oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 17,98
Direct Entertainment UK In den Einkaufswagen
EUR 18,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Guerilla Warfare

Hot Boys Audio CD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,62 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager. Zustellung kann bis zu 2 zusätzliche Tage in Anspruch nehmen.
Verkauf durch Fulfillment Express und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Gratis MP3-Song: Großstadt Freunde mit "Lass los"
Nur für kurze Zeit: Ergattern Sie jetzt den Song Lass los kostenlos und in voller Länge.

Hot Boys-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Hot Boys

Fotos

Abbildung von Hot Boys
Besuchen Sie den Hot Boys-Shop bei Amazon.de
mit 5 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Guerilla Warfare + Let 'em Burn + Get It How U Live!!
Preis für alle drei: EUR 53,46

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Let 'em Burn EUR 17,86
  • Get It How U Live!! EUR 17,98

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (6. Oktober 1999)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Universal (Universal)
  • ASIN: B00000JNNW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 197.746 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Intro (Hot & Spicy)
2. We On Fire
3. Respect My Mind
4. Help
5. Ridin
6. Off The Porch
7. Get Out Tha Way
8. Clear Tha Set
9. I Feel
10. Boys At War
11. You Dig
12. I Need A Hot Girl
13. Tuesday & Thursday
14. Bout Whatever
15. Sick Uncle
16. Shoot 1st
17. Too Hot

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.8 von 5 Sternen
3.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen They On Fire 6. Mai 2008
Format:Audio CD
Sie waren der Grund für den kometenhaften Aufstieg des Labels Cash Money Records: die Hot Boys, bestehend aus Turk, Juvenile, Lil Wayne und B.G., die bereits 1997 mit "Get It How U Live!" ihr erstes gemeinsames Album veröffentlichten, welchem platinausgezeichnete Solo-Platten wie Juve's "400 Degreez" folgten. Neben einer zweiten Welle an Werken wie "Tha G-Code" (Juvenile), "Tha Block Is Hot" (Lil Wayne), oder "Chopper City In The Ghetto" (B.G.), stand 1999 auch das Sophomore der Hot Boys, nämlich "Guerilla Warfare" in den Läden. Die Produktionen stammen natürlich wieder alle von Hausproduzent Mannie Fresh, als Features standen die restlichen Labelmates von den Big Tymers zur Verfügung, die mit ihren jungen Schützlingen die üblichen Themen wie Cash, Bling Bling, Street Gossip und leichte Mädchen ausführlichst ansprechen.
Mannie hatte damals seine große Phase und erschuf seine legendären von Keyboard, E-Orgel und Synthie geprägten Beats, die auch hier wieder zum tragen kommen, allerdings manchmal auch etwas ähnlich und daher einfallslos klingen. Die kann man vom ersten Track, der Hitsingle "We On Fire", aber beim besten Willen nicht behaupten, denn hier hat sich Mannie Fresh wie so oft einen echten Hit einfallen lassen. Von einer schnellen Bass-Line und einer coolen Melodie begleitet, laufen die vier Jungs das erste mal zu Höchstleistung auf, wobei besonders Turk zu gefallen weiß, aber auch Juve, B.G. und der damals erst 17 jährige Lil Wayne gehen richtig gut ab. Ebenfalls sehr gelungen wäre das sehr melodische, etwas abgefahren klingende "Respect My Mind", bei dem auch wieder alle echt klasse rappen, Juve und Wayne mir aber besonders im Ohr hängen geblieben sind.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Gut 29. Juli 2013
Von Manu
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich habe mit dieser CD jemanden einen Wunsch erfüllt. Alles bestens und ich habe jemanden eine Freude mit dieser CD gemacht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht schlecht. 30. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Würden die Beats sich nicht so stark ähneln, würde dieses Album von mir 5 Sterne bekommen jedoch lässt dieses Defizit nach den ersten 6 bis 7 Liedern leichte Langeweile aufkommen, die jedoch dadurch im Rahmen bleibt, dass auf dieser CD die komplette Cash-Money Clique versammelt ist. Die besten Stücke sind We On Fire und Help. Für Partys auf jeden Fall ein echter Burner!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Down South! 28. Juni 2000
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Tief im Süden der USA brodelt neben dem von Master P geleiteten Label No Limit mitsamt seinen unzähligen Künstlern die etwas überschaubarere HipHop-Fraktion um die Cash Money Clique respektive den Hot Boys. Christopher "B.G." Dorsey, der sich mit seinem zweiten Album "Chopper City In The Ghetto" von 0 auf Platz 9 der Billboard-Charts katapultierte, Dwayne "Lil Wayne" Carter, Tab "Young Turk" Virgil und Terius "Juvenile" Gray, der mit seinem "400 Degreez"-Album seinen Namen längst im Platinum-Bereich zementiert hat, bilden das Hot Boys-Quartett aus New Orleans. Nicht nur dank des 30-Millionen-Dollar-Deals mit dem Musik-Giganten Universal dürften die vier Rap-Protagonisten erstmal ausgesorgt haben. Das erfolgreiche Zweitwerk "Guerrilla Warfare" zog ebenfalls in die Billboard-Charts ein. Die vier mit der schmucken Label-Dollarzeichen-Kette ausgestatteten Rapper, die mit dem Longplayer "Get It How U Love It" als Gruppe debütierten, vertrauen auf die Künste der Executive Producer-Brüder Ronald "Slim" Williams und Bryan "Baby" Williams sowie Mannie Fresh. Die Beats gestalten sich eher schlicht, nicht so basslastig und erinnern zwischendurch eher an vergangene Keyboard-Tage, denn an hochtechnische Soundanlagen. Die Themeninhalte erstrecken sich von Girls über Money bis zum bösen Street-Talk. Ob sich dieser wenig radio-taugliche, aber mit Street-Charme ausgestatte Rap-Stil der Hot Boys in unseren Gefilden durchsetzt, bleibt fraglich. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xb2ac0f48)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar