Gebraucht kaufen
EUR 3,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: The book has been read, but is in excellent condition. Pages are intact and not marred by notes or highlighting. The spine remains undamaged.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Grundzüge der Volkswirtschaftslehre Gebundene Ausgabe – 16. April 2004


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 16. April 2004
EUR 30,00 EUR 2,99
8 neu ab EUR 30,00 28 gebraucht ab EUR 2,99

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 911 Seiten
  • Verlag: Schäffer-Poeschel; Auflage: 3., überarb. Aufl. (16. April 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 379102163X
  • ISBN-13: 978-3791021638
  • Größe und/oder Gewicht: 24,4 x 17,8 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (161 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 160.106 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Das hochseriöse, gut lesbare Werk ist ein hervorragendes Standardlehrbuch der Volkswirtschaft auch für Nicht-Ökonomen." (Wiesbadener Anzeiger)

"Mankiws Lehrbuch ist in kurzer Zeit zum Bestseller aufgestiegen. Die klare Sprache, die prägnanten, lebendigen Beispiele und die ansprechende Gestaltung des Bandes machen es zu einem wahren Lesevergnügen." (Studium)

"Ein Lehrbuch der Volkswirtschaftslehre für Medienökonomen? Ja, wenn, wie in dem spannend und leicht verständlichen Werk, unternehmerische Kommunikationsaufwendungen in ihrer volkswirtschaftlichen Bedeutung nicht nur dargestellt, sondern in Pro und Contra diskutiert werden. Das verführt zum Mitdenken und zum Blick über den eigenen berufsspezifischen Zaun. Vor allem, wenn man an den Praxisbeispielen im Begleitlehrbuch lernt." (Medienwirtschaft, FH Fresenius)

"Ein Lehr- und Lernbuch der besonderen Art: Komplexe Sachgebiete werden leicht lesbar, zuweilen sogar amüsant, dargestellt." (AussenWirtschaft)

"Volkswirtschaft findet

mitten im Leben statt! In der Übersetzung an die Besonderheiten in Deutschland und Europa angepaßt, avanciert das Lehrbuch mittlerweile zum Klassiker an deutschen Hochschulen. Mit klarer Sprache und einem verbesserten didaktischen Konzept überzeugt Harvard-Professor Gregory Mankiw auch in der Neuauflage - jetzt um die jüngsten Entwicklungen in der Mikroökonomik und um wichtige Grundlagen der Finanzwirtschaft erweitert." (literatur-report.de)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

N. Gregory Mankiw ist Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Harvard Universität. Als profilierter Wissenschaftler und Publizist mischt er sich regelmäßig in wissenschaftliche und politische Debatten ein. Seine Forschungsschwerpunkte: Preisjustage, Verbraucherverhalten, Geldmärkte, Finanz- und Steuerpolitik sowie Wirtschaftswachstum. Neben vielen weiteren Verpflichtungen war Mankiw von 2003 bis 2005 Wirtschaftsberater des amerikanischen Präsidenten. Mankiws Lehrbuch 'Grundzüge der Volkswirtschaftslehre' wurde über eine Million Mal verkauft und in 20 Sprachen übersetzt. Die deutsche Ausgabe übersetzten und bearbeiteten Prof. Dr. Adolf Wagner und Dr. Marco Herrmann, Universität Leipzig.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

83 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 4. November 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Die Skripte der Fernuni in Hagen lassen oft stark zu wünschen übrig. Zu theoretisch und zu "verfahren". Auch simple Zusammenhänger werden unnötig "verkompliziert" und "mathematische Exzesse" bremsen einen nach wenigen Zeilen wieder aus. Sachlich sehr gut, aber nichts für "schwache Nerven".

Auf der Suche nach alternativer Lektüre zur VWL und Mikroökonomik stieß ich auf dieses Buch. In kürzester Zeit konnte ich nahezu alle offen gebliebenen Fragen klären. Hervorragend!
Sehr anschaulich werden Zusammenhänge dargestellt und ermöglichen selbst beim ersten Lesen ein schnelles Verständnis der Grundlagen. Die auf den ersten Blick "kindischen" Beispiele (Eisverkäufer Mario und Klaus und entsprechende Kunden) machen die Lektüre sehr einfach und nehmen schnell die große Angst vor dem Berg an Informationen. Wichtige Definitionen werden gut herausgestellt und der Lesefluss wird nicht durch mathematische Exkurse gestört. Dieses Buch kann man tatsächlich noch Abend vor dem Kamin lesen, was wirklich erstaunt und ein blendendes Beispiel für gute didaktische Fähigkeiten des Autors ist. Mankiw "spricht" in diesem Buch die Sprache der Studenten und versetzt sich auch erfolgreich in die Lage und die Sicht des Studierenden. Man glaubt tatsächlich verstanden zu werden. Selbst für simple Dinge stellt der Autor zahlreiche Diagramme zu Verfügung um sowohl visuell, als auch auditv verstanden zu werden. Auch schreibt er lieber einen Satz mehr, als Gefahr zu laufen nicht verstanden zu werden.
Auch wenn es "nur" die Grundzüge sind, sei dieses Buch jedem empfohlen, der sich (wie wir Fernstudenten) oftmals allein durch die Materie kämpfen muss. Aber natürlich auch jedem anderen Studenten.
Bleibt zu hoffen, dass es noch viel Literatur dieses Kalibers gibt, denn so macht sogar das Grundstudium Spaß.
Fazit: Hervorragend angelegte Euro!
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
74 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas P. Rauch am 12. Februar 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Mankiws Buch wendet sich im Original an College-Studenten und ist damit auf einem etwas niedrigeren Niveau angesiedelt als traditionelle deutsche VWL-Kurse. Es wendet sich aber vor allem an teuer zahlende Studenten - und die wollen dann auch wirklich etwas verstehen für ihr Geld.

Mankiw behandelt die klassischen großen Themen der Volkswirtschaftslehre in Übersicht. Für Nicht-VWLer mag das trocken klingen, tatsächlich ist es ein gut argumentierender, empirische Daten nutzender, systematischer Blick auf alle Prozesse, bei denen es um die Verteilung begrenzter Ressourcen geht. Das ist nicht nur Wirtschaft im engsten Sinne, sondern praktisch jeder Bereich unserer Gesellschaft. Entscheidende Grundidee ist, dass, wo vernünftig handelnde Menschen ihre Interessen verfolgen, gewisse nachvollziehbare Eigengesetzmäßigkeiten zu entdecken sind. Beispielsweise werden etwa Waren um so teurer, je seltener und begehrter sie sind.

Warum das so ist, aber auch warum eine Anschnallpflicht nicht unbedingt die Zahl der Verkehrstoten senkt, oder was für unerwünschte Nebeneffekte einige erst mal vernünftig klingende Vorschläge mit sich bringen - all das versteht man nach der Lektüre des Buches bestens. Nebenbei lernt man auch, unschöne Prozesse in der Wirtschaft nicht grundsätzlich als Verschwörung bösartiger übermächtiger Klassenfeinde zu interpretieren.

Für Volkswirte ist das Buch prima, weil es in verständlichen Worten eine gute Übersicht gibt. Für Laien ist es ideal, um die Allgemeinbildung aufzupolieren.

Leider ist es ansonsten zu schön, um wahr zu sein.

Mankiw siedelt die Mathematik sehr, sehr niedrig an.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
43 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. August 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Mankiw deckt in seinem Buch „Grundzüge der Volkswirtschaftslehre" alle grundlegenden Aspekte der Volkswirtschaft ab. Was diese Einführung am deutlichsten von anderen unterscheidet, ist der weitgehende Ver-zicht auf mathematische Herleitungen und Modelle. Viel mehr Gewicht legt Mankiw auf die Denkweise der Volkswirtschaftslehre. Diese ver-mittelt der amerikanische Autor mit leicht verständlichen Texten und hervorragenden Grafi-ken. Dabei versteht er eine Volkswirtschaft zunächst das Zusammentreffen unterschiedlichster Interessen und Menschen - und leitet dann über sehr gut nachvollziehbare Beispiele und Fallstudien die wesentlichen Elemente volkswirtschaftlicher Grundlagen her. Die Gliederung ist nicht streng entlang der üblichen Theorieelemente vorgenommen, sondern eher an den Akteuren orientiert - Unternehmen und Konsumenten, Arbeitnehmer- und -geber, bzw. die Akteure auf anderen relevanten Märkten. Alle wesentlichen Gebiete der Volkswirtschaft werden abgedeckt: Mikro- und Makroökonomik, Ökonomik des öffentlichen Sektors, Ar-beitsmarktökonomik, Wachstum, Konjunktur, Geld, offene Volkswirtschaft und die Mög-lichkeiten zu staatlicher Intervention bei Konjunkturschwankungen.
In jedem Kapitel ist sofort zu erkennen, welche Relevanz die behandelten Fragen haben und durch die zahlreichen Fallstudien und aktuellen Bezüge wird grundsätzlich zuerst Interesse geweckt und die Anwendbarkeit illustriert. Zu jedem Kapitel gibt es eine Zusammenfassung und einige Aufgaben, zusätzlich noch Kon-trollfragen nach den wichtigen Abschnitten. Abgerundet wird das Werk durch die Behandlung von fünf Streitfragen zu verschiedenen Aspekten der wirtschaftspolitischen Diskussion.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen