Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €20.54

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Händel: Solomon HWV 67 Digital Sound, Hybrid SACD


Preis: EUR 41,55 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
12 neu ab EUR 26,63 2 gebraucht ab EUR 26,94

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Künstler: Tim Mead
  • Orchester: Festspielorchester Göttingen
  • Dirigent: Nicholas McGegan
  • Komponist: Georg Friedrich Händel
  • Audio CD (1. September 2007)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Digital Sound, Hybrid SACD
  • Label: Carus
  • ASIN: B000UYWG7Q
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 234.823 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Solomon Hwv 67 - Oratorium In Drei Akten
2. Ouverture
3. Chorus Of Priests: Your Harps And Cymbals
4. Air (Levite): Praise Ye The Lord
5. Chorus Of Priests: With Pious Heart
6. Air (Solomon): Almighty Pow'r
Alle 23 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Chorus Of Israelities: From The Censer
2. Recitative (Solomon): Prais'd Be The Lord
3. Air (Solomon): When The Sun
4. Recitaive (Levite): Great Prince
5. Air (Levite): Thrice Bless'd
6. Recitative (Attendant, Solomon, First Harlot): My Sovereign Liege
Alle 19 Titel anzeigen.
Disk: 3
1. Symphony: Arrival Of The Queen Of Sheba
2. Recitative (Queen Of Sheba, Solomon): From Arabia's Spicy Shores
3. Air (Queen Of Sheba): Ev'ry Sight
4. Recitative (Solomon): Sweep, Sweep
5. Solo And Chorus (Solomon & Israelites): Music, Spread Thy Voice Around
6. Solo And Chorus (Solomon & Israelites): Now A Diff'rent Measure Try
Alle 23 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Mit dem im Juni 1748 fertig gestellten Oratorium Solomon arbeitet Händel das bereits in den Oratorien Israel in Egypt (1738), Judas Maccabäus (1746) und Joshua (1747) bewährte Konzept, den Chor als wirkungsvolle Stimme des Volkes einzusetzen, weiter aus. Somit verwundert es nicht, dass die 13 groß angelegten Chornummern zu den Höhepunkten des Werkes gehören. Händel fasziniert hier mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Chorstilen und Satztechniken, die von repräsentativer Achtstimmigkeit bis pastoraler Intimität reichen. Doch auch unter den Solonummern finden sich zahlreiche Preziosen: die letzte Arie der Königin von Saba 'When the sun forget to streak' im dritten Akt gehört mit ihrer außergewöhnlichen Instrumentierung ohne Zweifel zum Schönsten, was wir aus Händels Feder kennen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolfgang-Armin Rittmeier am 19. März 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich vergesse es deutlich häufiger als im Falle Bachs, aber auch Händel führte seine Oratorien in der Regel mit einem Chor aus Knaben- und Männerstimmen auf. So geht aus einer Rechnungsliste für eine Londoner Aufführung des „Messiah“ im Jahre 1754 hervor, auf was für einen Chor Händel in etwa zurückgreifen konnte: 6 Knaben- und 13 Männerstimmen groß war das Ensemble; in Dublin waren es bei der Erstaufführung des „Messiah“ wohl immerhin 16 Knaben- und 16 Männerstimmen. Erst die britischen Chorals Societies vergrößerten die Besetzung des Chores regelmäßig um ein Vielfaches, was sich dann – ich sage nur Beecham – als Tradition etablierte.
Es ist anzunehmen, dass zum Zeitpunkt der Erstaufführung des „Solomon“ die Besetzung ähnlich groß (bzw. klein) war, wie es die Rechnungsliste zum 1754er „Messiah“ nahe legt.

Insofern ist Nicholas McGegans Aufnahme des „Solomon“ diejenige, die die Ergebnisse der Forschung wohl am konsequentesten umsetzt, denn hier singt kein Massenensemble und auch kein professioneller Chor von ausgebildeten erwachsenen Choristen beiderlei Geschlechts, sondern einer der renommiertesten Knabenchöre, die das Vereinigte Königreich zu bieten hat: der Winchester Cathedral Choir. Wer nun eine andere Art Chor zu hören gewöhnt ist, der wird mit dieser Aufnahme wohl nicht unbedingt glücklich werden, obwohl das Ensemble über weite Strecken sehr schön singt. So gelingen der zarte „Nachtigallenchor“, obwohl für meinen Geschmack zu flott musiziert, aber auch das festlich-pompöse „From the censer“ mE wirklich gut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden