Menge:1
EUR 5,01 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von hotshotrecordsmailorder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: for-collectors-only
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Gutter Ballet
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Gutter Ballet

6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,01
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager
Verkauf und Versand durch hotshotrecordsmailorder. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 5,01 6 gebraucht ab EUR 3,04

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (31. Mai 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Steamhammer (SPV)
  • ASIN: B000066I5V
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.000 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Of rage and war
2. Gutter ballet
3. Temptation revelation
4. When the crowds are gone
5. Silk and steel
6. She's in love
7. Hounds
8. The unholy
9. Mentally yours
10. Summer's rain
11. Thorazine shuffle
12. Hounds (Live)
13. When the crowds are gone (live)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. September 2005
Format: Audio CD
Savatage schaffen auf "Gutter Bllet" etwas, was nur dganz wenigenbands gelang: gnadenlose Power mit Bombast und viel Melodie zu verbinden. Und zwar ohne nur ein Fünkchen Power zu verlieren oder gar weichgespült zu klingen.
Wer auf wirklich geilen Gesang steht, muss diese Scheibe unbedingt kaufen.
Wer auf erstklassige Gitarrenarbeit abfährt, kommt an Gutter Ballet nicht vorbei. Wer auf phantastische Riffs, geniale Songideen und hochklassige Arragements steht, wird Gutter Ballet lieben.
Zwar sind nicht alle Songs gleich gut. Aber die Höhepunkte dieser Ausnahme-CD, und zwar der Titelsong "Gutter Ballet", das tolle "Hounds", das unglaubliche "Unholy" und die Wahnsinns-Powerballaden "When the Crowds are gone" und "Summer's Rain" sind derartig unglaubliche Ausnahmesongs, daß kein wirklich Weg am Kauf von Gutter Ballet vorbeiführt.
Für alle Freunde hochwertigen Metals und geiler Rockmusik ein absoluter Pflichtkauf!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Viktor Frankenstein am 7. Juli 2004
Format: Audio CD
Diente der Vorgänger "Hall of the Mountain King" noch allein dazu, der im unteren MIttelfeld der Popularität rangierenden Band "Savatage" um die beiden Brüder Jon (Gesang & Piano) und Criss (Gitarre) Oliva, nach dem (vom Management) verbockten Pop/Rock-Experiment "Fight for the Rock" den Klassenerhalt zu sichern, so ging man auf "Gutter Ballet" doch deutlich progressiver zu Werke. Was sich schon auf Stücken wie "Prelude to Madness" oder "Last Dawn" (zwei Instrumentalstücke auf "Hall...") andeutete wurde hier weiterentwickelt. Das Piano rückt immer weiter in den Vordergrund und mit "When the Crowds are gone" präsentiert sich hier erstmals ein Konzept, welches später zum Markenzeichen der Band werden sollte: die epische "Power-Ballade". Doch auch den altgedienten Metal-Fans wird mit Stücken wie "She's in Love" oder dem Black Sabbath nachempfundenen "Hounds" gehuldigt. Insgesamt entsteht so eine pefekte Symbiose aus traditionellem Heavy Metal und progressiv-klassisch angehauchten Elementen bis hin zum Bombast (z.B. der Titelsong "Gutter Ballet"). Zwei Instrumental-Passagen ("Silk and Steel" u. "Temptation Revelation") zeigen einmal mehr, dass Criss Oliva noch weitaus mehr zu bieten hat, als bisher gehört und auch mit einer akustischen Gitarre zu überzeugen weiß. "Gutter Ballet" markiert sozusagen den Wendepunkt in der Bandgeschichte von Savatage. Ein unglaublich wichtiges Album, welches die Verbindungslinie zwischen Heavy Metal und symphonisch angehauchter Rock/Metal-Oper bildet. Produzent und Texter Paul O'Neill leitete hiermit den entscheidenden Schritt zur Verwirklichung seines Projekts "Streets" (dem direkten Nachfolger von "Gutter...Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Goldfuß am 4. Juli 2005
Format: Audio CD
Ich finde es immer schwiergig Savatage-Alben mit Jon Oliva als Sänger zu bewerten, weil diese immer einen Tick länger brauchen sich in den Gehörgang einzufressen als Alben mit Zak. Aber das ist Geschmacksache und es sind beides tolle Sänger. Zurück zu dem Album. Zuersteinmal fällt einem das tolle Cover auf und auch der Inhalt kann sich sehr wohl hören lassen. Mit "Of Rage and War" fängt das Album sehr stark an, AC/DC-Gesang und ein sehr toller Anti-Kriegs-Text. Dann kommt der Oberhammer der CD, das Titelstück. Langsames Klavier am Anfang und dann geile Riffs machen dieses bombastische Lied zu einem Volltreffer. Nach dem interessanten Instrumental "Temptation Revelation" folgt der zweite Oberhammer "When the crowds are gone", eine der geilsten Balladen von Savatage mit einem Gänsehaut-Mittelteil. Mit "Silk and Steel" folgt der zweite Instrumentaltrack nur mit Akkustikgitarren. Der nächste Track "She's in Love" ist eher schwächer, aber "Hounds" entschädigt dafür auf ganzer Linie, wieder sehr bombastisch. Mit "The Unholy" folgt ein Song, der mit bis auf den Refrain sehr gut gefällt und vorallem der Schlußteil ist toll. "Mentally Yours" fängt mit Klavier an und nach kurzer Zeit mit harten Riffs und einem Hammerrefrain. Die folgende Ballade "Summer's Rain" ist auch ein Volltreffer, nur der abschließende Track ist schwach. Alles in allem ein tolles Album mit nachdenklichen Texten und geilen Riffs
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen