Kundenrezensionen

438
3,7 von 5 Sternen
Grundig UC 5020 Ultraschallreiniger
Preis:28,94 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

79 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. August 2012
Wie im Titel erwähnt ist mein Gerät nun nach 14 Tagen defekt, die Reinigungsleistung nur mit Wasser ist = 0.

Mit entsprechendem Reinigungsmittel wurde meine Brille, Ringe etc aber blitzblank sauber. Ich empfehle auf jeden Fall ein spezielles Ultraschallreinigungsmittel und kein Geschirrspülmittel!

Würde mein Gerät noch funktionieren hätte ich 4-5 Sterne gegeben, je nachdem wie das Austauschgerät sich schlägt werde ich gegebenenfalls noch einmal updaten.

Update 12.12.2012
Das Austauschgerät schlägt sich wacker, es tut was es soll, der Preis geht in Ordnung (das entsprechende Reinigungsmittel natürlich vorrausgsetzt)

Stocke auf 4 Sterne auf

Update 21.06.13
Das Austauschgerät hat sich auf gleichem Wege verabschiedet wie die Erstlieferung. Ich bin echt enttäuscht da das Austauschgerät ungefähr 10 mal in Betrieb war und nun stinkt es wieder und brummt nur noch, Ultraschall nicht mehr vorhanden. Amazon nimmt den Artikel aber zurück und Erstattet alle Kosten. Damit kommt die Firma Grundig für mich nicht mehr in Frage (Made in Germany war gestern,hallo made in China -.- )

Eigentlich müsste man 0 Sterne verteilen können, da dies aber nicht geht muss ich mit einem Stern bewerten.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
170 von 187 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Mai 2012
Den Ultrasonic Cleaner UC 5020 habe ich auf "Herz und Nieren" getestet.Folgende Teile mußte das Gerät reinigen:
Brillen - Ringe,Ketten,Armbänder,Ohrstecker - Teesieb - Naßrasierer - Pinzette - Nagelschere - Nagelfeile - mech. Dosenöffner und silberne,angelaufene (also schwarze) Kaffeelöffel.
Das Ergebnis: ALLE Teile sind tadellos sauber geworden!
Bei dem mech. Dosenöffner, den silbernen Kaffeelöffeln oder auch bei Ringen die auf der Innenseite größere Vertiefungen haben (in denen sich der Schmutz gerne festsetzt) habe ich den Reinigungsvorgang mehrmals wiederholt. Ich erwarte von einem Ultraschallreiniger für den Hausgebrauch NICHT, dass er mir den Schmutz von mehreren Wochen, Monaten oder Jahren in 5 Minuten entfernt.
Ich habe bereits ein kleineres Gerät eines anderen Herstellers, bin aber mit der Größe und dem Reinigungseffekt nicht so zufrieden gewesen. Es passten auch keine Brillen hinein! In das Grundiggerät passen 2 meiner "Lesehilfen" hinein! Ich habe im ganzen Haus, in jedem Zimmer diese Brillen verteilt. Nun sammle ich sie regelmäßig ein, lege jeweils 2 Stück in den Ultraschallreiniger, kurz mit einem Küchentuch trocknen und schon habe ich mir eine Menge Zeit mit "Brilleputzen" gespart. Außerdem reinigt das Gerät auch wirklich die unzugänglichen Stellen.
Dieses Gerät von Grundig ist handlich und nimmt nicht viel Platz weg - die Handhabung ist denkbar einfach - der Reinigungseffekt bestens - die autom. Abschaltung hervorragend - Abschaltung durch Knopfdruck möglich (im Gegensatz zu meinem alten Gerät) - alles in allem, kann ich dieses Gerät zu diesem Preis mit gutem Gewissen weiterempfehlen!
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Januar 2015
Ich habe schon das zweite Teil gekauft, nachdem das erste kaputt gegangen war. Das Problem war schnell gefunden: wie bereits in anderen Rezensionen beschrieben, ist die Gummidichtung nicht dicht, so dass beim Ausgießen des Wassers dasselbe in die Doppelwand zwischen Reinigungswanne und Elektronik fließt. Dort kann sie nicht abfließen, so dass der Ultraschallerzeuger bald unter Wasser steht und jedesmal Kurzschlüsse erzeugt, die über kurzen Zeitraum den Plastikboden durchschmelzen.
Die genannten Abhilfeversuche haben nichts gebracht.
Das zweite Gerät war nach zwei Wochen auch hinüber.
Eine Schande, dass man sowas überhaupt unter einem Markennamen verkaufen darf...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. September 2012
das Gerät war weniger als ein halbes Jahr 1 mal täglich für 10 Minuten im Einsatz, dann konnte es nicht mehr eingeschaltet werden - miserabel !!! Es war das zweite Gerät dieser Form (die unter verschiedenen Fabrikaten vertrieben wird) - nie wieder
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
60 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 12. Januar 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der größte Vorteil des Gerätes - klein, leicht, handlich - ist leider auch zugleich sein größter Nachteil. Zwar fehlt mir der Vergleich mit anderen Geräten, aber etwas größer dürfte der Wasserbehälter gern sein. Am schönsten wäre es, wenn unsere Tauchmasken hinein passten ... Na ja, man darf ja noch träumen ;)

Immerhin kann man zwei Brillen zugleich darin reinigen, wenn sie nicht breiter als 14 cm sind, und mit einem Tropfen Spülmittel im Wasser werden sie wunderbar sauber. Ohne Spülmittel war die Reinigungsleistung allerdings nahe Null. Da ich nur Brillen mit Kunststoffgläsern habe, weiß ich vor allem zu schätzen, dass die Reinigung im Ultraschallreiniger weit weniger Risiko birgt, die Gläser zu verkratzen, als jede Art der Reinigung von Hand. Das allein war mir die Anschaffung schon wert.

Getestet habe ich das Gerät außerdem mit diversen Kleinteilen: Münzen, Schlüssel, Silberschmuck, Zahnbürsten, den Fusselsieben aus der Küchenspüle und den Deckeln von zwei Thermoskannen, eine für Kaffee, eine für Tee. Vor allem das Testergebnis mit den Thermoskannen-Deckeln war mehr als überzeugend: Ich weiß ja, dass sich darin immer einiges ablagert, das man nur mit täglich Durchspülen, kräftig Schütteln und Ausschleudern herausbekommt, aber was der Grundig UC 5020 da nach einer solchen "Vorbehandlung" noch herausgeholt hat (ohne Spülmittelzugabe übrigens) - alle Achtung!

Man kann auch CDs und DVDs damit reinigen, aber hier zeigt sich ein echtes Manko des Gerätes. Der Reinigungsvorgang endet automatisch nach fünf Minuten, CDs und DVDs soll man aber lt. Gebrauchsanleitung nicht länger als zwei Minuten reinigen. Man steht also "Gewehr bei Fuß", damit man den Ultraschallreiniger rechtzeitig ausschalten kann. Da wünschte ich mir einen Zweistufen-Timer oder die (einfachere) Lösung, dass generell jede Reinigung nur zwei Minuten dauert. Was länger braucht, würde dann eben öfter nacheinander gereinigt. Das würde kaum einen Abstrich beim Bedienungskomfort bedeuten und wäre weniger riskant.

Fazit: Das Ding ist gut, klare Kaufempfehlung, nur schade, dass der Reinigungsbehälter nicht größer ist und eine Zweistufen-Schaltung fehlt. Dafür gibt es einen Stern Abzug. Ach ja, wir haben tatsächlich zwei Mitglieder in unserer Familie, die dem Gerät extrem skeptisch gegenüberstehen: unsere Katzen. Die hören vermutlich mehr als nur das Sirren, das unsereins wahrnimmt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das Grundig UC 5020 Ultraschallgerät (Made in P.R. China) wird in einer nicht all zu großer Umverpackung geliefert.
Zum Geräteinhalt liegt ein Siebeinsatz sowie Uhren und CD Halter bei.
Eine sehr ausführliche Anleitung in 3 Sprachen (Deutsch / Englisch / Türkisch) runden das Bild ab.

Der erste Testversuch war eine leicht verdreckte Brille nur mit Siebeinsatz ohne Zusatzstoffe (Reinigungsmittel).
Das Resultat war eher mau.
Der gleiche Versuch mit Reinigungsmittel brachte eine sehr saubere Brille zum Vorschein, sehr gut zu sehen / fühlen an den Nasenpolstern.
Bei Schmuck (Ring und ein Kettenanhänger - Kreuz mit Vertiefungen) werden zwar nicht alle Verdreckungen gelöst, sie sind aber soweit gelöst das sie sich ohne kratzen entfernen lassen. Der Schmuck fühlt sich subjektiv glatter an.

Der letzte Versuch ist ein Wasserglas meiner Frau was sie für Ihre Acrylfarben zum an mischen immer braucht. (siehe auch Bilder)
Das Glas kommt direkt aus der Spülmaschine und hat Restbestände am Boden die nicht gelöst wurden.
Schon während der ersten Minute im Gerät (mit Spülmittel) lösten sich die Restbestände auf.

Das Gerät an sich arbeitet recht leise, es kann mit offenen sowie geschlossenen Deckel laufen.
Wünschenswert wäre es noch gewesen, dass das Sieb eine Markierung für die Max- Wasserlinie hätte die man nicht überschreiten darf, denn sobald das Sieb im Wassertank drinnen liegt ist diese komplett verdeckt.
Das Starten und vorzeitigen unterbrechen des Reinigungsvorganges erfolgt über einen Schalter. Unterbricht man nicht schaltet das Gerät nach 5 Minuten Betrieb den Vorgang ab. Bei Stark verschmutzen Gegenständen kann eine mehrmalige Reinigungsintervall anstehen.

Fazit: Ich hätte gerne 5 Sterne gegeben aber auf Grund des recht kleinen Wassertanks der nicht alle Brillen von uns aufnehmen konnte gibt es einen Stern Abzug.
review image review image review image review image review image review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Januar 2013
Habe reichlich Schmuck zu Hause und bin es Leid Stammgast beim Juwelier zum reinigen zu sein. Ein Reinigungsgerät sollte also her. Glücklich ging ich ans Werk und wurde sofort wieder ernüchtert - das funktioniert nicht mal annähernd so wie man sich das vorstellt. Auch nach zig Vorgängen keine sichtbare Reinung selbst auf leicht verschmutzen Gegenständen. An die Reinigung von Charms, zB. Haken, Rillen und Co. erst gar nicht zu denken.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. September 2014
Obwohl andere Rezensionen bereits einen höheren Anteil Unzufriedenheit aufwiesen, hatte ich mich aufgrund der überwiegend positiven sonstigen Resonanz doch zum Kauf entschlossen, aber wurde herbe enttäuscht.

Ich habe zwei Geräte im Hause gehabt und inzwischen beide zurückgeschickt, beim ersten Mal um Ersatz und beim zweiten Mal dann um Erstattung gebeten. Denn mit beiden Geräten war keine Reinigungswirkung festzustellen.

Das erste Gerät gab nur zeitweise ein Betriebsgeräusch von sich, setzte aber immer wieder aus, es entwickelte sich ein Hauch von Schmorgeruch. Das zweite Gerät blieb gleich gänzlich ohne Geräusch. Die Oberflächen der zum Reinigen jeweils eingelegten Gegenstände zeigten nach Ablauf des Timers keinerlei Veränderung. Anscheinend waren beide Geräte bei Auslieferung bereits defekt.

Inzwischen habe ich ein anderes Gerät einer höheren Preisklasse gekauft (Dema 60944 Ultraschall Reiniger USR 1400/70 E), das beim Betrieb nicht nur das typische Surren von sich gibt, sondern sogar reinigt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
59 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Juni 2011
Der Ultraschallreiniger erledigt seine Arbeit 1A !!!
Man sollte aber nicht vergessen Reinigungskonzentrat mit zu bestellen, Spülmittel als Ersatz ist in keinster Weise
vergleichbahr.
Ich kann jedem dieses Produkt nur empfehlen!!!
77 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Da wir alle Brillenträger sind, haben wir uns nun den Ultrasonic Cleaner von Grundig angeschafft. Am Anfang waren wir doch etwas skeptisch. Wir haben nun schon mehrmals unsere Brillen in dem Gerät gereinigt und sind rund um zufrieden. Ins kalte Wasser einen Tropfen Spülmittel, diesen Tropfen mit dem Finger etwas verrühren und die Brille ins Gerät und los. Danach einfach mit einem Blatt von einer Küchenrolle die Brille trocknen und die Gläser sanft nachreiben. Sogar die Schmutzablagerungen zwischen dem Brillenrand und den Gläsern sind weg. Die Fettspritzer aus der Pfanne lösen sich auf den Gläsern einfach auf - sonst hat man das Fett ja immer mit einem Brillenputztuch im Kreis herum geschmiert. Dieses Gerät ist nun unsere Brillenputzmaschine. Wir sind restlos überzeugt und können Brillenträgern dieses Gerät nur wärmstens empfehlen.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 25 beantworteten Fragen anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen