Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,20 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 48,52
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Händel, Georg Friedrich - Admeto (2 DVDs + 2 CDs / NTSC)


Preis: EUR 30,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
17 neu ab EUR 11,40 3 gebraucht ab EUR 9,90

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Produktinformation

  • Darsteller: Matthias Rexroth, Romelia Lichtenstein, Mechthild Bach
  • Regisseur(e): Axel Köhler
  • Format: Classical, NTSC, Surround Sound
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Arthaus Musik GmbH
  • Erscheinungstermin: 12. Februar 2007
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 196 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000M2EBTC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 93.833 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Händel compose Admeto per la Royal Academy, infatti appartiene al gruppo delle cosiddette opere londinesi. Una rappresentazione in età moderna" per il festival handeliano di Halle.

Synopsis

"Interpreters"
Alceste - Romelia Lichtenstein
Ercole - Raimund Nolte
Admeto - Matthias Rexroth
Antigona - Mechthild Bach
Orindo - Melanie Hirsch
Trasimende - Tim Mead
Meraspe - Gerd Vogel
Handel-Festival Orchestra on historical instruments
Conductor: Howard Arman

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten Müller am 16. Mai 2007
Nach beihnahe 30 Jahren liegt nun eine Neueinspielung des Admeto von Händel vor.

Der Käufer dieser DVD-Box hat die Wahl, ob er die Oper in der Inszenierung des Opernhauses Halle für die Händelfestspiele 2006 sehen möchte oder den Livemitschnitt lieber als CD hören will. Immerhin erhält er für einen stolzen Preis ganze 2 DVD's und 2 CD's. Leise stellt sich mir die Frage: Und wofür das alles? Mir hätten die DVD's gereicht! Satt 2 Audio-CD's hätte ich mir ein paar Hintergrundinformtionen zur Produktion gewünscht, die jetzt gänzlich auf der Strecke geblieben sind.

Die Sängerriege ist im internationalen Zusammenhang eher unbekannt, dennoch schlagen sie sich wacker. So finden sich in dieser Aufführung kleinere Unsauberkeiten im Gesang, welche aber durchaus verschmerzbar sind, da sie hier einen gewissen Charme haben. Ich bin eh kein Freund von 120% perfekt eingespielter Musik, die dann aber nicht mehr lebt. Und so lebt diese Aufführung mit den Sängernn, denen man den Spaß an der Sache anmerkt.

In diesem Zusammenhang verblüffend ist die Ähnlichkeit der Antigone-Darstellerin Mechthild Bach mit Sandrine Piau. Bach hat die gleiche Mimik und den gleichen Habitus und eine ähnliche Stimmführung wie die Piau - ich musste mich im Booklet vergewissern, das eben die Piau dort nicht agiert. Köstlich, wenngleich Sandrine Piau in einer wesentlich höheren Klasse mitmischt.

Das Festspielorchester unter Arman ist für meinen Geschmack zu brav und zurückhaltend. Ein bißchen mehr Feuer hätte gut getan und so steht dieser Produktion die 30 Jahre ältere Aufnahme unter Curtis musikalisch (und das ist sehr bemerkenswert!) in nichts nach.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin am 9. November 2011
Eine musikalisch sehr gelungene Produktion, die man auch auf 2 beigefügten Audio-CDs genießen kann!
Die szenische Umsetzung gefällt mir wesentlich weniger. Die Gestik der Sänger wirkt über weite Strecken übertrieben und überspannt. Im Nachspann erfährt man, dass hier extra ein Spezialist für barocke Gestik engagiert wurde. Zu einer modern angelegten Inszenierung will das nicht so recht passen. Die Unterwelt-Szene finde ich außerdem ziemlich unappetitlich - der verstorbenen Alceste werden die Eingeweide entnommen und aufgefressen.
Was mir noch aufgefallen hat: nur an wenigen Stellen kommt Applaus vom Publikum - obwohl ihn die Sänger und Musiker immer wieder verdient hätten. Entweder hat man den Applaus für die DVD rausgeschnitten, oder das Publikum war eher phlegmatisch. Schade - mir fehlt das, um selbst in die Stimmung eines Opernabends zu kommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Felix Peter am 11. März 2007
Ich bin gerade in der Oper Halle in den Live-Genuss dieser Inszenierung gekommen und bin erstaunt wieviel Witz und Schwung in dieser barocken Oper des großen Meisters und Sohnes der Stadt Halle steckt.

Die Inszenierung ist sehr modern und greift Händels Sinn für Humor und Liebesbeziehungen gekonnt auf. Die Sänger sind brillant. Die Musik, die vom hallischen Händelfestspielorchester auf historischen Instrumenten gespielt wird, harmoniert sehr schön mit dem Geschehen auf der Bühne.

Empfehlenswert für alle Opernliebhaber und selbst für Freunde der modernen Musik ein guter Einstieg in die musikalische Welt des 18. Jahrhunderts.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen