Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
7
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:10,61 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Februar 2001
Ausgereifte Instrumental-Songs, raffinierte Sounds und Soli, virtuose Begleitung der meisterhaften Gitarrenparts durch Bass und Schlagzeug - so wuerde ich dieses Album beschreiben. Fuer mich die musikalisch interessanteste, kunstvollste Arbeit von Jeff Beck bis in die 90er. Es ist richtig, dass Beck sich hier "modern" gibt, mit Samples, Synthesizer etc. Letztlich ist das Album aber ganz klar eine Fusion-Rock Arbeit. Eine, die man oefters hoeren muss...
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2004
Auf diesem Silberling zeigt Jeff Beck ganz klar, wo der Hammer hängt. Beinharte, oft industriell anmutende Gittarrenattacken wechseln sich ab mit wunderschönen Melodien, die einem die Tränen in die Augen treiben. Im Gegensatz zu allen folgenden Werken des Meisters, welche größtenteils doch schwer zugänglich sind, sind hier auch einfach Songs zu erkennen, was man später doch leider etwas vermisst. Von den neueren Beck-Produktionen
eindeutig die Beste!!!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2015
Ein Super-Album von Jeff Beck, dem "guitarist's guitarist"!
Beck hat dafür nicht umsonst einen Grammy, den Oscar der Musikbranche, für das beste Rock-Instrumental-Album des Jahres bekommen.
Dazu kommen die sehr gute Qualität und der faire Preis der CD im Amazon "Market Place".
Spitze!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2016
Wie einst Steve Lukather von Toto seinem Sohn dieses Album als Referenz-Album empfahl zu studieren, so habe ich als Drummer und Fan von Terry Bozzio natürlich versucht, sämtliche Grooves und Breaks nachzuspielen oder zumindest genauestens zu studieren. Also auch in Musikerkreisen ist das Album zu Recht ganz hoch angesehen... die müssen's ja wissen :-)

Alle 3 Musiker dieses Albums prägen mit Ihrem eigenen Stil dieses fast schon zeitlose Werk. Sogar Tony Hymas ist der perfekte dritte Part dieses Trios, wenngleich er vom Namen her im Schatten der beiden Großen steht. Und Kompositionstechnisch sind alle Titel je ein Kunstwerk, ein Werk für immer...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2016
Der alte Guitarero läuft zu großer Form auf, einige Stücke sind weniger geglückt, aber die anderen echte Knaller. Gut produziert und abgemischt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2010
.... auf dem Weg nach Prag. Beim Tanken vor der Grenze an der Tankstelle gekauft und vorm Wegfahren von dort eingelegt. Und nichts anderes mehr gehört, bis ich vier Tage später in Wien war. Natürlich brauchte ich keine vier Tage um den Weg zurück zu zu finden.... und ich hörte dieses Tape nicht nur alleine.. Alle Bekannten und Freunde, die ich auf diesem Trip traf (es war 1990) wollten es natürlich haben... Nix da. ich behielt es und hab es heute noch. Mittlerweile auch auf CD. Und ich höre sie auch noch immer wieder. (das Tape nicht mehr...ist irgendwie ausgeleiert..keine Ahnung, warum). Kurzum: Ein geniales Stückerl Gitarren- und Musikgeschichte... Kaufempfehlung hoch unendlich
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2007
Seit Jahren versuche ich immer wieder mal, mit Jeff Beck warm zu werden, da er ja nach landläufiger und internationaler Expertenmeinung ein Gitarren-Genie sein soll. In der Tat gefällt mir auch sein Ton und das eine oder andere Lick; manchmal ist auf seinen Scheiben sogar ein guter Song drauf.Letztlich gibts aber auch auf dieser Scheibe zu viel Füllmaterial und wenig gelungene Kompositionen. Auch nach dem zehnten Durchhören bleibt das Teil für mich belanglos, selbst wenns nicht ganz so schräg tönt wie die aktuelle Veröffentlichung ("Jeff"). Ein paar abgefahrene Rhythmen und ein paar coole Soli sind letztlich sogar für Gitarrenfanatiker zu wenig; und auch nach diesem "Versuch" mit Beck werde ich erneut ein paar Jahre verstreichen lassen, bevor mich wieder irgendein Lobhudler in der Presse dazu treiben wird, eine seiner Cds in meinen Player zu werfen.
33 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
10,56 €
14,99 €