Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Grundriss der Soziobiologie [Taschenbuch]

Eckart Voland
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch --  
Taschenbuch, 21. September 2000 --  
Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:
Soziobiologie: Die Evolution von Kooperation und Konkurrenz Soziobiologie: Die Evolution von Kooperation und Konkurrenz 3.0 von 5 Sternen (4)
EUR 24,99
Auf Lager.

Kurzbeschreibung

21. September 2000 3827409896 978-3827409898 2. Aufl.
Soziobiologie ist den evolutionsbiologischen Ursprüngen und Gründen tierlichen und menschlichen Sozialverhaltens auf der Spur. Kosten und Nutzen dieses Soziallebens werden in diesem Buch genauso behandelt, wie Strategien sozialer Konkurrenz, also Gewalt, Kampf und Dominanz aber auch Kooperation, Altruismus und Solidarität. Die grundsätzlich in Konflikt miteinander stehenden Interessen zwischen dem männlichen und weiblichen Geschlecht sind Treibstoff der sexuellen Selektion. Liebe und Partnerschaft einerseits und Hegemonie und Ausbeutung andererseits sind sexuelle Strategien. Kooperation ist als momentaner, immer auch brüchiger Kompromiss im Kampf der Geschlechter zu verstehen. Und schließlich geht es in diesem Buch auch um die neuesten Erkenntnisse zur Evolution der Eltern/Kind-Verhältnisses und damit um die Frage, wie das Naturgeschehen ein Brutpflegeverhalten hervorbringen konnte, das Kindesvernachlässigung und -tötung und zugleich aber auch intensive, tief empfundene elterliche Zuneigung und Fürsorge möglich macht. Das Buch richtet sich an Studierende und Lehrende der Biologie, Anthropologie, Psychologie und Sozialwissenschaften und an alle anderen an der evolutionären Geschichte des menschlichen Sozialverhaltens Interessierte.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Spektrum Akademischer Verlag; Auflage: 2. Aufl. (21. September 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827409896
  • ISBN-13: 978-3827409898
  • Größe und/oder Gewicht: 2 x 18,7 x 14,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 485.714 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Bereits mit der 1. Auflage war es dem Verfasser gelungen, das Gebiet eindrucksvoll, aber auch kritisch darzustellen. Die stark vermehrte 2. Auflage wurde vollständig überarbeitet, was sich überdeutlich in den Literaturzitaten niederschlägt (..). Nach einer Einführung in Paradigma, Konzepte und Modelle der Soziobiologie werden drei Themenkreise behandelt: Kooperation und Konflikt in sozialen Gruppen, Geschlechterbeziehung, Elternstrategien. So liegt nun ein ausgezeichneter Überblick über den Forschungszweig der Soziobiologie auf dem neuesten Stand vor.
Natur und Museum

Es führt auf konzise und verständliche Weise in die Grundlagen der Soziobiologie ein und stellt wichtige Forschungsergebnisse der letzten Jahre vor.Wer hinsichtlich der biologischen Fundamente unseres wie auch des tierischen Verhaltens kompetent unterrichtet werden will, profitiert sicherlich von diesem Reader.
miteinander leben lernen - Zeitschrift für Tiefenpsychologie

Buchrückseite

Soziobiologie ist den evolutionsbiologischen Ursprüngen und Gründen tierlichen und menschlichen Sozialverhaltens auf der Spur. Kosten und Nutzen dieses Soziallebens werden in diesem Buch genauso behandelt, wie Strategien sozialer Konkurrenz, also Gewalt, Kampf und Dominanz, aber auch Kooperation, Altruismus und Solidarität. Die grundsätzlich in Konflikt miteinander stehenden Interessen zwischen dem männlichen und weiblichen Geschlecht sind Treibstoff der sexuellen Selektion. Liebe und Partnerschaft einerseits und Hegemonie und Ausbeutung andererseits sind sexuelle Strategien. Kooperation ist als momentaner, immer auch brüchiger Kompromiss im Kampf der Geschlechter zu verstehen. Außerdem geht es in diesem Buch um die neuesten Erkenntnisse zur Evolution der Eltern/Kind-Verhältnisses und damit um die Frage, wie das Naturgeschehen ein Brutpflegeverhalten hervorbringen konnte, das Kindesvernachlässigung und -tötung und zugleich aber auch intensive, tief empfundene elterliche Zuneigung und Fürsorge möglich macht.

Das Buch richtet sich an Studierende und Lehrende der Biologie, Anthropologie, Psychologie und Sozialwissenschaften und an alle an der evolutionären Geschichte des menschlichen Sozialverhaltens Interessierte.

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es gibt keine bessere Einführung! 28. November 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Diese Neuauflage ist nicht nur optisch, sondern auch sprachlich und inhaltlich sehr gelungen und noch besser als die erste Auflage (und das will was heißen). Durch diese Aktualisierung ist man auf den letzten Stand der theoretischen Diskussion und auf den neuesten Stand der empirischen Forschung der Soziobiologie. Gerade wer der Soziobiologie skeptisch gegenüberstehen sollte hat hier die Gelegenheit, sich ihr auf seriöser und sachlicher Weise zu nähern. Mit anderen Worten: Es gibt im deutschsprachigen Raum m. W. keine bessere Einführung in die Soziobiologie, deshalb: unbedingt kaufen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Soziobiologie interessant dargestellt 3. Juni 2001
Format:Taschenbuch
Nachdem die Erkenntnisse der Soziobiologie nun auch die traditionellen Tabuzonen durchbrochen haben, wird hier deutlich herausgearbeitet, welche Mechanismen das Verhalten der Tiere von den Insekten bis zu den Primaten und damit auch des Menschen bestimmen. Ein bemerkenswert ausführliches Literaturverzeichnis unterlegt alle Aussagen. Dieses Buch macht nachdenklich und zeigt, wie dünn unsere kulturelle Decke ist, die zumindest teilweise die ererbten Verhaltenstendenzen domestiziert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Das Buch von Voland ermöglicht auch denen, die bisher keine Ahnung von soziobiologischen Erklärungsmodellen hatten, einen schönen übersichtlichen Einstieg. Es wird an zahlreichen Beispielen an der Tierwelt eine Reise begonnen, die dem Leser eine Theorie nahebringt, die Verhalten von Tieren aus der Sicht der Fitneßmaximierung erklärt. Die Natur rechnet. Die Weitergabe des Genoms, die Reproduktionschancen determiniern einen großen Teil des Verhaltens, auch in Situationen, die einen überraschen. Kosten gegen Nutzen und schließlich sorgt die Evolution dafür, daß sich die beste Strategie durchsetzt. So kann auch nicht ausbleiben, daß man sich fragen muß, in wie fern auch unser Verhalten, das des Menschen, von natürlichen Kosten-Nutzen Überlegungen beeinflußt ist, ohne daß es uns so bewußt ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0x9c6a60cc)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar