Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen

Grundprobleme der Erkenntnistheorie Unbekannter Einband


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 10,90
2 gebraucht ab EUR 10,90
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Unbekannter Einband
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3506994352
  • ISBN-13: 978-3506994356
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Bock am 11. Mai 2010
Format: Taschenbuch
Was dieses Werk von vielen anderen vergleichbaren Werken für Einsteiger abhebt, ist der durchgängige rote Faden. Es werden die drei Grundprobleme der Erkenntnistheorie zuerst vorgestellt, bzw. mit Descartes hergeleitet. Anschließend wird jedes Problem einzelnd thematisiert, was chronologisch abläuft. Und das wichtigste: Man hat das Gefühl, man lese einen zusammengehörigen Text und nicht drei verschiedene (einzelnd zu jedem Problem). Es findet jedes Mal eine gelungene Überleitung statt, ohne dass der Themenwechsel auffallen würde.

Ich kann also nur eine absolute Empfehlung für alle Studienanfänger geben. Fortgeschrittene sollten das Werk aber natürlich nicht überbewerten, denn man muss schon sagen, dass die Primärquellen natürlich obligatorisch sind. Aber den Anspruch, Primärquellen zu ersetzen hat dieses Werk auch sicherlich nicht gehabt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paulbär am 25. Januar 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Autor gibt an, dass das Buch aus Vorlesungen hervorgegangen ist, welche er vor allem an der Uni Konstanz gehalten hat.
Themen:
1. Die erkenntnistheoretische Fragestellung
2. Die Frage nach dem Ursprung der Erkenntnis
3. Die Frage nach der Realität der Außenwelt
4. Transformationen der Erkenntnistheorie
5. "Die richtige Sicht der Welt" (Wittgenstein)

Der Text behandelt die klassischen Autoren der Neuzeit wie Descartes, Locke, Hume, Kant, Carnap und Wittgenstein und ist immer wieder mit Zitaten aus den jeweiligen Werken gespickt, was ich als sehr hilfreich empfinde, wenn man sich später selbst mit den Primärtexten befasst. Es ist ein sehr gut gelungenes und gut verständliches Einführungsbuch zu den neuzeitlichen Positionen der Erkenntnistheorie.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von marcusschönefeld am 2. Juni 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich würde diesen Artikel weiterempfehlen. Die Gedankenansätze werden schön beschrieben und weitergeführt. Descartes Erkenntnistheorie handelt von der damaligen wissenschaftliche Annahme der Erkenntnis aus Wahrnehmung und Denken und die Hinterfragung dieser.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
... oder auch Student der Philosophie ist, so wie ich, der wird in diesem Buch vieles finden, was ihn interessiert. Für uns Studenten ist es auch empfohlene Lektüre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Natalia Bobrich am 16. Dezember 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Gabriel nennt viele wichtige Philosophen und Denkrichtungen
- ist gut nachzuvollziehen
- einige Vorkenntnisse in der Philosophie sollten vorhanden sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden