Gebraucht kaufen
EUR 7,09
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Gut kochen - preiswert und schnell Gebundene Ausgabe – 14. Januar 2005

5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 15,95 EUR 4,06
5 neu ab EUR 15,95 21 gebraucht ab EUR 4,06

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Zabert Sandmann (14. Januar 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 389883106X
  • ISBN-13: 978-3898831062
  • Größe und/oder Gewicht: 21,5 x 2,5 x 28 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 595.757 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Johann Lafer ist einer der bekanntesten Sterneköche im deutschsprachigen Raum. Der gebürtige Grazer, Jahrgang 1957, lernte sein Handwerk von der Pike auf, ist heute TV-Koch und vielseitiger Unternehmer in Sachen Gastronomie. So führt er zusammen mit seiner Frau Silvia das Restaurant "Le Val d'Or" in Stromburg in Rheinland-Pfalz. Nicht weit davon entfernt, im Weindorf Guldental, befinden sich seine Kochschule und das eigene Fernsehstudio. Lafer verfasste zahlreiche Bücher zum Kochen und Backen, zur regionalen Küche und zu Themen gesunder Ernährung.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Gleich vorweg: Dass man mit Johann Lafer Gut kochen kann, steht außer Frage. Auf den Untertitel des Kochbuches hätte in diesem Falle jedoch gern verzichtet werden können. Denn Preiswert und schnell sind die Gerichte, die der Sternekoch hier vorstellt, nur bedingt. Was er in seinem Vorwort auch gern einräumt. Gut kochen besteht für Lafer nun mal aus der Verwendung von frischen Produkten, deren Zubereitung eben eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt.

Die meisten Gerichte, die für 4 Personen ausgelegt sind, brauchen ca. eine Stunde. Und auch das ist relativ, gehen dem geschickten Gourmet natürliche die einzelnen Kochschritte schneller von der Hand als demjenigen, der sich zum ersten Mal die Küchenschürze umbindet. Die Bezeichnung preiswert verdient zum Beispiel der Brötchen-Speck-Auflauf.

Wirklich interessant sind jedoch die Rezepte, die weder zur Kategorie preiswert noch zur Kategorie schnell gehören (und das sind die meisten). Da locken Rehmedaillons mit Selleriepüree und Thymianbutter. Feiner Lachs im Blätterteig wird gekrönt mit einer Champagner-Estragon-Sauce. Kirschen in Portweinsabayon werden um Vanilleeis arrangiert und mit einer halben Vanilleschote garniert. Vermouth, Rotwein, Weißwein oder Whisky sorgen für das gewisse Etwas. Feine Fonds und Öle sind unverzichtbar. Und wer eine optimale Crème brulée herstellen möchte, der muss sich schon einen Bunsenbrenner anschaffen.

Lafer bietet interessante Alternativen zu herkömmlichen Nudelgerichten (Kohlrabilasagne mit Tomaten und Rucola) und zeigt, dass auch Deftiges fürs Auge arrangiert werden kann (Bratwursttorte mit Sauerkraut und Röstzwiebeln). Herrliche warme Vorspeise: Kartoffel-Leberwurst-Chips mit Beerendip. Wunderbare Auflaufalternative: Haselnussauflauf mit Birnen und Löffelbiskuits.

Gut kochen: Ein Kochbuch mit leckeren Rezepten, die den Genießergaumen kitzeln.

Für ein Kochbuch mit wirklich preiswerten und schnellen Gerichten könnten Rezepte angeboten werden, bei denen man am nächsten Tag noch raffiniert die Reste und angebrochenen Zutaten verwenden kann. Und eine Einkaufsliste, mit der gleich Gerichte für mehrere Tage hintereinander zubereitet werden können, wäre auch hilfreich. Vielleicht beim nächsten Lafer-Buch. --Anne Hauschild

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Johann Lafer, geb. in Graz, arbeitete nach seiner Ausbildung u.a. im Hotel »Schweizer Hof« in Berlin und im Restaurant »Le Canard« in Hamburg. Der Meisterkoch wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Michelin-Stern und 1997 als Koch des Jahres im »Gault-Millau«. Einem großen Publikum ist er durch erfolgreiche TV-Sendungen wie »Lanz kocht« und »Lafer!Lichter!Lecker!« bekannt. Zu letzterem sind im Zabert Sandmann Verlag drei begleitende Kochbücher erschienen, die alle den Sprung auf die Bestsellerlisten schafften. Johann Lafer lebt mit seiner Frau Silvia und seinen beiden Kindern im Hunsrück, wo er die Stromburg mit dem Gourmet-Restaurant »Le Val d´Or« und die Kochschule »Table d´Or« leitet.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 18. Oktober 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Dem Vorwort von Johann Lafer, in dem er noch einmal genau darlegt, wie wichtig nicht nur beste Zutaten, sondern ebenfalls gute Küchengeräte sind, folgen die einzelnen Rezepte. Hier finden sich kalte Vorspeisen und kleine Gerichte, die man für den kleinen Hunger oder auch zur schnellen Bewirtung von Gästen zubereiten kann. Auch die warmen Vorspeisen und Suppen eignen sich sehr gut für ein kleines Vorspeisenbuffett. Die Hauptgerichte selbst sind noch einmal in vier verschiedene Kapitel unterteilt. Zuerst kommen die Gerichte mit Kartoffeln, Reis, Nudeln und Gemüse, danach Fisch und Meeresfrüchte, Geflügel und zu allerletzt noch Fleischgerichte. Leckere Ideen für Nachspeisen dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen. Einige davon eignen sich auch genauso gut als Hauptgericht.
In jedem einzelnen Rezept sind die Zutaten links einzeln aufgeschlüsselt. Daneben liest man dann sofort was mit der jeweiligen Zutat zu passieren hat. Dies ist anfangs etwas ungewöhnlich zu lesen. Dafür hat man den Vorteil, nicht extra in einem Zutatenteil nachsehen zu müssen, wie viel jetzt von der einen oder anderen Zutat gerade benötigt wird, da man es direkt beim Kochen ablesen kann. Das Ergebnis kann man schon in den schönen appetitlichen Bildern erkennen, die direkt über den Rezepten angeordnet sind. Die jeweilige Zeit, die man fürs Kochen benötigt, ist ebenfalls bei den Rezepten aufgeführt und wird hier etwas realistischer eingeschätzt als bei anderen Kochbüchern.
Vielleicht stellen sich potentielle Käufer unter den Begriffen preiswert und schnell etwas anderes vor, als sie in diesem Kochbuch finden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick Fricke am 14. März 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Leider hält das Buch nicht das was es verspricht, denn Preiswert sind die Gerichte nicht die uns Johann Lafer hier auftischt. Geschmacklich ist dieses Buch jedoch zu empfehlen, da frische Produkte hoher Qualität auch immer ein leckeres Gericht garantieren. Die Rezepte sind gut und einfach umzusetzen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 17. Oktober 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Ein tolles Kochbuch, das sowohl einfachere als auch aufwändigere Rezepte beinhaltet mit guten Tips am Ende eines jeden Rezeptes.
Würde ich jedem weiterempfehlen, der gerne kocht und auch gerne einmal etwas ausgefalleneres ausprobiert. Die Zubereitungszeiten sind allerdings meines Erachtens für Hobbyköche etwas zu niederig ausgelegt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sven Wehner am 19. Februar 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe mittlerweile aus jedoch Kategorie mindestens 2 Gerichte streng nach Rezept gekocht, einige davon schon 3-4 mal. Das schöne daran ist: die Rezepte gelangen bisweilen immer. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Mengenangabe passen, was leider nicht in allen Kochbüchern die Regel ist. Kleine Tipss helfen dem experimentierfreudigen Koch und zeigen auch, dass die ein oder andere Zutat ausgetauscht werden kann. Geschmacklich trafen oder übertrafen die Gerichte bisweilen stets die Erwartung. Obwohl der Titel manchen verwirren mag, für die Qualität der Speisen würde ich sagen trifft "Gut kochen" in jedem Fall zu, "preiswert" ist es nicht immer, aber dafür stimmt nunmal die Qualität. "Schnell" stimmt wiederum unter Betracht der Qualität auch, nur manchmal muss man längere Garzeiten bei niederigeren Temperaturen (die aber ein hervorragend saftiges Fleisch mit sich bringen !!!) oder Zeit für die Reduktion von Saucen in Kauf nehmen. Wichtig finde ich auch, dass die Zutaten nicht zu exotisch sind. Man wird zwar nicht alles direkt um die Ecke und auch nicht im Discounter erhalten, aber es ist nicht schwer die Zutaten zu besorgen. Auch schön: alle Gerichte sind bebildert, was ich sehr schätze. Insgesamt erhält das Buch, obwohl der Titel ein wenig verwirrt 5 Sterne und ist sein Geld absolut Wert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mania am 3. November 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch von Johann Lafer weiß mit jeder Menge kreativer Ideen, exotischen Zutaten oder neuen Variationen althergebrachter Rezepte in Kombination mit Appetit anregenden Fotos zu überzeugen. Leider musste ich feststellen, dass das Buch fast identisch mit dem in diesem Jahr veröffentlichten Meine besten Rezepte ist. Schade, wenn man das nicht vorher weiß und vielleicht beide Bücher kauft. Nichtsdestotrotz ein tolles Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen