniale und wunderbar dekadente Flair von Martinique in den vierziger Jahren und ein epochaler Soundtrack.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tristram Shandy TOP 500 REZENSENT am 7. April 2012
Format: DVD
In Howard Hawks' Klassiker "To Have and Have Not" aus dem Jahre 1944 wird diese vermeintlich dumme Frage durch die Ironie des Schicksals eine besondere Bedeutung bekommen und fungiert zudem, je nach Art der Beantwortung durch den Befragten, als eine Art Shibboleth dafür, wie die jeweilige Person zur Hauptfigur steht. Der Held der Geschichte, Harry "Steve" Morgan (Humphrey Bogart), ist ein Amerikaner, der 1940, kurz nach dem Fall Frankreichs, auf Martinique, das nunmehr unter Vichy-Regierung steht, reiche Touristen zum Fischen hinausfährt. Als sein letzter Klient bei einer Schießerei zwischen Vichy-Polizisten und Kämpfern für ein freies Frankreich ums Leben kommt, steht Morgan ohne Geld da und gerät zudem ins Visier des Vichy-Schergen Renard (Dan Seymour). Durch diese Umstände zum Handeln gezwungen, nimmt er den Auftrag seines mit dem französischen Widerstand zusammenarbeitenden Hotelwirtes Frenchy (Marcel Dalio) an, einen Widerständler namens de Bursac (Walter Szurovy) und seine Frau (Dolores Moran) auf die Insel zu schmuggeln, von wo aus de Bursac eine Mission zu verfolgen hat.

Um es gleich klar zu sagen, es ist sicher nicht die Handlung von "To Have and Have Not", die diesen Film zu einem der ewigen Klassiker macht, denn der Plot ist eigentlich ziemlich fadenscheinig. Ursprünglich basierend auf einem Buch von Ernest Hemingway, durchlief die Story die übliche Drehbuchschreibermühle, u.a. durch William Faulkner, und wurde den Bedürfnissen der Zeit angepaßt. So verlegten Warner Bros. den Schauplatz von Kuba nach Martinique - da man nicht die Politik der Guten Nachbarschaft, die Roosevelt gerade mit Kuba pflegte, unterlaufen wollte - und ließ auch das Thema des Alkoholschmuggels weg.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Revilo Sier am 20. April 2015
Format: DVD
Im Alter von fast 20 Jahren wurde Lauren Bacall von Regisseur Howard Hawks entdeckt und dann auch gefördert. So kam es zu diesem Einsatz, wo sie zusammen mit Humphrey Bogart in dem Kinofilm “Haben und Nichthaben“ spielte. Mit der Rolle der Marie Browning konnte sie seinerzeit auch überzeugen und war danach eine gefeierte Hollywood-Diva. Auch mit Humphrey Bogart kam es zu einer Romanze, während des Drehens, die schlussendlich in einer Ehe mit den Beiden mündete, die auch bis zum Tode von Humphrey Bogart hielt. Also war dieser Film eine positive Sache für fast jeden. Damit meine ich auch die Zuschauer. Ich kann diese These auch unterstreichen. Aber ein richtig schöner Film ist “Haben und Nichthaben“ meiner Meinung nach wohl nicht. Er ist einfach gestrickt und läuft ohne Probleme ab. Die Figuren sind genauso, wie sie geplant sind. Ohne Veränderung auf die jeweiligen Situationen. Humphrey Bogart spielt den Bootskapitän Harry „Steve“ Morgan, der 1940 auf der Insel Martinique lebt und dort mit seinem Boot eine Angelschule betreibt für amerikanische Touristen. Es ist die Zeit des Vichy-Regimes, welches dort herrscht, nachdem diese Insel Französisch seit der Kolonialzeit ist. Leicht machohaft läuft er durch die Gegend und interessiert sich auch nicht für die Politik dort. Seinem Freund Eddie (Walter Brennan) beschützt und hilft er, ohne darüber nachzudenken, was diese Taten für einen Vorteil für ihn bringen kann. Bei anderen Sachen ist das nicht so. Hier denkt und lebt er in seiner Macho Art rational, wie es halt die Situation erfordert.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von zopmar am 14. Mai 2015
Format: DVD
Die Leute, die hinter diesem Klassiker stehen sind schon erste Sahne. Nicht nur die beiden Hauptdarsteller (Ehepaar Bogart/Bacall), sondern auch die Regielegende Howard Hawks und die Romanvorlage von Hemingway, sowie der Mitarbeiter am Drehbuch William Falkner.
Der Film entstand kurz vor Ende des 2. Weltkrieges, der hier allerdings ebenso fern ist wie der genaue historische Hintergrund. Wir sind auf der französischen Insel Martinique. Hier agiert die Geheimpolizei der Vichy-Regierung. Und Bogey hilft natürlich den Nazi-Gegnern und bekommt die damalige Neuentdeckung Lauren Bacall. Dabei ist es eine herbe Love Story, in der es statt der üblichen genüsslichen Erfüllung nur einen Kuss gibt. Ihr erster Satz aus dem Nichts wurde zur Legende 'Anybody got a match?' Ist aber für den Kettenraucher Bogart durchaus symptomatisch. Und Bogey schaut der Kleinen dann auch ganz tief in die Augen. Überhaupt sind die Parallelen zu 'Casablanca' kaum zu übersehen. Dabei geht der optische Eindruck fast unter, den die schöne Frau des verwundeten Widerstandskämpfers Mme Hellene de Bursac (Dolores Moran) macht. Sie ist der eigentliche Vamp neben dem die Bacall wie eine trockene Wüstenrose wirkt.
Der fast offene Schluss, der allerdings keine Befürchtungen aufkommen lässt, ist fast so kryptisch wie der Titel. Da darf spekulativ interpretiert werden: bezieht sich der Titel auf das Anglerglück eines Gastes auf Steves Boot, auf seinen gewährten und wieder einkassierten Krediten oder auf Steves ominösen Schulden?
Sicher ist nur eins Walter Brennan spielt den sympathischsten Säufer der Filmgeschichte. Geht so. Nicht jeder Klassiker ist auch supergut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen