Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
26-39 von 39 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 03.01.2013 14:32:14 GMT+01:00
NoSFeRaTu666 meint:
HFR mit 48fps gehen nicht im Heimkino da der Blu-Ray Standard dies nicht unterstützt und ein neues Format nötig macht.
Mehr Informationen hierzu unter http://audiovision.de/News/2012/12/48-Hertz-im-Home-Cinema
http://audiovision.de/News/2012/12/Der-Hobbit-Kino-im-neuen-Takt

Veröffentlicht am 05.01.2013 14:40:56 GMT+01:00
Mister Smith meint:
In fand 2D ohne HFR im Kino perfekt, konnte den Film ohne Brimborium genießen, denn der Film an sich ist klasse. Hatte daheim auch schon mal die eine oder andere Einstellung ausprobiert, bei der Filme und TV-Serien plötzlich wie deutsche Seifenopern aussahen. War überhaupt nicht angenehm, ließ alles so billig wirken.

Ob ich mir den Hobbit mal in HFR ansehe, weiß ich nicht. Man soll teils doch stark die Fantasy-Welt durchschauen, weil Effekte, Masken und Kostüme nicht mehr so wirken können, weil sie quasi zu schlecht für HFR sind.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.01.2013 16:21:58 GMT+01:00
Angelfire meint:
Diese Einstellung beim Fernseher ist nicht mit dem tatsächlichen HFR vergleichbar, denn es werden nur zusätzlich Zwischenbilder berechnet. Der Fernseher kann nicht aus 24 Vollbildern 48 Vollbilder machen. Deswegen sieht es so seltsam aus.

Ich habe 2D und HFR 3D gesehen und würde raten, es sich mal anzuschauen, denn ob HFR gut ist, kann nur jeder für sich allein entscheiden. So sehe ich das zumindest, denn ich habe das Gefühl, dass sehr viel nach Fehlern im HFR gesucht wird, die einem sonst nie auffallen würden (wenn es sie überhaupt gibt). Außerdem ist das 3D meiner Meinung nach das beste, was es seit Avatar gab, vielleicht sogar noch besser; ist zu lange her.

Suchen Sie mal auf Youtube "The Hobbit Example" und schauen Sie sich die 24 fps und die 48 fps Version an. Das hab ich gemacht, bevor ich mir den Film in HFR 3D angeschaut habe. Man kann die Unterschiede gut erkennen. Aber schauen Sie es sich mehrmals an, denn jenachdem, was man zuerst guckt, sieht das eine entweder vorgespult (48 fps) oder verlangsamt (24 fps) aus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.01.2013 09:59:48 GMT+01:00
Uxbal meint:
@Angelfire: Sie wissen aber schon, dass Sie das Video herunterladen müssen, um einen Vergleich anzustellen? Youtube kann kein 48p darstellen, nur 24p...
Zitat aus dem Video: "This is suppose to be 48 FPS but YouTube wont render it properly. "

Download the 24FPS vs 48FPS and compare yourself.
http://www.mediafire.com/?bpg35wg93vusryu

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2013 23:23:13 GMT+01:00
Angelfire meint:
Es tut mir sehr Leid, aber ich kann über diesen Kommentar nur schmunzeln. Ich habe nicht erwähnt, dass man es herunterladen muss, weil ich Menschen die Intelligenz zuspreche, dass man sich bei einem Video, was in einer Diskussion gepostet wird, auch die Beschreibung dazu durchliest. Natürlich habe ich es demnach heruntergeladen und auch nur daran meinen Vergleich gezogen. Ich habe mir natürlich nicht das Video bei Youtube angeschaut (was nebenbei gesagt auch nicht 24 fps, sondern 30 fps hat, da die Amis kein PAL, sondern NTSC haben und Youtube jedes Video daran anpasst) und mir dann irgendein beliebiges 24 fps Video angeschaut und daran verglichen. Das hätte wohl keinen Sinn gemacht.

Veröffentlicht am 05.02.2013 11:21:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.02.2013 11:22:31 GMT+01:00
©™ meint:
Ich mochte den durch HFR hochaufgelösten und scharfen Look im Kino.

Persönlich halte ich das nur für eine Frage der Gewöhnung und wie immer finden viele etwas neues "nicht gut".

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.

Ich fand den Look von "The Hobbit" in 3D und HFR zumindest im Kino klasse.

Veröffentlicht am 11.02.2013 16:44:49 GMT+01:00
Oliver E. meint:
also ich hab ihn in beim ersten mal in hfr 3d geschaut... und konnte da überhaupt nicht drauf. nun hab ich noch zweimal in 2d geschaut und war mehr als zufrieden... will sagen glücklich! ich schau mir die nachfolger wieder nur in 2d an,... das ist mir nun klar!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2013 19:58:51 GMT+01:00
David Schuler meint:
48Hz ist das exakt gleiche wie 48 Frames per Second, zumindest bei Fernsehern. Die Einheit herz heißt nur Pro Sekunde, in Verbindung mit Fernsehern bilder pro sekunde, was heutige Fernseher überwiegend darstellen können. 3d Fernseher sogar mindestens 200 Bilder pro Sekunde, damit die shutter-technik funktioniert

Veröffentlicht am 04.04.2013 01:27:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.04.2013 01:28:46 GMT+02:00
Micha meint:
Es wird vorerst keine HFR Version geben da HDMI nur 1080p24Hz kann !

Zumindest der aktuelle Standart .

Displayport oder DVI haben aktuelle Fernseher und Player nicht.

Veröffentlicht am 07.04.2013 00:46:00 GMT+02:00
eraser4400 meint:
Nur mal als Hinweiß: Die wenigsten TVs haben Displays die echte 200Hz haben ! Bei LG zb. nur die 9er !

Veröffentlicht am 21.04.2013 16:50:22 GMT+02:00
Kann ein TV-Gerät ein vielfaches von 48 Hertz wiedergeben, könnte er theoretisch auch HFR wiedergeben.
48 FPS ist aber durch keine BluRay-Norm abgedeckt. Alternative wäre evtl. 1280x720@50p tauglich, ein HFR-"Erlebnis" zu erzeugen. Dafür müsste der Film lediglich auf 50p beschleunigt werden, was dem gleichen Speed-Up Verhältnis entspräche, wie bei PAL-DVDs. Die etwas schlechtere Auflösung fiele dabei nicht so groß ins Gewicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.05.2013 18:10:27 GMT+02:00
F. Runkel meint:
Das ist schlichtweg unsinn! HDMI kann schon seit Version 1.3 1440p/60Hz.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.05.2013 21:05:05 GMT+02:00
Marcel meint:
HFR ist soooo ein Schritt vorwärts! Aber wenn es stört, dann kann man ja einfach beim Abspielen nur jedes 2. Bild darstellen! Also ist es dann Optional, dann sind alle zufrieden, oder ?
Rein technisch ist das Problem wohl eher die hohe Datenrate, denn ob 1080p24,720p50 oder 1080p48, den Decodern ist es sicher ziemlich egal. Auch wenn es vermutlich lange nicht das doppelte an Daten geben wird, da die Inhalte sich ja nur noch halb so schnell bewegen, so kann es doch leicht sein das ein Film mit 90 Minuten schon eher an den Grenzen einer Bluray ankommt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.05.2013 21:27:26 GMT+02:00
Rambler meint:
Korrekt! Statt 24 Einzelbildern 48 pro Sekunde.Bin mal gespannt wie die Hardware aussehen wird wenn das zur Regel werden sollte. Allein schon die Speichermedien müßten eine Kapazität von mehreren Hundert GB haben.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  31
Beiträge insgesamt:  39
Erster Beitrag:  16.12.2012
Jüngster Beitrag:  10.05.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 6 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [Blu-ray 3D + Blu-ray]
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [Blu-ray 3D + Blu-ray] von Cate Blanchett (Blu-ray - 2013)
4.4 von 5 Sternen   (2.417)