Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Gute Geister: Roman Kindle Edition

4.8 von 5 Sternen 346 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99

Länge: 608 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von 3,95 € hinzu.
Passendes Audible-Hörbuch: Verfügbar

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Das Stück zieht sofort in seinen Bann, die Sprecherinnen und der Sprecher erschaffen einen faszinierenden Hörfilm, der jeder Bücherei sehr zu empfehlen ist." (Borromäusverein Medienprofile)

"In der kongenialen Hörfassung machen die Schauspielerinnen Regina Lemnitz, Nina Petri und Marie Biermann das Schicksal der Hausmädchen auch rund 50 Jahre später greifbar." (Recklinghäuser Zeitung)

"Ein Hörbuch, das bewegt!" (Offenbach-Post)

Kurzbeschreibung

Nur wer Grenzen überschreitet, kann die Welt verändern


Jackson, Mississippi, 1962: Die junge Skeeter ist frustriert. Nach dem Studium verbringt sie die Tage auf der elterlichen Baumwollfarm, als einzige ihrer Freundinnen ohne einen Ring am Finger. Sehr zum Missfallen der Mutter. Doch der Mann, mit dem ihre Freundinnen sie verkuppeln wollen, ist ein hochnäsiger Snob. Und dann ist auch noch ihr schwarzes Kindermädchen, bei dem sie stets Trost fand, spurlos verschwunden. Skeeter wünscht sich nur eins: Sie will weg aus dem engen Jackson und als Journalistin in New York leben. Und um diesem Ziel näher zu kommen, verbündet sie sich mit zwei Dienstmädchen, die ebenso unzufrieden sind wie sie: Aibileen zieht inzwischen das siebzehnte weiße Kind auf. Doch nach dem Unfalltod ihres einzigen Sohnes ist etwas in ihr zerbrochen. Und Minny ist auf der Suche nach einer neuen Stelle. Sie ist bekannt für ihre Kochkünste, aber sie ist auch gefürchtet: Denn Minny trägt das Herz auf der Zunge. Und gemeinsam beschließen die drei außergewöhnlichen Frauen, gegen die Konventionen ihrer Zeit zu verstoßen und etwas zu wagen. Denn sie alle haben das Gefühl zu ersticken und wollen etwas verändern – in ihrer Stadt und in ihrem eigenen Leben.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1380 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 608 Seiten
  • Verlag: btb Verlag (4. Mai 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004YHUBN6
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 346 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #3.065 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Erzählt wird die Geschichte dreier Frauen, in Mississippi, Jackson anno 1962, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: da ist einmal die 52-jährige schwarze Aibileen, die bei Miss Leefolt als Haus und Kindermädchen für die kleine Mae Mobley arbeitet. Dass sie nur ein Mensch zweiter Klasse für ihre weißen Arbeitgeber ist erfährt sie hautnah, als sie ein eigenes Toilettenhäuschen im Garten gebaut bekommt. Desweiteren die 36-jährige Minny, ebenfalls schwarzes Dienstmädchen, das aufgrund ihres losen Mundwerkes ihren Job verliert und nun bei der leicht durchgeknallten frischvermählten Celia -einem Marilyn Monroe Verschnitt- die Arbeit antritt. Die dritte im Bunde ist die 22-jährige Collegeabsolventin Eugenia Phelan, genannt Skeeter, die ihre journalistischen Ambitionen in die Tat umsetzten will- während alle anderen weißen Mädels nur auf Männerfang sind bzw. sich schon fortgepflanzt haben.

Das Schicksal verbindet die drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: die sanftmütige Aibileen, die inzwischen der Mutterersatz für das 17. weiße Kind ist und vor 2 Jahren ihren Sohn verloren hat; die selbstbewusste Minny, die neben 5 Kindern auch noch einen Ehemann zu versorgen hat; Lat but not least Skeeter, so genannt wegen ihrer Größe und langen Gliedmaßen, die von ihrer Mutter erfolgreich eingeimpft bekommen hat, dass sie "hässlich" sei. Sie ist auf der Suche nach ihrem schwarzen Kindermädchen, das ihr näher stand als ihre Mutter ...

In einem Satz- dieses Buch ist ein ABSOLUTER Pageturner. Mit ihrem Erstling gelingt es Stockett den Leser absolut in ihren Bann zu ziehen!
Lesen Sie weiter... ›
11 Kommentare 160 von 168 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Nur allzu gerne reihe ich mich in den Club der Fünf-Sterne-Bewerter ein:
Sehr liebenswertes, sehr emotionales und herzerwärmendes Buch: gesellschaftskritisch bis zum berühmten "Kloß im Hals" und doch anrührend und liebevoll geschrieben.
Zunächst fürchtet man, dass die tlw. sehr authentische Sprache einen irgendwann stören könnte, aber dieses Gefühl legt sich, je weiter die Lektüre fortschreitet und je mehr man in die Personen und den Inhalt eintaucht, sie gehört einfach dazu und könnte, ja dürfte, gar nicht anders sein.
Meine Empfehlung: Erst Buch , dann Film , so bleibt der Genuss noch länger im Herzen.
Kathryn Stockett - und natürlich auch die hervorragende Übersetzung- zeichnen ein Bild des Amerikas zu Kennedys Zeiten, das geprägt von Rassentrennung, sich dennoch auf einen unaufhaltsamen Weg gemacht hat, an dessen Ende ein schwarzer Präsident im Weißen Haus steht.
Kommentar 13 von 13 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Verena95 am 11. Januar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Was wäre mir da fast für ein Schatz entgangen?
Denn, wenn mir nicht jemand dieses Buch ausgeliehen hätte, wäre es an mir vorbei gegangen. Und, da ich das Cover ehrlich gesagt recht nichtssagend bis hässlich finde, hätten mir noch nicht mal Buchempfehlungen gereicht, um es mir zu kaufen..
Aber zum Glück ist es mir, aus zuverlässig guter Quelle, geliehen worden.
Wow, so ein tolles Buch.
Teilweise so spannend, das ich es kaum aus der Hand legen konnte.
Und dabei behandelt es ein Thema aus der jüngeren Geschichte,
Schlimm, wie gerade in den Südstaaten, mit den schwarzen Frauen umgegangen wurde. Mehr als einmal ist man beim lesen geradezu empört, wie, teilweise aus Unwissenheit, sich Gerüchte und Lügen verbreiten können. Und wie gerade die Hillys in einer Gesellschaft, schwächeren das Leben schwer machen können.
Eigentlich erstaunlich, wie wenig man sich über manche Themen Gedanken macht. Bis man dann ein Buch wie dieses liest. Und dann wird man das gleiche Thema nie wieder gleichgültig betrachten können.
Ob man es nach der Lektüre dieses Buches jemals wieder schafft, Schokoladenkuchen ohne Hintergedanken zu essen?
Kommentar 12 von 12 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Patricia Twellmann VINE-PRODUKTTESTER am 12. Januar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Manche Bücher erzählen einfach eine gute Geschichte, manche Bücher bieten einfach kurzweilige Unterhaltung und bei manchen Büchern weiß man bereits nach den ersten Seiten, dass sie etwas ganz Besonderes sind. Sie erzählen eine Geschichte so tief wie der Ozean, wo man den Grund nur noch erahnen kann. Sie sind von Bedeutung und fassen ein eigentlich simples Thema auf, was dann allerdings sich immer mehr und mehr in den eigenen Geist schleicht und auf Sachen aufmerksam macht, über die man im Leben vielleicht noch nie nachgedacht hat. Sachen, die zwar schon vergangen, aber von Grund auf falsch sind, obwohl es zu dieser Zeit noch niemand so gesehen hat. Menschenverachtend, ungerecht und mit gefährlichem Halbwissen versehen diskriminieren sie Menschen - bis heute. Genauso ein Buch ist Gute Geister, wo ein eigentlich banales und langweilig wirkendes Thema - das Leben eines schwarzen Dienstmädchens in den frühen sechziger Jahren im sklavengeprägten Süden der USA - sich zu Pandoras Kiste entwickelt und das Buch regelrecht an die Hände des Lesenden fesselt. Wir wissen das alles - aber haben wir je wirklich darüber nachgedacht? Kathryn Stockett pflanzt uns Gedanken in den Kopf, eindringlich in einem fesselnden Stil geschrieben, die lediglich das Leben wiedergeben - das Leben Anfang der sechziger Jahre, wo sich zwar mittlerweile viel geändert hat, man sich aber unwillkürlich fragt, ob es wirklich so viel ist, wie es sein sollte.

Wir haben 1963. Das Weltraumzeitalter sagen die Leute. Ein Mensch hat in einem Raumschiff die Erde umkreist, es gibt seit neuestem eine Pille, damit verheiratete Frauen nicht schwanger werden müssen. Bierdosen öffnet man jetzt mit einem Finger statt mit einem Dosenöffner.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 52 von 55 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen