Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

HTML & XHTML: Quick-Reference-Map Broschüre – Juni 2003

3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschüre
"Bitte wiederholen"
 
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschüre: 8 Seiten
  • Verlag: W3L; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 393713770X
  • ISBN-13: 978-3937137704
  • Größe und/oder Gewicht: 22,2 x 10,2 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.450.954 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Mein Name ist Prof. Dr. Helmut Balzert. Mit 15 Jahren habe ich begonnen, einen (unvollendeten) Kriminalroman zu schreiben. Nachdem ich festgestellt habe, dass meine Begabung mehr im Fachbuchbereich liegt, wurden alle weiteren Bücher von mir auch vollendet. Als wissenschaftlicher Assistent an der Universität Kaiserslautern habe ich dann meine ersten beiden Informatik-Schulbücher geschrieben: "Informatik 1 - Vom Problem zum Programm" und "Informatik 2 - Vom Programm zur Zentraleinheit, Vom Systementwurf zum Systembetrieb". Als erster Autor habe ich damals (1976) die Programmiersprache Pascal für den Unterricht in der Schule beschrieben. Parallel zu meiner Tätigkeit als Leiter der Basisentwicklung bei der Firma Triumph-Adler AG in Nürnberg habe ich beim B.I.-Wissenschaftsverlag 1982 mein Buch "Die Entwicklung von Softwaresystemen - Prinzipien, Methoden, Sprachen, Werkzeuge" veröffentlicht - das erste umfassende deutschsprachige Werk zur Softwaretechnik. Dieses Buch habe ich nach meinem Ruf auf den Lehrstuhl für Softwaretechnik an der Ruhr-Universität Bochum in 20 Jahren schrittweise zu einem dreibändigen "Lehrbuch der Softwaretechnik" mit ca. 2000 Seiten ausgebaut (Spektrum Akademischer Verlag) - inzwischen in der 2./3. Auflage erschienen. Parallel dazu habe ich ein "Lehrbuch Grundlagen der Informatik" mit ca. 1000 Seiten geschrieben, ebenfalls im Spektrum Akademischer Verlag erschienen (2. Auflage). Für diese Bücher habe ich ein neuartiges methodisch-didaktisches Konzept entwickelt und zusammen mit dem bekannten Buchgestalter und Typografen Rudolf Paulus Gorbach aus München eine ansprechende Buch-Ergonomie und Typografie gestaltet. Um das Lernen am Computer optimal zu unterstützen, habe ich meine Erfahrungen aus dem Lehrbuchbereich genutzt, um eine pragmatische Didaktik für E-Learning zu entwickeln. Zur Umsetzung dieser Didaktik habe ich eine eigene E-Learning-Plattform konzipiert. Um crossmediales Lernen zu unterstützen, habe ich zusammen mit meiner Frau im Jahr 2002 die Firma W3L (Web Life Long Learning) gegründet. Crossmediales Lernen bedeutet, dass der Lernende den Lernstoff sowohl im E-Learning online als auch im Lehrbuch lernen kann - er kann sich seinen Medienmix selbst zusammenstellen. Die Firma W3L ist daher sowohl Verlag als auch Anbieter von E-Learning-Kursen. Zu allen meinen aktuellen Büchern gibt es daher auch E-Learning-Kurse. Zu jedem Buch gibt es einen kostenlosen E-Learning-Kurs, der einen Teil des Buchinhalts umfasst und Tests, Animationen, Videos sowie Korrekturen, Ergänzungen und Aktualisierungen des jeweiligen Buches enthält. Zusätzlich sind alle Bücher auch als E-Books verfügbar. Meine umfangreichen Lehrerfahrungen mit verschiedenen Ansätzen zur Programmierausbildung haben zu der Erkenntnis geführt, Programmierkonzepte in vier Stufen zu vermitteln. Diesen vier Stufen entsprechen folgende Lehrbücher: Java: Der Einstieg in die Programmierung, Java: Objektorientiert programmieren, Java: Anwendungen programmieren (zusammen mit dem Koautor Jürgen Priemer), Java: Algorithmen und Datenstrukturen (Autor Manfred Meyer). Die ersten beiden Bücher (zusammen mit den zugehörigen kostenpflichtigen E-Learning-Kursen) führen zu der Qualifikation "Junior-Programmierer", die letzten beiden Lehrbücher (zusammen mit den zugehörigen kostenpflichtigen E-Learning-Kursen) insgesamt zur Qualifikation "Senior Programmierer" (Hochschulzertifikate der Fachhochschule Dortmund). Die Erfahrungen, die ich als Hochschullehrer bei der Betreuung von wissenschaftlichen Arbeiten gesammelt habe, habe ich zusammen mit zwei Koautoren in dem Buch "Wissenschaftliches Arbeiten" zusammengefasst, das inzwischen in der 2. Auflage erschienen ist und über 35.000-mal verkauft wurde. Zurzeit arbeite ich an einem neuen Buch und E-Learning-Kurs mit dem Arbeitstitel "Wie schreibt man erfolgreiche Lehrbücher und E-Learning Kurse", das mein gesamtes Know-how auf dem Gebiet der Didaktik zusammenfasst.

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

An alte Traditionen im neuen Gewand knüpft der Verlag W3L aus Dortmund an. Zu den Informatikthemen "HTML & XHTML", "CSS – Cascading Style Sheets", "JSP – JavaServer Pages" und SQL –Structured Query Language" hat er sogenannte Quick Reference Maps herausgebracht. In Leporelloform sind jeweils vier schmale, beidseitig bedruckte, vierfarbige Seiten zwischen zwei transparente Folien eingeschweißt. Durch eine spezielle Laminierung können die vier Seiten beliebig gefaltet werden.

Früher als man noch im Assembler programmierte, gehörte eine auf dünnem Karton gedruckte Befehlsübersicht zum Handwerkszeug jedes Programmierers. Heute im Zeitalter des Internet kann man jede Information im Internet recherchieren. Sucht man einen vergessenen Befehl für eine Programmiersprache im Netz, dann erhält man mitunter Tausende von Treffern. Dies ist nicht die ideale Lösung, um schnell eine vergessene Information zu finden. Die Quick Reference Maps des W3L-Verlags fassen die wichtigsten Informationen zu einem Themengebiet in kompakter, strukturierter sowie typografisch und farblich übersichtlicher Form auf 8 Seiten zusammen. Durch die spezielle Laminierung sind die Quick Reference Maps faltbar, beschriftbar, abwaschbar und unverwüstlich. Liegen Sie bei der Programmierung neben dem Computer, dann sind sie immer zur Hand. Zusätzlich gibt es für die Quick Reference Maps noch einen Tischständer und Wandhalter. Auch für das Studium sind sie ideal zum Wiederholen und zur Klausurvorbereitung.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Helmut Balzert | Inhaber des Lehrstuhls für Software- Technik an der Ruhr-Universität Bochum | 11 jährige Industrietätigkeit | Aufsichtsratsvorsitzender der Schleupen AG und der otris software ag | Autor von über 40 Büchern | Über 100.000 verkaufte Bücher | Forschungsgebiete: e-learning, Generierung von Software-Systemen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "sompi" am 8. Oktober 2003
Format: Broschüre
Die "Quick"-Reference trägt Ihren Namen absolut zu Recht: Der vermutlich schnellste Zugriff für Profis im täglichen Alltag neben SelfHTML. Sie hat für mich einen festen Platz auf meinem Schreibtisch.
WICHTIG! Es handelt sich hier NICHT um ein Lehrbuch. Wer HTML lernen will, muss woanders suchen. Wer dagegegen nur noch naschlagen will was er schon mal wusste, der ist hier richtig.
Der nicht geringe Preis rechtfertigt sich neben dem inhaltlichen Umfang auch durch die robuste Verarbeitung: Die Laminierung schützt die Karte vor Wasser- und Kaffeeflecken und verhindert die Entstehung von Eselsohren.
So hoffe ich, dass mich die Reference Map lange Jahre begleiten wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PennS am 31. Oktober 2004
Format: Broschüre
Die 'Quick Reference Map HTML & XHTML' ist sicher praktisch, wenn webmaster mit Grundkenntnissen mal das ein oder andere Befehlselement vergessen haben und nicht lange in dicken Wälzern danach suchen möchten. Außerdem lässt sie sich leicht überall mit hin nehmen, da es sich um schmale, laminierte Seiten handelt, die zusammenfaltbar und sehr unempfindlich sind. Trotzdem ziehe ich einen Stern in der Bewertung ab, weil ich eben NICHT finde, dass die Map für Profis gedacht ist. Dafür stehen zwischen den einzelnen references doch zu viele störende erklärende Hinweise, die das Gesamtbild meines Erachtens nach unübersichtlich machen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von BLBerlin am 28. Februar 2013
Format: Broschüre Verifizierter Kauf
Die Reference Map von Balzert habe ich inzwischen seit 4 Jahre. Sie hilft täglich meinem Gedächtnis auf die Sprünge. Danke für diesen günstigen Preis.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen