Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Händel, Georg Friedrich - Tamerlano (NTSC) [2 DVDs]


Preis: EUR 30,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
9 neu ab EUR 24,86 2 gebraucht ab EUR 44,81
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 9 Tage Schnäppchenfinale.

  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Händel, Georg Friedrich - Tamerlano (NTSC) [2 DVDs] + Händel, Georg Friedrich - Teseo
Preis für beide: EUR 54,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Monica Bacelli, Thomas Randle, Graham Pushee, Anna Bonitatibus
  • Regisseur(e): Jonathan Miller
  • Künstler: Trevor Pinnock
  • Format: Classical, Dolby, NTSC
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Japanisch, Spanisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Naxos Deutschland GmbH
  • Erscheinungstermin: 22. April 2002
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 323 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00007149G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 261.674 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Libretto" Agostino Piovene Textfassung: Niccolò Francessco Haym "Darsteller" Tamerlano - Monica Bacelli Bajazet - Thomas Randle Andronicus - Graham Pushee Irene - Anna Bonitatibus Asteria - Elisabeth Norberg-Schulz Leone - Antonio Abete "Musiker" The English Concert Leitung: Trevor Pinnock "Regie" Bühnenregie: Jonathan Miller Videoregie: Helga Dubnyicsek "Aufnahme" 2001 - Koproduktion mit ZDF und 3 Sat "Tamerlano" Mit der Komposition des "Tamerlano" begann Händel am 3. Juli 1724. Die Komposition der neuen Oper machte rasche Fortschritte. Die literarische Vorlag findet sich in der Tragödie "Tamerlan ou La Mort de Bajazet" (1677) von Nicolas Pradon, einen Rivalen Racines. Händel war dieses Drama durchaus bekannt. In Pratolino dürfte er während seines Italienaufenthaltes einer Aufführung der Oper "Il gran Tamerlano" von Alessandro Scarlatti mit dem Libretto von Antonio Salvi beigewohnt haben. Die für die vorliegende Aufzeichnung live mitgeschnittene Produktion der Oper "Tamerlano" ist eine Gemeinschaftproduktion der Direktion der Händel-Festspiele, des Goethe-Theaters Bad Lauchstädt, des Théâtre des Champs-Elysées, Paris, und des Sadlers Wells Theatre London mit dem English Concert unter der Leitung von Trevor Pinnock.

Synopsis

"Libretto"
Agostino Piovene
Textfassung: Niccolò Francessco Haym

"Darsteller"
Tamerlano - Monica Bacelli
Bajazet - Thomas Randle
Andronicus - Graham Pushee
Irene - Anna Bonitatibus
Asteria - Elisabeth Norberg-Schulz
Leone - Antonio Abete

"Musiker"
The English Concert
Leitung: Trevor Pinnock

"Regie"
Bühnenregie: Jonathan Miller
Videoregie: Helga Dubnyicsek

"Aufnahme"
2001 - Koproduktion mit ZDF und 3 Sat

"Tamerlano"
Mit der Komposition des "Tamerlano" begann Händel am 3. Juli 1724. Die Komposition der neuen Oper machte rasche Fortschritte. Die literarische Vorlag findet sich in der Tragödie "Tamerlan ou La Mort de Bajazet" (1677) von Nicolas Pradon, einen Rivalen Racines. Händel war dieses Drama durchaus bekannt. In Pratolino dürfte er während seines Italienaufenthaltes einer Aufführung der Oper "Il gran Tamerlano" von Alessandro Scarlatti mit dem Libretto von Antonio Salvi beigewohnt haben.
Die für die vorliegende Aufzeichnung live mitgeschnittene Produktion der Oper "Tamerlano" ist eine Gemeinschaftproduktion der Direktion der Händel-Festspiele, des Goethe-Theaters Bad Lauchstädt, des Théâtre des Champs-Elysées, Paris, und des Sadlers Wells Theatre London mit dem English Concert unter der Leitung von Trevor Pinnock.

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin am 26. März 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Diese Produktion erhält einen speziellen Reiz durch den Aufführungsort: das kleine Goethetheater in Bad Lauchstädt unweit von Halle. Das Publikum ist ganz nahe am Geschehen dran - das merkt man auch an einigen hörbaren Hustern aus dem Publikum. Sonst: musikalisch perfekt! Trevor Pinnock führt die Sänger und sein English Concert gekonnt durch die Musik aller Gefühlsschattierungen von Liebe, Hass, Rache, Zorn, Verzweiflung. Von den Sängerinnen und Sängern hat mich vielleicht der Countertenor Graham Pushee als Andronicus am meisten beeindruckt, aber auch der Bass Antonio Abete, der in der relativ kleinen Rolle des Leone für seine einzige Arie den größten Szenenapplaus erhält. Aber auch ein Bravo den anderen, es sind wirklich alle sehr gut!
Eine Augenweide sind die wunderschönen Kostüme. Die Regie hingegen wirkt phasenweise statisch und etwas einfallslos. Daher gibt es trotz der wunderschönen Musik einige Längen.
Sehr lobenswert die Qualität der CD. Gute Kameraführung, sehr gute Tonqualität (bis auf die genannten Huster), umfangreiches Bonusmaterial. Sehr interessant auch die Möglichkeit, anstatt gewöhnlicher Untertitel die Partitur mitzulesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christoph Dorn am 3. November 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Man ist in dieser hervorragenden Darbietung vor allem optisch in den Orient versetzt. Die echt wirkenden Kostüme / Frisuren lassen die damalige Zeit Wirklichkeit werden. Dass Männerdarsteller Frauen singen ist zu Händels Zeiten einfach so gewesen. Trotzdem ist die Bacelli als Tamerlano überzeugend. Grosse Klasse auch Countertenor Prinz Andronico / Pushee. Alle anderen stehen ihnen in nichts nach. Mühelos in den schwierigsten Passagen die Frauen Asteria / Norberg-Schulz und die dickbezopfte Irene / Bonitatibus. Die einzige tiefe Stimme, der Bass Leone / Abete bekam hoch verdient den deutlichsten Szenenbeifall. Rundum eine Inszenierung wie aus einem Guss. Die Kulissen sind betont schlicht gehalten, umsomehr wirken die farbenprächtig ausgestatteten Personen. Das Ganze ist ein Beweis, wie man auch in heutiger Zeit Händel werkgetreu präsentieren kann. Gegenbeispiel der grotesk verzerrte Giulio Cesare von Sellars.(siehe dort)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans-Georg Seidel TOP 1000 REZENSENT am 6. November 2010
Format: DVD
Eine Inszenierung in traumhaft schönem Kostümdesign, stimmungsvoll dezent, fast meditativ. Die hinreissenden Arien zeichnen diese Oper aus, wobei die drei Solistinnen Elisabeth Norberg-Schulz mit silbrigem, feinstäubigem Sopran, Monica Bacelli und Anna Bonitatibus mit Mezzotimbrierung umwerfend interpretieren. Die Arie "Par che mi nascia " gesungen von Anna Bonitatibus dürfte zum Schönsten gehören, was komponiert wurde.Trevor Pinnock liefert mit dem English Concert Orchestra ein absolut stimmiges Fundament. "Verweile Augenblick, du bist so schön" so könnte man die Stimmung einiger Arien charakterisieren.Ein muß für Stimmenliebhaber.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sauli Stefano am 30. August 2008
Format: DVD
Strepitoso ! Cantanti , orchestra, direttore : tutti al massimo delle loro prestazioni ! Si respira inoltre un'atmosfera molto intima , nel piccolo teatro di Halle !
Da non perdere !!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen