• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Grundkurs Philosophie des... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebrauchsspuren. Mittlerer Schnitt oder Kratzer auf der Vorderseite. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Vorderseite. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Rückseite. Mittlere Falte oder mittlerer Knick am Buchrücken. Kleine Falte oder kleiner Knick auf den Seiten. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 12,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Grundkurs Philosophie des Geistes: Band 3: Intentionalität und mentale Repräsentation Broschiert – September 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 29,80
EUR 29,80 EUR 19,55
47 neu ab EUR 29,80 6 gebraucht ab EUR 19,55

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Grundkurs Philosophie des Geistes: Band 3: Intentionalität und mentale Repräsentation + Grundkurs Philosophie des Geistes - Band 2: Das Leib-Seele-Problem + Grundkurs Philosophie des Geistes - Band 1: Phänomenales Bewusstsein
Preis für alle drei: EUR 89,40

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 522 Seiten
  • Verlag: mentis (September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3897855534
  • ISBN-13: 978-3897855533
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 17 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 461.227 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Thomas Metzinger, geb. 1958, Studium der Philosophie, Religionswissenschaften und Ethnologie. 1985 Promotion, Habilitation 1992 in Gießen. Er lehrte an den Universitäten Frankfurt am Main, Oldenburg, Gießen, Osnabrück, Saarbrücken, Bremen sowie an der University of California in San Diego. Seit 2002 ist er Professor für Philosophie an der Universität in Mainz und seit 1994 Gründungsmitglied im Vorstand der Association for the Scientific Study of Consciousness. Bei mentis erschienen: Subjekt und Selbstmodell (21999) Bewußtsein (52005)

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Eberhard Westheide am 23. November 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Die 3 Bände von Metzingers Grundkurs Philosophie des Geistes: Phänomenales Bewußtsein (Bd.1), Das Leib-Seele-Problem (Bd.2) und jetzt Intentionalität und mentale Repräsentation (Bd.3) gehören mit zum Besten, was ich an wissenschaftlicher Lehrliteratur bisher kennen gelernt habe.

Metzinger lässt in den 3 Bänden international namhafte Wissenschaftler zu Wort kommen. Nach einer generellen Einführung gibt er zu jedem Beitrag eine Einleitung, in der er die Kernthese des Beitrags vorstellt und dazu Fragen formuliert, die zu eigenem Nachdenken anregen.

An den Beiträgen des 3. Bandes, von dem hier die Rede sein soll, fallen die breit gefächerten Forschungsansätze und Erklärungsebenen auf. Hier erscheint die These der Biosemantik plausibel, nach der sich, wie Metzinger beschreibt, intentionale Eigenschaften aus der evolutionären Selektionsgeschichte heraus verstehen lassen. Bei den ersten Lebewesen mit Selbsterhaltungstrieb werden die rudimentären und sehr grob strukturierten mentalen Repräsentationen sowie die darauf basierende Intentionalität der Auslösung motorischer Reflexe (Flucht oder Angriff) gedient haben. Im Zuge der Evolution hat sich dann das neuronale Netzwerk des Gehirns zu immer mehr innerer Komplexität entwickelt, die die Übernahme anspruchsvollerer Aufgaben ermöglichte.

Eine tiefere und noch schwierigere Erklärungsebene befassst sich mit der Frage, wie genau unser neuronales Netzwerk mit seinen synchron und mit abgestimmten Frequenzen feuernden Neuronenverbänden Information bearbeitet und verwaltet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen