EUR 29,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von thomas-ruecker

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
mario-mariani In den Einkaufswagen
EUR 29,72
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Hänsel und Gretel-Märchenspiel für Kinder

Otto Matzerath Audio CD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 29,99
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch thomas-ruecker. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Otto Matzerath-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Otto Matzerath-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Komponist: Engelbert Humperdinck
  • Audio CD (27. September 1993)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Deutsche Grammophon (Universal Music)
  • ASIN: B000025HAA
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 308.219 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Fanfare - Schweriner BlechblÄSer-Collegium - ErzÄHler: Elmar Gunsch
2. Vorspiel
3. Daheim
4. Im Walde
5. Das KnusperhÄUschen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Hänsel und Gretel Aufnahme die es gibt !!! 26. Februar 2004
Format:Audio CD
ENDLICH,
finde ich eine Teil aus meiner Kinheit wieder!
Diese Ausgabe wurde 1974 in Köln aufgenommen( genau so alt wie ich )... ich habe sie als kleines Kind auf LP von einer Tante geschenkt bekommen und sie damals stundenlang angehört.
Die Interpreten sind wirklich super Klasse... und Hänsel und Gretel werden von Kindern gesungen, was es meines Wissens nirgends sonst mehr gibt.
Herman Prey und Edda Moser sind Klassik-Kennern bestimmt ein Begriff, das gibts nix zu meckern!
Ich habe mich wirklich gefreut das ich diese CD endeckt habe, den ich habe leider keinen Plattenspieler mehr.
Also ein absolutes Muss nicht nur zu Weihnachten
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
Die Wallberg-Einspielung von Hänsel und Gretel ist nicht nur von Fachleuten häufig kritisiert woden, die Besetzung der Hauptpartien mit Kinderstimmen sein völlig unausreichend bei dem großbesetzten Orchester. Und geht man rein mit dem "Opernohr" an diese Aufnahme heran, ist das wohl auch richtig. Dann bitte ich aber auch um nötige Konsequenz gleichzeitig einzuräumen, dass bis auf eine etwas belanglos singende Ilse Gramatzki als Gertrud keine der Partien rollendeckend besetzt wurde. Denn bei aller Kunst der Gestaltung, weder Hermann Prey noch Edda Moser sind beste Protagonisten ihrer Partien. Ihm fehlt bei allem lyrischen Schmelz einfach die nötige väterliche Charakterzeichnung und die Moser mauschelt sich mit ihrem dramatischen Koloratursopran zwar musikalisch durch die Partie, aber auch hier fehlt mir eine ausreichende Charakterzeichnung eines Spieltenors oder gar eines dramatischen Mezzo. Soweit also die Beurteilung, wenn man wie gesagt rein mit dem an Hörgewohnheiten geschulten Ohr an diese Sache herangeht.
Welch wunderbare Wandlung vollzieht sich aber, wenn man diesen Hänsel und Gretel als das betrachtet, was er eigentlich ist! Ein Experiment, die Oper wieder dahin zu holen, was sie mal war; ein Singspiel für zu Hause. Gut, für das gesamte sehr leicht und frisch aufspielende Gürzenichorchester bräuchte man eher einen Wohnsaal als ein -zimmer, aber plötzlich macht diese Aufnahme so viel Sinn und wird zu einer der besten des Gesamtkatatlogs und das nicht nur in Hinblick auf Authenzität. Da scheint wirklich mit ein wenig Phantasie die ganze Familie bei der Sache zu sein und die etwas überkandidelte (Erb-)Tante wird als Knusperhexe eingespannt. Ein Spaß für die ganze Familie, auch beim Hören dieser Aufnahme mit allen Eigenartigkeiten die sie bietet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Armut ist ein schweres Joch 22. Februar 2008
Von Daggi TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Ob sie nun für kleinere Kinder so gut geeignet ist, kann ich nicht sagen, denn die romatische Oper in drei Akten ("Daheim", "Im Walde" und "Das Knusperhäuschen") von Engelbert Humperdinck ist sicher keine ganz leichte Kost für Kinder. Das Märchen Hänsel und Gretel wird hier in ausführlicher, etwas altmodischer Erzählung von dem Moderator und Schauspieler Elmar Gunsch sehr gut vorgetragen. Sein sprachlicher Ausdruck ist sehr eindringlich.

Das Märchen ist ja hinlänglich bekannt. Doch hier wird es in einer doch besonderen Form mit etlichen Details vorgetragen, die sich nicht in jedem Märchenbuch finden lassen. Z.B. die 14 Schutzengel, die die Kinder am Abend im Wald behüten, als es dunkel, drohend und gespenstisch geworden ist. Sogar das Sandmännchen kommt und streut den Kinder Sand in die Augen, woraufhin sie den Abendsegen beten und einschlafen. Diese Details gefallen mir recht gut. Es sind dies die "verbindenen Verse" von Adelheid Wette.

Für kleinere Kinder meine ich, ist das Werk doch ein wenig zu lang. Ich denke, dass es so ab dem Grundschulalter geeignet ist, aber die Kinder müssen schon zuhören können. Die Oper ist auf dieser CD für das Blechbläser-Ensemble der Staatskapelle Schwerin arrangiert, was mir sehr gut gefällt. 1893 wurde die klangpoetische Oper uraufgeführt und hat bis heute nichts von ihrer Faszination verloren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kinderoper nicht für Kinderstimmen 16. April 2007
Format:Audio CD
Ach wie nett. Jetzt gibt es Hänsel und Gretel mit Kinderstimmen. Da werden die Fans sicher zuschlagen --- und herbe enttäuscht werden. Bei allem Respekt: Brigitte Lindner und Eugen Hug sind stimmlich mit den Partien sehr überfordert. Das geht einfach nicht gut. Optimal die Erwachsenen: Edda Moser als Hexe, Ilse Gramatzki und Hermann Prey als Eltern. Aber leider reicht das nicht hin.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar