EUR 8,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Hühnersuppe für... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Hühnersuppe für die Seele: Geschichten, die das Herz erwärmen Der Nr. 1-Bestseller aus USA! Taschenbuch – 1. November 1996


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 5,00 EUR 0,79
71 neu ab EUR 5,00 61 gebraucht ab EUR 0,79 2 Sammlerstück ab EUR 1,95

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Hühnersuppe für die Seele: Geschichten, die das Herz erwärmen                                       Der Nr. 1-Bestseller aus USA! + Hühnersuppe für die Seele - Für Frauen + Hühnersuppe für die Seele - zum Kraftschöpfen
Preis für alle drei: EUR 26,48

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (1. November 1996)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442132096
  • ISBN-13: 978-3442132096
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 2 x 18,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (58 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.613 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Was zeichnet erfolgreiche Persönlichkeiten im Vergleich zu weniger erfolgreichen Mitmenschen aus? Mit der Veröffentlichung seiner Ergebnisse zu dieser Frage wurde Jack Canfield (geboren 1944 in Fort Worth, Texas) zur Nummer eins unter Amerikas Erfolgstrainern. 1966 machte er seinen Abschluss an der Harvard Universität, 1973 erlangte er seinen Magisterabschluss in Psychologischer Erziehung an der Universität von Massachusetts. Bekannt wurde Canfield vor allem als Koautor der "New-York-Times"-Serie "Chicken Soup fort the Soul" ("Hühnersuppe für die Seele"). Die Bände der Reihe wurden mittlerweile in knapp 50 Sprachen übersetzt und in mehr als 100 Mio. Exemplaren verkauft. Canfield kam auch ins "Guiness-Buch der Rekorde": als einziger Autor, der es mit sieben Büchern gleichzeitig auf die Bestenliste der New York Times schaffte.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jack Canfield zählt zu den führenden Persönlichkeitstrainern der USA und entwickelt u. a. Konzepte zum Aufbau des Selbstvertrauens. Seine beliebten "Hühnersuppe für die Seele"-Bände werden in 47 Ländern von Millionen begeisterter Menschen jeden Alters gelesen.

Mark Victor Hansen ist Karriereberater. Er lehrt Verkaufsstrategien und Persönlichkeitsentwicklung. Seine Seminare befähigen die Teilnehmer, ihre Talente im Berufs- und Privatleben optimal einzusetzen.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

EINFÜHRUNG

Wir wissen alles, was wir wissen müssen, um das unnötige emotionale Leid zu beenden, das viele Menschen gegenwärtig erfahren. Hohe Selbstachtung und persönliche Wirksamkeit sind für jeden erreichbar, der sich die Zeit nimmt, danach zu streben.
Es ist schwierig, den Geist einer lebendigen Darbietung in das geschriebene Wort zu übertragen. Geschichten, die wir Tag für Tag erzählen, mussten fünfmal umgeschrieben werden, um auf dem Papier genauso zu wirken, wie in der lebendigen Erzählung. Wenn Sie diese Geschichten lesen, vergessen Sie bitte alles, was Sie jemals über Schnell-Lesemethoden gelernt haben. Lassen Sie sich Zeit!
Hören Sie die Worte sowohl mit dem Herzen als auch mit dem Verstand. Kosten Sie jede Geschichte aus. Lassen Sie sich von ihr berühren. Fragen Sie sich: Was erweckt sie in mir? Was legt sie mir für mein Leben nahe? Welches Gefühl oder welche Reaktion ruft sie in meinem Innern hervor? Lassen Sie sich auf eine persönliche Beziehung mit jeder Geschichte ein.
Einige Geschichten werden eindringlicher zu Ihnen sprechen als andere. Einige haben eine tiefere Bedeutung. Über einige werden Sie weinen müssen. Über einige werden Sie lachen müssen. Einige werden Ihnen ein warmes Gefühl vermitteln. Einige mögen Ihnen ins Auge springen. Es gibt keine einzige richtige Reaktion. Es gibt nur Ihre Reaktion. Lassen Sie es geschehen, lassen Sie es zu.
Beeilen Sie sich nicht mit dem Buch. Nehmen Sie sich Zeit. Genießen Sie es. Kosten Sie es aus. Lassen Sie sich mit Ihrem ganzen Wesen darauf ein. Es repräsentiert Tausende von Stunden der Auswahl aus dem »Besten vom Besten« und Erfahrungen aus vierzig Jahren.
Und zum Schluss: Ein Buch wie dieses zu lesen ist ein bisschen, wie sich zu einem Essen zu setzen, das nur aus Desserts besteht. Es mag ein bisschen zu schwer sein. Es ist ein Essen ohne Gemüse, Salat oder Brot. Es hat viel Substanz und sehr wenig Beiwerk.
In unseren Seminaren und Workshops nehmen wir uns mehr Zeit, die Tragweite jeder Geschichte zu ergründen und zu diskutieren. Dies bietet mehr Erklärungen und Untersuchungen darüber, wie die Lektionen und Prinzipien auf Ihr tägliches Leben anzuwenden sind. Lesen Sie diese Geschichten nicht einfach. Nehmen Sie sich Zeit, sie zu verdauen und sie sich zu eigen zu machen.
Wenn Sie sich veranlasst fühlen, eine Geschichte mit anderen zu teilen, tun Sie es. Wenn eine Geschichte Sie an jemanden erinnert, rufen Sie den Menschen, an den sie Sie erinnert, an und erzählen Sie ihm die Geschichte. Nehmen Sie diese Geschichten in Anspruch, und lassen Sie sich durch sie zu allem bewegen, was Ihnen einfällt. Sie sind dazu gedacht, Sie zu inspirieren und zu motivieren.
Bei vielen dieser Geschichten sind wir der Originalquelle nachgegangen und haben die Autoren gebeten, sie in ihren eigenen Worten aufzuschreiben oder zu erzählen. Viele dieser Geschichten sprechen mit ihrer Stimme, nicht mit unserer. Wir haben bei jeder Geschichte, wenn möglich, die Originalquelle angegeben.
Wir hoffen, Sie werden beim Lesen dieses Buches soviel Freude haben, wie wir sie beim Schreiben hatten.

Über die Liebe
Der Tag wird kommen, nachdem wir den Raum, die Winde, die Gezeiten und die Gravitation nutzbar gemacht haben, an dem wir für Gott die Energien der Liebe nutzbar machen werden. Und an diesem Tag, zum zweiten Mal in der Geschichte der Welt, werden wir das Feuer entdeckt haben.
Teilhard de Chardin

Liebe: die einzig schöpferische Kraft
Verbreite Liebe, wo immer du hingehst: zuerst in deinem eigenen Haus.
Gib deinen Kindern Liebe, deiner Frau oder deinem Mann, deinem Nachbarn von gegenüber … Lass nie jemanden zu dir kommen, ohne ihn besser und glücklicher wieder gehen zu lassen.
Sei der lebendige Ausdruck von Gottes Güte; Güte in deinem Gesicht, Güte in deinen Augen, Güte in deinem Lächeln, Güte in deinem warmen Gruß.
Mutter Teresa

Ein College-Professor ließ seine Soziologiestudenten in die Slums von Baltimore gehen, um Fallgeschichten über zweihundert Jugendliche zu sammeln. Sie wurden gebeten, eine Bewertung über die Zukunft eines jeden Jungen zu schreiben.
In jedem Fall schrieben die Studenten: »Er hat keine Chance.«
Fünfundzwanzig Jahre später stieß ein anderer Soziologieprofessor auf die frühere Studie. Er ließ seine Studenten das Projekt nachvollziehen, um zu sehen, was mit diesen Jungen passiert war. Mit Ausnahme von zwanzig Jungen, die weggezogen oder gestorben waren, erfuhren die Studenten, daß 176 der verbliebenen 180 einen mehr als ungewöhnlichen Erfolg als Anwälte, Doktoren und Geschäftsleute erlangt hatten.
Der Professor war überrascht und beschloss, die Angelegenheit weiter zu verfolgen. Glücklicherweise lebten alle Männer in der Nähe, und er konnte jeden einzelnen fragen: »Wie erklären Sie sich Ihren Erfolg?« Jeder von ihnen antwortete: »Es gab eine Lehrerin.«
Die Lehrerin war noch am Leben, also machte er sie ausfindig und fragte die alte, aber noch immer aufgeweckte Dame, welche magische Formel sie benutzt habe, um diese Jungen aus den Slums herauszureißen, hinein in erfolgreiche Leistungen. Die Augen der Lehrerin funkelten, und auf ihren Lippen erschien ein leises Lächeln. »Es ist wirklich ganz einfach«, sagte sie. »Ich liebte diese Jungen.«
Eric Butterworth

Alles, woran ich mich erinnere
Wenn mein Vater mit mir sprach, begann er das Gespräch stets:
»Habe ich dir heute schon gesagt, wie sehr ich dich liebe?« Die Äußerung der Liebe wurde erwidert, und in seinen späteren Jahren, als sein Leben sichtbar zu verebben begann, kamen wir einander noch näher … wenn das möglich war.
Mit 82 war er bereit zu sterben, und ich war bereit, ihn gehen zu lassen, so daß sein Leiden ein Ende hätte. Wir lachten und weinten und hielten unsere Hände und teilten einander unsere Liebe mit und stimmten überein, daß es Zeit wurde. Ich sagte:
»Dad, wenn du gegangen bist, möchte ich ein Zeichen von dir, daß es dir gut geht.« Er lachte über diese Absurdität, Dad glaubte nicht an Reinkarnation. Ich war mir auch nicht sicher, ob ich daran glaubte, aber ich hatte viele Erfahrungen gemacht, die mich überzeugten, ich könnte irgendein Signal »von der anderen Seite« bekommen.
Mein Vater und ich waren so tief verbunden, daß ich seinen Herzanfall in dem Moment in meiner Brust spürte, als er starb.
Später beklagte ich, daß ich in der sterilen Atmosphäre des Krankenhauses nicht seine Hand hatte halten dürfen, als er dahingeschwunden war.
Tag für Tag betete ich darum, von ihm zu hören, aber nichts geschah. Nacht für Nacht bat ich um einen Traum, bevor ich einschlief. Und doch vergingen vier lange Monate, und ich hörte und fühlte nichts als Schmerz über den Verlust. Mutter war fünf Jahre zuvor an der Alzheimerschen Krankheit gestorben, und obwohl ich selbst Töchter erzogen hatte, fühlte ich mich wie ein verlorenes Kind.
Eines Tages, als ich auf einer Massageliege in einem dunklen, ruhigen Raum lag und auf meinen Termin wartete, überspülte mich eine Welle der Sehnsucht nach meinem Vater. Ich begann mich zu fragen, ob ich zu anspruchsvoll gewesen war, indem ich um ein Zeichen von ihm gebeten hatte. Ich bemerkte, daß mein Geist in einem überempfindlichen Zustand war. Ich erfuhr eine ungewohnte Klarheit, in der ich lange Zahlenreihen in meinem Kopf hätte zusammenzählen können. Ich prüfte mich, um sicherzugehen, daß ich wach war und nicht träumte, und ich sah, daß ich so weit von einem träumerischen Zustand entfernt war, wie man nur sein konnte. Jeder Gedanke, den ich hatte, war wie ein Wassertropfen, der einen stillen Teich aufstört, und ich staunte über den Frieden eines jeden vorübergehenden Augenblicks. Dann dachte ich: »Ich habe versucht, die Botschaften von der anderen Seite zu kontrollieren; ich werde jetzt damit aufhören.«
Plötzlich erschien das Gesicht meiner Mutter – meiner Mutter, wie sie war, bevor die Krankheit ihr den Verstand, ihre...

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

109 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 23. November 2000
Format: Taschenbuch
Das Buch "Hühnersuppe für die Seele" ist schon seit Jahren mein absolutes Lieblingsbuch. Es ist eine Bereicherung für jeden, der auf der Suche nach persönlicher Weiterentwicklung ist.
Das Buch besteht aus vielen Geschichten, die Menschen in ihrem Leben widerfahren sind. Manche erstrecken sich über mehrere Seiten, manche sind ganz kurz. Aber nie werden die Geschichten langweilig. Sie sind aus der Perspektive der Menschen, die sie erlebt haben, widergegeben. Oftmals überrascht der Schluss, und immer bekommt man Denkanstöße für sein eigenes Leben.
Natürlich gibt es viele Bücher, die Weisheiten, meistens auch in kurzen Geschichten, wiedergeben, aber d i e s e Geschichten sind und klingen authentisch, sind leicht zu lesen und haben allesamt die Beschreibung "erbauend" verdient.
"Hühnersuppe für die Seele" ist ein Buch, das man immer wieder zur Hand nimmt, um mit den Geschichten die Seele zu streicheln und von den Unwichtigkeiten im Leben zu den wichtigen Sachen zurückkehrt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
101 von 105 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. Juni 2004
Format: Taschenbuch
Ich habe selbst 6 der "Chicken Soup for the Soul"-Bücher in meinem Regal stehen und sie sind meine absoluten Lieblinge, wenn ich Entspannung, Erholung oder einfach nur eine gefühlvolle, mitreißende Geschichte suche. Wohlgemerkt, ich habe die "Chicken Soup", nicht die "Hühnersuppen"-Bücher. Und damit kommt auch der große Haken an diesem Buch zum Vorschein...
Ich habe das Buch - nachdem ich so begeistert von der amerikanisch-englischen Variante war - auf Deutsch für meine Mutter gekauft und es bei der Gelegenheit auch selbst gelesen.
Ich war wahnsinnig enttäuscht. Die Geschichten verlieren im Deutschen weitgehend ihren Reiz, was wohl auch an der sehr mangelhaften Übersetzung liegt (teilweise wortwörtlich und vollkommen die falsche Wortwahl fürs Deutsche). Sie wirken tatsächlich platt und irreal - einfach aus einer ganz anderen Welt gegriffen. Meine Mutter teilte meine Meinung bis zu einem gewissen Grand, sie fand die Geschichten noch mäßig ansprechend. Deshalb auch hier die Wertung von 2 Punkten.

Mein Tipp: Wer kein Problem damit hat, ein Buch auf Englisch zu genießen, der sollte unbedingt auf die "Chicken Soup for the Soul"-Reihe, also die amerikanisch-englische Version dieses Buches, zurückgreifen. Daran wird er viel mehr Freude als an der deutschen Version haben.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Hofbauer VINE-PRODUKTTESTER am 15. Januar 2008
Format: Taschenbuch
Wir haben dieses Buch von einem befreundeten Paar geschenkt bekommen, die sehr viel Freude damit hatten. Auch ich fand das Buch sehr anregend. Die kleinen Geschichten über die Liebe und das Vertrauen im Alltag sind sehr schön und ansprechend geschrieben. Alles wird von dem Gedanken der Liebe zu sich, zu seiner Familie und zu seinen Mitmenschen geprägt. Wenn man etwas Zuspruch und Seelenbalsam braucht ist dieses Buch genau richtig - besonders in der kalten Jahreszeit. Allerdings kann ich diesem Buch nicht 5 Sterne geben. Man spürt deutlich zwei Aspekte, die mich gestört haben. Bei manchen Geschichten kam ich mir vor, als wenn ich in einer dieser Veranstaltungen sitzen würde, bei der beinahe fanatische Prediger auftreten und mir einen Sinn im Leben geben wollen. Daher wirken manche Geschichten einfach gestellt und eher wie Märchen (was nicht grundsätzlich schlecht ist). Als zweites fand ich manche Geschichten schwer nachvollziehbar, weil das Buch nun mal aus den USA kommt. Dort ist die Alltagskultur und das Erleben von Familie einfach anders als bei uns in Europa, speziell in Deutschland. Dadurch passen manche Geschichten nicht in unseren Kulturkreis und wirken fehl am Platze.
Alles in Allem ist dieses Buch aber sehr gut für ein paar Musestunden und um etwas Liebe und Kraft zu tanken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von fantafrau TOP 500 REZENSENT am 14. November 2009
Format: Taschenbuch
Ich liebe kurze sinnhaltige Geschichten und habe mich deswegen auf die Lektüre dieses Buchs sehr gefreut. Der Titel ist ja sehr vielversprechend: "Hühnersuppe für die Seele". - Wer braucht nicht einmal dann und wann einen kleinen Seelenstreichler?
Leider wurden meine Erwartungen nicht ganz erfüllt, wie bereits im Titel angedeutet fand ich nur 11 Geschichten auf den reich gefüllten 217 Seiten, die mir wirklich gut gefallen haben. Was dem Buch leider sehr viel nimmt, ist die vorherrschende amerikanische Perspektive, die in ihrer Penetranz dann schon nervig wird. Hinzu kommt, dass einige Geschichten sich anhören wie esoterisch-angehauchte Motivationsseminare mit der Tendenz zu leichter Gehirnwäsche, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Liebe auf eine fast schon zudringliche Art und Weise in die Welt zu bringen. Dass das Buch zusätzlich in der Rubrik "Religion und Esoterik" gelistet ist, ist für mich unter dieser Perspektive absolut verständlich. Insgesamt fand ich es fast schon ein bisschen anstrengend, die Geschichten heraus zu suchen, die mir dann gut gefallen haben.
Ich bin etwas enttäuscht, denn ich denke aus dem Buch hätte man viel mehr machen können, wenn der deutsche Verleger sich die Mühe gemacht hätte, die Geschichten auch ein wenig dem Kulturkreis und der Mentalität anzupassen. Ich schwanke stark zwischen zwei und drei Sternen - da ich aber dann doch dieses knappe Dutzend brauchbare Geschichten gefunden habe, gibt es gerade noch so drei Sterne von mir, auch wenn für meinen Geschmack arg viel Schmalz dabei ist, und ich werde weiter suchen nach einem Buch mit schönen Geschichten, das nicht ganz so "amerikanisiert" ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen