oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Gruselkabinett - Folge 77: Das Feuer von Asshurbanipal

Gruselkabinett, Various Artists Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Gruselkabinett - Folge 77: Das Feuer von Asshurbanipal + Gruselkabinett - Folge 76: Das Teufelsloch + Gruselkabinett - Folge 78: Das Ding auf der Schwelle.
Preis für alle drei: EUR 20,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (17. Mai 2013)
  • 2., Aufl. 2014 Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Titania Medien (Tonpool)
  • ASIN: 3785748167
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.657 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Steve Clarney, ein unerschrockener amerikanischer Schatzjäger, durchforstet mit seinem Weggefährten Yar Ali im Jahr 1928 die Weiten der arabischen Halbinsel, um endlich eines sagenumwobenen Edelsteins habhaft zu werden, der als Das Feuer von Asshurbanipal bekannt ist. Doch wo befindet sich die auch im Necronomicon des Arabers Abdul Alhazred erwähnte vergessene Stadt, die manche die "Stadt der Teufel" nennen und in der der größte Rubin der Welt angeblich zu finden sein soll...?

Mit den bekannten Stimmen von Wolfgang Pampel, Tayfun Bademsoy, Friedrich Georg Beckhaus, David Nathan und Kaspar Eichel.

Autor: Robert E. Howard


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gruselkabinett trifft auf Indiana Jones 17. Mai 2013
Von Rumburak
Format:Audio CD
Das ist das Schöne an der Gruselkabinett Reihe: Sie nimmt uns mit an verschiedenste Orte, Zeiten, Geschehnisse.
Befanden wir uns in Folge 76 "Das Teufelsloch" noch im viktorianischen England an der Küste Cornwalls, so pfeift uns hier der glutheiße Sand der arabischen Wüste um die Ohren.
Unglaublich wie sogartig durch die fremdartig eingesetzten, folkloristischen Klänge wir sofort in den Orient des Jahres 1928 versetzt werden.
Herzlich willkommen in einer Abenteuergeschichte mit allem was dazu gehört.
Beduinenangriffe, trockene, lebensfeindliche, endlose Wüstenlandschaften, Oasen, seltsame Händler, sagenhafte Erzählungen um eine geheimnisvolle schwarze Stadt, und um den sagenumwobenen Diamanten, dessen teuflisches Feuer nicht von dieser Erde ist, verborgen an diesem verfluchten Ort.
Gruselkabinett bietet hier eine astreine Abenteuergeschichte, die eklatant an Indiana Jones erinnert.
Vor allem auch an die ersten 15 Minuten des Films "Jäger des verlorenen Schatzes".
Klugerweise hat Titania Medien als Schatzjäger Steve Clarney den Synchronsprecher Wolfgang Pampel verpflichten können.
Der, wen wunderts die Sychronstimme von Harrison Ford ist.
Der Wiedererkennungseffekt und die damit verbundene Atmosphäre ist sofort gegeben.
So wird Steve Clarney aus Robert Howards Erzählung sofort zu Dr. Jones aus den Spielberg Filmen.
Er ist ein unerschrockenener Schatzjäger der mit Weggefährte Yar Ali, der für einige witzige Sidekicks sorgt, zu einem großen phantastischen Abenteuer aufbricht.
Legenden um die schwarze Stadt,mit riesigen kathedralenartigen Säulenformationen, einem Felsendom werden sich in Oasen, Beduinenzelten erzählt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Inhalt:
Die beiden Schatzjäger Steve Clarney und Yar Ali erfahren von einem alten persischen Händler von einer schwarzen, toten Stadt, deren Zentrum eine riesige Halle ist, in der der Thron des Herrschers steht. Auf diesem Thron sitzt ein konserviertes Skelett mit dem größten und kostbarsten Rubin, den je ein Mensch zu Gesicht bekommen hat – das sogenannte Feuer von Asshurbanipal. Seinen Namen hat der Edelstein seines strahlenden Lichtes wegen, das aus ihm heraus leuchtet. Trotz der eindringlichen Warnungen des Händlers, der den Schatzjägern sogar verrät, dass selbst der verrückte Araber Abdul Alhazred in seinem Necronomicon von dem Betreten der toten Stadt dringend abrät, machen sich Clarney und Ali auf den beschwerlichen Weg durch die Wüste. Kurz vor der totalen Erschöpfung stehend, finden sie jene Stadt, die komplett aus schwarzem Stein erbaut wurde und seit Jahrhunderten verlassen ist. Die Schatzjäger wähnen sich am Ziel ihrer Wünsche und merken erst zu spät, welch kosmisches Grauen das Feuer von Asshurbanipal birgt ...

Meinung:
Mit der Kurzgeschichte „Das Feuer von Asshurbanipal“ schuf Conan-Erfinder Robert E. Howard einen weiteren Beitrag zum Cthulhu-Mythos, der von seinem Freund H.P. Lovecraft begründet worden ist. Dabei entstand eine stimmungsvolle Mischung aus Horror- und Abenteuergeschichte. Kein Wunder also, dass der Schatzjäger Steve Clarney von Wolfgang Pampel gesprochen wird, der deutschen Synchronstimme von Harrison „Indiana Jones“ Ford. Seinen orientalischen Gefährten Yar Ali spricht der türkische Schauspieler Tayfun Bademsoy, für den die Rolle den Einstand im Ensemble von Titania Medien bedeutet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
Zum Inhalt:
Während ihrer Reise durch Arabien hören die abenteuerlustigen Freunde Steve Clarney und Yar Ali im Jahr 1928 von einem sagenhaften Juwel, welches sich in der sogenannten "Stadt der Teufel" befinden soll. Da der kostbare Edelstein angeblich nur von einem dubiosen Fluch bewacht wird, beschließen die beiden kurzerhand, ihn sich zu holen.

Zur Produktion:
Nachdem die letzte Folge eher etwas für Freunde der Schauer-Romantik war, gibt es nun mit "Das Feuer von Asshurbanipal" wieder eine richtige Horrorgeschichte. Literarische Vorlage ist eine Erzählung von Robert E. Howard(22.01.1906-11.06.1936), die im Dezember 1936 erstmals in dem Pulpmagazin 'Weird Tales' erschien. Howard, der vielen als Begründer des Sword & Sorcery-Genres gilt, unterhielt auch regen Kontakt zu dem von ihm verehrten Schriftsteller H.P.Lovecraft, dessen Werke ebenfalls teilweise von Titania vertont wurden. Durch Lovecraft ermutigt, begann auch Howard Cthulhu-Geschichten zu schreiben, und so entstand unter anderem "The Fire of Asshurbanipal". Diese gelungene Mischung aus Abenteuer- und Gruselstory hat durch Drehbuchautor Marc Gruppe diverse leichte Veränderungen erfahren, die sich jedoch alle positiv auf das Hörvergnügen auswirken. Zunächst entledigte sich Gruppe konsequent aller Textstellen, in denen Howard seine verqueren Ansichten zur "Überlegenheit" des weißen Mannes gegenüber andersfarbigen Völkern in die Geschichte einfließen ließ. Entsprechend wird der dunkelhäutige Yar Ali von Steve weder mit einem unsanften Tritt geweckt noch anschließend als "wie ein erwachendes wildes Tier" geschildert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Atmosphärische Folge
Ein exotisches Orientabenteuer, das mehr mit den Sprechern und der Inszenierung punktet als mit der Handlung. Wie sie oft ist die Handlung bei Gruselkabinett einfach altbacken. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Silverstar veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Stimmungsvoll
Dank der Stimme des Hauptakteurs hatte ich fast durchgehend Indiana Jones vor Augen, was kein Fehler ist. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von J veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gut geworden
Tolle Geschichte. Gemischt mit Grusel, Spannung und Action. Teilweise wird die Neugier geweckt und geheimnisvoll erzählt. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Ina veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Wenig Grusel - aber doch spannend
"Das Feuer von Asshurbanipal" ist eine der Folgen, die mit wenig Grusel auskommt. Die Geschichte ist dennoch sehr unterhaltsam und am Schluss mit etwas Action versehen.
Vor 13 Monaten von Jan Haas veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Mehr für Jugendliche geeignet
Story ist gut, jedoch hatte ich mehr das Gefühl, dass es eher für Jugendliche geeignet ist, als für Erwachsene. Für zwischendurch sicherlich geeignet. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von star veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ...geht doch...
Wolfgang Pampel, Tayfun Bademsoy, Friedrich Georg Beckhaus, David Nathan und Kaspar Eichel zusammen in einem Hörspiel. Dazu noch in einer Geschichte von Robert E. Howard. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Lukes Meinung veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehr gute Vertonung der Originalstory
Das Gruselkabinett hat sich längst als extrem hochwertige Hörspielreihe etabliert - sie ist technisch sehr gut gemacht, die Sprecher gehören zu den Besten und die... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Ovir veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolle Mischung aus Spannung und Grusel
Dieses Hörbuch ist eine besonders gelungene Mischung aus Spannung und Grusel. Die Charaktere sind stimmlich hervorragend dargestellt, und das Ganze wird auf exzellente Art mit... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Bianca Flier veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Indiana Jones auf der Suche nach dem Rubin des Todes
so könnte man diese schöne Geschichte auch nennen.
Zwar kommt der Grusel etwas zu kurz,aber man bekommt dafür mal eine schöne Abenteuergeschichte,mit David... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Sledge veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Ein Abenteuer dass leider einen Haken hat.
Um erst einmal etwas klarzustellen: Ich bin ein großer Fan der Reihe "Gruselkabinett" und habe fast alle Folgen der Serie zuhause stehen, weil mir einfach die schaurige,... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Globejet veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar