Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Gut gekocht!: Das Grundkochbuch Gebundene Ausgabe – 7. August 2010

4.3 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99 EUR 7,00
3 neu ab EUR 9,99 4 gebraucht ab EUR 7,00

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Cornelia Schinharl hat ihre Liebe zu den kulinarischen Genüssen zum Beruf gemacht. Seit vielen Jahren bringt sie ihren Erfahrungsschatz als freie Food-Journalistin und Kochbuchautorin zu Papier und hat dafür schon mehrere Auszeichnungen bekommen, unter anderen vier Silbermedaillen der Gastronomischen Akademie und einen World Cookbook Award. Ihr besonderes Interesse gilt der modernen unkomplizierten Küche, in der der besondere Reiz nicht im aufwändigen Zubereiten, sondern im Einsatz bester Zutaten und deren gekonnter Kombination liegt

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Cornelia Schinharl ist eine der erfolgreichsten Kochbuchautorinnen im deutschsprachigem Raum. Ihre kreativen Lösungen und Rezepte, ihr Schreib- und Erzählstil machen ihre Bücher zu erfolgreichen Bestsellern.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Matthias Proske TOP 500 REZENSENT am 24. August 2010
Format: Gebundene Ausgabe Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
"Gut gekocht! Das Grundkochbuch: Gut gezeigt was wichtig ist" - so zumindest lautet der Titel dieses Buches. Allerdings weckt es für mich damit doch einige falsche Erwartungen an die avisierte Zielgruppe von kompletten "Küchen-Neulingen". Zumindest würde ich bei diesem Titel einmal voraussetzen, dass die meisten Käufer bisher wohl eher selten bis gar nicht in der Küche gestanden und gekocht haben.

Es ist durchaus löblich in dem sehr ansprechend gestalteten Kochbuch auch weiterführende Dinge zu beleuchten und auch etwas komplexere Gerichte vorzustellen, allerdings leiden für mich die Grundlagen darunter zu sehr. Zum Beispiel werden Themen wie "Was brauche ich an Kochwerkzeug?" zu wenig beleuchtet. Zwar ist es auch möglich ohne teure Markengeräte gutes Essen zu Kochen, ob es denn immer viel Spaß macht angebrannte Reste vom Topf- und Pfannenboden zu kratzen ist aber eine andere Frage.
Und hier sollte ein Kochbuch, welches sich an "blutige" Anfänger richtet, beginnen. Wenigstens 1-2 scharfe Messer samt Schneidunterlage, eine Pfanne und 2-3 gute Töpfe sind nun mal Pflicht, leider aber eben nicht selbstverständlich.

Die Strukturierung des Buches ist ein zweiseitiges Schwert. Auf der einen Seite ist die Sortierung nach "Grundnahrungsmitteln" durchaus praktisch, allerdings weiß man bei umfangreicheren Gerichten später nicht mehr wirklich, unter welchem Punkt man das entsprechende Rezept denn suchen sollte. Und auch einige Grundlagen für "schnelles Essen" wären als Start günstig gewesen. Es ist nun einmal so, dass viele heute wenig Zeit zum Kochen haben uns gerade wenn man erst beginnt zu Kochen, dauert vieles länger.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Endlich versteht auch der letzte Nichtkoch, worauf es wirklich ankommt. So habe ich das bislang in noch keinem Kochbuch gesehen!
Was man kennt:
Schritt-für-Schritt Bilder zeigen einem die wichtigen Schritte
Was neu ist: gezeigt wird der Moment wo es schwierig wird und sich im Zweifelsfall entscheidet ob das Gericht gelingt, oder nicht. Ich habe jetzt schon einige Rezepte nachgekocht und alle haben einwandfrei funktioniert und geschmeckt. Auch das Thema selbstgemachter Nudelteig an das ich mich bislang noch nie getraut habe stellt so kein Problem mehr dar. Klasse!
Kommentar 4 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Druss TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 14. August 2010
Format: Gebundene Ausgabe Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
"Gut gekocht!" kommt als großformatiges, broschiertes Buch mit 240 Seiten daher. Es ist durchgehend bebildert und handwerklich sehr ansprechend gemacht.

"Gut gekocht!" will ein Grundkochbuch sein, das Basiswissen rund um das Kochen vermittelt. Die Autorin spannt dabei einen weiten Bogen von Suppen über Omelettes hin zu Kartoffelzubereitung und Fleischgerichten.
Durchgängig gibt es dazu zahlreiche Rezepte.
Einen Schwerpunkt des Buches bildet die Darstellung grundlegender Küchentechniken und die Vermittlung von Hintergrundwissen in der begleitend auftauchenden Rubrik "Was wirklich wichtig ist".

"Gut gekocht!" liefert insgesamt betrachtet eigentlich nichts Neues. Dennoch ist der Gedankenansatz, eine Sammlung von Grundwissen für Kochanfänger zu schaffen, durchaus interessant. Diese Idee ist zwar grundsätzlich nicht neu (siehe Großmutters Kochschule oder Dr Oetker Teil 1 bis endlos), stellt sich hier aber in zeitlich aktueller und angepasster Form vor. Das Buch wirkt ungezwungen, verbreitet keine Küchendogmen und hält zahlreiche Tips nicht nur für Einsteiger bereit.
Selbstverständlich kann und will das Werk keine vollständige Kochschule sein. Die Autorin musste sich inhaltlich beschränken, um den Rahmen nicht zu sprengen. Dieses macht sich natürlich bei den Rezepten bemerkbar: man kann auf 240 Seiten nicht sämtliche Gerichte darstellen und das ist auch nicht notwendig.

Fazit: "Gut gekocht!" ist gut gemacht! Eine kleine "Kochschule" für Einsteiger in modernem Gewand, mit einem ganz eigenem Charme, der zum Ausprobieren verführt. Ein ideales Geschenk für die ausziehenden Kinder oder für eine Einweihungsparty.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von CupCake VINE-PRODUKTTESTER am 1. September 2010
Format: Gebundene Ausgabe Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
"gut gekocht - das Grundkochbuch" ist ein neues Kocbuch aus dem Kosmos Verlag. Schritt für Schritt werden einem Gerichte beigebracht, gezeigt, was wirklich wichtig ist und auch immer wieder neue Ideen zu den Grundrezepten eingeworfen.

Das Buch selber ist recht lang und brochiert, manchmal recht unpraktisch, wenn man gerade ein Rezept liest, das Buch sich aber selber wieder umklappen möchte.

Folgende Gebiete werden dabei anesprochen:

Brühen, Suppen und Saucen
Eier (für alle die kein Rührein können ;) )
Fisch und Meeresfrüchte
Fleisch und Geflügel
Gemüse und Kartoffeln
Hülsenfrüchte
Reis und Getreide
Pasta, Pizza und Co
Süßes Finale

Menü-und Mengenlehre

****

Gut finde ich, dass für jedes Hauptthema eine Doppelseite dafür gewidmet ist, einem Grunddinge zu erklären. Wie kochte man Kartoffeln? Wie kauft man richtig Fleisch, wie lagert man Fisch? Danach kommen einige Rezepte, die mit Bildern aufgepeppt und angepriesen werden, in wenige Schritten wird einem erklärt, wie es geht. Man kann es einfach und leicht nachkochen. Die Gerichte sind ebenfalls auch sehr appetitanregend und lecker. Was mich aber störrt ist, dass ich zwar nun Lammmkoteletts zubereiten kann, aber keinen Braten. Das Grundkochbuch zeigt einem neue aktuelle Rezepte, Chilli con Carne zum Beispiel, aber etwas so "altbackenes" wie ein Braten, der wird nicht berücksichtigt.

Das Kochbuch ist wirklich schön und schon wegen der Rezepte interessant, aber an die Kochschule von Jamie Oliver zum Beispiel kommt es dann doch nicht dran.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen