Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Grundlagen der Mikroökonomik (Springer-Lehrbuch) Taschenbuch – 15. Oktober 1998


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 27,99 EUR 4,95
3 neu ab EUR 27,99 5 gebraucht ab EUR 4,95

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 343 Seiten
  • Verlag: Springer (15. Oktober 1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3540648119
  • ISBN-13: 978-3540648116
  • Größe und/oder Gewicht: 23,2 x 15,4 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 300.022 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Aus den Rezensionen zur 4. Auflage:

"Nach vier Auflagen kann man das Werk … als Erfolgsbuch bezeichnen. … Es überzeugt durch seine gelungene Mischung aus formaler und verbaler Darstellung, seinen systematischen und einheitlichen Aufbau und die behutsame Vorgehensweise, was das Verständnis enorm erleichtert. … Zahlreiche Übungsaufgaben, die am Ende des Buches ausführlich erläutert werden, erleichtern … das Verständnis des Stoffes. Hilfreich sind … die vielen Abbildungen, die für die Neuauflage … aktualisiert wurden. Sie zeichnet sich zudem durch viele Detailverbesserungen aus, die ein noch tieferes Eindringen in die komplexen Zusammenhänge ermöglichen …" (in: STUDIUM Buchmagazin für Studierende, Sommersemester 2008, S. 24)

 

"Logisch aufgebaut, führt dieses Werk durch die mikroökonomische Theorie und schafft somit die Basis für das VWL-Grundstudium. … Erleichtert wird der Zugang zur Theorie durch eine Vielzahl von Aufgaben mit Lösungen. Sie entsprechen dem Standard in Zwischenprüfungen." (www.buchkatalog.de, 6. August 2008)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. Dezember 1999
Format: Taschenbuch
Nicht nur Studenten der Universität Köln können ihren Nutzen aus diesem Buch der Autoren Wied-Nebbeling und Schott ziehen:
Gerade die didaktischen Stärken des Lehrwerks ermöglichen jedem, den umfangreichen und schwierigen Stoff 'Mikroökonomik' nochmals nachzulesen und mit anderen Worten verständlich erklärt zu bekommen.
Sowohl die mathematische als auch besonders die graphische Darstellung eines Sachverhalts werden in kleinen, gut nachvollziehbaren Schritten entwickelt und für den Studenten anschaulich und transparent gemacht.
Übungsaufgaben zu jedem Kapitel mit detaillierten Lösungshinweisen und ein formal-mathematischer Anhang runden das Buch ab. Sehr sinnvoll sind auch die mit Sternchen gekennzeichneten weiterführenden Kapitelanhänge, die eine Vertiefung des Stoffs ermöglichen.
Noch ein Hinweis für Studenten der FernUni Hagen: Das Buch eignet sich sehr gut als Ergänzung zum Studienbrief, da es im Aufbau und der Abfolge der Themen sehr gut mit ihm korrespondiert, ihn in puncto Verständlichkeit allerdings um Längen schlägt.
Fazit: Zugreifen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 17. Mai 2000
Format: Taschenbuch
Dieses Lehrbuch eignet sich hervorragend zur Aneignung grundlegender Kenntnisse der Mikroökonomik. Maßgebliche Basics werden leicht verständlich und mit anschaulichen Beispielen erläutert.
Den bereits angebrachten Hinweis, dieses Buch sei auch für Studenten außerhalb der Uni Köln hilfreich, kann ich absolut bestätigen. Das Buch ist eine gute Unterstützung und kann jedem Studenten aus den wirtschaftwissentschaftlichen Zweigen als Einstieg unbedingt empfohlen werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 6. Juli 1999
Format: Taschenbuch
Das VWL-Buch zur Mikroökonomik von Wied-Nebbeling und Schott eignet sich gut bis hervorragend zum Erlernen der Grundlagen der Mikroökonomik im Grundstudium, besonders, wenn man die Vordiplomsklausur "VWL A" an der Uni zu Köln bestehen will! Frau Prof. Dr. Wied-Nebbeling und Herr Dipl. Volkswirt Schott lehren und arbeiten dort beide, und der Stoff des Buches ist sehr nah am Inhalt der Vorlesung, so daß es die ideale Ergänzung (oder auch Ersatz!) darstellt. Aufgeteilt ist es in 8 Kapitel: Einführung, Haushaltstheorie, Unternehmenstheorie, Vollständige Konkurrenz, Monopol (bis hierhin klausurrelevant), Weitere Formen der unvollständigen Konkurrenz, Bedingungen für optimale Allokation, Marktunvollkommenheit durch externe Effekte und unvollständige Information, (Anhang). Außerdem enthält das Buch zu jedem Kapitel einige Aufgaben (und die dazugehörigen Lösungen). Insgesamt kann man dem Stoff des Buches trotz seiner Komplexität gut folgen, mathematische Zusammenhänge wurden auf das nötigste beschränkt und sind gut verständlich. Trotz einiger kleinerer Fehler (die Professorin bat in ihrer Vorlesung um Mithilfe bei der Fehlersuche) ein empfehlenswertes Buch! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Das Lehrbuch Grundlagen der Mikroökonomik" von Frau Prof. Dr. Susanne Wied-Nebbeling und Herrn Dr. Hartmut Schott ist sehr empfehlenswert für Studentinnen und Studenten der Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre, Ökonomie, sowohl an Universitäten und an Fachhochschulen. Selbst für wissenschaftliches Personal und Lehrpersonal an Instituten und Hochschulen kann dieses Lehrbuch sicherlich eine gute Hilfestellung für wissenschaftliche Projektarbeiten und zur didaktischen Vorbereitung von Lehrveranstaltungen sein. Das ist mein persönlicher Erfahrungswert, weil ich selbst Volkswirtschaftslehre studiert und auch abgeschlossen habe - und das noch vor der großen umfassenden Bildungsreform in Richtung Bachelor- und Masterabschluss. Dementsprechend gehe ich hier von der alten Diplomprüfungsordnung aus, weil ich zu der älteren Generation, die Diplom-Volkswirt(in) genannt wird, gehöre.

Das größte Problem in meinem Studium war, mich ernsthaft für den mikroökonomischen Teilbereich der theoretischen Volkswirtschaftslehre im Studium begeistern zu können. Mein Vordiplom in Mikroökonomie habe ich mit 4 gewinnt" abgeschlossen, daher sagt schon die Note allein aus, dass ich im Grundstudium keine große Leuchte in Mikroökonomie war. Obwohl ich fachlich sehr gute Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer hatte, auch in Mikroökonomie, war mir dieses Teilfachgebiet zu trocken und zu abstrakt, ich konnte mir einfach in dem Stadium noch nicht vorstellen wofür man das tatsächlich braucht. So geht es wohl vielen Leuten im Studium mit manchen Pflichtfächern die man belegen muss.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen