Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,05

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,45 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Gwyn - Prinzessin der Diebe [Blu-ray]

Jonathan Hyde , Stuart Wilson , Peter Hewitt    Freigegeben ab 6 Jahren   Blu-ray
3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jonathan Hyde, Stuart Wilson, Stephen Moyer, Malcolm McDowell, Keira Knightley
  • Regisseur(e): Peter Hewitt
  • Format: DTS, Widescreen, Surround Sound, Untertitelt
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1), Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 16. April 2012
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007DCTYA0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.121 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

GwynDie englische Krone ist in Gefahr! Nun, wo König Richard gestorben ist, streckt ausgerechnet der gemeine Prinz John (Jonathan Hyde) seine Finger nach der Krone aus. Schon einmal konnte Robin Hood (Stuart Wilson) dieses verhindern. Doch dank der Mithilfe des finsteren Sheriffs von Nottingham (Malcolm McDowell) sitzt er nun im Kerker. Ist das Königreich verloren? Prinz Phillip (Stephen Moyer), der rechtmäßige Erbe, traut sich nicht, seinem Onkel die Stirn zu bieten. Da kommt ein junger Mann daher, der entschlossen ist, das Schicksal zu wenden. Wer kann das sein, so wagemutig und unerschrocken, wie einst Robin Hood selbst? Es ist seine Tochter, die schöne Gwyn (Keira Knightly) und sie ist ganz und gar nicht der Meinung, dass Frauen sich aus solchen Abenteuern heraushalten sollten. Nachdem sie den mutlosen Prinz Phillip überzeugt hat, sich seinen Feinden zu stellen, machen sich beide auf in den Kampf. Schließlich gilt es ja nicht nur, die Krone zu sichern, sondern auch einen alten Helden zu befreien...

Keira Knightley (Fluch der Karibik) beweist eindrucksvoll, dass sie nicht nur eine gute Piratenbraut ist, sondern auch bestens in die Fußstapfen des berühmtesten englischen Volkshelden treten kann.

Kurzbeschreibung

Wenn man, wie Keira Knightley, im Alter von 21 Jahren bereits an über 30 Filmprojekten mitgearbeitet haben will, muss man entweder Bollywood-Star werden und etwa 10 Filme pro Jahr drehen, oder früh beginnen. Keira entschied sich für Letzteres. Ihren ersten Auftritt vor der Kamera hatte die Engländerin 1993 in dem Fernsehfilm A Royal Celebration. Das Kino entdeckte sie ein Jahr später in dem Drama A Village Affair.

1999 erhielt die Senkrechtstarterin ihre erste Rolle in einem echten Blockbuster: George Lucas besetzte sie mit der Rolle der Sabé in Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung. Sabé war in der Geschichte das Double von Königin Amidala, die von Natalie Portman gespielt wurde. Eigentlich sollte Natalie Portman auch Sabé spielen, doch die Rolle wurde dann mit Keira Knightley besetzt, da beide Frauen sich sehr ähnlich sehen.Gwyn

Der endgültige Durchbruch fand 2002 durch Keiras Rolle als Jules in dem Blockbuster Kick it like Beckham statt. Für ihre Rolle in Stolz und Vorurteil (2005) wurde die Actresse für den Golden Globe und den Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert. Ein weiterer Riesenerfolg der schönen Schauspielerin ist natürlich die Fluch der Karibik-Serie.

Ebenso sehenswert ist der charismatische Malcolm McDowell in einer Nebenrolle. Diese, von Disney mitproduzierte, Verfilmung war Gewinner des Santa Clarita International Film Festivals.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Robin Hood weiblich 5. November 2007
Von Finström
Format:DVD
Das Robin Hood-Thema wird neu aufgerollt und um eine Generation verschoben. Diesmal ist es nicht Robin Hood, der König Richard Löwenherz den Thron sichert, sondern seine Tochter Gwyn, die diesen Dienst Philippe, dem Sohn Richard Eisenherz' leistet. Überhaupt wiederholt sich einiges aus der ursprünglichen Geschichte. Der Film wird durch schöne und romantische Bilder geprägt. Keira Knightley spielt die Gwyn, eine junge, etwas dickköpfige Frau, welche die für jene Zeit kühne Meinung vertritt, auch Frauen könnten Abenteuer bestehen, was ihr Vater lange nicht begreifen will. Wieder siegt das Gute über das Böse in brutalem Kampf. Selbstverständlich ist vieles voraussehbar, auch dass die Liebe Philippe und Gwyn ereilt. Und doch ist der Film nicht kitschig ausgefallen. Er ist liebenswürdig. Wer tiefsinniges Kino sucht, greift wohl nicht zu diesem Film. Wem an einem Abend nach einem gut gemachten und gespielten und gar nicht so dummen Wohlfühl-Film zumute ist, wird aber seine Freude haben. Und solches darf man sich doch auch einmal leisten! Ein Minuspunkt der DVD - darum nur 3 statt 4 Sterne - ist das Fehlen der englischen Originalspur. (Da ich eine DVD mit Originalton besitze, kann ich bestätigen, dass die markante und feine Stimme Keira Knightleys der Prinzessin der Diebe einen besonderen Reiz gibt, der in der deutschen Fassung untergeht.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Keira Knightley als mutige Schützin 8. Mai 2009
Format:DVD
Bei meiner Suche nach "Robin Hood - König der Diebe" (Robin Hood - König der Diebe) stieß ich auch auf diesen Film. Da ich Keira Knightley mag und mal etwas anderes als das Mädchen aus besserem Hause von ihr sehen wollte, bestellte ich mir den Film. Ich muss sagen: Ich finde ihn gut. Sicher, die Handlung ist hauptsächlich relativ klar, aber in welchem Film ist sie das heutzutage nicht? Den Kampf gegen die Bewertung "billiger Robin Hood-Abklatsch in weiblich" hat der Film bei mir auf jeden Fall gewonnen.
Schade ist allerdings, dass die DVD keine Original-Tonfassung hat. Das hätte sie für mich zu einem perfekten Paket gemacht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ritter-Romantik 31. Mai 2004
Format:Videokassette
Robin Hood's Tochter zieht aus, um auf den Spuren ihres Vaters zu wandeln und gegen die Missstände im Land zu kämpfen. Zunächst muss sie Robin Hood jedoch vor dem Henker bewahren. Hilfe erhält sie von einem smarten Fremden, der sich als der Sohn von König Löwenherz entpuppt.
Als der König stirbt, setzt dessen hinterhältiger Bruder alles daran, Philipp umzubringen und den Thron selbst zu besteigen...
Unterhaltsam, humorvoll - es macht Spaß, sich diesen Film anzusehen! Nicht zuletzt wegen der hübschen Keira Knightley, die Robin Hoods Tochter spielt und uns schon als eigensinnige Elzabeth aus "Fluch der Karibik" bekannt ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein Film für Männer? 31. März 2009
Format:DVD
Meine Kinder fanden alle den Film gut, mein Mann eher etwas "seicht". Er macht zumindest gute Laune und ist "leichte Kost". Besonders beliebt war der Film bei den Mädels ab 12 Jahren. Da passt er auch gut hin.
Ich würde ihn jetzt nicht zu meinem Lieblingsfilm erklären, aber ihn auch noch ein 2. Mal anschauen. Mehr jedoch nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Keira, die Augenweide vom Sherwood Forest 13. Juni 2007
Format:DVD
Ein romantisches Märchen mit augengefälligen mittelalterlichen Kostümen, viel ritterlicher Bravour, der typisch englischen Landschaftsszenerie und heroischer Hintergrundmusik - das ist "Gwyn" in Kurzfassung.
Geschichtlich ist das Ganze Ende des 12. Jh. angesiedelt. Wenngleich der Inhalt wenig bis gar nicht historisch ist. Gwyn (Keira Knightley) ist die Tochter Robin Hoods und Maid Marians. Ganz der Vater schwingt sie sich in den Sattel und kämpft treffsicher mit Pfeil und Bogen gegen den hinterhältigen Sheriff von Nottingham, der den dekadenten Prinz John auf den Thron Englands bringen will. Gwyn und Robin hingegen wollen lieber Prinz Philip, den unehelichen, aber edlen Sohn von König Richard Löwenherz, als Regenten einsetzen. Natürlich entwickelt sich zwischen Gwyn und Philip eine Romanze und am Ende gewinnen die Guten, wie es sich im Märchen geziemt.
In Wirklichkeit wurde John sehr wohl König von England und regierte immerhin 17 Jahre lang, während es einen Philip auf dem englischen Thron nie gab. Aber Schwamm drüber. Der Film ist halt leichte Muse und lohnt das Ansehen allemal, da Keira Knightley schlechthin die Augenweide vom Sherwood Forest ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von An
Format:DVD
Klappentext:

Die englische Krone ist in Gefahr! Nun, wo König Richard gestorben ist, streckt ausgerechnet der gemeine Prinz John (Jonathan Hyde) seine Finger nach der Krone aus. Schon einmal konnte Robin Hood (Stuart Wilson) dieses verhindern. Doch dank der Mithilfe des finsteren Sheriffs von Nottingham (Malcolm McDowell) sitzt er nun im Kerker. Ist das Königreich verloren? Prinz Phillip (Stephen Moyer), der rechtmäßige Erbe, traut sich nicht, seinem Onkel die Stirn zu bieten. Da kommt ein junger Mann daher, der entschlossen ist, das Schicksal zu wenden. Wer kann das sein, so wagemutig und unerschrocken, wie einst Robin Hood selbst? Es ist seine Tochter, die schöne Gwyn (Keira Knightly) und sie ist ganz und gar nicht der Meinung, dass Frauen sich aus solchen Abenteuern heraushalten sollten. Nachdem sie den mutlosen Prinz Phillip überzeugt hat, sich seinen Feinden zu stellen, machen sich beide auf in den Kampf. Schließlich gilt es ja nicht nur, die Krone zu sichern, sondern auch einen alten Helden zu befreien…

Meine Meinung:

Das Gute: Die Landschaft und Kostüme sind sehr schön, die Schauspieler können größtenteils auch gut Schauspielen (Keira Knightly sowieso, wie man ja auch in “Fluch der Karibik” gut sehen kann). Ansonsten war die Geschichte doch irgendwo spannend, auch wenn irgendetwas mich immer wieder aus dem Film “rausgeworfen” hat, das war es dann aber auch.

Ansonsten gibt es in diesem Film einfach so viele Dinge, die komplett unlogisch waren (warum hat der “Böse” zum Beispiel nur einen einzigen Pfeil, um den Gegner zu treffen?) und für meinen Geschmack kamen eindeutig zu oft diese klassischen Kitsch-Sätze vor, die eine romantische Stimmung oder Spannung aufbauen sollen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen wohl kaum eine solide Leistung
Ja dieser Film kann tatsächlich für einige Minuten einen Abend abklingen lassen, doch nach diesen "einigen" ist einem dann doch schneller langweilig, als dass man... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Philippe Dettmann veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Kurzweilige Unterhaltung
Es ist keine Sternstunde der Filmgeschichte und will es auch gar nicht sein. Aber für einen verregneten Winternachmittag eine nette Unterhaltung für die ganze Familie.
Vor 2 Monaten von Archie McLeish veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gwyn - Prinzessin der Diebe
Gwyn - Prinzessin der Diebe der flim war top und alles i.o kann ich von ihr auf sagen danke .
Vor 4 Monaten von aileen krüger veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen nicht toll
Simple und naiv gemachte Story. Trotzdem halbwegs akzeptabel.
Hätte mir aber unberdingt mehr versprochen. na Ja, vielleicht in ein
paar Monaten nochmal anzusehen
Vor 5 Monaten von Peter Herzog veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Naja
Noch eine Story über den (guten) Robin Hood, den (bösen) Sheriff von Nottingham und dem (bösen) Prinz John. Nur ungefähr 20 Jahre später. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Herbert W. Remsek veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr gut
Ich finde diesen Film gut , denn Keira Knightley spielt ihre Rolle , als Robinn Hoods Tochter auch sehr toll.
Vor 11 Monaten von Phoebe Lüders veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ist okay...
Robin Rood mal anders...
Nicht das gelbe vom Ei aber unterhaltend und passable schauspielerische Qualität die am Drehbuch scheitert und letztendlich nicht überzeugt,... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Microchip veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Gwyn Prinzessin der Diebe
Dieser Film ist eine schreckliche Romanze. Die Story get gerade noch so. Und was auch blöde ist, dass die Sprache nur auf Deutsch ist.
Vor 14 Monaten von jojo veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Niveau einer Fernsehproduktion (was sie ja auch ist...)
Ich habe durchaus mehr erwartet.

- Die Kämpfe sind billig. Ein paar statisten die wie Kinder die Scjwerter abwechselnd links und rechts vorsichtig aneinander... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Sven Duhme veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Verzichtbar
Ich habe mir den Film in der Erwartung typischer Popcornunterhaltung gekauft, tatsächlich ist er aber leider unterirdisch. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Scimitar veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xab2c909c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar