Hier klicken Strandspielzeug Fashion Sale reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
24
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Januar 2010
Claudia Runk überzeugt in ihrem Buch "Grundkurs Grafik und Gestaltung", dass sie eine Vollblutdesignerin ist. In sechs Kapiteln wird dem Anfänger beigebracht, wie wirklich gute Druckerzeugnisse auszusehen haben. Dabei wird auch auf die verschiedenen Medien wie Webseite, Flyer, Visitenkarte oder Plakat Rücksicht genommen. Nicht jedes Medium muss die gleichen Ansprüche erfüllen, aber die Grundgesetze der Gestaltung und des Designs sind immer gleich.

Auf den etwas über 300 Seiten wird weitgehend darauf verzichtet die Theorie allzu sehr zu vertiefen. Runk schreibt frei nach dem Motto: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Durch viele anschauliche Beispielgrafiken wird dem Leser nämlich die moderne Art zu erklären gezeigt. Die Bilder sind alle selbsterklärend und benötigen keine seitenlangen Erläuterungen. Gerade das macht dieses Buch so interessant. Beim bloßen durchblättern erhält der Leser schon einen sehr guten Überblick über die Grundideen innerhalb der Gestaltung. Der Clou bei ihrem Schreibstil ist, dass Runk keine Grafiken benutzt um Text zu unterstützen, sondern der Text eigentlich nur die Grafiken unterstützt. Jede Seite ist also so gestaltet, dass sich der Leser zwangsläufig immer zuerst die Grafik anschaut. Genau darauf kommt es beim Gestalten nämlich an. Alle Denkansätze sind sehr gut auf den Punkt gebracht und schnell nachvollziehbar.

Inhaltlich bietet dieses Buch einen runden Überblick über alle wichtigen Themen, die beim Designen wichtig sind. Ein Fokus liegt dabei auf den Themen Farben, Typografie und Formatierung. Die Autorin analysiert wie Farben wirken und wie sie sinnvoll eingesetzt werden können für verschiedene Medien. Außerdem bekommt der Leser vom ersten Entwurf bis zur Publizierung eine ziemlich gute Gebrauchsanweisung für sein Projekt. Es wird gezeigt wie Schriftarten und Schriftgrößen kombiniert werden können, aber auch was verboten ist. Der Hauptpunkt dabei ist immer, dass jedes Erzeugnis eine gewisse Aufgabe erfüllen muss und für eine bestimmte Zielgruppe gedacht ist. Ein Wörterbuch muss zum Beispiel andere Ansprüche erfüllen, als ein Roman.

Auch für diejenigen unter uns, die für das Web gestalten gibt es Nützliches zu lernen. Es werden die einzelnen Grafikformate angesprochen und die Wichtigsten Regeln für die Übersichtlichkeit einer Webseite genannt. Dabei steht der Grundsatz "Weniger ist mehr" im Vordergrund. In einigen Punkten vermisse ich hier ein bisschen Tiefe. Ein paar Themen das Webdesign betreffend erscheinen mir hier nur sehr kurz angerissen. Wenn man aber den Umfang des Buches berücksichtigt, dann geht das aber schon in Ordnung.

Dieses Buch eignet sich hervorragend für Praktiker, die sich zum ersten Mal mit dem Thema Grafikdesign auseinandersetzen. Es ist aber auch nützlich für Werbefachleute, die einfach nochmal nachschlagen wollen, welche Farben oder Schrifttypen sie wann benutzen können. Egal, ob das Erzeugnis online oder offline produziert werden soll, mit diesem praktischen Ratgeber wird bestimmt ein gutes Ergebnis erzielt. Manche Menschen behaupten ja von sich, dass sie "kein gutes Auge" für Design hätten. Ästhetik ist aber erlernbar - mit ein paar theoretischen Grundlagen und Praxisbeispielen.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 6. Februar 2013
Ich habe mir dieses Buch als "Newcomer" in Grafikdesign gekauft und halte es für sehr empfehlenswert für alle, die die Grundlagen dieses Gebiets erlernen möchten. Die vierfarbige und übersichtliche Gestaltung, die Anschaulichkeit und die verständlichen Ausführungen sind sehr gut. Ähnlich wie viele andere Bücher des Verlags Galileo Design hält auch dies einen hohen Qualitätsstandard.

Auf gängige Grafik-Softwareprogramme wie Adobe Indesign und QuarkXpress wird nur ganz am Rande eingegangen - wenn bestimmte Funktionen dort anders heißen als üblich oder nicht leicht gefunden werden können. Aber zu diesen Themen gibt es beim selben Verlag andere Bücher.

Jeder, der mit Grafikdesign ernsthaft anfangen möchte, der ein Studium oder eine Ausbildung plant oder bereits begonnen hat, für den ist dieses Buch ein sehr nützliches Werkzeug!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2009
Grundkurs Grafik und Gestaltung von Claudia Runk ist ein gelungenes und grafisch ansprechend gestaltetes Buch, das alle wichtigen Grundlagen der Gestaltung behandelt.
In sechs Kapiteln schafft es die Autorin der/dem Leser/in, vorallem auch durch die gut ausgewählten Bildbeispiele, nachvollziehbar die wichtigsten Gestaltungs-Regeln zu vermitteln.

Die einzelnen Kapitel sind in sich sehr gut und übersichtlich strukturiert und mit Info-Kästen, Zusammenfassungen, Checklisten und Tipps versehen. So kann man auch noch nach dem Durcharbeiten schnell die wichtigsten Informationen wieder finden. Auch wenn die einzelnen Kapitel aufeinander aufbauen, kann doch jedes Kapitel für sich alleine stehen und so ist das Buch durchaus auch als Nachschlagewerk einsetzbar.

Die gut ausgewählten Bildbeispiele und vor allem die "Voher-Nachher-Bilder" lassen die/den Leser/in schnell nachvollziehen, was eine gute Gestaltung von einer schlechten unterscheidet. Auf einen Blick wird klar, was viele Worte so oft in anderen Büchern nicht schaffen: Wie wirken sich unterschiedliche Schriften, Farben auf Layouts aus? Wie schaffe ich ein stimmiges und ansprechendes Layout? Wie kann ich meine Inhalte gut im Format platzieren und eine gute Wirkung erzielen?

In allem spürt man einfach, dass hier keine Theoretikerin am Werk war, sondern eine Autorin schreibt, die aus der Praxis berichtet und uns Leser/innen an ihrem umfassenden Wissen teilhaben lässt. Danke!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2012
Ich selbst bin Programmierer und arbeite mich selbst erst seit kurzem in den Bereich des Webdesigns ein. Hierzu habe ich nun rund ein Dutzend Bücher gelesen und finde dieses für Anfänger wirklich gut geeignet. Außerdem richtet es sich nicht speziell an Webdesign, sondern erläutert die grafische Gestaltung im Allgemeinen, also auch für Visitenkarten, Flyer oder sonstige Printwerbung.

Die erläuterten Grundregeln eines grafischen Entwurfs sind sinnvoll geordnet und entsprechen im Allgemeinen auch denselben Regeln, wie man sie auch in anderen Einsteigerbüchern vorfindet. Der Unterschied, weshalb ich dieses Buch bisher als das Gelungenste dieser Art empfinde, sind die zahlreichen Bildbeispiele, in denen man selbst erfährt, wie sich solche Regeln in der Praxis auswirken. Als kleines Beispiel sei hier der goldene Schnitt genannt, zu welchem die Autorin dasselbe Bild mit und ohne Einhaltung dieser Regel darstellt - und ohne den Text gelesen zu haben, fällt dem Leser sofort auf, dass das zweite einfach harmonischer ausschaut.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2009
dieses buch ist absolut empfehlenswert! es macht spass darin zu blättern und zu lesen. logisch und klar strukturiert behandelt es in sechs kapiteln alle wichtigen themen rund ums gestalten. sehr gut gefällt mir die umfangreiche bebilderung, mit der sich das geschriebene wort prima nachvollziehen lässt. die zweiseitige checkliste am ende eines jeden kapitels erweist sich als äußerst hilfreich bei der praktischen umsetzung. ob für studenten, die diesen beruf professionell erlernen möchten, ob für sekretärinnen, die eine präsentation gestalten müssen, oder auch nur für den interessierten laien... dieses buch ist pflichtlektüre.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2012
Das Thema Grafikdesign ist bei mir bisher immer ein wenig untergegangen und deshalb wollte ich in dieser Hinsicht für eine Wissenserweiterung sorgen. Ich besitze zwar auch das "umfassende" Buch, aber dieses war vom Zeitaufwand her einfacher unterzubringen.

Wie zu erwarten hat das Buch nun keinen Profidesigner aus mir gemacht. Dennoch liefert es wertvolle Grundlagen zum Thema. Meiner Erfahrung nach ist es nun so, dass ich zwar an diesem Punkt keine grafisch perfekten Designs von Grund auf aufbauen kann und hier dementsprechend immer noch Fragen offen sind. Aber sobald man eine gewisse Basisidee gefunden hat, hilft es vor allem die Details zu verbessern.

Als Beispiel sei hier eine Visitenkarte genannt, die zufällig in dieser Zeit entwickelt wurde. Während man sich wohl früher gefragt hätte, warum man mit der vorliegenden Idee nicht so ganz zufrieden ist, bringt dieses Buch ein wenig Licht in die Dunkelheit und hilft dabei, Verbesserungsansätze zu finden. Somit auch den Prozess der Entwicklung zu beschleunigen. Traurigerweise habe ich in dieser Zeit auch mit einer Firma Bekanntschaft gemacht, die auf das Thema Logos und Coporate Identity spezialisiert ist. Im Gegensatz zum Portfolio hat die Zusammenarbeit leider den Eindruck erweckt, dass diese Firma nicht einmal die genannten Grundlagen kennt. Was allerdings wenig für diese Firma spricht, spricht umso mehr für das Buch. Denn das hat weitergeholfen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2012
Ich bin von diesem Buch begeistert, weil es sehr gut aufgemacht ist. Ich selber habe immer wieder mit Gestaltungen von Rundbriefen und Flyern zu tun, hatte aber vorher noch nie ein Buch darüber gelesen. Nachdem ich dann die Rezensionen gelesen habe, habe ich mich für dieses Buch entschieden und mir wurden einige Dinge klar, z. B. wie man eine Seite gestaltet, was zu beachten ist bei der Anordnung, welche Farben passen gut zusammen, dass die gewählte Schrift nicht das wichtigste ist... und das meistens "weniger mehr ist". Vor allem finde ich es auch gut, dass es nach jedem Kapitel eine Kurzfassung gibt, so dass man sich die wichtigsten Dinge wieder schnell in Erinnerung rufen kann, ohne dass man dann wieder das gesamte Kapitel lesen muss.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2010
In dem Buch sind wirklich alle Grundlagen sehr gut erklärt und veranschaulicht. Für angehende Mediengestalter etc. wirklich zu empfehlen. Selbst für erfahrene kann es hilfreich sein, noch mal das Grundwissen aufzufrischen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2011
Dies ist genau das Buch nach dem ich gesucht habe: einen Überblick/Einführung in die Grundregeln guten Designs. Anschaulich mit Bildern und Beispielen erklärt das Buch alle wichtigen Elemente (Fotos, Farben, Layout etc.)und auf was man dabei achten muss.
Ich arbeite im Marketing und wollte mich mit diesen Themen näher auseinandersetzen, sodass ich auch eine Ahnung habe wenn ich mit Werbeagenturen und Grafikern rede. Aber das Buch ist auch super geeignet zum Einstieg in zum Beispiel ein Design/Grafikstudium oder einer Ausbildung in diesem Bereich.
Daher 5 Sterne!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2013
Nach dem Kauf dieses Buches habe ich mir direkt ein weiteres Buch von Claudia Runk zugelegt. (Typografie und Layout)
Beide Bücher sind interessant geschrieben, gut strukturiert und praxisorientiert.
Das Buch lässt sich einfach und ohne Mühen durchlesen und schafft eine solide Grundbasis für viele Themenbereich, die ein Grafiker/ Mediengestalter kennen und beherrschen sollte.

Empfehlenswert!

Lieben Gruß.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden