Gummitwist in Schalke-Nord: Ein Roman in 18 Geschichten und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Gummitwist in Schalke-Nord: Ein Roman in 18 Geschichten auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Gummitwist in Schalke Nord [Gebundene Ausgabe]

Elke Schleich
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 18,90  

Kurzbeschreibung

9. März 2012
Ein Roman in 18 Geschichten. Eine unbeschwerte Kindheit ist ein großes Glück. Doch selbst die verläuft nicht ohne Krisen und Sehnsüchte. Gelsenkirchen in den 60er Jahren. Leni wird 6 und wünscht sich nichts mehr als ein eigenes Pferd. Ein unerfüllter Traum? Mit nostalgischem Blick erzählen 18 Geschichten von Lenis Mädchenjahren in Schalke-Nord. Nikolaus und Bullemann im Kohlenkeller können Leni kaum mehr erschrecken. Bald schon gilt es, größere Herausforderungen zu bestehen. Zusammen mit ihren Freunden muss Leni das Osterfeuer vor den Blöckern verteidigen. Bei einer Reise in die DDR schmuggelt sie eine Westzeitung. Den ersten Verehrer schlägt Leni in die Flucht, bevor sie sich auf Schalke richtig verliebt. Vermeintliche Terroristen auf dem Nachbargrundstück versetzen sie schließlich genauso in Aufregung wie das erste Mal auf dem Rücken eines Pferdes. Zurück in die Kindheit. Eine zauberhafte und nostalgische Reise in den Ruhrpott vergangener Tage. Für all jene, die gern in Erinnerungen schwelgen und sich gerne Geschichten erzählen lassen.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 220 Seiten
  • Verlag: Stories & Friends; Auflage: 1 (9. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3942181169
  • ISBN-13: 978-3942181167
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 806.078 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

1953 erblickte ich in Gelsenkirchen, mitten im Ruhrpott, das Licht der Welt. Pferde und das geschriebene Wort - beides faszinierte mich schon als Kind. Heute lebe ich mit Ehemann und Katze am grünen Rand des Ruhrgebiets, in Westerholt, ganz in der Nähe eines Reiterhofes, den ich nach langer aktiver Zeit im Sattel immer noch täglich besuche.
Schriftstellerisch bin ich seit den 70er Jahren tätig. Der Veröffentlichung eines Romans bei Droemer/Knaur folgten zahlreiche Kurzgeschichten in Anthologien und Illustrierten. Als Co-Herausgeberin war ich an der Herausgabe zweier Anthologien beteiligt (Sugar Baby Love, 2006 und Yeahsterday, 2007).
2012 erschien "Gummitwist in Schalke-Nord - Ein Roman in 18 Geschichten" im Verlag Stories & Friends.
2014 kam als e-Book Serienroman "Ein Lied für dich", ebenfalls bei Stories & Friends heraus.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Elke Schleich, geboren 1953 in Gelsenkirchen. Pferde und das geschriebene Wort beides faszinierte sie schon als Kind. Heute lebt sie mit Ehemann und Katze am grünen Rand des Ruhrgebiets, in Westerholt, ganz in der Nähe eines Reiterhofes, den sie nach langer aktiver Zeit im Sattel immer noch täglich besucht. Schriftstellerische Tätigkeit seit den 70er Jahren. Veröffentlichung eines Romans bei Droemer/Knaur und zahlreiche Kurzgeschichten in Anthologien und Illustrierten. Eigene Buchprojekte als Co-Herausgeberin der Titel Sugar Baby Love, 2006, und Yeahsterday, 2007. Sie wurde für ihre Kurzgeschichte Ruf doch mal an bei der Recklinghäuser Autorennacht 2008 der Neuen Literarischen Gesellschaft Recklinghausen mit dem Publikumspreis ausgezeichnet und war 2009 mit Als Lorrek noch durch Schalke fuhr Preisträgerin beim Gelsenkirchener Storywettbewerb.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kindheit im Ruhrgebiet der 60er Jahre 18. Dezember 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Eine Kindheit im Ruhrgebiet
In 18 chronologisch angeordneten Geschichten erzählt das Buch von Leni, die in den Sechziger Jahren mit Eltern und Geschwistern mitten im Ruhrgebiet aufwächst.
Der Autorin gelingt es in begeisternder Weise, in einem flüssigen und leicht lesbaren Schreibstil, Alltagssituationen aus jener Zeit auf einem ruhrgebietstypischen Hintergrund einzufangen.
Der Kartoffelkutscher, die Eckkneipe am Sonntag, Schlittenfahren auf der Halde, Osterfeuer und Eiersuchen, Kirmes, Fußball auf Schalke uvm. Angereichert werden diese Beschreibungen durch Schwarz-Weiß-Fotos aus der alten Zeit. Durch alle Geschichten zieht sich wie ein roter Faden eine besondere Liebe, die Leni hegt und ein großer Wunsch, der am Ende der Erzählung (fast) in Erfüllung geht.
Ein Buch, das kurzweiliges wie auch mitunter nachdenkliches Lesevergnügen verspricht und nicht nur Menschen aus dem Ruhrgebiet als Leser anzusprechen vermag.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Rezi-Tante TOP 500 REZENSENT
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich hatte Lösegeld für Leni: Eine kurze Geschichte über die Angst mit Freude gelesen und mich mit dieser Kindheitserinnerung angefreundet, sie machte mir Appetit auf mehr, da Elke Schleich so detailliert über ihre Erlebnisse und Gefühle berichten kann und bei mir somit immer ein Echo in meinen Kindheitserinnerungen auslöste, ein : Ja, kenn ich - oder ein: Ach, so war das bei ihr, bei mir...
War für mich eine schöne Beschäftigung abends, ein, zwei Geschichten von den insgesamt 18 zu lesen und die Autorin so beim Erwachsenwerden zu begleiten.
Wir sind in etwa zur gleichen Zeit in unterschiedlichen Verhältnissen an unterschiedlichen Orten aufgewachsen, das allein schon ist sehr interessant für mich zu lesen,die feinfühlige und ehrliche Art zu Erzählen macht es zum Lesegenuss.
Ich kann mir vorstellen, dass das Buch auch für junge Menschen interessant ist, den die Lebenswelten haben sich inzwischen teilweise verändert, so hilft das Buch nachzuempfinden, zu verstehen und Generationen zu verbinden, denn es ist nicht jedem gegeben, über seine Erlebnisse und Sehnsüchte so unterhaltsam zu berichten, wie es Elke Schleich hier tut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mädchenjahre im Ruhrpott ... 17. April 2012
Von Reinhard Busse TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
*...Zu jener Zeit besaßen wir als die Ersten im Mietshaus ein Fernsehgerät. Papa hatte es auf Raten gekauft und für die Anzahlung einen Lohnvorschuss beantragt. Der Fernseher entschädigte mich ein wenig für die zerstörte Hoffnung auf Erfüllung meines Wunsches. Jedenfalls an den Sonntagen. Denn da wurde 'Fury' gesendet. Allein den Vorspann hätte ich mir zig Mal hintereinander ansehen können. Wie der schwarze Hengst inmitten der Herde wilder Mustangs herandonnerte, Staubwolken um eine Woge aus Pferden wirbelten.
Und dann Joes Ruf: "Fuuuuury!" Der Hengst antwortete mit einem Wiehern, löste sich aus der Herde, galoppierte auf den Jungen zu.
Oh, wie ich Fury bewunderte!
Und Joe beneidete.
Es musste das größte Glück sein, solch ein Pferd zum Freund zu haben ...*
~~~~~~~~~~
Gelsenkirchen / Schalke-Nord in den 60er Jahren. Leni wird bald sechs Jahre, und was wünscht sich ein kleines Mädchen? Ein eigenes Pferd! Natürlich ist das nur eine Illusion, ein unerfüllbarer Traum. Aber der Traum lebt in Leni weiter. 18 kurze Geschichten erzählen von Leni's Mädchenjahren in Schalke-Nord: Vom Grubenpferd Fanni, von der Wahrheit über den Nikolaus, vom Osterspaziergang, vom Bandenkrieg am Osterfeuer, von einer aufregenden Reise in die 'Ostzone', über einen Hundevertrag, von Terroristen im Nachbarhaus, von der ersten Liebe und natürlich dem Glück auf dem Pferderücken.
Ein wirklich gelungenes kleines Buch, komplettiert durch zwölf historische Schwarz/Weiß-Fotografien. Eine liebenswerte, nostalgische Zeitreise in eine unbeschwerte Kindheit. Wer schwelgt nicht gerne in solchen Erinnerungen - wenn sie denn erinnerungswert waren?!
Ein empfehlenswertes Buch, auch sehr gut als Geschenk geeignet.
*Die Träumenden und die Wünschenden halten den feineren Stoff des Lebens in den Händen." [Franz Kafka]
[Reinhard Busse]
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Kindheitserinnerungen und ein Herzenswunsch 16. Januar 2013
Von jackdeck
Format:Gebundene Ausgabe
Elke Schleich führt uns mit ihrem Buch Gummitwist in Schalke Nord" in die 60er Jahre zurück.
In 18 zusammenhängenden, knappen Geschichten schildert sie die Kindheits- und Jugenderinnerungen von Leni. Es werden Erlebnisse vom innigsten Geburtstagswunsch, über Osterspaziergänge der Kindheit beschreiben. Die liebevollen Kapitel lassen mich teilhaben am Aufwachsen des Mädchens in Freud und Leid. Die erste Liebe, die Erfüllung eines Herzenswunsches des sie schon seit Kindheit hegt. Ich fühlte mich oft einige Jahre zurückversetzt und geriet ins schwelgen in Erinnerungen. Ein kurzweiliges, sympathisches Buch mit Fotos die das Mädchen beim Lesen lebendig werden lassen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Kindheit in den 60ern 5. Januar 2013
Von Rike
Format:Gebundene Ausgabe
Osterspaziergänge, Pferdevernarrtheit, Lebertran, Gummtiwist - Elke Schleich hat mich in diesem Buch mit vielen Kleinigkeiten an meine Kindheit erinnert. Obwohl ich etwas jünger bin als die Autorin, und nicht im Ruhrpott aufgewachsen, konnte ich in Erinnerungen schwelgen.

In 18 Geschichte werden Episoden aus dem Leben der kleinen Leni beschrieben, die in den frühen 60ern in Gelsenkirchen ihre Kindheit erlebt. Sie sind eine schöne Zeitbeschreibung mit viel Lokalkolorit.

Dies Buch ist empfehlenswert für alle Menschen, die in den 50ern und 60ern in Westdeutschland geboren sind und sich an ihre Kindheit erinnern möchten, und natürlich für Menschen aus dem Ruhrgebiet
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xac95a2b8)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar