oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Schau in den Lauf Hase
 
Größeres Bild
 

Schau in den Lauf Hase

8. November 2013 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 12,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:06
30
2
4:02
30
3
4:27
30
4
4:15
30
5
4:26
30
6
4:23
30
7
3:50
30
8
3:24
30
9
4:25
30
10
3:42
30
11
4:16
30
12
4:36
30
13
6:19
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 8. November 2013
  • Erscheinungstermin: 8. November 2013
  • Label: Tapete
  • Copyright: 2013 Tapete Records
  • Gesamtlänge: 56:11
  • Genres:
  • ASIN: B00FQ0V91S
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.810 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 16. November 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ob die Höchste Eisenbahn mal so bekannt wird, dass genau das passiert, was Francesco Wilkening am Ende von -Body & Soul- singt, wage ich zu bezweifeln; und hoffe das insgeheim auch nicht, denn: Die deutsche Musikszene braucht genau solche Typen wie Wilkening und Krämer. Junge, intelligente Musiker, bei denen der Spaßfaktor der Musik bei weitem nicht zu kurz kommt. Zusammen mit Musikern wie Gisbert zu Knyphausen, Judith Holofernes, Nils Frevert, Wolfgang Müller, Tom Liwa und anderen sind sie die Speerspitze "unserer" Musikszene. Die Höchste Eisenbahn mischt dabei ganz aktuell im Geschehen mit. Der Tele-Sänger Wilkening und das Berliner Urgestein Krämer ergeben dabei eine Mischung, die mit sehr unterschiedlichen Inhalten ein perfektes Musikmenue präsentiert. In radioeins durfte man bei einer einstündigken Liveschalte miterleben, dass beide Musiker auch im Studio, nur mit einer Gitarre bewaffnet, wunderbar musizieren können. Auf der Bühne, vielleicht noch im Zusammenspiel mit Freunden, sind sie ein Ohren- und Augenschmaus. Beim Label Tapete Records, des ehemaligen Jeremy Days Sängers Dirk Darmstaedter, ist diese Truppe perfekt aufgehoben.

-Schau in den Lauf Hase- ist ein Album ohne Schwachpunkte. Es fällt schwer, da einige Songs herauszuheben. Als Anspieltipps würde ich empfehlen: -Body & Soul- ist ein brillanter Genre-Mix aus Elektro- und handgemachter Musik. Zum Fußwippen und Mitsingen eignet sich -Aliens-. Moritz Krämers brüchig-warme Stimme ist für diesen Song wie gemacht. Die Feuerzeuge werden beim Konzertbesuch jede Note von -Isi- begleiten. Das Stück erinnert an die besten Tele-Balladen. -Raus aufs Land- ist Moritz Krämer pur. Streicher, Klavier und ganz viel Herzschmerz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Torbi am 12. November 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Schon verwöhnt von der Vorgänger EP "Unzufrieden", welche ich schon fantastisch fand, war die Erwartungshaltung entsprechend groß. Diese wurde voll erfüllt und die Wartezeit auf das Nachfolgewerk hat sich vollstens gelohnt.

Auch ohne Gisbert zu Knyphausen und ohne eine Gastrolle Judith Holofernes`s, welche ich ebenfalls beide sehr schätze, machen die berliner Jungs mit Texten, die sowohl wundervoll aus dem Leben gegriffen sind, als auch sehr melodisch vorgetragen werden eine super Figur.

Es gibt nicht viele Alben, die sich mehrmals am Stück hintereinander "weghören" lassen - und das ohne irgendwann auf die Nerven zu gehen. Dieses Album ist eines davon. Ich freu mich jetzt umso mehr auf den Februar kommenden Jahres. Dann kommen die Burschis auch nach Bremen. Tickets sind bereits gekauft. Achja, nicht vom Cover abschrecken lassen. Das hätte man wirklich besser aussuchen können ;) Dafür gibts aber keinen Punkt Abzug.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefanie am 4. Januar 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Yeah! Was für ein schickes Album! Ich habe die Beiden vor kurzem live erleben dürfen und mir sogleich das Album gekauft. Coole, andersartige Texte, die manchmal etwas kryptisch anmuten gemixt mit lässigen Melodien, die sofort im Ohr kleben bleiben. Die CD läuft bei mir seit Wochen täglich rauf und runter ... ich werde einfach nicht müde, sie immer wieder zu hören.

Dieses Musikwerk beweist mal wieder, was Deutschland für unglaublich gute Künstler zu bieten hat. Nicht nur live kann man fühlen, wie gut Francesco Wilkening und Moritz Krämer miteinander harmonieren. In jedem einzelnen Titel spürt man, dass die Zwei richtig Lust darauf haben, gemeinsam zu musizieren.

Für mich ist es eines der besten Alben 2013 und jeder der sich gerne im deutschen Musikgenre rumtummelt, kann ich dieses gute Stück ans Herz legen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Annette G. am 7. Juni 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich hatte Die Höchste Eisenbahn schon öfters im Berliner Sender radioeins gehört und fand sie toll. Nachdem dort häufiger "Aliens" gespielt wurde, wollte ich wissen, was sie noch so an Musik zu bieten haben. Es ist ein super schönes Album, mit verträumten und schnelleren Liedern - ich bin ganz begeistert und kann sagen, dass es eine der besten Alben ist, welches in meinem CD-Schrank bzw auf meinem MP3-Player Einzug hielt. Hoffentlich bleiben sie sich treu und machen auch in Zukunft so schöne Musik!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Milena S. am 1. April 2015
Format: MP3-Download
Dieses Album ist ein Juwel und darf eigentlich in keinem Plattenregal fehlen. Tiefsinnige und humorvolle Texte, bis hin zum letzten Wort gründlich überlegt... Moritz und Francesco übertreffen sich selber.
Man kann dieses Album immer und immer wieder hören, es wird mit keiner Sekunde langweilig.
Anspieltipps : Aliens, Isi, Raus auf's Land, Pullover
Allen Käufern ein angenehmes Hörerlebnis <3
...und den nächsten Live Gig nicht verpassen, denn da sind sie noch n Stückchen besser...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Man Man! Da versuchen eine ganze Reihe illustrer Deutscher Popstars, die ewige Jugend zu proklamieren und "sich immer wieder neu zu erfinden", nur damit "ja" niemand mitkriegt, dass die Sängerin Mama geworden ist, der Sänger mittlerweile stark auf die Vierziger zugeht und/oder einfach nicht mehr zur "Jugendbewegegung" taugt und was machen Moritz Krämer und Francesco Wilking? Singen vom zerstörten Reihenhaustraum, von einer "Lass uns aufs Land ziehen"-Sülze, die im tieftraurigen Zerwürfnis und im Ehebruch endet und beklagen mal ebend locker die "Gentrifizierung durch Wegzug". Das ist "wahre und altersgerechte Weiterentwicklung" mit seinen Fans! :-) Die Texte finde ich großartig.

Musikalisch macht dieser "Best Of Neue Deutsche Singer/Songwriter"-Kombo auch so schnell keiner was vor. Was vor Spiellaune und Musikalität nur so schäumt, macht mir auch nach über einem halben Jahr noch immer Spaß beim Zuhören.

Großer Sport und klasse Musik!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden